Bi-Amp oder Front-Präsenz?

+A -A
Autor
Beitrag
Hrothgaar
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Nov 2013, 15:05
Hallo,

ich habe mir einen neuen Verstärker geleistet: Yamaha RX-A 1030
Dieser hat die Möglichkeit Präsenzlautsprecher anzuschließen.
Beim näheren betrachten habe ich allerding nur eine Anschlussmöglichkeit unter vielen.
Ich kann dort Bi-Amp ODER Präsenzlautsprecher anschließen.

Ich frage mich jetzt was ich machen soll: Bi-Amp oder Präsenzlautsprecher? Was meint ihr? Habe ich mehr von Bi-Amp oder habe ich ein besseres Klangbild wenn ich mir noch Präsenzlautsprecher kaufe?

Meine Setup:
AV-Receiver: Yamaha RX-A 1030
Center: Canton GLE 455
Front: Nubert NuVero 11
Sub: nicht vorhanden (NuVero haben schon so genug Dampf!)

Gruß
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 19. Nov 2013, 15:09
ohne deine Lautsprecherkombi gehört zu haben würde ich erst mal BI-Amping testen, das Equipment dazu hast du ja (entsprechendes Kabel vorausgesetzt) und dann mal hören wie es klingt. Ich vermute mal das du keinen WOW- Effekt hören wirst


Davon hab, hast du keine Rear Speaker?
Giustolisi
Inventar
#3 erstellt: 19. Nov 2013, 15:11
Deine Frage lässt sich pauschal nicht beantworten, ohne den raum und deine Möglichkeiten zu kennen.
Bi-Amping bringt auf jeden Fall nichts, außer einen höheren Verdrahtungsaufwand. Es wurde mal das Gerücht in die Welt gesetzt, man könne damit den Klang verbessern, aber das ist eben nur ein Gerücht. Damit werden die Kunden leider immer wieder verschaukelt. Bi-Amping bringt so viel wie das zweite Endrohr bei diesem Auspuff. Sieht nett aus, hat aber keinen Nutzen.


[Beitrag von Giustolisi am 19. Nov 2013, 15:14 bearbeitet]
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Nov 2013, 15:14
Gerade bei Yamaha wird die Presence-Funktion gelobt. Andere Hersteller haben diesen Anschluss zwar auch (Front High oder Front Height heißen sie dann), aber kein so gutes DSP, was diese LS dann auch angemessen nutzt.

Bi-Amp bringt für sich gesehen erst mal keine Vorteile. Dazu müsste schon der AVR die Frequenzen filtern. Es kann aber sein, dass die Weiche im Lautsprecher bei der Auftrennung etwas besser abschneidet. Du kannst das ausprobieren, bevor Du die Presence-Speaker kaufst, wirst aber keine phänomenalen Verbesserungen bemerken.
elchupacabre
Inventar
#5 erstellt: 19. Nov 2013, 15:15

Lichtboxer (Beitrag #4) schrieb:
Gerade bei Yamaha wird die Presence-Funktion gelobt. Andere Hersteller haben diesen Anschluss zwar auch (Front High oder Front Height heißen sie dann), aber kein so gutes DSP, was diese LS dann auch angemessen nutzt.

.


Na wenn du das sagst, dann darf jeder, der Front High, oder Wide nutzen möchte, nur Yamaha kaufen, wegen den DSPs
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Nov 2013, 15:35
Was stört Dich an der Aussage, dass Yamaha das besser meistern soll als andere?

Schließlich werden diese Dinger nicht originär, sondern nur über DSP angesteuert. Es gibt kein Tonformat mit Presence-Kanälen. Also spielt das DSP keine unbedeutende Rolle.


oder Wide


Zu Wide habe ich mich nicht geäußert. Es ging um FH, schon vergessen?


[Beitrag von Lichtboxer am 19. Nov 2013, 15:36 bearbeitet]
elchupacabre
Inventar
#7 erstellt: 19. Nov 2013, 15:46
Nachdem ich Front High bei 2 guten Receivern testen konnte, die Beide kein DSP für diese Aufstellung hatten, bin ich trotzdem zum Resumee gekommen, dass bei einer korrekten Aufstellung und guten LS der Effekt bei Neo-X, DSX und PLIIz durchaus lohnenswert ist.

DSX empfand ich als beste Variante.
Lichtboxer
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Nov 2013, 16:05
Neo und PLIIz unterscheiden sich m.E. aber in der Umsetzung von Marke zu Marke. DSX sagt mir gerade nichts.
Hrothgaar
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 19. Nov 2013, 21:40
Hallo und Danke für die schnellen Antworten.

Ihr konntet mir schon gut helfen.


