RX-V777 kein Bild und kein Ton

+A -A
Autor
Beitrag
Bennys81
Neuling
#1 erstellt: 03. Feb 2015, 20:32
Hallo und guten Abend zusammen.

Ich bin nun seit einer guten Woche Besitzer des o.g. Recivers.

Der klang mit meinen LS ist echt gut und soweit funktioniert auch alles was funktionieren soll.

Jetzt jedoch zu meinem Problem.

Ich besitze keinen Fernseher da ich nur ab uns an mal einen Film schaue.

Mein Samsung BD Player ist also am HDMI Eingang des 777 angeschlossen ( verschiedene Eingänge getestet und mhrere Kabel) und mein Beamer wurde bereits an beiden Ausgängen des Recivers getestet.

Ich habe auf dem Beamer ein "gutes" Bild vom Menü des 777, wenn ich jedoch einen Film vom 777 auf den Beamer bringen will hör ich nur abgehackt alle 3 Sekunden für ca. 1 Sekunde Ton und sehe kein Bild.

Desweiteren scheint der 777 ständig etwas zu schalten, da die Symbole an dessen Display für die Tonwiedergabe ständig im Rhytmus des Tons aus und eingeblendet werden.

Leider habe ich noch keine Eintellung gefunden, welche das Problem beheben konnte.

Besten Dank für eure Antworten schon mal im Voraus
steelydan1
Inventar
#2 erstellt: 03. Feb 2015, 21:56
Hallo

Auf Grund der Fehlerbeschreibung sehe ich 2 mögliche Fehlerquellen:

a) eine falsche Einstellung am Bluray-Player
b) ein sehr langes oder "veraltetes" HDMI-Kabel zum Beamer

zu a) benötige ich (bzw. wir, es sollen ja auch andere an der Lösung mitarbeiten) die genaue Bezeichnung des BRP und des Beamers
zu b) die Kabellänge und den Kabeltyp


[Beitrag von steelydan1 am 03. Feb 2015, 21:57 bearbeitet]
Bennys81
Neuling
#3 erstellt: 03. Feb 2015, 22:06
Hallo Danke erstmal für deinen Tipp,

also ich habe einen Samsung H6500 und mein Beamer ist ein Benq 680

Bin mit den beiden Geräten bisher super ausgekommen.

Mein HDMI Kabel taugt an sich auch für 3D und ist 10 Meter lang.

Also Kabel an BD Player und direkt Beamer geht wunderbar.

Warum glaubst du es könnte am Kabel zum Beamer liegen?

Ich habe natürlich auch so eines noch hier "rumliegen" nagelneu und ich denk auch hochwertig von Vivanco.

Ich werde es mal testen.

Was genau kann man denn beim Player einstellen um das "Problem" zu ellliminieren?
Bennys81
Neuling
#4 erstellt: 03. Feb 2015, 22:28
Also,

ich habe das Kabel gewechselt, und ich seh zumindest schon einmal das Menü vom BD Player.

Sobald jedoch ein Film läuft bricht das Bild zusammen und auch der Ton bricht gleichzeitig mit dem Bild.

Sobald ich den Beamer ausschalte, habe ich normalen Ton... und ja natürlich kein Bild...

Spaß bei Seite,

das nervt echt ein wenig... bin ansich recht zufrieden mit dem Teil aber mir fehlt echt die Idee was bei dieser konstellation alles als Ursache in Frage kommen könnte..
steelydan1
Inventar
#5 erstellt: 03. Feb 2015, 22:35
Es liegt häufig am Kabel zwischen AVR und Beamer. Längen von 10m und mehr sind einfach eine mgl. Fehlerquelle.
Wenn es möglich ist verbinde mal AVR und Beamer mit einem deutlich kürzeren Kabel.
Ist der Fehler dann weg wissen wir auch schon woran es liegt.

Hast du den Videomodus am RX-V 777 auf "Direct"? Falls nicht bitte testen. (Siehe BDA S.105).

Dem RX-V 777 fehlt aktuell noch das (angekündigte) Firmware-Update für die Unterstützung von RGB, YCbCr 4:4:4 und YCbCr 4:2:2.
Schau mal bitte im Menü deines BRP nach ob sich dahingehend etwas einstellen lässt bzw. er etwas davon verwendet. Falls ja testweise auf YCbCr 4:2:0 ändern (müsste "HDMI-Farbformat" heißen).


