Yamaha RX V mit Mac Mini 2005 verbinden

+A -A
Autor
Beitrag
Cantonrookie
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jan 2014, 15:34
Hallo Zusammen und ein frohes neues Jahr:-)

Das fängt bei mir auch gut an, denn zum Jahresbeginn kam der Yamaha RX V 475 ins Haus.
Daran arbeiten erstaunlich Klangoptimiert in Front die Canton Fonum 601, Center Canton CM 30, und im Rear Bereich die Canton HB 60.
In Zukunft (wenn ich dann etwas passendes finde, sollen die Canton Fonum nach hinten und durch ein weiteres Paar große Fonum ersetzt werden.
So weit so gut. Sound im Vergleich zu meinem Yamaha 430 aus 2001 eine echte Bereicherung. Hätte nicht gedacht, das Klanglich noch soviel Luft nach oben ist!!!
Weiter habe ich eine LG DVD Player angeschlossen, der alsbald aber gegen einen BD Player ausgetauscht werden soll.

Nun zu meinem Problem:
Als Zentrale für Medien habe ich einen Mac Mini late 2009.
Die Musik aus der iTunes Cloud, vom Mac Mini Flac Dateien und Filme
Den Mac Mini habe ich via Mini Display Port auf HDMI am TV angeschlossen.
Der TV ist ein LG 47 LV 375 S ZS.
Den Sound vom Mac Mini bringe ich über den Mini Klinke Ausgang am Mac Mini zum Audio Eingang am Yamaha.
Sound kommt gut an, Bild ebenso. Leider ist das bei Filmen von der Festplatte aber nicht mehr Lippensynchron. Will heißen: der Ton ist dem Bild voraus.
Kann mir Jemand helfen, dieses Problem zu lösen?


[Beitrag von Cantonrookie am 08. Jan 2014, 13:04 bearbeitet]
cdrx
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Jan 2014, 12:49
Eigentlich sollte es gehen, das HDMI-Signal durch den Yamaha zu schleifen und dem HDMI-Bild den Ton vom optischen Eingang zuzuordnen. Falls der Ton dann immer noch nicht synchron sein sollte, gibt es die Lipsync-Funktion. Ist beides ganz gut im Handbuch beschrieben.
Cantonrookie
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jan 2014, 13:04
Danke für die Antwort. Nach einigem Probieren, stellte sich heraus, dass die Ursache am VLC Player zu finden war.
Dieser läßt sich aber im 0,5 Sekunden Schritt nach vorne oder hinten trimmen.
Das optische Kabel für den TV hab ich abgemacht. ARC schleift alles durch.

Nun bin ich noch auf der Suche nach dem richtigen Kabel von meinem Mac Mini Late 2009 Ausgang ( Mini Display Port) auf HDMI. Am liebsten wäre mir ein Kabel ohne Adapter, Kupplung o.ä.
Finde aber im Netz nicht das richtige. Und nach dem ersten Fehlkauf frage ich hier lieber nochmal. Vielleicht gibt es ja eine Lösung, die ich noch garnicht sehe. Der Mac Mini liefert aber wohl kein echtes HDMI Signal, so daß ich den Sound eh über den Audioausgang holen muss. Deshalb muss der Mac wohl auch an den TV weil der Yamaha das "falsche" HDMI Signal nicht verarbeitet?... Oder sehe ich das falsch?
Besten Dank schon mal für Eure Hilfe:-)
cdrx
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Jan 2014, 11:41
Oh stimmt. Kann gut sein, dass der Mac Mini 2009 kein passendes Signal liefert. Keine Ahnung ob es einen Converter gibt, aber wenn, dann wäre der wahrscheinlich nicht ganz billig und es wäre lohnender nen aktuelleren Mac Mini zu kaufen. Wenn Bild+Ton jetzt via VLC synchron sind hast du glaub ich das Beste aus deinem System rausgeholt.
Cantonrookie
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Jan 2014, 09:54
Sehe noch nicht, dass mein System ausgereizt ist. Gibt immer was, das man,nach und nach, verbessern kann.
Zum Beispiel baue ich mir gerade ein Board für meine Geräte. Aber das ist ein anderes Thema...

Suche momentan nach ner Möglichkeit, den Yamaha im Netzwerk so abzuschotten, dass nicht jedes im Netzwerk funkende IPhone oder jeder andere Computer, auf ihn zugreifen können. Gestern sind mir fast meine Boxen um die Ohren geflogen, weil mein Sohn mit seinem IPhone den Yamaha angewählt hat um nen Song aus YouTube abzuspielen.
Wie stelle ich es also an, dass ich mit meinem IPhone Zugriff habe, der Rest der Familie aber nicht. Zumindest nicht ungewollt?
Wenn Jemand da nen Tipp hat, wäre das echt hilfreich!
cdrx
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Jan 2014, 10:56
Das war nicht negativ gemeint. Ist wohl falsch rübergekommen... Sorry.

Um den Zugriff auf bestimmte Geräte zu beschränken, gibt es einen MAC-Adressen Filter. Sollte für diesen Anwendungsfall genau das richtige sein. Wie das geht steht im yamaha Handbuch.


