Yamaha RX-V775

+A -A
Autor
Beitrag
Bockinator
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jan 2014, 19:39
Hallo,habe ein Problem mit meinem Receiver.beim Einmessen kommt immer der fehler (E8 Mikro zu leise),was kann mann da machen ? Hat aber beim ersten mal funktioniert.Habe dann den Receiver manuel eingestellt IMG_0546IMG_0547IMG_0548IMG_0549IMG_0550IMG_0551IMG_0552IMG_0553
mein Problem ist es fehlt der richtige kick,(beim Filmesehen und beim Playstation 3/4 Spielen fehlt irgendwie der druck die Effekte kommen zu leise(sanft) rüber.Hatte vorher denn Yamaha RX_V559 da war das Volumen da wollte mal aufrüsten auf Yamaha RX-V775 zwecks HDMI usw.und ich bekomme denn neuen einfach nicht hin.
Angeschlossen ist ein :
Bose Acoustimass 15 Serie II erweitert auf 6.1
VU SOLO 2
PLAYSTATION 3 & 4
PHILIPS BDP 8000
PHILIPS CINEMA 21/9 (58ZOLL)
abspielgeräte sind alle über HDMI angeschlossen.
Spielt es eine rolle ob man 6 oder 8 ohm eingestellt hat?
Was bedeutet DIAL NORM ?

BITTE um Hilfe bin kein Profi


[Beitrag von Bockinator am 04. Jan 2014, 19:43 bearbeitet]
Gonzo_2
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2014, 12:26
Schau mal unter "Optionen" > "Adaptive DRC" !
Sollte das eingeschaltet sein, fehlt dir die Dynamik!

Kann spät Abends aber auch mal nützlich sein, um nicht das ganze Haus wach zu halten...

(E8 Mikro zu leise) hatte ich noch nie - vielleicht ist das Mikro defekt?

Wackle mal am Mikro-Stecker und versuchs´nochmal!
Am besten mit mehreren Messpunkten (bis zu 8) um deinen Hörplatz herum!


[Beitrag von Gonzo_2 am 05. Jan 2014, 12:45 bearbeitet]
Bockinator
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jan 2014, 17:11
ich habe unter optionen alles eingeschaltet oder auf automatisch gestellt. an dem liegt es nicht,was meinst du mit der Dynamik wie stelle ich die ein ?
klausi1978
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Jan 2014, 19:33
Müßten die Bose Würfel nicht auf small stehen anstatt groß
Bockinator
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Jan 2014, 20:52
Es steht in der bose anleitung das sie gross verwendet werden müssen
Gonzo_2
Inventar
#6 erstellt: 06. Jan 2014, 10:02

Bockinator (Beitrag #5) schrieb:
Es steht in der bose anleitung das sie gross verwendet werden müssen


Da steht aber auch "Integrated Signal Processing stellt volle Basswiedergabe auf allen Kanälen unabhängig von den Receiver-Einstellungen sicher.", was genau so ein Blödsinn ist, wie "6,35cm Twiddler-Lautsprecher" auf "Gross" zu stellen...

Selbst die "13cm Woofer" gehen von den Dimensionen eher als Mitteltöner durch!

Wenn du dich von deinem Acoustimass nicht trennen willst, würde ich an deiner Stelle mal versuchen die Brüllwürfel direkt an den Receiver anzuschliessen anstatt über das Modul zu gehen.
Dann nochmal einmessen (mit mehren Punkten) und schauen ob der Yamaha den Frequenzgang begradigen kann.

Der Fehler "E8 Mikro zu leise" kommt mit einiger Sicherheit von dem Umweg über den Klingeldraht und das Modul zu den Würfeln...
Bockinator
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Jan 2014, 21:06
Wenn ich die Lautsprecher von meinem bassmodul trenne und die lautsprecher direkt am verstärker anschliesse bekomme ich keinen ton raus nur der woofer gibt ein leichtesbrummen von sich muss ich da was umstellen ?
Gonzo_2
Inventar
#8 erstellt: 07. Jan 2014, 12:06
Wo genau am Vertärker schliesst du die Lspr. denn an?
Vermute mal du hast die (weil mit Cinch am Ende bestückt) in die Vorverstärkerausgänge des 775 gesteckt - da wirst du wohl wenig Erfolg haben...

Du musst also schon entweder neue Kabel verwenden oder die Cinch-Stecker an den Cubes entfernen, um sie an die Endstufen des 775 anzuschliessen...

P.S. Der Sub ist richtig angeschlossen...


[Beitrag von Gonzo_2 am 07. Jan 2014, 12:07 bearbeitet]
Bockinator
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Jan 2014, 09:47
So,habe beim Receiver die Werkseinstellungen wieder hergestellt , dann neu eingestellt , ohne YPAO-MIKROFON siehe da ein unterschied von Tag und Nacht er funktioniert wieder einwandfrei.Für was mist man da mit dem YPAO-MIKROFON ein wenn das Setup alles eindämmt?
Passat
Moderator
#10 erstellt: 08. Jan 2014, 10:26
Bei Systemen wie dem Bose Acoustimass 15 funktioniert kein Einmeßsystem vernünftig.
Das liegt am Abstrahlverhalten des Bose.

Im Übrigen gehören bei Bose alle Lautsprecher zwingend ans Baßmodul.
Im Baßmodul steckt nicht nur die Frequenzweiche drin, sondern auch ein Überlastschutz für die Lautsprecher.

