Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 Letzte |nächste|

Yamaha BD-S1900, BD-S1065

+A -A
Autor
Beitrag
jamijimpanse3
Inventar
#1 erstellt: 03. Sep 2009, 19:07
Hier nun die beiden neuen Yamaha Blu-Ray Player.

BD-S1900

BD-S1065

Größeres Bild vom BD-S1900
http://s7.directupload.net/images/090903/tvadyt65.jpg

Hier noch ein Link, mit weiteren Daten zum BD-S1900 und einem Bild von der Rückseite.
Pizza_66
Inventar
#2 erstellt: 03. Sep 2009, 19:47
So, komme gerade aus einer Sitzung wieder ....

Scheiß Arbeit

Ich hoffe, dass beide Player in Deutschland angeboten werden. Genaueres werde ich wohl erst Morgen erfahren. Sollte der BD-S 1900 hier in Deutschland vertrieben werden, wäre dieser natürlich auch für mich die 1. Wahl !!!

Sobald ich was Neues weiss, gebe ich Bescheid !!!

Endlich, bei Yammi bewegt sich was und das mit einer genialen Optik

Gruß
NoFate
Inventar
#3 erstellt: 03. Sep 2009, 19:48
Der BD-S1900 ist schon ein leckeres Teil

Laut einer e-Mail von Yamaha sollte es ja keinen BD Player mit Bernstein-Display mehr geben. Bleibt zu hoffen das er es denn auch nach Deutschland schafft
fusion1983
Inventar
#4 erstellt: 03. Sep 2009, 19:52

Pizza_66 schrieb:

Endlich, bei Yammi bewegt sich was und das mit einer genialen Optik

Gruß



Das wurde auch zeit
Pizza_66
Inventar
#5 erstellt: 03. Sep 2009, 19:55
Ich hoffe, dass beide Modelle parallel in Deutschland angeboten werden. So wurde es mir zumindest vor einiger Zeit mal von meinen "Freund" in Rellingen gesagt.

Man will sich wohl die Kundschaft der gehobenen Receiverklasse nicht vergraulen und die haben nunmal ein bernsteinfarbenes Display !!!

Warten wir es ab ...

Gruß
jamijimpanse3
Inventar
#6 erstellt: 03. Sep 2009, 20:00
Warum sollte man das gute Stück nicht in Deutschland anbieten?
Vorallem ist die Bezeichnung mit BD-S1900 ja auch nicht außergewöhnlich, bei dem 1065 wäre das so eine Sache, denn einfachere Player hatten immer niedrige Nummern aber meist aufgerundet.
Den USB Anschluss hat man auf die Rückseite verfrachtet, genial! Somit verschandelt man nicht die Optik der Front und bietet dennoch das Extra an
Pizza_66
Inventar
#7 erstellt: 03. Sep 2009, 20:05
Ich bin fast geneigt, für den BD-S 1900 eine preisliche "Ausnahme" zu machen ...

Gruß
evilbart
Inventar
#8 erstellt: 03. Sep 2009, 20:13

Pizza_66 schrieb:
Ich bin fast geneigt, für den BD-S 1900 eine preisliche "Ausnahme" zu machen ...

Gruß


Dito

In Titan ist er zusammen mit meinem RX-V1800 und DVD-S1700 bestimmt ein Traum

Der US-Dollar Preis liegt bei 599,- oder?
Hoffen wir mal, dass Yamaha nicht einfach das $ Zeichen durch ein € Zeichen ersetzt^^
599,- Dollar sind umgerechnet ca. 420,- Euro, das finde ich aktzeptabel
Pizza_66
Inventar
#9 erstellt: 03. Sep 2009, 20:19
Ich denke, die werden nicht umrechnen ...

Ich tippe mal auf 550 € aber egal, das ist er mir wert ...

