Yamaha RX -V 677 6Ohm oder 8Ohm

+A -A
Autor
Beitrag
Andre_moeller85
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Dez 2014, 01:03
Hallo,

ich weiß ich habe schon einmal diese Frage gestellt und habe mich eigentlich mit der 6Ohm einstellung zufrieden gegeben.

Jedoch finde ich muss ich die Lautstärke doch recht hoch aufdrehen, bei Filmem circa -18db.
Ich habe jetzt noch einmal auf 8Ohm gestellt und ich bin der Meinung es ist wesentlich lauter bei beispielsweise -14.


Welche Einstellung ist an dem Receiver zu treffen,? Verbindung mit canton chrono 590?

Ich bin mir so unschlüssig ob ich auf 8ohk jetzt lasse oder in den 6ohkm betrieb gehe.

Danke für die Hilfe.
Passat
Moderator
#2 erstellt: 17. Dez 2014, 01:05
Bei 8 Ohm-Stellung hat er mehr Leistung.

Grüße
Roman
std67
Inventar
#3 erstellt: 17. Dez 2014, 01:06
Edit: ahhh, falsch rum gedacht zu später Stunde

Roman hat Recht


[Beitrag von std67 am 17. Dez 2014, 01:08 bearbeitet]
Andre_moeller85
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Dez 2014, 09:19
Hallo,

ja, danke.

Ja, bei 8ohm hat er mehr Leistung, aber was ist für diesem Receiver und diese Boxen die richtige Wahl?

Wie habt ihr eure av eingestellt?

Die 590 sollen ja 4ohm Boxen sein obwohl 4-8 hinten drauf steht.

Danke für die Hilfe.
std67
Inventar
#5 erstellt: 17. Dez 2014, 10:02
8 Ohm passt
Andre_moeller85
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Dez 2014, 10:14
Kannst du das vll. Etwas mehr ausfühen?
std67
Inventar
#7 erstellt: 17. Dez 2014, 18:38
Hi

diese Einstellung impliziert zwar ein Impedanzanpassung an die Lautsprecher, ist in Wirklichkeit aber nur eine Leistungsbegrenzung
Bei 4 Ohm Lautsprechern fließen höhere Ströme als bei welchen mit 8 ohm (manch ein Verstärker liefert an 4 Ohm die doppelte Leistung), was zu einer größeren Erwärmung des AVR führt.
Und da diese lt EU-Norm nicht zu warm werden dürfen bauen die Hersteller halt diese Leistungsbegrenzung ein
Andre_moeller85
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Dez 2014, 00:49
In Ordnung,

aber noch einmal zu meiner Frage. Wenn Ihr dieses System hättet, wie würdet Ihr den AV einstellen?

Alle Boxen: chrono Serie front, rear,center stehen mit 4-8 Ohm. Den Receiver habe ich auf 8Ohm.

Das ist so absolut in Ordnung? Die Boxen nehmen dadurch, wenn die in wirklich 4ohm sind, keine schaden und die AV gibt auch die voll Leistung?

Richtig?
std67
Inventar
#9 erstellt: 18. Dez 2014, 00:53
ja, und ja
Andre_moeller85
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Dez 2014, 00:55
In Ordnng, vielen Dank.

Du würdest es auch so machen?
std67
Inventar
#11 erstellt: 18. Dez 2014, 00:59
wieviele ja(s) brauchst du noch??

Einzige Einschränkung: dein AVR steht sehr eingequetscht und bekommt thermische Probleme. So lange er genug Luft bekommt ist alles i.O
Andre_moeller85
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Dez 2014, 01:06
Ja, danke . ):

Ich habe zwischenzeitlich das obere Barett entfernt, danke.
Mickey_Mouse
Inventar
#13 erstellt: 18. Dez 2014, 01:12
wenn du es darauf anlegst, dann bekommst du die LS in beiden Stellungen kaputt, der AVR hat vermutlich genug Sicherheitsschaltungen, da muss man sich schon richtig Mühe geben. Oder man sperrt ihn ein ganz kleines Fach und lässt ihn jeden Tag bis kurz vor die Abschaltgrenze "aufkochen", dann altert er so schnell, dass er auch Schaden nimmt.

