Yamaha RX-v3800 vernetzten to "all" / Laptop

+A -A
Autor
Beitrag
nubifreak76
Neuling
#1 erstellt: 14. Jan 2013, 02:08
Hallo an die HiFi Freaks!
ich bin neu und erhoffe mir hier hilfe von den leuten,die evtl mein Vorhaben schon umgesetzt haben.

Mein Grundstock an Anlage daheim:
1x Yamaha RX-V3800 AVR Reciever
2x NuWave 85 - front
1x NuWave Center 411
2x NuWave Dipol
1x NuBox AW 441 Subwoofer

1x Technisat DigiCorder Isio S

1x Playstation 3

1x Panasonic Plasma 42"

So, nun mein vorhaben.....
ich möchte meinen PC mit dem Yamaha so "vernetzten" das ich die musik die auf meinem "Laptop" abspiele über zB. Mediaplayer direkt auf mein Yamaha "streamen" ohne eine Kabelverbindung her zu stellen.+Nun weiß ich nicht genau wie. Wie gesagt, die Bedieneinheit soll der Laptop/Tablett PC oder Handy sein, Prio ist der Laptop od Tablett PC.
Da der Yamaha ja einen USB in hat, dachte ich eine USB -Bluetooth Lösung. Da mein Laptop Bluetooth hat würde ich gerne einen Bluetooth USB in den Yamaha stecken und das darauf hin "streamen", nur geht das überhaupt???
Habt ihr da eine Lösung, die sinnig oder sinniger ist als meine?

Mein Yamaha is ´t leider nicht im Netzwerk angeschlossen, was ich aber in der nächsten woche in angriff nehmen möchte!
Mein Technisat ist schon per Wlan angebunden und mit HDMI zum Yamaha verbunden.
Die PS3 genauso.
Ich hoffe ihr könnt mir da helfen.

DANKE an ALLE
Sven
ChiefBroady
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Jan 2013, 13:52
Mit USB Bluetooth wird das vermutlich nix, weil USB an solchen Geräten normalerweise nur für Datenträger gedacht ist.

Wenn du Bluetooth nutzen möchtest, könntest du evt. einen Bluetooth-Audio Adapter an den AVR Anschließen. Dann müsstest du nur Laptop und Tablet mit diesem koppeln und der Adapter speist ein analoges Audiosignal in den AVR ein. Diese Lösung ist aber nicht "Hifi" da Bluetooth Audio ein paar Einbußen bei der Klangqualität hat.

Um ihn überhaupt erst mal ins Heimnetz Kabellos zu integrieren bräuchtest du eine W-Lan Bridge - dazu gibt es hier schon Threads.

Ich kenne den 3800er jetzt nicht und weiß nicht, wie er sich übers Netz steuern lässt - ich glaube gar nicht - er kann glaube ich nur lesend auf dort vorhandene Daten zugreifen. Von daher wäre die Bluetooth option imho das einzige was von PC und Tablett aus funktioniert.
tom135
Stammgast
#3 erstellt: 15. Jan 2013, 22:59
Äh, der 3800er ist doch gar nicht Netzwerkfähig...


[Beitrag von tom135 am 15. Jan 2013, 23:00 bearbeitet]
Passat
Moderator
#4 erstellt: 15. Jan 2013, 23:09
Doch, der 3800 hat einen Netzwerkanschluß und kann DLNA und Internet-Radio.

Grüße
Roman
steelydan1
Inventar
#5 erstellt: 15. Jan 2013, 23:37
Wlan-Bridge, z.B. Netgear WNCE 2001, an den Ethernet-Port anschließen und den AVR in´s Heim-Netzwerk einbinden, dann kannst du mit dem Windows Mediaplayer Audiodateien streamen. Videodateien sind nicht möglich.
nubifreak76
Neuling
#6 erstellt: 16. Jan 2013, 00:28
erkennt der 3800ér dann das ich ein signal zuspiele?? und wo??
netzwerkfähig ist erauf alle fälle ;-)
steelydan1
Inventar
#7 erstellt: 16. Jan 2013, 01:04
Den richtigen Eingang muss man schon wählen. Nennt sich bei Yamaha-AVR normal "Server" oder "PC", je nach Gerät.

Hier auf Seite 2/3 ist es ganz gut beschrieben.
nubifreak76
Neuling
#8 erstellt: 20. Jan 2013, 04:22
ich habe mir nun einen Logitech Bluetooth Adapter von Amazon bestellt
(http://www.amazon.de/product-reviews/B004ZH0RSY/ref=dp_top_cm_cr_acr_txt?ie=UTF8&showViewpoints=1)

laut den rezensionen dürfte es auch genau meine lösung sein...
bin mal gespannt und werde hier berichten. mein vorteil den ich da sehe, ist das ich nicht nur laptop sondern auch mein smartphone nutzen kann und somit direkt 2 fliegen mit einer klappe getroffen habe, wenn es denn funktioniert.
nubifreak76
Neuling
#9 erstellt: 07. Feb 2013, 17:24
Hallo Forum,

also heute ist endlich mein Logitech Bluetooth Adapter gekommen und ich bin völlig begeistert!!!
Sau einfache einrichtung mit knöpchen drücke und verbinden, fertig.

Sound:
Also absolutes High End geht anders, ABER ich muss sagen für die 30€ kann man absolut nichts mekkern!!! Das klingt völlig super, logisch sind leichte abstriche zu machen, aber der Sound reicht für normales bis lautes Hintergrund hören völlig aus.
>Wenn ich mal "ordentlich" musik hören möchte, nehm ich mir die zeit entsprechende "Abspielmöglichkeiten" auch aus zu nutzen..... und für mal so ebend was durch die luft zu schicken ist das mal völlig SUPER!!!!
Kann es nur empfehlen!!!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V3800 --> ReceiverManager3800
athlon_1398 am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  2 Beiträge
Fiepen Yamaha RX-V3800
Wolf_1977 am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.03.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V3800
hifi-joe am 07.08.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  47 Beiträge
Yamaha RX-V3800
straeter am 12.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  3 Beiträge
Neueste Firmware Yamaha RX-V3800
debebaer am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V3800 - YPAO-Meßergebnisse.
drap am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V3800 - Grosses Bildproblem!
Senfgeist am 03.05.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  29 Beiträge
Yamaha RX-V3800 vs 3076
xschakalx am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2012  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V3800 Vor-Endstufe
Pexies am 29.10.2013  –  Letzte Antwort am 31.10.2013  –  4 Beiträge
Stereoklang beim RX-V3800
DarkSubZero am 19.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Technisat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedDrallsen
  • Gesamtzahl an Themen1.376.324
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.220