Yamaha RX-V3800 - YPAO-Meßergebnisse.

+A -A
Autor
Beitrag
drap
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Sep 2008, 21:09
Hi!

Da ich erst heute meine brandneuen KEF iQ90 erhalten habe, habe ich gleich die Speaker vom AV-Receiver Yamaha RX-V3800 automatisch einmessen lassen.

Das Ergebnis war aber alles andere als akezptabel:
Front-LS = "klein"
Front L = +3,5db
Front R = +0,5db
Subwoofer = -6db
Trennfrequenz = 160Hz !!!???

Ich habe dann manuell umgestellt auf große Lautsprecher, Subwoofer auf 0 db, Trennfrequenz auf 90 (oder 80?) hz, Front beide auf +3db, Surroundspeaker zurückgenommen.
Nun klingts wesentlich druckvoller und homogener und trotzdem nicht aufdringlich!

Hab ich gravierende Fehler gemacht oder ist YPAO nicht das Gelbe vom Ei?

Gruß
Drap
Pizza_66
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2008, 22:14
Eigentlich ist YPAO bzgl. der Erkennung der LS schon gut und stellt die Werte dementsprechend ein.

Bei der Einmessung könner aber unbeabsichtigt Fehler passieren. Meine Erfahrung: Es muss unbedingt absolute Ruhe im Raum herrschen. Man darf sich nicht im unmittelbaren Bereich zwischen Mikrofon und Front-LS aufhalten.

Der Sub (falls vorhanden) sollte vor der Einmessung etwas runtergedreht werden.

Dann liefert YPAO eigentlich ganz gute Ergebnisse.

Gruß
drap
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Sep 2008, 22:22
Danke für deine Tipps!

Da habe ich den ersten Fehler ja schon entdeckt. Ich stand genau zwischen Mikro und dem Center...

Dann werde ich mich in den nächsten Tagen etwas näher damit befassen und einiges ausprobieren. Letztendlich entscheidet aber mein Gehör

Gruß
Drap
drap
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Sep 2008, 15:43
So, dann will ich mal meine Erfahrungen mit euch teilen

YPAO ist nicht schlecht, nimmt mir persönlich aber zuviele Veränderungen im Frequenzgang der Lautsprecher vor. Muss aber dazusagen, dass man (ich) den Unterschied fast nicht hört.

Nach einigen Sitzungen bin ich nun zu folgendem Ergebnis gekommen:

Alle Lautsprecher (Front, Center, Surround) auf "small".
Pegel:
Subwoofer -1.5 db
Front +2.5 db
Surround 0db
Center +4db
Trennfrequenz 60hz!

Durch die sehr niedrige Trennfrequenz wurde mein Sub nicht mehr ortbar - was leider ab 80hz schon der Fall war.
Basssignale werden nur mehr vom Sub wiedergegeben Alternativ wäre da noch Front+Sub möglich, was aber in einer Überhöhung im Bassbereich resultiert. Die Lautstärke des Aktivwoofers steht bei 60 (Regelbereich 30-100)

Das Klangbild ist für mich nun sehr homogen, der Bass sehr sauber. Ein Sweep von 20Hz bis 20kHz zeigt mir einen ziemlich gleichmäßigen Verlauf ohne akustische Löcher.

Zur Einstellung verwendete ich den IMAX-Trailer "Dark Knight" und das Stück "The Mirror" von der Thom Rotella Band.
Die größte Herausforderung war für mich, ein akzeptables Ergebnis für Musik UND Film zu finden. Was auf dem LFE-Kanal oft ausgegeben wird, ist jenseits von Gut und Böse

Das einzige "Problem" istnoch die unterschiedliche Lautstärke des Subwoofers auf den verschiedenen Sitzplätzen. Da wird sich nix ändern lassen - ausser ein zweiter Woofer kommt...

Gruß
Drap
Pizza_66
Inventar
#5 erstellt: 21. Sep 2008, 16:58
Ein 2. Sub kann Wunder bewirken...

Gruß
drap
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Sep 2008, 17:53

Pizza_66 schrieb:
Ein 2. Sub kann Wunder bewirken...

Kann ich mir gut vorstellen
Ich weiß nur noch nicht, wohin mit dem Ding (Stichwort WAF)...

Gruß
Drap
Pizza_66
Inventar
#7 erstellt: 21. Sep 2008, 17:56
Da, wo "W" sich normaler Weise aufhält...

Gruß
PhaTox
Inventar
#8 erstellt: 24. Feb 2010, 17:20
Ich grabe diese Leiche mal wieder aus.
Wie sind Eure Erfahrungen generell mit dem Ypao des 3800er? Beim Z11 sind ja viele soweit u.a. wegen Ypao das Gerät wieder zu verscherbeln, weil es dort ja so grottenschlecht funktionieren soll.
Ich bin am überlegen, ob ich nicht mal testweise das Gerät resette, da ich gleich zu Anfang eingemessen habe.
B.t.w.: Wie resettet man eigentlich? Geht das mit dem gleichen Menue wie beim umstellen auf 4 Ohm Impedanz?