Gruß
jamijimpanse3
Inventar
#10 erstellt: 03. Sep 2009, 20:26
Puuuh, das ist ordentlich, bis Weihnachten sollte er unter 500€ gehen dann ist er mein. 450€ ist ganz sicher

Der sieht ja genauso aus wie mein DVD-S1800 - göttlich. Bin mal gespannt ob man die blaue Blu-Ray Diode? mit untergebracht hat, auf den Bildern erkennt man da nix.
evilbart
Inventar
#11 erstellt: 03. Sep 2009, 20:27
Das wäre er mit auch Wert, aber dann müsste ich entscheiden ob mir ein (zwei) Metas Sub30A oder der BD-S1900 wichtiger wären


jamijimpanse3 schrieb:
Puuuh, das ist ordentlich, bis Weihnachten sollte er unter 500€ gehen dann ist er mein. 450€ ist ganz sicher

Der sieht ja genauso aus wie mein DVD-S1800 - göttlich. Bin mal gespannt ob man die blaue Blu-Ray Diode? mit untergebracht hat, auf den Bildern erkennt man da nix.


Er ist ca. 1cm höher und hat unten eine abgerundete Kante, wie beim BD-S2900 und RX-V3900


[Beitrag von evilbart am 03. Sep 2009, 20:29 bearbeitet]
-Puma77-
Inventar
#12 erstellt: 03. Sep 2009, 20:29
Wie geil! Endlich tut sich was bei den BD Playern von Yamaha

Denke, dass sich der neue Yamaha Player auch sehr gut neben meinem DVD S 2700 und dem RX V 3800 (natürlich titan) macht.

Herje, was für ein Tag
charly68
Stammgast
#13 erstellt: 03. Sep 2009, 20:31
Abwarten was die Dinger können ...

Wenn mehr als beim Pioneer 320 oder 52 rauskommt in Bild & Ton dann freut sich der Yamaha 3800 zu einem neuen Mitglied aus der Yammi Familie.
-Puma77-
Inventar
#14 erstellt: 03. Sep 2009, 20:33

charly68 schrieb:
Abwarten was die Dinger können ...

Wenn mehr als beim Pioneer 320 oder 52 rauskommt in Bild & Ton dann freut sich der Yamaha 3800 zu einem neuen Mitglied aus der Yammi Familie.


Sehe ich auch so!
Phoenix175
Stammgast
#15 erstellt: 03. Sep 2009, 20:41
weiß denn jemand, auf was für Geräten der Yammi basiert?!

Ich glaube kaum, das der 1900 an die Qualitäten eines Pio 320 oder 51 heran kommt - wobei ich die Unterschiede auf meinem 40" wieso nicht sehen werd
charly68
Stammgast
#16 erstellt: 03. Sep 2009, 20:41

Pizza_66 schrieb:
Ich denke, die werden nicht umrechnen ...

Ich tippe mal auf 550 € aber egal, das ist er mir wert ...

Gruß



699 Euro soll der 1900 Kosten bzw. für diesen Preis Vorbestellbar , der 1065 für 599 Euro.
evilbart
Inventar
#17 erstellt: 03. Sep 2009, 20:52

charly68 schrieb:

Pizza_66 schrieb:
Ich denke, die werden nicht umrechnen ...

Ich tippe mal auf 550 € aber egal, das ist er mir wert ...

Gruß



699 Euro soll der 1900 Kosten bzw. für diesen Preis Vorbestellbar , der 1065 für 599 Euro.


Woher haste die Info?
Sind die Player samt Infos schon irgendwo in Deutschland gelistet?

Phoenix175
Stammgast
#18 erstellt: 03. Sep 2009, 20:59
Also ich muss sagen, mehr als 500€ ist er mir auf keinen Fall wert!!!

Mal schauen, wie er sich entwickelt
charly68
Stammgast
#19 erstellt: 03. Sep 2009, 21:07

evilbart schrieb:

charly68 schrieb:

Pizza_66 schrieb:
Ich denke, die werden nicht umrechnen ...