das ist schwer zu erklären. Du hast in der 6Ohm Stellung grundsätzlich weniger Spannung zur Verfügung. Das hat u.a. auch zur Folge, dass sich das Gerät auch im Leerlauf oder bei Zimmerlautstärke weniger aufheizt. Es muss immer ein gewisser Strom fließen und bei weniger Spannung erzeugt der halt auch weniger Abwärme als bei höherer Spannung (P=U*I).
Was mehr oder weniger Quatsch ist, ist das der AVR bei höheren Lautstärken im 6 Ohm Betrieb kühler bleibt als in der 8 Ohm Stellung. Je mehr Leistung man fordert, desto weniger Unterschiede gibt es. Nur ist die Leistung bei 6 Ohm halt schneller zu Ende.
Und genau das ist das "Paradoxon", das viele nicht verstehen: gerade weil dem AVR die Leistung (bzw. besser gesagt eigentlich die Spannung) ausgeht, sind die LS wegen Clipping in Gefahr. Die Spitzen des Signals werden abgeschnitten (eben weil die Spannung dafür nicht vorhanden ist) und das führt zu einem enormen Anstieg des Hochton Anteils, der so in normaler Musik nie vorkommt. Die Hochtöner können aber nur relativ wenig Leistung ab und brennen durch.

Um das kurz zusammen zu fassen:
wenn du es nie "richtig krachen" lässt, dann kannst du den AVR auch auf 6 Ohm stellen und sparst Strom, er wird nicht so heiß im Leerlauf und du hast keine Nachteile.
In dem Moment in dem du die Lautstärke aber so weit aufdrehst, dass der Verstärker überfordert wird, gefährdest du die LS.
Bei 8 Ohm belastest du den AVR im Normalbetrieb mehr, hast dafür aber im Falle des Falles etwas Reserven.

Jetzt wird es aber nochmal komplizierter (ich wollte mich kurz fassen...). Sagen wir mal, du hast im 6Ohm Betrieb nur 1/3 der Leistung als bei 8Ohm zur Verfügung, dann klingt das im ersten Moment enorm. ABER: damit sich etwas doppelt so laut anhört, benötigst du die 10 (zehn!) fache Leistung.
Also ob nun 30W/6Ohm oder 90W/8Ohm machen eigentlich keinen so großen Unterschied, das sind nichtmal +5dB.
Du kannst ja mal an deinem AVR die Lautstärke um +5dB hochdrehen, das ist die 3-fache Leistung zu vorher!
Mit anderen Worten, wenn du wirklich Party machen möchtest, dann ist der Unterschied zwischen 6 und 8Ohm Stellung so gering, dass du in beiden deine LS killst, außer man passt auf!

Und das ist eigentlich das wirkliche Fazit: so lange sich alles "sauber" anhört, kein "Kreischen", "Lispeln" oder andere komischen Verzerrungen speziell im Hochton Bereich, ist auch alles in Ordnung! Aber WENN diese o.g. Verzerrungen auftreten, dann muss man auch schnell leiser drehen!
Andre_moeller85
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Dez 2014, 07:57
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

Wenn du dieses System hättest was wäre deine Einstellung dann?

So wie ich es raushöre 8ohm?

I
QE.2
Inventar
#15 erstellt: 18. Dez 2014, 14:15
Jaaaaahhhhaaaa.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha rx v 677 Bluetooth Adapter
Marechio am 04.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.08.2016  –  6 Beiträge
Neuer Yamaha RX-V 677, HDMI nervt und Klanregler
viggo am 27.02.2015  –  Letzte Antwort am 27.02.2015  –  2 Beiträge
Frontlautsprechereinstellung beim RX-V 677
jensi33 am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  4 Beiträge
yamaha rx-v765 6Ohm 8Ohm an 4Ohm LS
klabauterbehn am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  2 Beiträge
Yamaha rx v 677 deezer kompatibel?
Marechio am 04.06.2015  –  Letzte Antwort am 31.07.2015  –  15 Beiträge
Yamaha rx v 677 one for all Fernbedienung
Marechio am 08.08.2015  –  Letzte Antwort am 08.08.2015  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 677 - Spotify Connect Problem/Bug
Damage1 am 04.02.2016  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V 677 HDMI out nur in Stereo?
Firefox_Ultra am 26.04.2016  –  Letzte Antwort am 29.04.2016  –  10 Beiträge
Yamaha RX V471 - Lautsprecher 8ohm?
Lennartn am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 465
jonny60 am 23.04.2013  –  Letzte Antwort am 23.04.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedSommermensch83
  • Gesamtzahl an Themen1.382.932
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.340.996

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen