Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Neue Yamaha BD-S473 und BD-S673

+A -A
Autor
Beitrag
Passat
Moderator
#1 erstellt: 20. Apr 2012, 22:27
Von Yamaha wurde der Nachfolger des BD-S671 vorgestellt, der BD-S673.
Außerdem wird es ein kleineres Modell, den BD-S473 geben.

Neu beim 673:
- WiFi eingebaut
- Unterstützung für FLAC

Unterschiede zum 673:
- an Anschlüssen hat der 473 nur HDMI, USB und Netzwerk.
Keine analogen Anschlüsse, keine digitalen Koax/optisch-Anschlüsse
- Gehäuse flacher, etwas anderes Design
- WiFi nur optional
- Keine Unterstützung für FLAC

Bilder:
BD-S673:



BD-S473:



Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 20. Apr 2012, 22:29 bearbeitet]
wissl
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2012, 08:56
Der 473er passt ja optisch nicht so zu den übrigen Geräten.
Yamaha wird sich schon was dabei gedacht haben unter dem Einsteigergerät 673 noch einen kleineren anzubieten.
Lassen wir uns mal überraschen, wenn sie im Laden stehen.
ironkrutt
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Apr 2012, 12:00
Da kann man ja drauf hoffen das auch bald ein BD-A1010 Nachfolger angekündigt wird.
Passat
Moderator
#4 erstellt: 21. Apr 2012, 12:27
Der BD-A1010-Nachfolger wird erst auf der IFA vorgestellt.

Grüsse
Roman
wissl
Inventar
#5 erstellt: 21. Apr 2012, 13:20
Die IFA beginnt am 31.08.
War aber auch schon immer so, dass die wertigeren Geräte erst dann vorgestellt werden.
Wird wohl hoffentlich vorher schon im Netz was zu finden sein.
Passat
Moderator
#6 erstellt: 21. Apr 2012, 13:27
Der wird wohl auch die Neuerungen des 673 bekommen, d.h. WiFi und FLAC.

Anders macht es keinen Sinn.

Grüsse
Roman
MrFree
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Apr 2012, 00:11
Das musste ich mir von meinen HiFi Dealer auch schon sagen lassen.
Hatte den 671 bestellt aber er bekommt irgendwie keinen mehr.
Da hat er nach mal bei Yamaha nachgefragt
Das kleine modell kommt wohl im Mai und dann auch nur in schwarz und nicht im Titan
Und der 673 kommt im August...
Grummel...
Soll ich jetzt bis August warten, oder mir doch irgendwo den 671 kaufen?
Gibt es schon irgendwo ne preisinfo zu den neuen?
Passat
Moderator
#8 erstellt: 22. Apr 2012, 00:13
Den 473 kann es nicht in Titan geben, weil er eine komplette Spiegelfront hat, wie beim 671 der obere Teil.
Und die ist auch beim titanfarbenen 671 schwarz.

Grüsse
Roman
MrFree
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Apr 2012, 07:51
Ja das schon aber optisch passen tut es meiner Meinung nicht zu einen Titan gehäuse...
Dann kann ich mir auch jeden anderen Player holen..
biker1050
Inventar
#10 erstellt: 26. Apr 2012, 12:36
@ Roman

Der BD-S673 bekommt auch Picasa und Netflix, auch scheint er neben FLAC auch noch mehr Video Formate per USB und LAN zu beherschen!
Der BD-S473 kann auch FLAC, bekommt aber kein Picasa und Netflix....
Woher hast Du das mit dem W-Lan Optional, Du meinst wohl mit der Yamaha eigenen W-Lan Bridge oder?

@MrFree

Der BD-S671 ist nach meinen Infos in Schwarz lieferbar und in Titan kommt er wieder.....ist also nicht richtig was dein Dealer sagt!!

bds473

Das sieht doch ganz gut aus ! !
Passat
Moderator
#11 erstellt: 26. Apr 2012, 13:31
Netflix gibts nur in den USA.
Für Europa ist das gesperrt!

Grüsse
Roman
Passat
Moderator
#12 erstellt: 29. Apr 2012, 22:27
Der BD-S473 ist jetzt auf der deutschen Yamaha-Homepage drauf.

Grüsse
Roman
Druckertreiber
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Mai 2012, 14:35
Hallo Interessenten,

hab gerade einen Preis für den S473 gesehen. Er steht bei einem Händler
in Österreich für 199 €.