Ich tippe mal auf 550 € aber egal, das ist er mir wert ...

Gruß



699 Euro soll der 1900 Kosten bzw. für diesen Preis Vorbestellbar , der 1065 für 599 Euro.


Woher haste die Info?
Sind die Player samt Infos schon irgendwo in Deutschland gelistet?

images/smilies/insane.gif



Aus einem Forum in Frankreich, dort sind die auch schon bei einigen HiFi-Händlern gelistet.
jamijimpanse3
Inventar
#20 erstellt: 03. Sep 2009, 22:33
Hier einmal der Link zu einem BD-S1900 in Titan

Hier auch nochmal einzeln.
Passat
Moderator
#21 erstellt: 03. Sep 2009, 23:05
Wenn man sich die Produktdatenblätter vom 1900 und 1065 anschaut, so sind die Player im Wesentlichen identisch.

Der 1900 hat gegenüber dem 1065 eine andere Frontplatte, ein bernsteinfarbenes Display, eine protzige Pure-Direct-Lampe auf der Front, eine RS-232 Schnittstelle und die Buchsen sind vergoldet.
Das wars an Unterschieden!

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 03. Sep 2009, 23:05 bearbeitet]
jamijimpanse3
Inventar
#22 erstellt: 04. Sep 2009, 00:16
Die Frontplatte vom BD-S1065 sieht so aus wie von meinem RX-797. Die vom BD-S1900 sieht so aus wie von den aktuellen (z.b. DVD-S1800).

Anfangs dachte ich, der BD-S1065 ist ein richtiges Einsteigergerät aber es sind ja fast nur äußerliche Änderungen, dadurch aber auch ca. 100€ günstiger.
Passat
Moderator
#23 erstellt: 04. Sep 2009, 01:28
Jetzt stellt sich nur die Frage, welcher Player die Basis bildet.

Bei Panasonic könnte es nur der BD55 oder BD80 sein.
Aber der BD55 und BD80 haben zusätzlich einen SD-Slot und einen elektrischen Digitalausgang. Außerdem sieht die Rückseite anders aus.

Bei einem Händler in NL sind beide schon gelistet, aber noch nicht lieferbar.
Dort soll der 1065 = 549,- € kosten, der 1900 = 699,- €.

Grüsse
Roman
kipfel
Stammgast
#24 erstellt: 04. Sep 2009, 06:48
Wie geil, ich hab schon nicht mehr damit gerechnet.


Der BD-S1900 ist definitv meiner.


.
koenigstiger25
Inventar
#25 erstellt: 04. Sep 2009, 08:02
Lion13
Inventar
#26 erstellt: 04. Sep 2009, 09:29
Das wurde jetzt aber auch Zeit... Habe schon nicht mehr mit einem bezahlbaren Yamaha-Player gerechnet - gut, daß ich noch nicht anderweitig gekauft habe.

Jetzt kann man nur hoffen, daß die technischen Daten nicht wie beim S2900 eher bescheiden sind bei einem völlig überhöhten Preis!
-Puma77-
Inventar
#27 erstellt: 04. Sep 2009, 10:59

Passat schrieb:
Wenn man sich die Produktdatenblätter vom 1900 und 1065 anschaut, so sind die Player im Wesentlichen identisch.

Der 1900 hat gegenüber dem 1065 eine andere Frontplatte, ein bernsteinfarbenes Display, eine protzige Pure-Direct-Lampe auf der Front, eine RS-232 Schnittstelle und die Buchsen sind vergoldet.
Das wars an Unterschieden!

Grüsse
Roman



Wobei ich mich frage, warum der Player über eine Pure Direct - Funktion als BD Player verfügt.

Beim DVD S 2700 wird mit der Aktivierung alles, was klangschädlich sein könnte, deaktiviert. Somit also auch der HDMI - Port und die Displayanzeige.

Naja, ich in mal gespannt.

