A820 kein Ton ohne eingeschalteten TV?

+A -A
Autor
Beitrag
eisbaer91
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Apr 2013, 12:34
Hallo,
habe mir gestern den Yamaha RX-A820 geholt und ihn mit HDMI mir dem PC und dem TV verbunden. Wenn ich jetzt den Fernseher nicht anhabe und den Receiver einschalte flackert das Bild was der Computerbildschirm mir ausgibt, als würde der PC ständig zwischen 1-Bildschirm- und 2-Bildschrim-Modus wechseln. Schalte ich dann den Fernseher an ist alles kein Problem ich muss nicht mal auf den HDMI Eingang schalten an dem der Receiver angeschlossen ist. Ton kommt normal und PC ist im 2-Bildschirm-Modus.
Ich möchte allen schon mal im vorraus danken die sich diesem Problem widmen. =) Ich weiß es könnte ein ganz triviales Problem sein aber bin ganz neu in der Szene und daher noch sehr unerfahren.
No-fri
Stammgast
#2 erstellt: 09. Apr 2013, 10:03

....und ihn mit HDMI mit dem PC und dem TV verbunden. Wenn ich jetzt den Fernseher nicht an habe und den Receiver einschalte, flackert das Bild was der Computerbildschirm mir ausgibt, als würde der PC ständig zwischen 1-Bildschirm- und 2-Bildschirm-Modus wechseln. Schalte ich dann den Fernseher an, ist alles kein Problem; ich muss nicht mal auf den HDMI Eingang schalten an dem der Receiver angeschlossen ist. Ton kommt normal und PC ist im 2-Bildschirm-Modus....


TV an HDMI1out, PC an HDMI....wohin genau ?
Verstehe Dein Anschlußschema nicht, weil Du schreibst: PC ist im 2-Bildschirm-Modus.
Konkret: WIE hast Du den PC an den AV angeschlossen? Der PC hat doch nur einen HDMI Ausgang, oder?
Und der geht nur in einen HDMI Eingang vom AV, nichts anderes. Vermute hier bald, Du hast den PC-HDMI in den HDM2out des AV gesteckt und somit einen Kurzschluss zweier Ausgänge gemacht.?
Tank-Like
Inventar
#3 erstellt: 09. Apr 2013, 10:13
Ich denke er meint, dass er am PC noch einen DVI-Monitor hat und der PC in den "erweiterten Desktop"- bzw. "Klonen"-Modus springt (je nach Auswahl im GraKa-Treiber), wenn er den AVR anmacht...

Das Problem an der Sache ist:
Wir reden hier über zwei Zustände!
Solange der AVR an ist, der TV aber nicht, "sieht" der Treiber nur den AVR. Das kannste im Desktop-Setup des Grafikkartentreibers schön sehen. Da steht als Ausgabegerät dann "RX-A820" oder sowas.
Schaltest du dann den TV ein, schleift der AVR das Signal zum TV durch und wird selber für den Grafikkartentreiber unsichtbar. Im Desktop-Menü steht dann der Name deines TVs als Ausgabegerät.

Wenn dein Grafikkartentreiber im 1. Zustand rumspinnt, dann kommt entweder der Yamaha mit den aktuellen Einstellungen des HDMI-Ausganges nicht klar (zum Beispiel einer zu hohen Bildwiederholrate, beispielsweise 75Hz), oder aber dein Grafikkartentreiber kommt mit dem Yamaha nicht klar. Da man am Yamaha nicht all zu viel ändern kann, würd ich mich mal in den Tiefen des Treibers auf die Suche nach dem Problem machen...
No-fri
Stammgast
#4 erstellt: 09. Apr 2013, 10:17
Dazu passt auch mein neuestes Problem: KEIN Ton aus den Lautsprechern des AV, obwohl der an ist.!!

Problem HDMI Steuerung wahrscheinlich:
Es ging vorher alles wie gewollt, Ton über Lautsprecher des AV, und Ton über HDMI zum Fernseher, wenn Standby des AV. (Ext. Sat-Receiver an HDMI2)
Muss dazu sagen, dass ich die HDMI-Steuerung aktiv habe, um einen Panasonic-TV daran zu testen, was ich dann aber wieder vergessen hab umzustellen.

