Yamaha RX-V475 oder Denon AVR-X1000.

+A -A
Autor
Beitrag
BiggerBird
Neuling
#1 erstellt: 01. Mai 2014, 22:02
Einen Wunderschönen.

Ich brauche einen neuen AV-Receiver, mein aktueller stammt aus dem letzten Jahrtausend…

Ich hab mich natürlich schon etwas umgesehen und die Wahl auf 2 Typen eingeschränkt, der Yamaha RX-V475 oder ein Denon AVR-X1000.

Direkt angeschlossen wird ein Medien-PC ( Win7) via HDMI. Dieser spielt ältere DVD-Filme, Blue-Rays und Videostream von Amazon-Prime (Hat Prime eigentlich ne 5.1 Tonspur im Gepäck?). Irgendwann kommt da noch ne PS4 dazu, gibt aber momentan noch keine Gründe für^^ Glotze: Samsung 5300er

Im Netzwerk befindet sich noch ein zweiter Windows 8.1 PC. Dieser soll den Receiver mit Musik versorgen, sowohl Webradio als auch Spotify oder xbox-music über LAN.

Meine Lautsprecher sind momentan noch zusammengewürfelt, nix nennenswertes.

Besonderen Wert lege ich auf das Streamen der Musik vom Win 8.1 PC.

Welcher eignet sich eher?

Vielen Dank,

M
steelydan1
Inventar
#2 erstellt: 02. Mai 2014, 15:24
Hallo

Beide erfüllen deine Vorausstetzungen in vollem Umfang.
DLNA für deine Windows-PC bringen beide mit, Webradio auch, HDMI-Eingänge haben beide mehr als ausreichend.
Der Denon bietet die Möglichkeit direkt auf Spotify zuzugreifen (ohne PC), das könnte für dich interessant sein.

Beide sind per App fernsteuerbar. Falls dich das interessiert kannst du dir die App´s genauer ansehen ob dir eine logischer /symphatischer erscheint.

Ein wesentlicher Unterschied besteht im Einmess-System und den Tools für den sogennanten "Nachtmodus". Der Denon hat Audyssey MultEQ XT und DynamicEQ + Dynamic Volume. Der Yamaha hat YPAO und Adaptive DRC.
Allgemein gilt Audysessy MultEQ XT in der Preisklasse als das technisch aufwändigste Einmess-System.
Allerdings sind die Ergebnisse von Einmess-Systemen oft stark raumabhängig. Man kann deshalb nicht generell sagen, dass MultEQ XT immer das bessere Ergebnis erzielen wird als YPAO. Je "schwieriger" der Raum akustisch ist, um so eher wird aber MultEQ XT im Vorteil sein.
Bei den "Nachtmodi" ist die Audyssey-Lösung manuell besser anpassbar, bei adaptive DRC ist man völlig von der Automatik abhängig.

Insgesamt bietet der Denon AVR-X1000 nmM das etwas bessere Gesamtpaket als der Yamaha RX-V 475. Gute AVR sind ohne Frage beide Modelle.
Fairerweise sollte man aber den neuen RX-V 477 (demnächst lieferbar) noch erwähnen, der einige neue Funktionen mitbringt.
BiggerBird
Neuling
#3 erstellt: 02. Mai 2014, 22:40
Hey.

Vielen Dank für die sehr ausführliche Antwort.

Werd nochmal ne Nacht drüber schlafen, aber tendiere eher zu dem Yamaha. Die App gefällt mir besser, auch paar Euro günstiger.

M
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha V475 ausreichend oder doch lieber Denon X1000?
blutgott01 am 14.04.2013  –  Letzte Antwort am 23.06.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V475 Einmessmikrofon
peter1757 am 29.04.2017  –  Letzte Antwort am 29.04.2017  –  11 Beiträge
Yamaha A2 oder RX-V475
mojoh am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  2 Beiträge
RX-V473 oder RX-V475?
Jammerlappe am 05.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  11 Beiträge
RX-V475 oder RX-V477 ?
n8shift am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  3 Beiträge
Tonprobleme mit Yamaha RX-V475
Manu85 am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V475 Bildeinstellung Komponentenanschluss
Manu85 am 25.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V475 leise kopfhörer
Member87 am 10.10.2014  –  Letzte Antwort am 16.10.2014  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V475 - Nachtmodus einstellen?
Edmouse am 08.09.2014  –  Letzte Antwort am 18.09.2014  –  13 Beiträge
RX-V475: WakeOnLan (WOL)
Sl00p am 14.09.2014  –  Letzte Antwort am 14.09.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSamus23
  • Gesamtzahl an Themen1.383.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.353

Hersteller in diesem Thread Widget schließen