Umschaltung Bi-Amp / Presence

+A -A
Autor
Beitrag
triskel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jul 2015, 11:47
Hallo,

bei mir besteht folgende Situation:

Yamaha 767 läuft mit Theater 2 erweitert um Ultima 40 im Presence Modus.
Im Surround Betrieb sind also die Bi-Amp Anschlüsse belegt.

Ich würde diese aber gerne im 2 ch Stereo Mode (für Musik) im Bi-Amp Modus betreiben.
Die Kanäle wären dann egtl nicht belegt und könnten imho benutzt werden.
Schaltet der Receiver im stereo Betrieb automatisch um auf Bi-Amp und kann ich die Endstufen zusätzlich
an die Bi-Amp Anschlüsse der LS abklemmen anklemmen?

Vielen Dank schonmal für eine Antwort!
std67
Inventar
#2 erstellt: 05. Jul 2015, 12:18
Hi

geht nicht. und bringt klanglich auch nix. Die Teufels stellen wohl keine kritischen Lasten dar, und wenn wäre das Netzteil das Nadelöhr. und da hängen ja eh alle Endstufen an demselben Netzteil
triskel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jul 2015, 12:24
Unabhängig davon dass es evtl. keine Verbesserung bringt, technisch gesehen
könnte ich doch einfach zusätzliche Kabel an den Bi-Amp/presence Anschlüssen anbringen
und mit den Bi-Amp Anschlüssen der Boxen verbinden.
Umgeschaltet werden kann im Yamaha Menü.
Hätte es nur gerne automatisch sobald ich im stereo mode bin.
Kabel hab ich noch rumliegen. Gedanklich ist das ok, nicht?


[Beitrag von triskel am 05. Jul 2015, 12:27 bearbeitet]
std67
Inventar
#4 erstellt: 05. Jul 2015, 12:31
nein

du bräuchtest einen Umschalter damit die nicht benötigten LS auch elektrisch getrennt sind. Un du müßtest halt im menü immer umschalten. da der AVR ansonsten diie Ausgänge ja nicht wie gewünscht versorgt

Und warum den HeckMeck wenns nichts bringt?


[Beitrag von std67 am 05. Jul 2015, 12:32 bearbeitet]
std67
Inventar
#5 erstellt: 05. Jul 2015, 12:36
ach

und die Steckbrücken an den Anschlußterminals mütest du jedesmal entfernen/einbauen
triskel
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Jul 2015, 12:46
Danke schonmal für die Antworten!

Wird nicht automatisch “elektrisch“ getrennt wenn ich zwischen presence und Bi-Amp
umschalte?
Und welche Funktion haben die Brücken die aktuell die Anschlüsse an den LS verbinden (und im Bi-Amp Betrieb
abgenommen werden)?

Ich wollte es übrigens rein aus Neugier ausprobieren.
Mit der Harmony wäre eine Sequenz zum Wechseln übrigens nur ein Tastendruck.
std67
Inventar
#7 erstellt: 05. Jul 2015, 13:12
Hi

du nutzt dch die FrontHigh Ausgänge für BiAmp. Am AVR schließt du also beide LS an denselben Anschluß an.

Die Funktion der Brücken ist doch eindeutig. Bei nur einer Endstufe pro LS müssen ja Tief- und Hochtöner darüber versorgt werden
triskel
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Jul 2015, 13:29
Ok, ich verstehe.
Also sind die beiden Anschlusspaare der Boxen jeweils für Hochton
und Tiefton. Wenn ich also die Brücken rausnehme und Kabel für Bi-Amp
anschließe würden im Surround Betrieb (mit presence) zb nur die Hochtöner der Boxen
angesteuert, richtig? Die Kabel würden aber nichts beschädigen!?
Da mir der Sub vom Theater 2 im Surround Betrieb völlig ausreicht
würde ich die Tieftöner der ultima 40 nicht benötigen.
Im stereo Betrieb wäre hoch und tief ja wieder da. Hier wird der
externe Sub sowieso nicht gebraucht.
Richtig gedacht?
pegasusmc
Inventar
#9 erstellt: 05. Jul 2015, 13:31

triskel (Beitrag #6) schrieb:

Wird nicht automatisch “elektrisch“ getrennt wenn ich zwischen presence und Bi-Amp
umschalte?