Nun gestern ein Stromausfall (NFI-Schalter), ...und wieder eingeschalten. (Geräte waren alle im Standby)

Nun kommt nur noch der Ton aus dem Fernseher, egal ob AV an- oder aus ist. Alle Lautsprechersymbole im Display sind weg. In der INFO-Einblendung steht oben rechts "Verstärker aus" ....höhö...
Und kein Menüpunkt der Welt erscheint, wie das wieder einzuschalten wäre.!!

Also erst mal intensiv S.93-94 der BDA studiert.
Man muss offensichtlich in den HDMI-Einstellungen die HDMI-Steuerung auf "AUS" stellen, damit man unter
"AUDIO Ausgang" die Punkte "Verstärker" und "HDMI OUT1" überhaupt wieder zur Verfügung hat. Erst jetzt kann man die Lautsprecher wieder aktivieren.

Ich werde es heute abend versuchen...

Edit: Es hat geklappt, das war der Fehler. Der Netzausfall im Standby hat mir die HDMI Steuerung zerstört...auf jeden Fall so geändert, das der Verstärker eben intern auf "AUS" stand. Damit ging keinerlei Signal an die Boxen trotzdem er eigentlich eingeschaltet war. Ton ging zum TV über HDMI.
Hätte nicht passieren sollen, oder?

Ich habe nun die HDMI Steuerung auf "AUS" gestellt, und siehe da, man konnte den Punkt "Verstärker" wieder anclicken und auf "EIN" stellen. Alles wieder so wie vorher, Ton perfekt da.
Danach kann man übrigens die HDMI Steuerung wieder zurückändern, ohne dass sich an der Audio-Ausgabe etwas tut. Wehe dem, wenn jetzt von außen unplausible Signale auf den HDMI-Eingängen eintreffen.
Also, BITTE VORSICHT


[Beitrag von No-fri am 09. Apr 2013, 19:39 bearbeitet]
eisbaer91
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Mai 2013, 01:31
Ich bitte vielmals um Entschuldigung das meine Antwort so lange gedauert hat
Also ich bin jetzt soweit gekommen, dass der AVR als Bildschirm erkannt wird wenn der Fernseher aus ist, aber ich muss am AVR sofort HDMI out auf "off" schalten. Ansonsten wird mein PC Bildschirm schwarz/flackernd, als ob er gerade auf mehrere Bildschirme oder nur einen Bildschirm umschaltet und das dauerhaft, bis der Treiber nachgibt und nur noch der PC Bildschirm an ist und HDMI von der Graka komplett deaktiviert ist(nur noch Neustart schaltet ihn wieder ein).
Kann man den AVR nicht irgendwie einstellen, so dass er nicht mehr irgendwie versucht das Bild weiterzuleiten ? Ich nehme an, das versucht er, weil auch beim AVR "HDMI out 1" dauernd blinkt passend zum PC-Bildschirm flackern.
Außerdem kann ich, wenn ich nun HDMI out auf off gestellt habe und die Graka den AVR als Bildschirm erkennt keine Auflösung über 1920x1080 wählen, was doof ist, da der PC-Bildschirm auf 1920x1200 ausgelegt ist.
Wenn der Fernseher eingeschaltet ist und ich HDMI out wieder auf "1" stelle erkennt der PC den Fernseher automatisch und stellt sich auf die richtige Auflösung und der Ton bleibt beim AVR wie er soll.
Ich hoffe ihr lest das hier noch und könnt mir nochmal helfen =)
No-fri
Stammgast
#6 erstellt: 07. Mai 2013, 07:35
da würde ich mal sagen der AVR kann die 1920x1200 nicht als Standard sondern nur 1920x1080, also richtiges 16:9 nicht 16:10.
Ist ja auch nicht als PC Grafik-Umschalter gedacht.
Problem sind doch sicher die beiden physikalischen Auflösungen der beiden Endgeräte: Fernseher mit HDMI1 und PC-Bildschirm über HDMI2. So ist das auch nicht gedacht.
Da es bestimmte Rückmeldungen über HDMI gibt seh ich zumindest da das Problem.
Oder? Gibts andere erklärende Meinungen?
eisbaer91
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Mai 2013, 14:23
danke erstmal
naja ich störe mich jetzt nicht so krass an der auflösung sondern eher an dem problem, das der pc bildschrim flackert wenn der fernseher ausgeht und ich nicht selbst den hdmi out 1 auf aus schalte.
nimmt der fernseher noch signale an ? oder versucht der AVR stupide das signal weiter zu senden ?
falls das schon bei deiner antwort drinne steht bin ich leider zu doof das zu verstehen!
No-fri
Stammgast
#8 erstellt: 07. Mai 2013, 14:44
nicht Du sollst dich ja an der Auflösung stören, sondern der AVR stört sich da dran... hehehe.
Ob der das Signal stupide weiter sendet? Na sicher, solange du das nicht deaktivierst.

