Yamaha RX V2065 vs RX V2067

+A -A
Autor
Beitrag
Sammo82
Stammgast
#1 erstellt: 19. Nov 2010, 18:16
Hallo,

konnte schon jemand beide Geräte gegeneinander probehören?

Hat jemand schonmal gemessen wieviel Strom der 2067 verbraucht?

Deswseiteren würde ich mal gene ein Paar Bilder vom 2067 sehen, auf denen er schräg abgebildet ist. Im Internet gibt es fast dur von vorne Bilder.


[Beitrag von Sammo82 am 19. Nov 2010, 18:22 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 19. Nov 2010, 20:39
Vorsicht! Lass dich nicht (wie so viele) von der Nummer irritieren!

Ich weiß immer noch nicht so genau, was sich Yamaha beim 2065 gedacht hat?!?
Die Kiste kann nichtmal die DSP Programme bei dts-HD Ton anwenden!
Ob man den Unterschied zwischen HD und "normal" nun hört oder nicht sei dahin gestellt. Es bedeutet aber meiner Meinung nach, dass man noch zusätzlich eine S/PDIF Strippe vom BD-Player legen muss, um darüber an den Core Stream zu gelangen, den der 2065 dann wieder per DSP bearbeiten kann
Soviel ich weiß, gilt das nicht für den 2067.
Der 2065 ist auch dem 1900 haushoch unterlegen und dürfte eher mit einem 1067 oder noch darunter zu vergleichen sein (ich kenne die neuen Modelle nur in der Theorie...).
Andregee
Inventar
#3 erstellt: 21. Nov 2010, 11:42
die stripppe kann man sich sparen.
der 2065 schaltet automatisch auf den core um sofern dts hd zugespielt und der dsp gewünscht wird.
was den klang betrifft so sagt man immer man soll lieber in die ls und den raum investieren, das macht weit mehr aus
ob da ein 2065 zumindest objektiv den anderen geräten so weit unterlegen ist, sei dann mal dahingestellt.
das muß man selbst erhören.
Sammo82
Stammgast
#4 erstellt: 24. Nov 2010, 02:27
Was haltet ihr denn Soundtechnisch von beiden Geräten?
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 24. Nov 2010, 02:43
das ist jetzt sehr subjektiv, bitte lege nicht jedes Wort auf die Goldwaage!

ich habe einmal den 2065 gehört und empfand es als absolute Frechheit von Yamaha, so eine Kiste als offiziellen Nachfolger vom 1900 anzubieten. Klar, der 1900 (den hatte ich selber eine zeitlang) war auch nicht "HighEnd" (für Stereo hatte ich eine eigene Kette, weil mir der 1900 da "zu schlecht" war) aber doch immerhin irgendwie "grundsolide". ICH würde den 2065 in die absolute "Blender-Klasse" einsortieren! Ganz viel Funktionen und außen hui, innen pfui!

Beim 2067 sind wir dann endgültig im Bereich der Spekulation! Wenn ich mir aber den Preis angucke, die zig neuen Features inkl. der Videobearbeitung (die eigentlich kein Mensch mit ordentlichen Quellen jemals braucht), dann kann ICH mir nicht vorstellen, dass der Klang besser geworden ist! Aber wie gesagt, reine Spekulation von mir!
obamer
Stammgast
#6 erstellt: 03. Apr 2011, 17:38
ein mal hoch damit
hat jemand neue erkenntnisse
*poke*
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Apr 2011, 18:44
Hatte den 2065 den 1900er habe ich noch.

Erstmal zum 2065 so schlecht hört er sich nicht an wie hier gesagt wird,vom klang her bisl feiner nicht so druckvoll wie der 1900er,in den höhen etwas heller angestimmt als der 1900er.

Wenn man die Tone am 2065 auf Bass +3 stellt kommt man sehr nahe dem 1900er,nur der volle satte druck fehlt.

Optik ist klar der 1900er 3900er der neuen serie vorzuziehen,wertiger schöner .

Denke wenn jemand ein 1900er oder 3900er noch hat,soll ihn blos behalten,bessere wird es nicht mehr.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V1071 vs. RX-V2067.
shire am 21.10.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V2065
EccoPaine am 14.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V2065 Zone2
Bandsalat, am 01.12.2014  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  2 Beiträge
Leistumgseffizienz Yamaha RX-V2067?
herbergsvater71 am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  12 Beiträge
Yamaha RX-V2067 Abmessungen
YodaMeister am 09.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  8 Beiträge
YAMAHA RX v2067 > Doppelverstärkeranschluss
TecBoy am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  3 Beiträge
yamaha rx-v2067
Blackbird25 am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V2067 +Grundrauschen?
Jul3s am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  4 Beiträge
Yamaha RX v2067
sandw am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 11.09.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V2065 und Antennenkabel
fabi75 am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedharry_sr
  • Gesamtzahl an Themen1.376.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.215.070