Nein.
Bi Amp bei Yammi gibt den Hochton über Front und den Bass über die Surround Back aus.
beim umschalten bekommt die Frontbox dann im Bassbereich das Precensesignal zugespielt.
pegasusmc
Inventar
#10 erstellt: 05. Jul 2015, 13:34

triskel (Beitrag #8) schrieb:

Da mir der Sub vom Theater 2 im Surround Betrieb völlig ausreicht
würde ich die Tieftöner der ultima 40 nicht benötigen.
Im stereo Betrieb wäre hoch und tief ja wieder da. Hier wird der
externe Sub sowieso nicht gebraucht.
Richtig gedacht?

Blödsinn.
std67
Inventar
#11 erstellt: 05. Jul 2015, 13:35
nein, das wird so nix.
großer Aufwand, kein Vorteil beim bi-Ampig, klangliche Nachteile beim Mehrkanal ohne Bässe

Vergiss diesen Bi-Amping-Unsinn ganz schnell. Wer redet euch (Anfängern?) nur immer diesen Scheiß eiin?
triskel
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Jul 2015, 14:13
Dann ist der vorherige Beitrag in dem steht dass bei Bi-Amp Hoch und Tief
innerhalb der Box separat befeuert wird also nicht korrekt!?
Was haben die Rear LS mit Bi-Amp im 2 ch Stereo zu suchen?
Hatte es so verstanden dass die 2 front an 4 Kanälen angetrieben werden
(2x hoch & 2x tief)

Das ist übrigens auch der Punkt; ich versuche es zu verstehen und Hilfe
zu bekommen, also der Kerngedanke eines Forums.
Wenn man einen (falschen) Beitrag respektlos mit “Blödsinn“ tituliert dann bitte mit Erklärung.
Ich bin hier weil ich es NICHT verstehe.

Und wenn ich eine Funktion testen möchte, die sowohl LS als auch Receiver
besitzen, dann mache ich das.
Und das Bi-Amp in der Regel scheinbar kaum Mehrwert hat ist ist mir nach einigen Thread's
durchaus bewusst.
Schreibe ich als Fahrzeug Fachmann Jemanden vor die manuelle Schaltungsfunktion
einer Automatik nicht zu nutzen weil sie Quatsch ist? Bestimmt nicht.

Ich bin übrigens sicherlich Anfänger im Sinne von audiophilen Forengurus.
Dazu trägt bestimmt auch der Stempel bei den man als Teufel Käufer direkt aufgedruckt bekommt.
Andererseits bin ich seit 10 Jahren mit meinem System für MEINE Verhältnisse sehr zufriedener Heimkinobesitzer & Nutzer. Und nach Erweiterung durch die ultima 40 möchte ich diese Funktionalität
einfach mal testen.
std67
Inventar
#13 erstellt: 05. Jul 2015, 14:24
Bi-Amp ist Blödsinn.Das hat doch nichts mit Respektlosigkeit dir gegenüber zu tun. Das kannst du hier im Forum zigfach nachlesen. Was soll ich da jetzt noch erklären?
Das Nadelöhr ist das Netzteil. Deine Ultimas sind aber total unkritische Lasten. Wenns anders wäre dann wäre eine potente, sepaate, Endstufe das Mittel der Wahl. Und nicht fas Nickernetzteil des AVR auf andere Art zu belasten. In der Summe bleibt die Belastung ja dieselbe


Was haben die Rear LS mit Bi-Amp im 2 ch Stereo zu suchen?