Versuch doch mal folgendes:

PC umstellen auf 1920x1080 mit 50Hz, wenn das händisch einstellbar ist;
und Zuspielung TV- oder DVD-, oder BR-Signal zum AVR, z.B. über den BR-Player mit 1080p.

Ich verstehe immer noch nicht ganz deine Konfiguration...?

PC--->AVR--->HDMI2-Eingang, z.B.
Sat-Empfänger--->AVR---HDMI3-Eingang, z.B.

AVR-HDMI1-out---> TV-HDMI-Eingang
AVR-HDMI2-out---> PC-HDMI-Monitor ?
eisbaer91
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Mai 2013, 14:51
aaaaaah
nee also
pc --hdmi--> AVR --hdmi--> TV
pc --dvi--> PC-Bildschirm
alles andere is noch per cinch an den AVR angeschlossen und hat nur 546i oder was das für ne auflösung ist. baue gerade erst alles auf
No-fri
Stammgast
#10 erstellt: 07. Mai 2013, 15:10
dann ist deine 2. Zeile ohne Belang.
Und die erste scheint nur die nicht konforme Auflösung zu haben für den AVR...
Und was hängt dann an dem 2. HDMI Ausgang vom AVR?? wo es Fehler geben soll?


[Beitrag von No-fri am 07. Mai 2013, 15:11 bearbeitet]
eisbaer91
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Mai 2013, 12:57
Hallo,
da ich für mich nun eine Lösung gefunden habe, wollte ich sie hier noch mitteilen, falls irgendwann jemand ein ähnliches Problem hat.
Habe den PC jetzt noch zusätzlich über den normalen Lautsprecher Ausgang mit dem AVR verbunden. Wenn der Fersneher jetzt aus ist, ist der Ausgang automatisch auf den Lautsprecher Ausgang gelegt und ich muss nur den AVR auf entsprechenden INPUT stellen.
Wenn ich ein Film über PC gucke, Fernseher an, bei Bildschirmauflösung auf Anzeige 2 erweitern aktivieren und schon ist auch HDMI als Ausgang aktiv.
Ich kann damit leben, sollte jemand eine bessere Lösung haben kann er sie ja gerne posten.

Grüße, Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-A820 mit Samsung UE55 6470
Thooradin am 07.11.2014  –  Letzte Antwort am 08.11.2014  –  3 Beiträge
Kein Ton vom TV
-dirkhb- am 18.10.2013  –  Letzte Antwort am 20.10.2013  –  7 Beiträge
RX-A820 und AV-Out
Phoenix1969 am 30.09.2012  –  Letzte Antwort am 01.10.2012  –  4 Beiträge
Yamaha rx-v475 Musik nur bei eingeschalteten TV
xInsomniax am 30.06.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  15 Beiträge
Kein TV Ton Zone 2 Yamaha RX-V675
Gonzek am 04.07.2016  –  Letzte Antwort am 05.07.2016  –  5 Beiträge
kein Ton vom TV über HDMI-ARC!
stdue am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.09.2012  –  12 Beiträge
RX-V679 kein Ton im TV Modus
Varus am 05.02.2016  –  Letzte Antwort am 06.02.2016  –  3 Beiträge
RX-V375 Problem / Plötzlich kein Ton mehr
Makesi am 01.05.2016  –  Letzte Antwort am 20.09.2016  –  4 Beiträge
RX-V471 ohne Ton
trucksaess am 29.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  2 Beiträge
RX-A820 Bild Probleme
SilverIC3 am 16.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWilli600
  • Gesamtzahl an Themen1.376.372
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.215.465