[Beitrag von cdrx am 10. Jan 2014, 10:57 bearbeitet]
Cantonrookie
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Jan 2014, 11:04
Vielen Dank für den Tipp. Das mit den Mac Adressen Filtern seh ich mir an.
Cantonrookie
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Jan 2014, 11:49
Wenn ich das richtig verstehe, kann ich mit dem Mac Adress Filter aber das jeweilige Gerät im Netzwerk nur erlauben,oder ausschließen, nicht aber detaillierter abstimmen. Mein Sohn soll aber ins Internet dürfen; via Lan und Wlan. Nur vom im Netzwerk befindlichen Yamaha RX V475 soll er die Finger lassen.das scheint sich aber nicht Filtern zu lassen...?
cdrx
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Jan 2014, 11:53
Der Yamaha hat einen MAC-Filter, den du über das Browser-Interface des Receivers erreichst.
Cantonrookie
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Jan 2014, 14:31
Das gibt das Webinterface vom 476er nicht her.
Gonzo_2
Inventar
#11 erstellt: 10. Jan 2014, 14:58
Aber das Bedienmenü - Siehe Seite 81 deiner bedienungsanleitung ...

Wird sowas heutzutage eigentlich gar nicht mehr gelesen?
Cantonrookie
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Jan 2014, 09:55
So liebe Leute, es soll weiter gehen mit meinem 5.1 System.
Wie schon erwähnt, sollen meine HB 60 Platz machen für ein zweite Paar Standboxen.
Das sind entweder: ein weiteres Paar 601er oder meine 601er gehen nach hinten und für vorne kommen dann:
701er
701DC
601DC
630
Meine Frage an Euch: welche Kombi passt Klanglich am besten?
Kann ich überhaupt mit DC Boxen ergänzen?
Als Center spielt immer noch der CM 30 fein mit.
Freue mich wie immer über Eure Anregungen.
NoCigar
Stammgast
#13 erstellt: 28. Jan 2014, 10:32
hat es denn geklappt mit dem mac filter vom yamaha?
Rückmeldungen sind in nem Forum immer nützlich.

vg


[Beitrag von NoCigar am 28. Jan 2014, 10:33 bearbeitet]
Cantonrookie
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 28. Jan 2014, 12:00
@NoCigar: sorry für die späte Rückmeldung.
Bei dem Versuch, über die Mac Filter eine Einschränkung zu erreichen, stieß ich im Fritz Box Menü auf einen Button. Mit einem Häkchen hab ich damit aus dem LAN 4 Kanal einen Gastzugang gemacht. Da Gleiches im WLAN schon bestens funktionierte wählte ich die Option und bin seitdem sorglos. Manchmal sind es die kleinen einfachen Dinge, die uns das Leben wirklich erleichtern:-)
Voller Internetzugriff- ja, Zugriff auf meine Geräte - nein. 😊
Ralle55
Neuling
#15 erstellt: 28. Jan 2014, 22:54
Dein MacMini hat auch optischen Audioausgang integriert, daher sollte man diesen mittels Toslink Kabel auch nutzen.
Ich habe dasselbe Setup, allerdings habe ich erst nach ewig langer Fehlersuche festgestellt, das meine Soundkarte wohl defekt war.
Bei Amazon eine neue für ca 10€ bestellt und nun läuft der 5.1 Ton einwandfrei!

(Vielleicht habe ich Deine 'Klinke' Verbindung aber auch falsch interpretier und Du bist schon digital verbunden.)
Cantonrookie
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 29. Jan 2014, 06:42
Nein, das war für mich eine Top Antwort. Ich hab nicht gewußt, dass sich hinter der Mini Klinkenbuchse ein optischer Ausgang verbirgt.
Da ich noch ein optisches Kabel übrig habe, fehlt mir nur der Adapter. 1,70-2,00€ im Netz.
Vielen Dank für den Tipp:-)
Cantonrookie
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Feb 2014, 10:25
Hab mich dann doch für ein neues Toslink Klinke Kabel entschieden, weil ich mir die mögliche Ungnauigkeit der Passform ersparen wollte. Am Yamaha den Eingang zugewiesen, am Mac Mini den Ausgang und die Midi Einstellungen gesetzt und es läuft. Allerdings hab ich trotzdem noch ein Problem. Starte ich in iTunes einen Titel, schaltet sich der Yamaha auf AirPlay . Das soll er aber nicht. Zumindest nicht eigenständig. Da ich die AirPlay Funktion aber grundsätzlich nutzen möchte, zB um via WLAN in der Küche Musik zu haben und diese vom iPhone aus bedienen zu können, will ich AirPlay nicht gänzlich abschalten. Wenn Jemand einen Tipp hätte, wie ich AirPlay kontrolliert nutzen kann, ohne dass es sich unkontrolliert vordrängelt, wäre das super.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
yamaha rx v 673 mit synology ds 212 verbinden
mcy13 am 26.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  2 Beiträge
Wie kann ich den Rx V573 mit Airplay verbinden
neuling1556 am 14.07.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  16 Beiträge
iPhone 4 auf Yamaha RX-V 359
taekwondojunkie am 11.04.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 861
jean-patrice am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  35 Beiträge
yamaha rx-v 2090
majorocks am 05.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  28 Beiträge
Yamaha RX-V 771
superman83 am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 2700
tomkai3 am 04.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2014  –  1447 Beiträge
Yamaha RX-V 2500
Bastify am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 3800
Thorrep am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  30 Beiträge
Yamaha RX-V 3067
Marco_1984 am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • LG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedNMM
  • Gesamtzahl an Themen1.376.325
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.244