wann kommt ein slimline AV Receiver mit 7.1 von yamaha

+A -A
Autor
Beitrag
bengi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Okt 2014, 17:10
Hallo,
weiß jemand wann ein Slimline AV Receiver 7.1 von Yamaha auf den Markt kommt ?

Der yamaha slimline av-receiver rx-s600 ist nur ein 5.1

Danke für Antworten

LG
Passat
Moderator
#2 erstellt: 23. Okt 2014, 15:36
Das weiß nur Yamaha.

Da Yamaha kein Gerät außerhalb des normalen Produktzyklusses herausbringen wird, wird so ein Gerät, sollte es seitens Yamahas auch geplant sein, frühestens im April/Mai 2015 herauskommen.

Grüße
Roman
bengi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Okt 2014, 13:27
Hallo,
vielen Danke für deine Antwort. Bisschen schade dass es so lange dauert, Konkurrenz hat schon lange welche im Umlauf.

Gruß
Passat
Moderator
#4 erstellt: 26. Okt 2014, 16:19
Naja, Yamaha hat ja erst letztes Jahr den ersten SlimLine AVR auf den Markt gebracht.
Da wollen die wohl erst einmal abwarten, wie der sich längerfristig verkauft.

SlimLine AVRs gibts von anderen Herstellern ja auch nur von Pioneer und Marantz.
Denon, Harman/Kardon, Onkyo, Sony etc. bauen ja alle keine SlimLine AVRs.

Grüße
Roman
breuler
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 08. Nov 2014, 20:43
Slimline von Harman Kardon AVR 161 5.1 Audio/Video Receiver
Passat
Moderator
#6 erstellt: 09. Nov 2014, 15:41
Slimline ist der AVR 161 aber nicht.
bengi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Aug 2015, 19:12
Mannnn ist das schwach von Yamaha, dann bringen sie schon einen neuen slimline av receiver mit 7.2 RX-AS710D aber ohne dolby atmos , tsssssssssss.....
Passat
Moderator
#8 erstellt: 28. Aug 2015, 20:09
Der RX-AS710 basiert auf dem RX-A750 und Atmos gibts erst ab dem RX-A850.

Grüße
Roman
bengi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Aug 2015, 23:53
Danke für Antwort, im Grunde genommen st es egal worauf er Basiert,
Marantz kann es auch mit slimline und dolby atmos, warum nicht yamaha ?

werde mich verabschieden von yamaha, bin enttäusch, habe damit gerechent dass der neue slimline mit dolbym atmos kommt
Passat
Moderator
#10 erstellt: 30. Aug 2015, 01:00
Da könnte man auch umgekehrt argumentieren:
Wann kommt endlich ein AVR mit DAB+ von Marantz?
Gibts nicht einmal bei den normalen Geräten!

Den Yamaha RX-AS710D dagegen gibts in Deutschland nur mit DAB+.

Der Marantz NR1606 hat zwar Dolby Atmos und bekommt DTS: X, dafür hat der Yamaha mehr:
- DAB+
- Phonoeingang
- 4 statt 2 Digitaleingänge
- DSD über HDMI (kann jeder Yamaha mit HDMI)
- Napster und Juke
- MusicCast
- 17 DSP-Programme

Grüße
Roman
std67
Inventar
#11 erstellt: 30. Aug 2015, 08:23
Hi


, im Grunde genommen ist es egal worauf er Basiert,


nö, ist es nicht. Für Atmos hätte es halt ein 810 sein müssen, Kommt vielleicht noch.
Allerding schon sehr unwahrscheinlich. Wer keinen Platz für einen ausgewachsenen AVR hat,oder so einen "Klotz" einfach nicht sehen will, wird sich kaum LS unter die Decke pflastern
Und wer nun unbedingt mit Aufsatzlautsprechern glücklich werden will...........................................

Für MICH genau so ein Schwachsinn wie Soundbars mit Atmos.


[Beitrag von std67 am 30. Aug 2015, 19:21 bearbeitet]
bengi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Aug 2015, 19:15
verstehe, Roman, du bist ein Fan von Yamaha, war ich auch...:-)

also ich möchte nur filme schauen, DAB+ für mich uninteressant, auch die HDMI Eingänge reichen, habe nur BR Player ,

und habe nicht vor an der decke irgendwelche Lautsprecher zu montieren, es gibt auch andere Möglichkeiten
atmos zu nutzen.

LG
std67
Inventar
#13 erstellt: 30. Aug 2015, 19:20
sag ich doch, halbgare Lösung. Entweder LS unter der Decke oder bleiben lassen.


[Beitrag von std67 am 30. Aug 2015, 22:07 bearbeitet]
Passat
Moderator
#14 erstellt: 30. Aug 2015, 20:22

bengi (Beitrag #12) schrieb:

und habe nicht vor an der decke irgendwelche Lautsprecher zu montieren, es gibt auch andere Möglichkeiten
atmos zu nutzen.