Gruß, pTx
PhaTox
Inventar
#9 erstellt: 28. Feb 2010, 19:15
Na dann ruhe in Frieden.... hier kommt wohl keiner vorbei....
josephtura
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Feb 2010, 22:18
Ich bin zufrieden mit den Ergebnissen, habe aber auch nicht das absolute Gehör. Ich messe auch regelmäßig neu ein, da beim Putzen regelmäßig irgendwas verschoben wird.
Mickey_Mouse
Inventar
#11 erstellt: 28. Feb 2010, 22:55

PhaTox schrieb:
Ich bin am überlegen, ob ich nicht mal testweise das Gerät resette, da ich gleich zu Anfang eingemessen habe.
B.t.w.: Wie resettet man eigentlich? Geht das mit dem gleichen Menue wie beim umstellen auf 4 Ohm Impedanz?

du musst doch einfach nur neu einmessen?!?
allerdings scheint sich selbst bei Yamaha die Technik etwas weiter entwickelt zu haben. Bei meinem 1900 muss ich nur einen Messdurchlauf machen, bei dem dann die (P)EQ Einstellungen für alle drei Betriebsarten (flat, natural, front) errechnet werden. Nach Aussagen hier im Forum war das bei den x800 noch anders.
Zu den Ergebnissen:
wenn ich meinen Sub auf 60Hz begrenze, dann bekommt YPAO die Entfernung überhaupt nicht hin (30cm), die Entfernungen zu den anderen LS stimmt halbwegs aber auch hier ist unbedingt manuelle Nacharbeit angesagt, damit ein Phasentest zwischen den LS wirklich ein sauberes Bild in der Mitte liefert.
Wenn ich meine Front LS 1m von den Seiten- und der Rückwand stehen habe (wie sie normalerweise stehen), dann werden die i.d.R. als small erkannt mit einer Trennfrequenz von 160 oder 200Hz! 20cm weiter hinten sind die auf einmal large, Trennfrequenz 40Hz! Dabei ist es sogar egal, ob der Sub (-3dB bei 10Hz) parallel zu den Fronts mitläuft oder nicht.
Am schlimmsten ist der Pegel! Ich habe 4 identische LS für Front und Surround. Da ist es wirklich nicht sooo schwierig nach Gehör den Pegel einzustellen. Wenn ich das Ergebnis von YPAO direkt übernehme, dann stimmt das hinten und vorne nicht. Da muss ich z.B. um bis zu +/-3dB nacharbeiten, damit die Effekte hinten wirklich aus der Mitte kommen statt fast nur von links!
josephtura
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Feb 2010, 23:37
Ach so: ich habe keinen Sub, 5.0. Damit also auch keine Probleme. Aber meine LS-Größen werden alle erkannt, die Entfernungen stimmen auch, und die Lautstärke ist auch subjektiv korrekt, und faktisch stellt er sie relativ gleich ein. Surround-R macht er ein bißchen leiser (-1 db) als Surround-L, was ich darauf schiebe, dass da der Beamer noch ein klein wenig Geräusch abgibt.
PhaTox
Inventar
#13 erstellt: 01. Mrz 2010, 10:41
bei mir stimmmen die Entfernungen und die Erkennung auch. Eine Trennfrequenz für jeden einzelnen LS macht der 3800er soweit ich weiß nicht. Ich wollte nur mal wissen, ob aus Eurer Erfahrung Ypao eher verschlechtert oder verbessert. Wenn ich neu einmesse, dann habe ich ja wieder ein zurechtgebogenes Klangbild.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fiepen Yamaha RX-V3800
Wolf_1977 am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.03.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V3800
hifi-joe am 07.08.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  47 Beiträge
Yamaha RX-V3800 --> ReceiverManager3800
athlon_1398 am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V3800
straeter am 12.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  3 Beiträge
Neueste Firmware Yamaha RX-V3800
debebaer am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V3800 - Grosses Bildproblem!
Senfgeist am 03.05.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  29 Beiträge
Yamaha RX-V3800 vs 3076
xschakalx am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2012  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V3800 Vor-Endstufe
Pexies am 29.10.2013  –  Letzte Antwort am 31.10.2013  –  4 Beiträge
Stereoklang beim RX-V3800
DarkSubZero am 19.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  28 Beiträge
Yamaha RX-V3800 austauschen gegen RX-V1071?
CyberCali am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedmeikelathome
  • Gesamtzahl an Themen1.376.305
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.213.806