Gruss
unettel
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 12. Mai 2012, 01:31
Kann mir jemand sagen, ob der auch DSD über HDMI beherrscht. Ich kann keine Info dazu finden. Suche noch einen geeigneten Player zum RX-V667.

Beste Grüße
biker1050
Inventar
#15 erstellt: 12. Mai 2012, 11:25
Nein, das kann nur ein SACD geeigneter Player und das war der BD-A1010 und BD-S1067!!
unettel
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 12. Mai 2012, 12:03
Danke für die Antwort. Dann fällt ja für mich der beabsichtigte Wechsel zu Yamaha schonmal komplett aus. Schade eigentlich.
chrisl79
Stammgast
#17 erstellt: 11. Jul 2012, 23:06
Ab August soll er lieferbar sein.

Inkl. WLAN, allerdings dafür nach wie vor nur mit einem HDMI-Ausgang.
Genauso wurden leider die beiden Tasten für Vor-/Zurückspringen (10 Sek. zurück / 30 Sek. vor) auf der FB ausgetauscht. Statt dessen befinden sich jetzt eine Taste für "Netflix" (welches in D eh nicht funktioniert) und die Status-Taste.

Die größte Frage bleibt eh, ob er ein neues Laufwerk bekommen hat. Das des 671 soll ja permanent wie ein Festplattenkopf geklackert haben.

http://de.yamaha.com...d-s673_g/?mode=model
biker1050
Inventar
#18 erstellt: 12. Jul 2012, 09:35

chrisl79 schrieb:
Das des 671 soll ja permanent wie ein Festplattenkopf geklackert haben.


Nicht permanent, nur beim Hochfahren ! !
chrisl79
Stammgast
#19 erstellt: 12. Jul 2012, 14:37
Dann hätte ich mir den schon längst gekauft gehabt :-)

Les' Dir mal sowohl den Thread, wie auch die Amazon-Bewertungen durch. Der soll ca. alle 2 sec. dieses Klackern machen. Je nach Scheibe mal mehr, mal weniger, aber permanent.
outofsightdd
Inventar
#20 erstellt: 04. Sep 2012, 14:23
Welche Toneinstellung würdet ihr für direkten Anschluss an einen TV wählen, der nur Dolby Digital 5.1 und PCM 2.0 verarbeitet?

