Yamaha RX-V3800 - Grosses Bildproblem!

+A -A
Autor
Beitrag
Senfgeist
Inventar
#1 erstellt: 03. Mai 2008, 20:53
Hey,

ich besitze seit über einer Woche den Yamaha RX-V3800 und war sehr zufrieden. Nun ist jedoch ein Problem aufgetaucht bei der Darstellung von Fernsehen: Die Bildqualität auf der PS3 ist einwandfrei, schau ich jetzt jedoch etwas über meinen HDTV-Sat-Receiver Kathrein UFS 910, ist die Farbdarstellung sehr schlecht: Es sind SEHR grobe Farbverläufe zu sehen, egal auf welchem Kanal.

Ich habe den Yamaha ausgeschaltet, eingeschaltet - es brachte nichts. Ich habe den Sat-Receiver aus- und eingeschaltet - brachte auch nichts. Ich glaube auch nicht, das es am Sat-Receiver liegen kann, denn all die Jahre gab es beim Bild keinerlei Probleme.

Um es zu veranschaulichen, habe ich gerade ein aktuelles Foto vom TV-Bild gemacht - wie man sieht, sind die Farbverläufe sehr grob. Achtet nicht auf die Farben an sich, denn um einen Weißabgleich bei meiner Kamera habe ich jetzt natürlich nicht geachtet, darum gehts auch nicht:



Weiß jemand Rat!? Ich erinnere mich noch, als ich den Yamaha damals das erste mal eingeschaltet habe - da war das TV-Bild total grün - man sah zwar Inhalte der Sendungen, aber alles mit einem krassen Grünton. Das hörte dann plötzlich auf...

P.S.: Alles natürlich per HDMI angeschlossen!

P.P.S: Ich habe gerade alle Geräte komplett ausgeschaltet (per Steckerleiste) und jetzt ist das Bild wieder ok - aber es scheint ein Problem zu sein, was immer wieder auftaucht, daher der Thread!


[Beitrag von Senfgeist am 03. Mai 2008, 20:56 bearbeitet]
klimbo
Inventar
#2 erstellt: 03. Mai 2008, 23:06
...ich habe auch einige Bild-Quellen am Yamaha, aber noch keine Fehler festgestellt. Mich würde die anfängliche Gründarstellung bei deinem Gerät sehr stutzig machen. Scheint doch eine Macke am Receiver zu sein.

Gruß Klemens
Senfgeist
Inventar
#3 erstellt: 03. Mai 2008, 23:09
Am Sat- oder am AV-Receiver?
klimbo
Inventar
#4 erstellt: 03. Mai 2008, 23:19
ganz klar am Yamaha. Wenn dein SAT-Receiver zuvor einwandfrei funktioniert hat, kann es eigentlich nicht daran liegen.

Aber wer weiß?
Senfgeist
Inventar
#5 erstellt: 03. Mai 2008, 23:20
Ja, sehe ich auch so... Mist, also muss ich das weiter beobachten und dann Yamaha konsultieren. Und niemand von Euch hat jemals solch einen Effekt gesehen!?
wellewahnsinn
Stammgast
#6 erstellt: 04. Mai 2008, 11:12
Hallo klimbo,
wie kommt es denn, dass du jetzt den yamaha hast? Du warst doch mit der Rotel-Kombi so zufrieden.
Gruss welle
klimbo
Inventar
#7 erstellt: 04. Mai 2008, 11:48
Hi Welle.

Ja, ich war mit den Rotel-Sachen sehr zufrieden und kann die Geräte aus klanglicher Sicht nur weiterempfehlen.
Allerdings hat mir der Yamaha bei einem Vergleichstest mit einem Onkyo 905 und einem Denon 3808 ebenfalls sehr gut gefallen.
Vor kurzem bin ich ins BluRay-Lager übergewechselt (Panasonic DMP BD-10) und habe mir die Jazz-Legends Scheibe mit True-HD Spur gekauft. In dieser Disziplin sind die älteren Rotels ohne audiofähiger HDMI-Schnittstelle allerdings Fehl am Platz. Am Yamaha hingegen kommt über Dolby-HD ein genialer Sound rüber. Das hätte ich nicht vermutet. Seither bin ich ein wenig im HD-Audio-Fieber und kann nur hoffen, dass möglichst viele Multichannel-Aufnahmen auf BluRay folgen.

Der DMP-BD-10 hat den Vorteil auch DVD-Audio Discs abzuspielen, die noch recht zahlreich besitze.