Ja, mit diesen Reflektionsteilen.
Prinzipbedingt kommt da von Oben dann nur eine Klangwolke.
Von der Ortbarkeit der Objekte von oben bleibt da nichts übrig.

Dann lieber ohne Atmos.
Nicht ohne Grund bieten kaum Lautsprecherhersteller solche Teile an.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 30. Aug 2015, 20:23 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#15 erstellt: 30. Aug 2015, 20:40
ich denke mal, dass die Hersteller schon den (Welt) Markt analysieren und sich danach entscheiden was sie anbieten und was sich für sie nicht lohnt!

ich wünsche mir ja auch oftmals irgendwelche Dinge von denen ich glaube, dass sie doch eigentlich JEDER haben möchte. Wenn man sich dann aber mal umhört, dann erkennt man halt, dass es ein absoluter Sonderwunsch ist...

Ich behaupte mal, dass 90% aller Leute gar nicht wissen was Atmos überhaupt ist. Dann gibt es ein paar die schon davon gehört haben und es unbedingt haben müssen, obwohl sie es selber noch nie live gehört haben oder sich mal damit beschäftigt haben wie wenige Filme es damit gibt oder wie wenig der Dolby Surround Upmixer bringt. Und die Leute die das "wirklich" nutzen wollen, werden sich nicht auf einen Slimline AVR beschränken.

Letztes Jahr auf der IFA war von Atmos außer am Onkyo Stand absolut gar nichts zu sehen. Ich bin mal gespannt wie es diese Jahr aussieht (auch im Vergleich zu dts:X.

Wie müssen es sehen wie es ist: Atmos ist zumindest z.Z. noch ein absolutes Nischenprodukt, da kann man nicht noch Sonderwünsche an das Design stellen.
Passat
Moderator
#16 erstellt: 30. Aug 2015, 21:26
Hinzu kommt, das der Markt von SlimLine AVRs ein Nischenmarkt ist.
Außer Marantz, Pioneer und Yamaha bietet kein Hersteller SlimLine AVRs an.

Grüße
Roman
Jens1066
Inventar
#17 erstellt: 30. Aug 2015, 22:02

und habe nicht vor an der decke irgendwelche Lautsprecher zu montieren, es gibt auch andere Möglichkeiten
atmos zu nutzen.

Wenn ich auf den bestmöglichen Klang (aus den vorhandenen Komponenten) keinen Wert lege, vielleicht ja.
Jeder der schon mal ein wenig mit der Bedämpfung der Erstreflexionspunkten gespielt hat, weiß was das für ein Zugewinn ist.

Die Reflexionspunkte für diese Aufsatzlautsprecher liegen da ganz nahe dran, d.h. Erstreflektion + gewollte Reflexionen = Soundbrei

Aber wie Passat und std67 schon schrieben......

Prinzipbedingt kommt da von Oben dann nur eine Klangwolke.


sag ich doch, hablbgare Lösung. Entweder LS unter der Decke oder bleiben lassen.
Denonenkult
Stammgast
#18 erstellt: 29. Apr 2016, 11:16
Guten Tag!

Das hieße dann wohl ein "Yammi 810 D" mit dem ganzen Atmos-Gedöns und Dolby X käme also f r ü h e s t e n s im Frühsommer 2017?

Grüße aus dem verschneiten Österreich :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Störung im AV 7.1 Receiver Yamaha RX-V740RDS
atlantis14 am 09.04.2013  –  Letzte Antwort am 14.04.2013  –  5 Beiträge
Wann 2012er Generation von Yamaha?
wosch666 am 09.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  6 Beiträge
Welcher gebrauchte Yamaha AV-Receiver für 3.0?
MaxG68 am 19.02.2018  –  Letzte Antwort am 01.03.2018  –  10 Beiträge
Yamaha AV Receiver einstellungen
cali# am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  10 Beiträge
Yamaha AV-Receiver mit PS4
schmali3 am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  5 Beiträge
Yamaha AV-Receiver RX-V795A
seller70 am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  2 Beiträge
Yamaha AV Receiver 477,577,677,777 A740.
eisen7 am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  2 Beiträge
Yamaha Receiver, ab wann YPAO Volume?
Closer am 02.02.2018  –  Letzte Antwort am 02.02.2018  –  4 Beiträge
Vergleich Yamaha AV-R479 / AV-R579
Forx am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 06.02.2016  –  2 Beiträge
Yamaha Receiver/Verstärker Stereo vs. 5.1/7.1
muzzie am 18.04.2016  –  Letzte Antwort am 20.04.2016  –  30 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.771 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedsosenathysy
  • Gesamtzahl an Themen1.412.462
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.889.861

Hersteller in diesem Thread Widget schließen