Von rears hab ich doch gar nix gesschrieben. Aber z den schon genannten unsinnigkeiten den Ultimas im Mehrkalabetrieb auch noch die Bässe wegzunehmen macht das ganze Vorhaben dann doch absurd



die sowohl LS als auch Receiver
besitzen, dann mache ich das.


testen kannst du es ja. Nur halt nicht dauerhaft abwechselnd nutzen
triskel
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Jul 2015, 14:46
@std:

Das war auch nicht auf deinen Beitrag bezogen!
Und von Rears hat ebenfalls der andere User gesprochen.

Möchte lediglich wissen (unabhängig vom Vorteil des Bi-Amp)
ob es möglich ist so zu testen.

Mein Kenntnisstand ist wie folgt:

Ultima 40 (im stereo Betrieb) wird an 4 Kanälen betrieben
(Front & Bi-Amp).
Ein Anschlusspaar der Box ist für Hochton? und einer für Tiefton?
Wenn die Brücken drin sind werden hoch und tief über einen Kanal betrieben!?

Wenn ich mich im Mehrkanal Modus befinde (mit presence) fallen die beiden Kanäle
für Tiefton an den Front LS weg.
Ich würde den Tieftonbereich vom Sub übernehmen lassen,
das reicht völlig aus.

Gedanklich i.O.?
std67
Inventar
#15 erstellt: 05. Jul 2015, 14:54
aber der Tiefton ist ja immer noch mit den Presenceausgängen verbunden.
triskel
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Jul 2015, 14:57
Super, danke, das war der Denkfehler!
Gibt's da irgendein Schalter o.Ä.?
triskel
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 05. Jul 2015, 18:40
Das Thema “Schalter“ hat sich erledigt. Bi-Amp läuft über Surround Back.
Hatte sowieso zwecks presence nur einen Back. Und der lief lediglich
bei 6 ch Stereo für leise Hintergrund Musik. Sobald die presence bei Surround
aktiv waren war er deaktiviert.
Der eine Back wird mir also nicht fehlen.
Werde mir jetzt eine Sequenz für die Harmonie erstellen um zwischen Surround mit
Presence und 2ch stereo Bi-Amp zu wechseln.
Da ich durch Bi-Amp zumindest keine Nachteile habe werde ich die Verkabelung
so lassen. Zum Unterschied kann ich noch nicht viel sagen, müsste ich
noch ausgiebig testen.
JanPower1975
Stammgast
#18 erstellt: 05. Jul 2015, 19:00
Dann teste mal ausgiebig
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bi-Amp oder Front-Präsenz?
Hrothgaar am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  16 Beiträge
Yamaha RX-V 765 Bi-Amp
klabauterbehn am 22.11.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  6 Beiträge
RX A3020 7 Bi Amping + FP ohne zusätzlichen Verstärker möglich?
Kasermandl am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  18 Beiträge
RX-A830 Bi-Amping
stevepe am 24.11.2015  –  Letzte Antwort am 24.11.2015  –  3 Beiträge
RX-A2010 Bi-Amp 5.1 und keine weitere Zone?
Olli.D am 15.06.2012  –  Letzte Antwort am 28.09.2013  –  6 Beiträge
kombination av receiver mit stereo endstufe im bi amp betrieb
el_greco_969 am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 09.10.2014  –  9 Beiträge
Virtual Presence oder echte Presence
scelettor am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.08.2014  –  31 Beiträge
RX-V 667 für IQ Level 4 Bi-Amp/PureDirect zu schwach? [gelöst]
_meiner_ am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 18.03.2011  –  5 Beiträge
Surround back oder Presence?
HighIander am 10.08.2012  –  Letzte Antwort am 11.08.2012  –  23 Beiträge
Virtual Presence Speaker
Axl_Rose am 16.12.2013  –  Letzte Antwort am 17.12.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedZicki
  • Gesamtzahl an Themen1.382.849
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.505

Hersteller in diesem Thread Widget schließen