VG
Passat
Moderator
#28 erstellt: 04. Sep 2009, 11:08

-Puma77- schrieb:
Wobei ich mich frage, warum der Player über eine Pure Direct - Funktion als BD Player verfügt.


Das frage ich mich auch.
Und auch die CD-Player CD-S 1000 und 2000 haben diese Funktion. Da werden beide Digitalausgänge und das Display abgeschaltet.

Grüsse
Roman
Pizza_66
Inventar
#29 erstellt: 04. Sep 2009, 13:42
Auf einer Internetseite eines französichen Händlers kann man den BD-S 1900 mit irgend so einer "Rabattaktion" für 628 € bekommen.

Der Preisverfall geht ziemlich rasant ab ....

Gruß
erddees
Inventar
#30 erstellt: 04. Sep 2009, 13:50

Der Preisverfall geht ziemlich rasant ab ....


... und genau so soll es sein.
Pizza_66
Inventar
#31 erstellt: 04. Sep 2009, 13:57

Lion13 schrieb:
Das wurde jetzt aber auch Zeit... Habe schon nicht mehr mit einem bezahlbaren Yamaha-Player gerechnet - gut, daß ich noch nicht anderweitig gekauft habe.

Jetzt kann man nur hoffen, daß die technischen Daten nicht wie beim S2900 eher bescheiden sind bei einem völlig überhöhten Preis! :angel


Der BD-S 1900 sowie auch der BD-S 1065 scheinen Up to Date zu sein:

Supports BD-Live and BonusView
• Connect to the internet to access the fun and informative features
that BD-Live provides
• Secondary Video/Audio for enhanced commentary and information
• Virtual Package for new entertainment possibilities with USB memory
Magnificent Audio Performance
• For all HD formats:
—Direct bitstream and multi-channel Linear PCM output via HDMI
—Analog 7.1 multi-channel output with 4 x 2-channel DACs
—Analog down-mixed 2-channel output
• 192kHz/24-bit audio DAC
• Pure Direct for high sound quality CD playback through analog
audio output
• Aluminum front panel
• Terminal for detachable power cable
• Gold-plated output terminals
High Picture Quality
• 1080p/24Hz-compatible HDMI video output
• x.v.Color and Deep Color compatibility
• 1080p playback for DVDs, photos and personal video
Advanced Features• RS-232C interface and IR In/Out ports
• Yamaha SCENE compatibility
• HDMI CEC functionality
• On-screen display GUI
• Extensive disc/format compatibility
• Dynamic Range Compression
• 3 dimmer modes


Gruß
-Puma77-
Inventar
#32 erstellt: 04. Sep 2009, 14:23
Pure Direct for high sound quality CD playback through analog
audio output


Sollte der CD Klang wirklich gut sein, also dem des Yamaha DVD S 2700 ebenbürtig sein, könnte man daran denken, den 2700 auszurangieren. Kann es mir aber nicht vorstellen, zumal die SACD - Unterstützung fehlt.

Egal, gespannt bin ich auf die Wiedergabequalität bei der DVD. Die neuen BD Player von Denon haben da ja mächtig was drauf. Ob die Yamahas da mithalten können?

VG
Pizza_66
Inventar
#33 erstellt: 04. Sep 2009, 18:31
Nabend,

seit gestern Abend könnte ich Heulen vor Freude:

Mit dem BD-S 1900 hat Yamaha nicht nur technisch sondern vor Allem Optisch mein Traumgerät gebaut.

Danke an meinen "Freund", der sich in einen Telefonat auf die Wichtigkeit für Yamaha Deutschland bezogen auf die Kundenwünsche äußerte !!! Ich habe ihm die diversen Links hier im Forum gepostet.

Er bedankte sich für den "regelmäßigen Input" diesbezüglich von Allen , den er dadurch erhält und auch in den entsprechenden Gremien immer wieder vorträgt !!!

Anscheinend funktioniert dieser Weg und Kundenwünsche werden bei Yamaha doch etwas "GRÖßER" geschrieben.