[Beitrag von steelydan1 am 03. Feb 2015, 22:40 bearbeitet]
Bennys81
Neuling
#6 erstellt: 03. Feb 2015, 22:49
Also im BD Menü stehen zur Auswahl

AUTO
YCbCr(4:4:4)
RGB Standard
RGB Erweitert
ich habe jedoch im Reciver Menü auf Direkt umgestellt und schau mal
steelydan1
Inventar
#7 erstellt: 03. Feb 2015, 22:54
Musst du wohl durchprobieren. Auto sollte am ehesten passen.
Bennys81
Neuling
#8 erstellt: 03. Feb 2015, 22:55
Also auch das bringt keinen Erfolg.

Jetzt seh ich garkein Bild mehr, also keine Bildabbrüche, jedoch der Ton ist unverändert..

ich versich mal den Beamer zum Reciver zu bringen.. .aber wenn schon 2 gute Kabel nicht funktionieren.. noch ein 3.es anschaffen?
Bennys81
Neuling
#9 erstellt: 03. Feb 2015, 23:40
So, hab nochmal ein kurzes 3. Kabel getestet, auch dieses bringt keine Verbesserung, alles beim alten.

Zusammenfassung:

BD Player Samsung H6500 per kurzem "gutem" HDMI Kabel an Reciver V777
Reciver an Benq 680 mit unterschiedlichen HDMI Kabeln
Menü von Reciver funktioniert auf Beamer
enü von BS Player funktioniert auf Beamer
Internetradio welches im Menü auf dem Beamer angezeigt wird spielt sauber
Sobald Filmstart BD brechen Bild wie auch Ton ab jeweils ca. 1 Sekunde Ton und Bild, dann wieder 3 Sekunden nix.. und so weiter :/

Menno... danke trotzdem ersteinmal bis hierher
KarstenL
Inventar
#10 erstellt: 04. Feb 2015, 00:11
Du hast doch geschrieben, dass der BRP direkt am Beamer funzt?
Dann mach das doch so und schließe den BRP per SPDIF an den AVR für den Ton an ?!
Bennys81
Neuling
#11 erstellt: 04. Feb 2015, 00:27
Hallo Karsten,

danke für deinen Tip.

Ich habe noch eine PS3 für gelegentliche Partyabende. diese funtz auch net.

Außerdem Kauf ich mir ja nicht so ein Gerät um es dann doch umgehen zu müssen... das ergibt für mich keinen Sinn..Soll ja schließich als Schaltzentrale fungieren..
KarstenL
Inventar
#12 erstellt: 04. Feb 2015, 00:40
Ich habe schon lange aufgehört darüber nachzudenken, was oder auch nicht warum etwas funktioniert.....
Die Hersteller sind meist auch ratlos.
Mir scheint das niemand die digitale Technik vollends beherrscht (mein Eindruck), siehe CEC etc.
Daher mache ich mir keinen Kopf, sondern suche nach Lösungen.
Etwaige zusäztliche Befehle auf der FB umgehe ich mit den Aktionstasten einer Harmony 650.
Du magst den Weg gehen: das muß doch funktionieren und setzt dich evtl mit einem Servicetechniker auseinander der es nicht peilt.
Habe es selber diese Woche erst mit Logitech zu tun gehabt.............oh mein Gott........
Ich möchte meine Zeit lieber mit dem Genuss von Bild und Ton verbringen und suche so lieber nach praktikablen Lösungen.
evtl hilft bei Dir ein HDMI Verstärker?
Viel Erfolg
steelydan1
Inventar
#13 erstellt: 04. Feb 2015, 13:05
Mit der PS3 geht´s auch nicht, bei Videomodus "direct" ist das Bild ganz weg und ein kurzes Kabel bringt auch keinen Erfolg.

Langsam wirst du über einen anderen AVR nachdenken müssen. Die "üblichen" Verdächtigen haben wir durch. Selbstverständlich kannst du weiterhin versuchen mit der Änderung von Einstellungen in den Geräten zum Erfolg zu kommen, ich kann dir aber leider nicht mehr weiterhelfen.
Der letzte Hinweis den ich dir, ähnlich wie KarstenL, geben kann ist alles was mit HDMI-CEC zu tun hat in sämtlichen Geräten zu deaktivieren.

Es gibt - wenn auch selten und in grösseren Zeitabständen - Threads mit Gerätekombinationen incl. Yamaha RX-V die man einfach nicht ordentlich zum Laufen bringt. Interessanterweise sind dabei deutlich häufiger Beamer als TV-Geräte beteiligt.


[Beitrag von steelydan1 am 04. Feb 2015, 13:12 bearbeitet]
Bennys81
Neuling
#14 erstellt: 05. Feb 2015, 19:50
Hallo zusammen,

vielen Dank für euern Input.

Jedoch ließt sich das alles gerad nicht so wirklich positiv.

Macht also eurer Meinung nach nicht mehr viel Sinn zu Experimentieren??

Könnt Ihr mir ein anderes "zuverläßigeres" Gerät empfehlen?

Oder gibt es hier im Forum Mitglieder welche einen Benq 68x an einem Reciver betreiben?

Ich habe mir ja so ein doch recht teures Gerät nicht gekauft um dann solch einen Komromiss eingehen zu müssen.
KarstenL
Inventar
#15 erstellt: 05. Feb 2015, 20:09
evtl einen thread mit benq + yamaha erstellen ?
Bennys81
Neuling
#16 erstellt: 05. Feb 2015, 20:18
HHMM ich glaub ich stell mich etwas dussellig an... hab schon mal nach Benq gesucht bei euch hier aber nix gefunden.

Es muss kein Yamaha sein.. ich hatte vorher einen auch guten Pioneer vsx 922 den ich jedoch genau wegen dem gleichen Problem tauschen wollte.

und da ich bei Yamaha nix über solche Probleme gelesen habe.. dachte ich ich bin da recht sicher aufgehoben.. tja.. falsch gedacht
KarstenL
Inventar
#17 erstellt: 05. Feb 2015, 20:22
irgendwas verstehe ich jetzt aber nicht........

http://www.hifi-forum.de/themen/hersteller/benq

wenn das gewünschte nicht dabei ist, evtl mit dem Yamaha zusammen hier einen Thread erstellen?
würde ich so machen


[Beitrag von KarstenL am 05. Feb 2015, 20:23 bearbeitet]
steelydan1
Inventar
#18 erstellt: 05. Feb 2015, 20:29

ich hatte vorher einen auch guten Pioneer vsx 922 den ich jedoch genau wegen dem gleichen Problem tauschen wollte.

Das finde ich zum Kotzen. Anstatt von Anfang an mit dieser Info zu kommen lässt du uns im Nebel rumstochern.
Damit ist doch eindeutig dass man das Problem nicht beim Yamaha-AVR finden wird. Der ganzen Ärger verursacht der Beamer.
Hilf dir zukünftig selbst. Dich setze ich auf Ignorieren.


[Beitrag von steelydan1 am 05. Feb 2015, 20:31 bearbeitet]
Bennys81
Neuling
#19 erstellt: 05. Feb 2015, 20:49
Sry aber ganz langsam... ich hab niemanden etwas getan und auch bereits zuvor hier im Forum gelsen...

Mein Beamer funktioniert an allen Quelen welche ich so besitze im Direkten Betrieb wunderbar.

Sobald ich jedoch den AV dazwischensetzte geht es eben net. ;it dem Pioneer garnicht, und mit dem Yamaha bekomm ich zumindest mal das Bildschirmmenue angezeigt.

Sollte ich dich so verärgert haben, bitte ich vielmals um entschuldigung. Ich bin eher weniger in Foren unterwegs und deswegen auch nicht so vollkommen mit alen gegebenheiten bewandert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V777 kein Ton "Verstärker aus"
Hifi_Master am 26.09.2015  –  Letzte Antwort am 31.12.2016  –  5 Beiträge
RX-V663 - Ton, aber kein Bild
Venatoris am 16.06.2013  –  Letzte Antwort am 18.06.2013  –  3 Beiträge
RX v475 kein Ton (HDM1 Bild und AV4 Ton)
madmaxemu am 13.06.2013  –  Letzte Antwort am 17.06.2013  –  3 Beiträge
Chinch, Ton aber kein Bild
loi am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 12.09.2015  –  32 Beiträge
RX-V371 manchmal kein Bild ?
bodensee8 am 08.10.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  5 Beiträge
RX V477 kein Ton
schulle65 am 20.04.2015  –  Letzte Antwort am 15.05.2015  –  11 Beiträge
rx-v357 kein ton
kleiner_muck am 16.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  6 Beiträge
Probleme mit Yamaha RX-V771 bekomme kein Ton und Bild!
TheRufus am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  20 Beiträge
RX-V475 kein Bild
Kaychen* am 05.07.2015  –  Letzte Antwort am 07.07.2015  –  6 Beiträge
RX-v475 beim Streamen nur noch Bild kein Ton
Kinofreund am 26.09.2015  –  Letzte Antwort am 05.10.2015  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedjames310
  • Gesamtzahl an Themen1.386.452
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.406.139

Hersteller in diesem Thread Widget schließen