Gruß Klemens
wellewahnsinn
Stammgast
#8 erstellt: 04. Mai 2008, 13:53
Hallo,
danke für die Antwort. Der Yamaha steht auch noch auf meiner Probiertliste. Allerdings warte ich noch, bis der Nachfolger raus ist. Yamaha bringt ja alle 10-12 Monate Nachfolgeprodukte raus.
Ich habe ja seit Dezember Marantz 7001, 8001, Yamaha 2700, NAD C 370, Denon pma 1500, und eine Rotel-Endstufe RB-980 probiert und muss sagen, dass die klanglichen Unterschiede in meinem Raum und an meinen Lautsprechern (Quadral Aurum 6)doch recht klein waren. Sicher, sie waren vorhanden. Marantz noch etwas dunkler als der Denon, da fehlten leicht die Höhen. Die anderen Geräte etwas heller abgestimmt als der Denon. Bei höheren Lautstärken nervten die mehr als mein Denon. Der Yamaha hat mir noch mit am Besten gefallen. Aber ohne die neuen Formate war er mir den Wechsel noch nicht wert.
Jedenfalls habe ich meinen 3806 behalten.
Gruss welle
Senfgeist
Inventar
#9 erstellt: 10. Mai 2008, 19:26
Hey,

heute ist es wieder passiert. Ich habe beim Yamaha RX-V3800 von der PS3 auf meinen HDTV-Sat-Receiver umgeschaltet und da sah das Bild plötlich so aus:



Als ich dann wieder zur PS3 und wieder zurück zum Sat-Receiver geschaltet habe, war das Bild wieder normal.

Jetzt stellt sich die Frage: Liegt es am Yamaha, ist er vielleicht defekt!? Oder liegt es am Zusammenspiel zwischen meinem Kathrein UFS 910 und dem Yamaha RX-V3800 - vielleicht verstehen sich beide Geräte untereinander nicht ganz? Oder, was ich irgendwie nicht glaube, ist der Kathrein defekt? Er funktionierte bisher ja (vor dem Yamaha) tadellos...

Ich kann es nicht testen, da man es nicht reproduzieren kann.
Hansdampfi
Stammgast
#10 erstellt: 10. Mai 2008, 19:51
Hallo

Scheint ein Synchronisationsproblem zu sein. Du kannst ja mal versuchen die HDMI Kommunikation des Yammi auszuschalten.

Mein 2700er hat diese Option im Advanced Menu. Der 3800er sollte sie also auch haben.

Ich weiss nicht ob es etwas bringt, aber probieren kann man es ja mal.


Gruss

Hansdampfi
Senfgeist
Inventar
#11 erstellt: 10. Mai 2008, 20:05
HDMI Kommunikation ausschalten!? Wie darf ich das verstehen!? Ich habe alle Geräte per HDMI angeschlossen........
Hansdampfi
Stammgast
#12 erstellt: 10. Mai 2008, 20:15
Hallo


Du bekommst natürlich trotzdem noch ein Bild

Der Yammi hört einfach auf mit anderen Geräten über die Auflösung etc. mittels HDMI zu kommunizieren. So kann man eventuelle Probleme bei der Kommunikation abstellen.


Gruss

Hansdampfi
Senfgeist
Inventar
#13 erstellt: 10. Mai 2008, 22:48
Habe keine Einstellung dazu gefunden - zumal ... was hat die Kommunikation mit DERARTIGEN Farbverfälschungen zu tun - siehe auch meinen Anfangs-Post hier in diesem Thread... in dem sind grobe Farbverläufe... in meinem neuen Beispiel sind die Farben VÖLLIG falsch. Das soll was mit HDMI-Kommunikation zu tun haben? Kann das jemand bestätigen???
Hansdampfi
Stammgast
#14 erstellt: 10. Mai 2008, 22:55
War auch nur ein Vorschlag

Ich traue dieser HDMI Geschichte schon lange nicht mehr...

Die Einstellung findst du im Advanced Menu, sofern sie vorhanden ist.
Einfach beim Einschalten des Receivers am Receiver "Straight" gedrückt halten.

Edit:
In der Anleitung des 3800 ist die Funktion noch genauer beschrieben.
Scheint wohl doch sehr unwahrscheinlich zu sein...


Gruss

Hansdampfi


[Beitrag von Hansdampfi am 10. Mai 2008, 23:01 bearbeitet]
Senfgeist
Inventar
#15 erstellt: 10. Mai 2008, 23:17
Kann sowas auch an einem falschen HDMI-Kabel liegen!? Als ich alles angeschlossen hatte, hatte ich erstmal keinen Ton beim Sat-Receiver... habe dann die Kabel "getauscht" - also nicht ausgewechselt, sondern nur getauscht... das Kabel, das den Ton NICHT übermittelt hat, ist jetzt zwischen AV-Receiver und TV - weil da ja eh nur das Bild wichtig ist, Ton gibt ja der AV-Receiver aus. Vielleicht spinnt ja das Kabel!?

Aber dann müsste es ja die ganze Zeit so sein, oder?
pegasusmc
Inventar
#16 erstellt: 11. Mai 2008, 07:17

das Kabel, das den Ton NICHT übermittelt hat, ist jetzt zwischen AV-Receiver und TV


dann müßten alle Geräte gestört sein.


ich würde erstmal das Hdmi Kabel vom Blu Ray mit dem Sat probieren.

sat einmal direkt an Tv anschließen.
Wie ist der Sat eingestellt ?
1080i (Auflösung 1920 x 1080, Halbbilder)
- 576p (Auflösung 720 x 576, Vollbilder)
- 720p (Auflösung 1280 x 720, Vollbilder) oder
- Automatisch

passiert das auch bei HDTV Sendungen oder nur bei normalen Sendern ?
Senfgeist
Inventar
#17 erstellt: 11. Mai 2008, 12:33
Ich schaue keine HDTV-Sender, weil es keine mehr gibt außer Premiere und das suuuupertolle AnixeHD... Also der SatReceiver direkt am TV macht keine Probleme - hatte ich ja nen Jahr lang so.
pegasusmc
Inventar
#18 erstellt: 11. Mai 2008, 12:39

Also der SatReceiver direkt am TV macht keine Probleme - hatte ich ja nen Jahr lang so.


Hast Du das aktuell ausrobiert ?
Senfgeist
Inventar
#19 erstellt: 11. Mai 2008, 13:26
Aktuell nicht, nein - habe den Receiver erst seit vielleicht zwei Wochen. Und der Fehler ist, wie gesagt, nicht reproduzierbar. Er kommt dann und wann.
mentox76
Inventar
#20 erstellt: 12. Mai 2008, 19:35
Hey, erst schreibst Du:

Senfgeist schrieb:
.... Ich glaube auch nicht, das es am Sat-Receiver liegen kann, denn all die Jahre gab es beim Bild keinerlei Probleme....


Da dachte ich mir: Hmm, das Gerät ist doch gerade erst fast ein Jahr auf dem Markt..

und dann das:

Senfgeist schrieb:
Aktuell nicht, nein - habe den Receiver erst seit vielleicht zwei Wochen. Und der Fehler ist, wie gesagt, nicht reproduzierbar. Er kommt dann und wann.


Überleg Dir doch mal, wer Dir da noch antworten/helfen möchte wenn Du nicht 100% beschreibst was los ist. (Receiver ist das jetzt der AV oder SAT?)

Das geht gar nicht


Aber um Dir zu helfen, schliesse den SAT direkt am TV an und beobachte ob der Fehler da auftaucht... vom Kathi gab es schon so einige die gestorben sind (habe den selber) den das fängt mit sporadischen fehlern an und da solltest du den Kathi erst mal ausschliessen.


[Beitrag von mentox76 am 12. Mai 2008, 19:43 bearbeitet]
Senfgeist
Inventar
#21 erstellt: 12. Mai 2008, 22:14
Alleine schon, weil Du mich nun zitiert hast, solltest Du per Ausschlussverfahren selbst rauslesen können, WELCHEN Receiver ich wohl meinte... denn wenn ich behaupte, den Kathrein schon "Jahre" zu besitzen (ok, es ist jetzt etwas über ein Jahr), dann kann ich wohl kaum mit dem Receiver, den ich seit ZWEI WOCHEN besitze, den Kathrein meinen, oder?

Wie gesagt, ich hatte den HDTV-Receiver seit Kaufdatum DIREKT am TV. Und der Fehler das erste Mal aufgetaucht, als ich alles an den neuen AV-Receiver angeschlossen hatte... hatte dann die HDMI Kabel vertauscht (unterhalb der Geräte)...
mentox76
Inventar
#22 erstellt: 12. Mai 2008, 23:34
Haha und genau deshalb meine Idee mal ohne AV den Test zu machen. Auch wenns vorher "jahrelang" funktioniert hat.

"Ausschlussverfahren"
drap
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 24. Sep 2008, 14:27
Senfgeist, hast du das Problem nun lösen können?

Ich habe nämlich seit kurzem das gleiche Problem.
Wenn ich am Yamaha RX V-3800 nach dem DVD-Betrieb auf DTV umschalte, sieht mein Bild auf dem Plasma genauso besch.... aus wie das im 1. Posting.
Schalte ich zurück auf eine andere Quelle und dann wieder auf DTV ist alles in Ordnung.

Der Technisat HD S2 funktioniert sonst prächtig und ohne jegliche Bildstörungen. Die kommen eben nur dann, wenn nach DVD auf DTV geschaltet wird.
Beim schnellen Hin- und Herschalten zwischen den Quellen passiert nix, der Yamaha muss schon mindestens ein paar Minuten im DVD-Betrieb sein (bei mir ist der Panasonic DMP-BD50 angeschlossen).

Gruß
Drap
drap
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 24. Sep 2008, 15:22
Und so sah es gerade eben aus, als ich im laufenden Blu-Ray-Betrieb am Yamaha die Quelle auf DTV wechselte:
Senfgeist
Inventar
#25 erstellt: 24. Sep 2008, 17:15
Hossa! Ja, das Problem kenne ich - da ich meine Wohnung seit Wochen renoviere und daher alles kreuz und quer stand, kam ich bisher kaum noch zum Fernsehen. Ich denke aber, das Problem gibt es nach wie vor - es scheint ein Problem von YAMAHA zu sein - oder Kathrein!?

Was könnten wir denn machen!? Yamaha oder Kathrein kontaktieren!?

Wieso gibt es eigentlich keine anständigen (HDTV)Sat-Receiver, die ordnungsgemäß funktionieren? Ständig gibt es nur welche zu kaufen, die Abstürze erleiden wie uralte Computer, die super-heiß werden, die Bildstörungen haben, nicht mehr reagieren und und und... kann doch nicht sein, dass da nicht einmal etwas 100% funktionstüchtiges bei rauskommt, das zudem auch intuitiv zu bedienen ist und auf dem neueste Stand ist?!?


[Beitrag von Senfgeist am 24. Sep 2008, 17:16 bearbeitet]
drap
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 24. Sep 2008, 17:41

Senfgeist schrieb:
Was könnten wir denn machen!? Yamaha oder Kathrein kontaktieren!?

Ich denke, es liegt am Yamaha. Wenn ich den Sat-Receiver ganz normal betreibe, ist ja alles in Ordnung.
Das schlechte Bild gibts nur, wenn der Eingang HD/DVD am Yamaha gewählt wird und nach einiger Zeit auf DTV umgeschaltet wird.
drap
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 24. Sep 2008, 19:27
So, sinngemäße Antwort meines (wie ich annehme, kompetenten) Händlers:

Es liegt ein HDMI-Handshake-problem vor, das heisst, die Geräte kommunizieren nicht richtig. Es ist eine neuerliche Initialisierung erforderlich.

Mögliche Problemlösung:
Änderung der Auflösung am Sat-Receiver (hat bei mir nichts genutzt)
Änderung des HDMI-eingangs am AV-Receiver (das muss ich erst testen)
Wechseln des HDMI-Kabels, funktioniert in seltenen Fällen.

Meine derzeitige Problemlösung:
Ich sende über die Harmony 785 beim Verlassen des DVD-Modus mehrere Signale (Schalten auf DTV und wieder zurück auf HD/DVD). Das funzt, ist aber keine saubere Lösung.

Gruß
Drap
Senfgeist
Inventar
#28 erstellt: 24. Sep 2008, 20:19
Wir Kunden sind und bleiben eben zahlende Beta-Tester...
drap
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 24. Sep 2008, 20:22
Tja, ich dachte auch, dass HDMI halbwegs ausgereift sei.
Da sind meine Geräte für HDMI 1.3 gerüstet und können doch nicht miteinander...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fiepen Yamaha RX-V3800
Wolf_1977 am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.03.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V3800
hifi-joe am 07.08.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  47 Beiträge
Yamaha RX-V3800 --> ReceiverManager3800
athlon_1398 am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V3800
straeter am 12.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V3900 (Signal?) Bildproblem
gdogg2003 am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  4 Beiträge
Neueste Firmware Yamaha RX-V3800
debebaer am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V3800 - YPAO-Meßergebnisse.
drap am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V3800 vs 3076
xschakalx am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2012  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V3800 Vor-Endstufe
Pexies am 29.10.2013  –  Letzte Antwort am 31.10.2013  –  4 Beiträge
Stereoklang beim RX-V3800
DarkSubZero am 19.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  28 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • NAD
  • Quadral
  • Kathrein
  • Logitech
  • Panasonic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedRoger_H.
  • Gesamtzahl an Themen1.376.448
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.037