"Bitstream" ist ja Mist, wenn BluRays mit DTS-Tonspuren (und ohne PCM oder Dolby-DD-Ton) abgespielt werden. Aber bei "PCM" gibt er ja Mehrkanal-PCM aus, oder wird das abhängig vom Fernseher automatisch auf 2ch runtergemischt?
oberrambo
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 05. Sep 2012, 07:53
Hat der neue auch das Klackern wie der alte 671?
Habe je gesehen, dass es den BD seit dieser Woche zu kaufen gibt...
oberrambo
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 06. Sep 2012, 11:47
Hmmm. Morgen wird das Gerät geliefert, dann weiß ich es :-)
Ich halte euch auf dem Laufenden, wenn es jemanden interessiert
PaddyMu
Stammgast
#23 erstellt: 06. Sep 2012, 14:09
Auf jeden Fall!
Gruß
oberrambo
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 07. Sep 2012, 08:35
07.09.2012 06:05 DE 800 Erding, Deutschland 11.0 In Zustellung
DIE SPANNUNG STEIGT
PaddyMu
Stammgast
#25 erstellt: 10. Sep 2012, 08:33
Und, Ergebnis?
Lg
oberrambo
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 10. Sep 2012, 09:47
Habe am Wochenende leider nicht viel Zeit zum testen gehabt,kann aber folgendes Berichten:
- Laufwerk bei CD/DVD abspielen leise. Kein Klackern!!! Wenn man allerdings genau hinhört, iat ein konstant leises Rauschen wahrzunehmen, was aber nicht störend ist . Laden von CD/DVD und Einschaltzeiten sind sehr schnell. Da gibts nix zum Meckern.
- Audio und DVD Qualität bisher super. BD habe ich leider noch nicht ausprobiert.
- DLNA. Geht ist aber recht langsam!
- YouTube. Gewöhnungsbedürftig und sehr langsam. Ein wenig störend ist, dass immer die "Zeituhr" beim laden im Bild erscheint.
- USB: Meinen Stick hat er nciht erkannt. Gerät meldet zwar "USB in" aber das wars. Vielleicht auch ein Bedienungsfehler oder falsches Dateiformat - Keine Ahnung.
- Fernbedienung. unübersichtlich und etwas langsam Netflix groß auf der FB, geht aber nicht
- Firmware muss noch geupdatet werden. So erscheinen das Menü auf dem Bildschirm auf Deutsch, auf dem Gerät auf Englisch. Vielleicht läßt sich dieses aber auch beheben. Bedienungsanleitung habe ich noch nicht gelesen.
- Zubehör. Da war ich echt verwundert. Da schicken die tatsächlich Cinch-Kabel mit! (Audio -rot - weiß und Video Gelb). Da wäre ein HDMI Kabel oder Kabel für die IR-Verbindung zum Receiver sinnvoller...
- Setup: einmfach und übersichtlich.
- Alles in Allem bisher ein gutes Gerät, muss aber die Details noch erkunden!
oberrambo
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 13. Sep 2012, 11:01
Nachtrag:
Geräuschentwicklung auch bei der Wiedergabe von BD gering sowie kein Klackern! Sehr schnelle Ladezeiten auch bei BD!
PaddyMu
Stammgast
#28 erstellt: 14. Sep 2012, 11:12
Schon mal sehr gut das zu hören. Ich werd ihn mir dann wohl zu Weihnachten zulegen, hoffentlich trifft das bzgl. Der Lautstärke auch auf alle Player zu. Lg
mstylez
Inventar
#29 erstellt: 04. Okt 2012, 19:19
Kann hier sonst noch jemand was zur Geräuschentwicklung des 673ers sagen?
Ich hatte den 667 und habe den 671, beide Modelle sind im CD und DVD Betrieb fast lautlos aber sobald eine BD drin liegt brummt das Laufwerk richtig nervig. Je länger der Film läuft desto leiser wird es weil die Drehzahl reduziert wird, ab ca einer Stunde Laufzeit ist das Laufwerk wieder fast lautlos.
Ist das beim neuen Modell auch noch so?
Sobald man dem 671 Strom gibt schaltet er sich ein und rödelt erstmal vor sich hin und erst danach ist er betriebsbereit, das war beim 667 auch nicht so, den konnte man direkt benutzen.
Wie ist das beim neuen Modell?


chrisl79 schrieb:
Dann hätte ich mir den schon längst gekauft gehabt :-)

Les' Dir mal sowohl den Thread, wie auch die Amazon-Bewertungen durch. Der soll ca. alle 2 sec. dieses Klackern machen. Je nach Scheibe mal mehr, mal weniger, aber permanent.


So ist es. Das kommt zum lauten Laufwerk im BD Betrieb noch hinzu, das Problem hatte der 667 nicht.


[Beitrag von mstylez am 05. Okt 2012, 00:18 bearbeitet]
mstylez
Inventar
#30 erstellt: 07. Okt 2012, 08:40
TRMxViper
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 22. Okt 2012, 13:55
Hi,
überlege auch, mir den 673 zu kaufen. Hat sich mal jemand näher mit dem DLNA beschäftigt? Mein rx-v473 kann nämlich z.B. nur Musik streamen, per DLNA sowie Airplay. Ich möchte aber auch gerne vom iPhone aus die Bilder und Videos durch den Receiver oder Bluray Player auf den Fernseher schmeissen können...
mstylez
Inventar
#32 erstellt: 22. Okt 2012, 15:05
Da hier niemand meine Fragen beantwortet hat wirst du wohl auch keine Antwort bekommen...
TRMxViper
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 22. Okt 2012, 15:20

mstylez schrieb:
Da hier niemand meine Fragen beantwortet hat wirst du wohl auch keine Antwort bekommen...


Ja, schade... es gibt wohl noch nicht soviele Besitzer des 673ers...
jimthefly
Neuling
#34 erstellt: 22. Okt 2012, 15:43
Hallo zusammen,

ich habe mir jetzt den 473 in Verbindung mit einem rx-v373 Reciever gekauft. Ich bin mit dem Player super zufrieden. Er ist leise und lädt Blu Ray und DVD recht zügig.
Da er nur ein LAN Anschluss hat, habe ich an diesen eine WLAN Bridge von Netgear angeschlossen, die ihren Strom noch über den USB Port bezieht. Damit habe ich jetzt die Möglichkeit über diesen Player Youtube Videos zu schauen. Weiter habe ich die Möglichkeit von meinen MediaServer via DLNA Musik, Bilder und Viedos auf meinen Fernseher zu streamen.