Hiermit möchte ich Ihm meinen Dank dafür aussprechen !!!!!!!!! (zu Recht oder Unrecht ist mir egal, er wird mit Sicherheit etwas Bewegt haben. Davon bin ich überzeugt)

Gruß


[Beitrag von Pizza_66 am 04. Sep 2009, 18:34 bearbeitet]
0300_Infanterie
Inventar
#34 erstellt: 04. Sep 2009, 18:50
... wenn der 1900er mit bernsteinfarbenem Display kommt hat Yamaha seine Hausaufgaben gut gemacht
So können auch Besitzer der älteren bis jetzt aktuellen AVRs einen passenden BDP kaufen!
Denon hat das ja mit seinem Wechsel auf "premium-silber" komplett unmöglich gemacht für alle die, die silberne Gerätschaften ihr Eigen nennen
evilbart
Inventar
#35 erstellt: 04. Sep 2009, 19:47

Pizza_66 schrieb:
Nabend,

seit gestern Abend könnte ich Heulen vor Freude:

Mit dem BD-S 1900 hat Yamaha nicht nur technisch sondern vor Allem Optisch mein Traumgerät gebaut.

Danke an meinen "Freund", der sich in einen Telefonat auf die Wichtigkeit für Yamaha Deutschland bezogen auf die Kundenwünsche äußerte !!! Ich habe ihm die diversen Links hier im Forum gepostet.

Er bedankte sich für den "regelmäßigen Input" diesbezüglich von Allen , den er dadurch erhält und auch in den entsprechenden Gremien immer wieder vorträgt !!!

Anscheinend funktioniert dieser Weg und Kundenwünsche werden bei Yamaha doch etwas "GRÖßER" geschrieben.

Hiermit möchte ich Ihm meinen Dank dafür aussprechen !!!!!!!!! (zu Recht oder Unrecht ist mir egal, er wird mit Sicherheit etwas Bewegt haben. Davon bin ich überzeugt)

Gruß


Und ich bedanke mich für die regelmäßigen Infos und für die nette Gesellschaft in den Stunden des Wartens
charly68
Stammgast
#36 erstellt: 04. Sep 2009, 19:56
Ich will keine Infos, ich will K A U F E N
70mm
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 04. Sep 2009, 20:38
Bernstein? Es geschehen noch Zeichen und Wunder...

Nachdem der BD-S2900 ja weder optisch noch von den Features her eine sonderliche Offenbarung war, sind die neuen Player zumindest schonmal todschick und kommen mit Profil 2.0 daher.
Ich bin gespannt, wie sich die neuen bei Bild- und Tonqualität, Boot- und Einlesezeiten sowie dem Stromverbrauch schlagen werden.
-Puma77-
Inventar
#38 erstellt: 04. Sep 2009, 20:42
[quote="Pizza_66"]Nabend,

seit gestern Abend könnte ich Heulen vor Freude:

Mit dem BD-S 1900 hat Yamaha nicht nur technisch sondern vor Allem Optisch mein Traumgerät gebaut.


Warum genau?

War gerade noch im Saturn und hab´mich mit dem Verkäufer über den 2900 unterhalten. Das Gerät wird wohl manchmal verkauft (Preis: 999,00 EUR).

Auf meine Frage zu den Neuen sagte er, dass - wie wir alle es ja schon wissen - 2 neue Geräte im Oktober/November kommen.

Er sprach aber auch von einer "beschnittenen" Analogsektion bei den Neuen. Was genau, bzw. bei welchem Gerät, sagte/ wusste er aber nicht.