Grüße
Roman
oledd
Neuling
#11 erstellt: 02. Mrz 2014, 11:15
Hallo an alle,
seit kurzem bin ich auch im Besitz dieses Gerätes RX-V775. Ich habe aktuell nur zwei gute Stereo-Lautsprecher dran. Das Surround muss noch nachwachsen.
Das YPAO-Einmessen funktionierte bei mir auch genau einmal. Danach klang alles ganz gut. Bei wiederholten Messen bekomme ich nun auch immer die Meldung E-8 "No Signal" oder "Mikrofon zu leise". Reset auf Werkseinstellungen brachte dann auch nichts mehr. Der einzige Unterschied zur ersten Inbetriebnahme müsste das zwischenzeitliche Online-Firmware-Update sein. Das macht mich ratlos, da ich nun einen Defekt vermute. Es macht auch keinen Unterschied, welche Endstufen auf groß, klein oder deaktiviert gestellt sind.
Die Meldung E-8 kommt im YPAO-Vorab-Check, sobald der erste Lautsprecher (links Front) kurze, deutlich hörbare Rauschtöne sendet. Weitere Messungen werden dann nicht mehr gemacht.
Vom YAMAHA-Support habe ich hier nichts erhellendes bekommen. Zunächst meinte man, das YPAO würde erst mit mindestens vier Lautsprechern laufen. Dann ist aber die Meldung "Mikrofon zu leise" genau in dem Moment, wo was zu hören ist, völlig falsch. Auch glaube ich, dass selbst bei zwei Lautsprechern YPAO sinnvoll ist. Außerdem habe ich dann testweise am aktiven Surround-Ausgang zwei aktive Boxen angehängt, die Laute abgeben, wo aber auch hier die Meldung E-8 bei Links-Vorn sofort kam, ohne dass die Surround-Boxen angesprochen wurden.
Bei einer YAMAHA-Fachwerkstatt habe ich nun die Bitte laufen, mir ein Ersatzmikro zum Test zu schicken. Trotzdem jetzt schon die Frage:
- Ist es korrekt, dass die Messung mit E-8 abbrechen kann, wenn nur zwei oder vier Lautsprecher dran hängen? Das habe ich weder in der Anleitung noch irgendwo im Internet nachlesen können.
- Hat das mit dem E-8 noch jemand anders? Was ist dabei rausgekommen?
Vielen Dank und viele Grüße!
Ole
Fabian-R
Stammgast
#12 erstellt: 02. Mrz 2014, 21:11
Also an meinem Hängen auch nur zwei LS und es klappt einwandfrei
steelydan1
Inventar
#13 erstellt: 02. Mrz 2014, 22:04
Hallo

Das Mikrofon kann man übrigens problemlos am PC testen. Einfach am Mic-in anstecken und z.B. bei Skype einen Testanruf machen.
Ggf. mal am Stecker wackeln oder drücken, wenn es nicht tut. Die Dingern haben da eine miese Qualität und teilweise Kontaktprobleme / Wackelkontakte.
oledd
Neuling
#14 erstellt: 02. Mrz 2014, 22:49
Danke für die beiden Hinweise. Besonders die Vergewisserung, dass es mit zwei Lautsprechern misst. Hätte mich auch gewundert. Mit Skype probiere ich das Mikro sobald wie möglich aus. Das ist ein guter Tipp.
Viele Grüße!
Ole
Fabian-R
Stammgast
#15 erstellt: 03. Mrz 2014, 04:53
Woher kommst du? Könnte dir meins zur Verfügung stellen
oledd
Neuling
#16 erstellt: 05. Mrz 2014, 22:16
Danke für das Angebot, Fabian. Wird wohl auch so gehen. Am PC zuckt das Mikro nicht im geringsten. Vermutlich ist es kaputt. Man schickt mir ein neues.

Viele Grüße!
Ole
oledd
Neuling
#17 erstellt: 11. Mrz 2014, 18:20
Hallo,

der finale Nachtrag. Ich habe nun das Austauschmikrofon bekommen. Damit lief die Messung anstandslos durch. So einfach ist das. Leider war der Yamaha-Support hier nicht sehr hilfreich, da er in eine falsche Richtung führte.

Vielen Dank noch mal für Eure Hinweise.
Ole
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V775 Problem beim Einschalten
yelloflag am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  3 Beiträge
Front-Abdeckplatte fehlt beim Yamaha Receiver
Budojon am 14.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2014  –  6 Beiträge
Problem mit Yamaha receiver
RHFRenegade am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  33 Beiträge
Probleme beim Einmessen des Centers + andere- Yamaha RX-V461
marcelles am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V475 - Stimmen zu leise
doktormed am 09.03.2014  –  Letzte Antwort am 09.03.2014  –  3 Beiträge
Problem mit Yamaha Receiver
patschi28 am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  7 Beiträge
Problem mit Yamaha Receiver
Nappa87 am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  3 Beiträge
PROBLEM MIT RX-V467 BEIM EINMESSEN
Linse68 am 09.07.2010  –  Letzte Antwort am 09.07.2010  –  4 Beiträge
Verkabeln beim Yamaha RX-V5000
xpborsti am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 27.12.2013  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V367
~GAB~ am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedMariupol
  • Gesamtzahl an Themen1.386.731
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.411.911

Hersteller in diesem Thread Widget schließen