Beste Grüße Jim
TRMxViper
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 22. Okt 2012, 16:18

jimthefly schrieb:
Hallo zusammen,

ich habe mir jetzt den 473 in Verbindung mit einem rx-v373 Reciever gekauft. Ich bin mit dem Player super zufrieden. Er ist leise und lädt Blu Ray und DVD recht zügig.
Da er nur ein LAN Anschluss hat, habe ich an diesen eine WLAN Bridge von Netgear angeschlossen, die ihren Strom noch über den USB Port bezieht. Damit habe ich jetzt die Möglichkeit über diesen Player Youtube Videos zu schauen. Weiter habe ich die Möglichkeit von meinen MediaServer via DLNA Musik, Bilder und Viedos auf meinen Fernseher zu streamen.

Beste Grüße Jim


Hallo Jim,

das klingt jetzt verwunderlich, aber interessant, der rx-v373 kann ja noch weniger, als der rx-v473. Könntest Du einmal genau beschreiben, wie Du die Bilder usw... auf den Fernseher bekommst? Über den Bluray Player oder den Receiver?
oberrambo
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 22. Okt 2012, 16:38
Hallo,

das Streamen von Bildern und Videos über DLNA funktioniert recht gut...
Bei mir steigt er nur beim Streamen von der Musik vom "Haupt-PC" aus, was aber vermutlich an der riesigen Sammlung liegt. Das Streamen z.B. vom Laptop verläuft gut. Über "SmartShare" oder "iShareMedia" läuft das Streamen auch übers Handy ganz gut.
Noch Fragen?
oberrambo
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 22. Okt 2012, 16:41
habe bereits einige BDs angesehen, geräuschentwicklung ist fast gleich "0". lediglich am anfang der BD, wenn er im Menü "hin und her hüpft" hört man das LW, aber nicht im normalen gebrauch....
TRMxViper
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 22. Okt 2012, 16:53

oberrambo schrieb:
Hallo,

das Streamen von Bildern und Videos über DLNA funktioniert recht gut...
Bei mir steigt er nur beim Streamen von der Musik vom "Haupt-PC" aus, was aber vermutlich an der riesigen Sammlung liegt. Das Streamen z.B. vom Laptop verläuft gut. Über "SmartShare" oder "iShareMedia" läuft das Streamen auch übers Handy ganz gut.
Noch Fragen? :.


Danke Du hast doch den BDS673, richtig? Welches Handy hast Du denn wenn ich fragen darf? Von dem Handy aus kannst Du auch Fotos und Videos streamen?
mstylez
Inventar
#39 erstellt: 22. Okt 2012, 17:01

oberrambo schrieb:
habe bereits einige BDs angesehen, geräuschentwicklung ist fast gleich "0". lediglich am anfang der BD, wenn er im Menü "hin und her hüpft" hört man das LW, aber nicht im normalen gebrauch....

Das empfindet ja jeder anders. Manche finden auch, dass der 667 bzw der 671 fast lautlos ist...was im CD und DVD Betrieb auch stimmt aber bei der BD Wiedergabe keineswegs. Deswegen würden mich ein paar mehr Meinungen interessieren.
jimthefly
Neuling
#40 erstellt: 22. Okt 2012, 17:24
"das klingt jetzt verwunderlich, aber interessant, der rx-v373 kann ja noch weniger, als der rx-v473. Könntest Du einmal genau beschreiben, wie Du die Bilder usw... auf den Fernseher bekommst? Über den Bluray Player oder den Receiver?"

Ich habe den Player über ein HDMI Kabel an den Reciever angeschlosssen und der Fernseher ist auch via HDMI Kabel an den Ausgang des Reciever angeschlossen. Der Fernsher ist also nur noch das Bildanzeigegerät. Da der Player so der DLNA Client ist, übernimmt der auch das streamen der Musik, Bilder und Filme und schick das alles über HDMI raus.
TRMxViper
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 23. Okt 2012, 08:52

jimthefly schrieb:
"das klingt jetzt verwunderlich, aber interessant, der rx-v373 kann ja noch weniger, als der rx-v473. Könntest Du einmal genau beschreiben, wie Du die Bilder usw... auf den Fernseher bekommst? Über den Bluray Player oder den Receiver?"