Okay, wir müssen uns alle gedulden
0300_Infanterie
Inventar
#39 erstellt: 04. Sep 2009, 20:43
... die Stromverbrauchsfrage find´ ich immer zum Schießen komisch
Bei mir läuft ein 7-Kanal-AVR und ein 50"-Plasma... ob der BDP dann 30 Watt mehr oder weniger braucht ist völlig Hupe


[Beitrag von 0300_Infanterie am 04. Sep 2009, 20:54 bearbeitet]
-Puma77-
Inventar
#40 erstellt: 04. Sep 2009, 20:46

0300_Infanterie schrieb:
... die Stromverbrauchsfrage find´ ich immer zum Schießen komisch
Bei mir läuft ein 7-Kanal-AVR und ein 50"-Plasma... ob der BDP dan 30 Watt mehr oder weniger braucht ist völlig Hupe 8)


Stimmt wohl.

Bei mir laufen die PS 3 und ein DVD Recorder auch noch mit....
Pizza_66
Inventar
#41 erstellt: 04. Sep 2009, 21:01
Man hatte beim BD-S 2900 (gibts übrigens die 1. Angobte für 650 € ) die Audiosektion aufpoliert. Das Innenleben stammt ja vom Pana BD 30. Für die CD-Wiedergabe hat man seitens Yamaha ein neues Audioboard entwickelt, was wirklich Klasse sein muss.

Das ist aber auch das einzige Highlight beim BD-S 2900.

Gruß
70mm
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 04. Sep 2009, 21:03

0300_Infanterie schrieb:
Bei mir läuft ein 7-Kanal-AVR und ein 50"-Plasma... ob der BDP dan 30 Watt mehr oder weniger braucht ist völlig Hupe 8)

In so einem gierigen Setup wäre selbst eine PS3 ja fast ein Messfehler...

Aber mal im Ernst - ein Player, der sich mehr als 20 Watt genehmigt, muss heutzutage eigentlich nicht mehr sein.
Ich kaufe mir jedenfalls nur noch Geräte, die nicht mehr Strom verbrauchen, als die zu ersetzenden Geräte.
0300_Infanterie
Inventar
#43 erstellt: 04. Sep 2009, 21:17
... ganz ehrlich? Ich schau da gar nicht drauf... Ich fahr mit dem Rad zur Arbeit, fahr beim Auto 50km/h im 5ten Gang u.v.m. ... aber Abends beim Heimkino geht Qualität vor ... in aller erster Instanz!!!
jamijimpanse3
Inventar
#44 erstellt: 04. Sep 2009, 22:57

Pizza_66 schrieb:
Nabend,

seit gestern Abend könnte ich Heulen vor Freude:

Mit dem BD-S 1900 hat Yamaha nicht nur technisch sondern vor Allem Optisch mein Traumgerät gebaut.

Danke an meinen "Freund", der sich in einen Telefonat auf die Wichtigkeit für Yamaha Deutschland bezogen auf die Kundenwünsche äußerte !!! Ich habe ihm die diversen Links hier im Forum gepostet.

Er bedankte sich für den "regelmäßigen Input" diesbezüglich von Allen , den er dadurch erhält und auch in den entsprechenden Gremien immer wieder vorträgt !!!

Anscheinend funktioniert dieser Weg und Kundenwünsche werden bei Yamaha doch etwas "GRÖßER" geschrieben.

Hiermit möchte ich Ihm meinen Dank dafür aussprechen !!!!!!!!! (zu Recht oder Unrecht ist mir egal, er wird mit Sicherheit etwas Bewegt haben. Davon bin ich überzeugt)

Gruß


Wir haben auch zu Danken
Ich hätte ehrlich gesagt auch nicht erwartet dass man den Kunden so ernst nimmt, zumindest kam dies von Yamaha nicht so rüber.
Anhand deiner Aussage und den demnächst erscheinenden Geräten erkennt man aber doch ein reges Interesse am Kunden seitens Yamaha -

Jetzt hoffe ich nur noch, dass der Preis sich halbwegs normalisiert, über 500€ möchte ich ungern ausgeben.

