Yamaha Display von Blau auf Bernstein ?

+A -A
Autor
Beitrag
Wintermond
Stammgast
#1 erstellt: 21. Feb 2013, 15:42
Hallo zusammen,

ich bin mir nicht mehr zu 100% sicher, jedoch meine ich dass es hier vor langer Zeit einen bebilderten und sehr schön beschriebenen Post zwecks Displayfarb Änderung von Blau auf Berstein gab.
Möchte meine Yamaha Geräte auf Bernstein umrüsten.

Hat noch einer den Link oder Post in Favoriten ? Ich finde den leider nicht mehr.

D & G

Winter
outofsightdd
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2013, 16:00
Im Thread zum Yamaha BD-S1900: http://www.hifi-foru...249&postID=1382#1382
Passat
Moderator
#3 erstellt: 21. Feb 2013, 17:55
Ich mache mal Bilder von meinem RX-V3067 und BD-A1010.

Da habe ich farbige Folie für PAR-Strahler genommen und die einfach zwischen Display und Frontscheibe geklemmt.
Genauen Farbton muß ich nachschauen.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 21. Feb 2013, 17:56 bearbeitet]
Wintermond
Stammgast
#4 erstellt: 21. Feb 2013, 20:50
@ Outofsightdd & Passat

Na da bin ich echt gespannt wie das Ausschaut und welche Folien dazu passen.

Vielen extra Dank an euch :-) Really appreciated

Cheers
Winter


[Beitrag von Wintermond am 21. Feb 2013, 20:50 bearbeitet]
Passat
Moderator
#5 erstellt: 22. Feb 2013, 00:59
Ich habe mal ein Bild gemacht:

RX-V3067_Bernstein

Die hellen Flecken sind Spiegelungen.

Benutzt habe ich PAR-Folie mit der Farbe 105 oder 158 (kaum ein Unterschied)

Gibts z.B. hier:
http://www.ebay.de/i...&hash=item2ebe3cef6c

Man braucht für den 3067 die PAR56 oder PAR64, die anderen sind zu klein.

Beim 3067 muß man nur den Deckel abnehmen, dann vorne oben und unten alle silbernen Schrauben, mit denen die Frontplatte befestigt ist, herausdrehen, dann kann man die Front einfach herunternehmen.
Die beiden Drehregler muß man nicht abbauen!

Dann einfach hinter die Scheibe ein entsprechend zurechtgeschnittenes Stück der PAR-Folie legen und Frontplatte wieder montieren.

Beim 1010 ist das etwas aufwendiger.
Da muß man den Deckel abnehmen, Laufwerk ausbauen, alle Kabel zur Front ausstecken, dann schwarze Schrauben oben und unten herausdrehen, beide große Kupferbleche ausbauen (deren Schrauben halten die Front!), Klipse rechts und links lösen, Front abnehmen.
Dann muß man aus der Front die rechte Tastaturplatte ausbauen. Dann kann man die Folie zwischen Display und Scheibe stecken.
Beim Einbau der Tastaturplatte darauf achten, das sich nicht die PureDirect-Taste verklemmt.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 22. Feb 2013, 01:07 bearbeitet]
outofsightdd
Inventar
#6 erstellt: 22. Feb 2013, 11:43
Schön!

Etwas OT: Der Timer ist cool, ist der DT-60 bei dir brummfrei? Habe so was von Fisher (europäisches Gerät) und von Pioneer (US-Gerät mit umschaltbarer Spannung), beide brummen leicht.

Der Einbau der Folie im BD-A1010 erinnert mich an meinen HTPC, da kommt man ähnlich gut an das iMon-Display ran. Zum Glück habe ich gleich an die Folie gedacht, bevor ich den PC fertig zusammengebaut habe (Farbe 105):
iMon-Display
Am Überstrahlen der Displayfläche ist die bescheidene iMon-Hardware Schuld. Das Display lässt sich schräg von oben nur sehr schlecht ablesen, mit und ohne Folie.
Passat
Moderator
#7 erstellt: 22. Feb 2013, 12:05
Ja der DT-60 ist bei mir absolut bummfrei.
Der lässt sich von 110/120 Volt auf 220/240 Volt umstellen und zusätzlich von 50 Hz auf 60 Hz (Uhr ist netzsyncronisiert, deshalb ist da ein Umschalter nötig).

Woher hast du erkannt, das es ein DT-60 ist?
Ins Profil geschaut?

Das hätte nämlich auch ein DT-2 sein können.
Den habe ich auch, hängt an der Schlafzimmeranlage.
Der ist bis auf 2 Kleinigkeiten absolut identisch.
Der DT-60 hat ein anderes Relais drin, und kann deswegen doppelt so viel Last schalten wie der DT-2.
Und beim DT-60 ist auf der Front ein Werbespruch in Rot drauf, der auf die erhöhte Schaltleistung hinweist.

Grüße
Roman

P.S. Fallst jetzt jemand mit Abwärme kommt, weil der DT-60 auf dem RX-V3067 steht:
Der DT-60 ist nur 10 cm tief, dahinter ist also reichtlich Luft über dem RX-V3067, so das die warme Luft gut weg kann.
outofsightdd
Inventar
#8 erstellt: 22. Feb 2013, 13:32
Der DT-60 ist der Timer, den man von Yamaha sowohl auf Bildern als auch mit Texthinweisen leichter im Netz findet. Ins Profil habe ich gar nicht reingeschaut.

Werde wohl mal einen Think-Tank aufmachen müssen: Wie gewöhne ich einem Timer das Brummen ab...?
Wintermond
Stammgast
#9 erstellt: 22. Feb 2013, 21:23
Hui , das schaut Perfekt und Edel aus - genauso möchte ich es auch

Folien habe ich mir bestellt und dann geht es kommende Woche ran an die Knechte

Mal gucken wie es mit dem CD-N500 läuft.

@ Passat : Hast Du die Folien zzgl. mit Klebstoff/Tesa fixieren müssen ?

D & G
Winter


[Beitrag von Wintermond am 22. Feb 2013, 21:29 bearbeitet]
Passat
Moderator
#10 erstellt: 22. Feb 2013, 22:12
Nein, ich habe die Folien nur lose rein gelegt.

Grüße
Roman
Bass88
Inventar
#11 erstellt: 22. Feb 2013, 23:35
Nabend

Verfällt da nicht die garantie wenn man den Yamaha AVR auf schraubt?

Und später vergessen sollte sie raus zu nehmen wenn mwn ihn zur reparatur schickt?
Passat
Moderator
#12 erstellt: 22. Feb 2013, 23:44
Weshalb sollte die Garantie verfallen?
Ich kann in den Garantiebestimmungen von Yamaha keinen Passus entdecken, in dem das Öffnen des Geräts verboten wird.

Grüße
Roman
Bass88
Inventar
#13 erstellt: 23. Feb 2013, 00:00
Hi

Ja ich frage nur bin mit sowas immer sehr vorsichtig

Bin nemlich auch am uberlegen nen andere display farbe zu machen
Lionel_1977
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Feb 2013, 16:14
Ich finde es auch Klasse, kann mir vorstellen meinen 1071 auch umzurüsten. Die alten Displays waren doch einfach schöner......
Puuhbaer68
Stammgast
#15 erstellt: 23. Feb 2013, 22:07
N'Abend,

man, da habe ich jahrelang Yamahageräte mit bernsteinfarbenen Displays, die farblich nicht zu den weiß-blauen Displays den anderen, silbernen Geräte passen. Dann kaufe ich mir einen 2067 und einen Onkyo BD-SP808 und was ist passiert:
Yamaha hat jetzt ein weiß-blaues Display und Onkyo hat auf gelb umgestellt .

Frage an Roman:
Macht es farblich einen Unterschied, ob ich die Filterfolie nur VOR das Display halte (also außen am Gerät), oder ob ich sie tatsächlich IN das Gerät vor das Dsiply mache?

Hintergrund:
Ich habe eine PAR-Filterfolie "dark orange", Hersteller kenne ich leider nicht. Wenn ich diese VOR dem Gerät z.B. mit Tesa klebe, dann wird das Display sehr stark rötlich (noch mehr als das Display aus dem Post von "outofsightdd"). Passt natürlich dann überhaupt nicht zum gelben Display meines Onkyos.
So gelb wie in deinem Post sieht das bei mir definitiv nicht aus
Wenn da ein (markanter) Unterschied existiert, dann würde ich das Gerät mal aufschrauben (Garantie ist ja sowieso schon abgelaufen) und es probieren. Wenn nicht, dann müsste ich mir mal ein paar verschiedene Filterfolien besorgen.
Passat
Moderator
#16 erstellt: 24. Feb 2013, 15:42
Macht keinen Unterschied, ob die Folie vor dem Gerät hängt oder innen zwischen Display und Scheibe.

Onkyo hat übrigens schon seit einigen Jahren Bernstein bzw. Grün.
Das ist abhängig von der Gehäusefarbe.
Silberne Geräte haben Bernstein, schwarze Geräte haben grün.

Grüße
Roman
outofsightdd
Inventar
#17 erstellt: 24. Feb 2013, 20:39
Seit dem Wechsel zum eckigen Gehäusedesign haben weiß-silberne Onkyos (auch der Gehäusefarbton ist etwas anders) weiße Displays.

TX-NR1009/3009/5009, BD-SP809, C-7000, P-3000, M-5000... das ist überall jetzt so.
matze82ger
Stammgast
#18 erstellt: 24. Feb 2013, 20:48
Könnte man das auch mitn Pio VSX 921 machen???
Passat
Moderator
#19 erstellt: 24. Feb 2013, 20:50
Das kannst du mit jedem Gerät mit weißem/hellblauem Display machen.
Das ist nämlich immer die Grundfarbe dieser Displays.
Die Hersteller machen auch nichts anderes, als da eine farbige Folie aufzukleben, sei es grün, bernstein, rot, blau etc..

Grüße
Roman
Puuhbaer68
Stammgast
#20 erstellt: 25. Feb 2013, 20:04
@Passat,

danke für die Auskunft, dann muss ich mir wohl mal andere, hellere Folie besorgen.

Der BD-SP808 ist mein ersters Onkyo-Gerät. Kannte die vorher immer nur in schwarz mit grünem Display.
Aber ist ja auch egal, die Displayfarbe hatte keinen Einfluss auf die Auswahl der Geräte .
matze82ger
Stammgast
#21 erstellt: 26. Feb 2013, 11:06
Ich würde gerne Bernstein bei meinem VSX 921 drankleben.
Aber irgendwie truae ich mich nicht die Frontblende abzunehmen.
Will da nix putt machen.
MasterDB2205
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 14. Mrz 2017, 23:29
20170314_181724

Das war ja mal ein geiler Tipp mit der Folie von ebay. Vor allem war es Kinderleicht. Gehäusedeckel ab, Folie zurecht schneiden und vor das Display schieben-fertig. Danke schön. Jetzt sieht das Display von meinem 681er richtig schön aus.


[Beitrag von MasterDB2205 am 14. Mrz 2017, 23:38 bearbeitet]
pschein06
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 02. Mai 2017, 20:43
Hallo
Ich habe mir einen onkyo 8270 gekauft und meinen yamaha rn500 verkauft .der yamaha gefällt mir optisch besser. Was mich besonders stört ist das grüne Display beim onkyo. Kann ich das auch mit einer folie umbauen ? Der onkyo ist ja neu deshalb die frage ob heute immer noch mit dem Prinzip der folie gearbeitet wird. Wer kann mir helfen Gruß
Passat
Moderator
#24 erstellt: 02. Mai 2017, 20:51
Da steckt immer eine Folie drin, wenn die Displayfarbe nicht dieses bläuliche Weiß hat.

Grüße
Roman
pschein06
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 02. Mai 2017, 21:23
Ich habe den 8270 geöffnet so sieht das display aus nullIMG_20170501_172727
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RXV3067 Ordnernavigation übers Display?
yourway am 20.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  10 Beiträge
Yamaha 2065 Kratzer im Display
veyron82 am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V765 - Display - Anzeige der Audiotonart?
Usko am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2010  –  4 Beiträge
YAMAHA RX-V2700 Skalierung auf Full HD Display
Timmmm am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 25.07.2009  –  17 Beiträge
Yamaha RX-V767 zeigt keine Tonformate auf dem Display an
the-xindi am 01.08.2011  –  Letzte Antwort am 14.08.2011  –  6 Beiträge
Yamaha demnächst ohne bernsteinfarbenes Display
Pizza_66 am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  220 Beiträge
Yamaha rx-v 571 Probleme on screen display
zippo63758 am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  2 Beiträge
Anzeige Frontblenden-Display bei Internetradio
Fredu am 29.10.2016  –  Letzte Antwort am 29.10.2016  –  2 Beiträge
Yamaha 2020 Display Anzeige bei höherwertigen Tonformaten?
Smiling.Dino am 13.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V1071 Display spielt verrückt
J.A.E.R. am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.02.2013  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedJiggyBuddy
  • Gesamtzahl an Themen1.376.613
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.442