Ich habe den Player über ein HDMI Kabel an den Reciever angeschlosssen und der Fernseher ist auch via HDMI Kabel an den Ausgang des Reciever angeschlossen. Der Fernsher ist also nur noch das Bildanzeigegerät. Da der Player so der DLNA Client ist, übernimmt der auch das streamen der Musik, Bilder und Filme und schick das alles über HDMI raus.


Hi,
danke für die Ausführung. Dann verhält sich der DLNA Client vom Receiver aber anders als der vom Player. Der vom Receiver gibt nämlich lediglich die Möglichkeit des Musik streamens, Foto und Video nicht möglich.
Welchen Receiver und Player hast Du denn? Und was nutzt Du als Streaming-"Server"? PC, Smartphone?
oberrambo
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 23. Okt 2012, 09:43

TRMxViper schrieb:

oberrambo schrieb:
Hallo,

das Streamen von Bildern und Videos über DLNA funktioniert recht gut...
Bei mir steigt er nur beim Streamen von der Musik vom "Haupt-PC" aus, was aber vermutlich an der riesigen Sammlung liegt. Das Streamen z.B. vom Laptop verläuft gut. Über "SmartShare" oder "iShareMedia" läuft das Streamen auch übers Handy ganz gut.
Noch Fragen? :.


Danke Du hast doch den BDS673, richtig? Welches Handy hast Du denn wenn ich fragen darf? Von dem Handy aus kannst Du auch Fotos und Videos streamen?


Richtig, ich habe den BD-s673. Als handy benutze ich das LG Optimus Speed 2x mit Android 2.3.4. Das Streamen funktioniert selbstverständlich auch vom Handy. Je nach Auflösung des Videos kann es manchmal zu leichten Rucklern kommen, was aber am handy liegt (ist mit HD-Videos manchmal überfodert) :-)
oberrambo
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 23. Okt 2012, 09:45
Generell ist das Streamen von Bildern und Videos über Yamaha-Receiver nicht möglich. Das geht auch bei der Yamaha-Oberklasse leider nicht :-(
Daher macht die Anschaffung eines DLNA-Blue-Tay-Players Sinn...
Passat
Moderator
#44 erstellt: 23. Okt 2012, 09:48
Streamen von Videos kann mit Ausnahme der großen Sony 5xxxES und 3700ES kein AVR irgendeines Herstellers.
Und bei den Sonys ist die Formatauswahl sehr eingeschränkt.
Wer Videos streamen will, kauft sich besser einen kleinen Multimediaplayer, wie z.B. einen WD TV Live. Die Teile kosten deutlich unter 100,- € und können formatmäßig mehr als jeder AVR oder BD-Player.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 23. Okt 2012, 09:50 bearbeitet]
TRMxViper
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 23. Okt 2012, 11:04
Na dann weiss ich ja Bescheid und die Entscheidung ist gefallen. Werde mir auch den BDS673 bestellen, wenn er denn dann wieder verfügbar ist bei amazon und Co.
Vielen Dank an alle!
TRMxViper
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 23. Okt 2012, 13:46
btw: gibts hier zufällig noch andere Kaufinteressenten, die den BDS673 ins Auge gefasst haben, Ihn aber z.B. bei Amazon, in der Bucht usw... nicht mehr finden? Gestern gabs den bei Amazon z.B. noch für 299... Ist da was im Busch!?
oberrambo
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 23. Okt 2012, 15:48

TRMxViper schrieb:
Na dann weiss ich ja Bescheid und die Entscheidung ist gefallen. Werde mir auch den BDS673 bestellen, wenn er denn dann wieder verfügbar ist bei amazon und Co.
Vielen Dank an alle!


... Schau mal unter idealo.de, da gibts genügend andere anbieter...
jimthefly
Neuling
#48 erstellt: 23. Okt 2012, 20:10

TRMxViper schrieb:

jimthefly schrieb:
"das klingt jetzt verwunderlich, aber interessant, der rx-v373 kann ja noch weniger, als der rx-v473. Könntest Du einmal genau beschreiben, wie Du die Bilder usw... auf den Fernseher bekommst? Über den Bluray Player oder den Receiver?"

Ich habe den Player über ein HDMI Kabel an den Reciever angeschlosssen und der Fernseher ist auch via HDMI Kabel an den Ausgang des Reciever angeschlossen. Der Fernsher ist also nur noch das Bildanzeigegerät. Da der Player so der DLNA Client ist, übernimmt der auch das streamen der Musik, Bilder und Filme und schick das alles über HDMI raus.