Davon hab, hast du keine Rear Speaker?


Doch habe ich, von Magnat, frag mich jetzt aber nicht welche genau (ca. 15 Jahre alt). Sind eigentlich Frontlautsprecher, benutze diese aber als Rear.

Noch zur Info: Es gilt ca. 30qm zu beschallen.


Ich vermute mal das du keinen WOW- Effekt hören wirst


Bi-Amping bringt...aber keinen Nutzen


wirst aber keine phänomenalen Verbesserungen bemerken


Bi-Amp klingt eher nach Ablehnung. Kann ich mal testen. Es sollte schon wahrnehmbar sein.

Wahrscheinlich werde ich mir doch eher Präsenzlautsprecher zulegen. Wenn ich das richtig gelesen und verstanden habe, soll dadurch das Klangbild der Stimmen im Film erhöht bzw. besser zu verstehen sein.
Yorllik
Stammgast
#10 erstellt: 19. Nov 2013, 21:59

Hrothgaar (Beitrag #1) schrieb:
Center: Canton GLE 455
Front: Nubert NuVero 11

Ich frage mich, ob Du mit einem Center, der besser zu den NuVeros passt, klanglich mehr erreichen würdest als durch Bi-Amping oder zusätzliche Präsenzlautsprecher? - Ich würde es auf jeden Fall mal ausprobieren!
Hrothgaar
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 20. Nov 2013, 00:34
Hallo,


einem Center....zu den NuVeros passt


sicherlich, mittelfristig auch so gedacht, aber mal eben 1000 Flocken aufn Tisch legen...., zumal der NuVero 7 nicht in den HiFI-TV -Schrank passt. Der müsste dann auch noch angefertigt werden.

Also muss das erstmal reichen. Und soooooo schlecht ist der Center auch wieder nicht. Das muss erstmal so bleiben.

Du kannst mir aber einen heißen Tipp bezügl. der Präsenzlautsprecher geben. Gibt es welche die empfehlenswert sind? z.b. wie die Harman Kardon HK S4.

Gruß
Fuchs#14
Inventar
#12 erstellt: 20. Nov 2013, 00:38
was ein wilder Mix an LS, ob das der Harmonie gut tut......
elchupacabre
Inventar
#13 erstellt: 20. Nov 2013, 08:56
Die dürfte nicht so wichtig sein
Giustolisi
Inventar
#14 erstellt: 20. Nov 2013, 10:25

Gibt es welche die empfehlenswert sind? z.b. wie die Harman Kardon HK S4.

Bevor du schlechte Lautsprecher aufstellst, lass es lieber bleiben. Die Lautsprecher sollten zu deinem restlichen System passen. Viele schlechte Lautsprecher waren noch nie besser als wenige Gute.
Hrothgaar
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 20. Nov 2013, 13:47
Hallo,

gut, dann werde ich nichts machen. Dann leg ich mir das Geld für ein paar neue NuVeros zurück und werde mir mittelfristig einen neuen HIFI-TV-Schrank schreinern lassen, damit der Center reinpasst

Danke für die Anregungen

Gruß
Giustolisi
Inventar
#16 erstellt: 20. Nov 2013, 13:49

Dann leg ich mir das Geld für ein paar neue NuVeros zurück

Eine gute Entscheidung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
7.1Aufstellung + Präsenzlautsprecher
B.F. am 07.07.2015  –  Letzte Antwort am 13.07.2015  –  6 Beiträge
Frage Yamaha RX-V771 / virtuelle Präsenzlautsprecher?
MarkusS. am 21.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  5 Beiträge
Präsenzlautsprecher an Decke möglich?
thorkogel am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  15 Beiträge
Yamaha RX-V 765 Bi-Amp
klabauterbehn am 22.11.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  6 Beiträge
Umschaltung Bi-Amp / Presence
triskel am 05.07.2015  –  Letzte Antwort am 05.07.2015  –  18 Beiträge
Anschlussfragen Yamaha RX-A1050 5.1 Front mit Bi Amping
Paprika1972 am 13.11.2016  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  13 Beiträge
kombination av receiver mit stereo endstufe im bi amp betrieb
el_greco_969 am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 09.10.2014  –  9 Beiträge
YAMAHA RX-V379 Bi-Amping?
Chris1612 am 21.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  4 Beiträge
Bi-Wiring mit Yamaha RX-V550 möglich?
chiefrock am 29.06.2010  –  Letzte Antwort am 29.06.2010  –  5 Beiträge
RX-A830 Bi-Amping
stevepe am 24.11.2015  –  Letzte Antwort am 24.11.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedGenuß_total
  • Gesamtzahl an Themen1.382.694
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.407

Hersteller in diesem Thread Widget schließen