Zum Stromverbrauch:
Bei einem Player ist dies für mich nicht wirklich relevant, ob nun 21W oder 25W. Die Werte sind alle noch im Rahmen, natürlich wäre ein Player mit über 100W nicht akzeptabel.
charly68
Stammgast
#45 erstellt: 05. Sep 2009, 10:33
Für Sigmar Gabriel zählt jedes Watt.
-Puma77-
Inventar
#46 erstellt: 05. Sep 2009, 20:45
Wie gut, dass die Yamaha BDP kommen. Sonst wäre ich heute wohl schwach geworden. - Der Pioneer 51 BD wird für 299 EUR bei unserem MM angeboten...... - Ich bleibe hart
Pizza_66
Inventar
#47 erstellt: 05. Sep 2009, 21:40
Bei mir auf jeden Fall der BD-S 1900 in Titan

Jetzt muss ich mir nur überlegen, wohin mit dem bescheuerten HDTV-Sat-Receiver ....



Gruß
evilbart
Inventar
#48 erstellt: 05. Sep 2009, 21:47

Pizza_66 schrieb:
Bei mir auf jeden Fall der BD-S 1900 in Titan

Jetzt muss ich mir nur überlegen, wohin mit dem bescheuerten HDTV-Sat-Receiver ....

[...]

Gruß


Kannst ihn ja mir schenken

Ich würde ihn evtl. unter den Plattenspieler stellen.
jamijimpanse3
Inventar
#49 erstellt: 05. Sep 2009, 21:50

Pizza_66 schrieb:
Bei mir auf jeden Fall der BD-S 1900 in Titan

Jetzt muss ich mir nur überlegen, wohin mit dem bescheuerten HDTV-Sat-Receiver ....


Wow, das sieht klasse aus

Hatte beim CDX-497 auch schon überlegt... aber mir reicht da der DVD-S1800. Wäre kein Blu-Ray Player gekommen hätte ich evtl. nochmal ein Auge auf den CDX-497 geworfen.
Pizza_66
Inventar
#50 erstellt: 05. Sep 2009, 21:51
Der Dreher ist Frauchens Liebling, da darf nix verändert werden

Nee, ich suche gerade im Wohnzimmer nach einen anderen Aufstellungsort dafür. Sehr wahrscheinlich auf der Anrichte mittig unter dem LCD ...



Den CD-X 497 habe ich mir wegen dem robusteren Laufwerk zugelegt. Ich möchte das Laufwerk des DVD-S 1800 nicht zu sehr beanspruchen.

Gruß


[Beitrag von Pizza_66 am 05. Sep 2009, 21:52 bearbeitet]
Mayturbo
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 05. Sep 2009, 23:08
Es kann nicht mehr sehr lang dauern bis die Geräte verfügbar sind. Beide sind bereits im Saturn in Hanau gelistet


[Beitrag von Mayturbo am 05. Sep 2009, 23:57 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschied BD-S1065 zum BD-S1900
yellowcarp01 am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  3 Beiträge
Yamaha BD-S1065 ohne MP3
Bombe19 am 03.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  2 Beiträge
Yamaha BD-S1065 DVD codefree?
draco876 am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  2 Beiträge
Toshiba XDE 600 vs Yamaha BD-S1065
kartoffelface am 14.07.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  2 Beiträge
Yamaha BD-S1065, Panasonic DMP-BD80 oder Pioneer BDP-320
Lord-Senfgurke am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  14 Beiträge
Yamaha BD-S1067
jamijimpanse3 am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  1202 Beiträge
Betriebssicherheit vom BD-A1040
Brummbaer220 am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 27.03.2015  –  2 Beiträge
Neuer Yamaha Blu-Ray Player BD-S667
Lord-Senfgurke am 18.06.2010  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  2 Beiträge
Neue Yamaha BD-S473 und BD-S673
Passat am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  238 Beiträge
BD Player + Externe Festplatte + DVD/BD Image
VollMilk am 14.05.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2010  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.485 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedFrostschauer
  • Gesamtzahl an Themen1.473.001
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.007.553