Hi,
danke für die Ausführung. Dann verhält sich der DLNA Client vom Receiver aber anders als der vom Player. Der vom Receiver gibt nämlich lediglich die Möglichkeit des Musik streamens, Foto und Video nicht möglich.
Welchen Receiver und Player hast Du denn? Und was nutzt Du als Streaming-"Server"? PC, Smartphone?


Hallo,

ich habe den yamaha bd-s473 am rx-v373 und als Mediaserver läuft bei mir ein Twonkyserver auf einem NAS.

Jim
TRMxViper
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 24. Okt 2012, 14:23
Ich hab mir Gestern in einem Laden um die Ecke einen BDS673 gekauft und werde nun die nächsten Tage mit DLNA, Airplay usw. herumknobeln.
Mir ist leider schon etwas, wenn auch nur ein Schönheitsfehler, übel aufgestossen. Es wird ja beworben, das die BluRay-Player 473 und 673 mit der aktuellen RX Receiver Serie so dolle harmonieren und zusammenpassen. Leider sieht man direkt einen grossen Unterschied in der Displayart. Die Schrift im Receiver ist anders, viel grösser und heller. Das passt nicht gut, rein optisch gesehen
Mal sehen, ob ich auch technisch was zu meckern habe, gebt mir ein paar Tage

p.s. im Werbebild von biker1050 oben kann man erkennen, was ich meine. In der Realität sieht das noch was schlimmer aus...


[Beitrag von TRMxViper am 24. Okt 2012, 14:27 bearbeitet]
outofsightdd
Inventar
#50 erstellt: 24. Okt 2012, 17:28

TRMxViper schrieb:
...Leider sieht man direkt einen grossen Unterschied in der Displayart. Die Schrift im Receiver ist anders, viel grösser und heller...

Die Player BD-S1067/A1010 hatten ein Punktmatrixdisplay, da passte wenigstens die Schriftart, aber kleiner war die Schrift trotzdem.
AndreasAmTeich
Neuling
#51 erstellt: 24. Okt 2012, 18:27
Ich spiele auch mit dem Gedanken, mir den BD-S673 zu kaufen.
Beim Vergleich der beiden Player BD-SA1020 und BD-S673 auf der Yamaha Homepage ist mir aufgefallen, dass laut Yamaha der BD-S673 keine Doublelayer DVDs lesen kann (nur der BD-A1020 hat sie aufgeführt).

Das ist der einzige Punkt, der für mich den BD-S673 aússchliessen würde (denn ich habe einige davon), und ich kann die Angabe von Yamaha nicht so recht glauben.

Nachdem es hier schon ein paar Besitzer vom BD-S673 gibt, meine Bitte, ob jemand einmal ausprobieren könnte, ob der BD-S673 wirklich keine Doublelayer DVDs lesen kann.

Danke und Gruß
Andreas
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
HDMI-Steuerung Yamaha BD-S473
luedo1 am 17.01.2018  –  Letzte Antwort am 19.01.2018  –  2 Beiträge
Yamaha BD-S673 und Der Hobbit 3D
Oceanic815 am 22.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  51 Beiträge
Yamaha BD-S673 liest keine BluRays mehr!
saubaer25 am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2014  –  6 Beiträge
Yamaha BD-S673 liest keine Blurays mehr
mcat am 29.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.04.2014  –  4 Beiträge
Yamaha BD-S673 Fehlermeldung "No Disc"
mar1kus am 13.11.2013  –  Letzte Antwort am 13.11.2013  –  2 Beiträge
Yamaha Blue-ray Disc Player BD-S673
rost_1 am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 27.04.2014  –  7 Beiträge
Yamaha BD-S673, Schlitten fährt nicht raus
tomschmi am 24.09.2017  –  Letzte Antwort am 08.10.2017  –  5 Beiträge
Yamaha BD-S677 inkl. SACD
outofsightdd am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 28.12.2016  –  78 Beiträge
Yamaha BD-S473 BR-Player über App steuerbar?
taumelscheibe am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 24.10.2012  –  3 Beiträge
Yamaha BD-S673 hängt sich plötzlich regelmäßig auf
Lucker10 am 19.12.2016  –  Letzte Antwort am 24.03.2017  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedAndrew496
  • Gesamtzahl an Themen1.417.494
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.987.497

Hersteller in diesem Thread Widget schließen