Yamaha RX-V377: ARC an und TV-Link aus möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
ludi1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jun 2015, 14:55
Hallo,

Ich möchte mir einen kleinen Receiver (eigentlich wird 2.0 oder 2.1. auch reichen) für den Fernseher (Samsung UE48J6250) anschaffen mit dem folgendes möglich ist:

Wenn die Kinder den Fernseher einschalten, soll der Receiver ausgeschaltet bleiben, und der Ton soll ohne die Toneinstellungen im Fernseher verändern zu müssen, von den Lautsprechern des Fernsehers kommen.

Laut dem Support von Samsung geht das automatisch, wenn man ARC benutzt. Mit dem Yamaha RX-V377 schien ich nun einen geeigneten Receiver gefunden zu haben (Budget 500 Euro Receiver und Boxenpaar). Aber die Bedienungsanleitung scheint darauf hinzudeuten, das man zuerst TV-Link zum Fernseher einstellen muss bevor man ARC nutzt. Könnte jemand mir bitte sagen, ob der Link zum Fernseher beim RX-V377 wirklich eingeschaltet sein muss, um ARC zu benutzen?

Werden die TV-Lautsprecher automatisch abgeschaltet bei der Benutzung von ARC?

Könnte jemand mir außerdem auch mitteilen, ob hdmi auch bei ausgeschaltetem Receiver durchgeschliffen wird?

Vielen Dank im Voraus.


[Beitrag von ludi1 am 28. Jun 2015, 17:45 bearbeitet]
Passat
Moderator
#2 erstellt: 29. Jun 2015, 11:25
ARC ist eine Unterfunktion von HDMI-CEC und funktioniert daher nicht ohne aktiviertes HDMI-CEC.

Dein Vorhaben geht also so nicht.

Lösung:
ARC und HDMI-CEC deaktivieren und den TV mit einem optischen Kabel an den AVR anschließen.
Das ist nämlich der einzige Zweck des ARC: Das Einsparen des optischen Kabels.

Grüße
Roman
ludi1
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Jun 2015, 12:36
Hallo,

Danke für die Antwort.


Passat (Beitrag #2) schrieb:
ARC ist eine Unterfunktion von HDMI-CEC und funktioniert daher nicht ohne aktiviertes HDMI-CEC.


Dies bringt mich zur Frage, ob es nur beim Yamaha so implementiert ist, und bei anderen Receiver es anders sein könnte, oder ob es derart in den Spezifikationen vom HDMI-CEC festgelegt ist.

Im letzteren Fall, frage ich mich, wie der Support von Samsung mir sagen konnte, dass ARC die Lösung meines Problems darstellt; oder übersehe ich etwas: Ist es vielleicht möglich, den Fernseher einzuschalten, ohne dass der Receiver hochfährt, obwohl CEC eingeschaltet ist? Leider weiß ich nicht genau, wie es funktioniert, da ich es mangels hardware noch nie benutzt habe, und mir jetzt nicht die falsche Hardware zulegen möchte.

Ich möchte nämlich, wenn die Kinder den Fernseher einschalten, um zum Beispiel ihre Kindersendung zu schauen, nicht auch der Receiver anspringt; sie sollen den Ton über die Lautsprecher des Fernsehers hören können, ohne in den Toneinstellung etwas verändern zu müssen.


Passat (Beitrag #2) schrieb:

ARC und HDMI-CEC deaktivieren und den TV mit einem optischen Kabel an den AVR anschließen.
Das ist nämlich der einzige Zweck des ARC: Das Einsparen des optischen Kabels.


Ich fürchte, das löst mein Problem nicht, da man in den Einstellungen des Fernsehers entweder TV-Speaker oder Out wählen muss. Ich fürchte bei dieser Lösung, müssen die Kinder die Toneinstellungen im Fernseher verändern, wenn der Ton auf Out steht und er über die TV-Speaker kommen soll.

Vielen Dank im Voraus für jede weitere Hilfe oder Lösung.

MfG
idephili
Stammgast
#4 erstellt: 29. Jun 2015, 12:48
Moinsen,

mein Panasonic schaltet von alleine auf TV-Ton um, wenn man den AV während des Betriebs wieder ausschaltet.
Allerding schaltet er wiederum nicht auf ARC um, sobald man alles wieder einschaltet - muß dann manuell wieder eingestellt werden
Wie das beim Samsung wäre - keine Ahnung.

ich denke nicht, daß Du das für beide Seiten sinnvoll ohne programmierbare Fernbedienung hinbekommst.

Gruß
idephili
Passat
Moderator
#5 erstellt: 29. Jun 2015, 13:28

ludi1 (Beitrag #3) schrieb:

Dies bringt mich zur Frage, ob es nur beim Yamaha so implementiert ist, und bei anderen Receiver es anders sein könnte, oder ob es derart in den Spezifikationen vom HDMI-CEC festgelegt ist.


Es ist eine HDMI-Spezifikation und daher bei allen AVRs zwingend so.

Grüße
Roman
ludi1
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Jun 2015, 13:39

idephili (Beitrag #4) schrieb:

mein Panasonic schaltet von alleine auf TV-Ton um, wenn man den AV während des Betriebs wieder ausschaltet.


Nach den Aussagen von Samsung schaltet der Samsung automatisch auf TV-Ton um, wenn das Gerät am HDMI-ARC port ausgeschaltet ist.


idephili (Beitrag #4) schrieb:

Allerding schaltet er wiederum nicht auf ARC um, sobald man alles wieder einschaltet - muß dann manuell wieder eingestellt werden


Es ist nicht ideal; aber im Moment ist die Hauptsache, dass die Kinder nicht in die Einstellung gehen müssen.


idephili (Beitrag #4) schrieb:

ich denke nicht, daß Du das für beide Seiten sinnvoll ohne programmierbare Fernbedienung hinbekommst.


Was verstehst du jetzt genau unter programmierbarer Fernbedienung?

Wie würde denn die Lösung mit der programmierbaren Fernbedienung konkret aussehen? Insbesondere, wie könnte sie den Fernseher mit einem Knopfdruck wieder den Fernseher auf ARC umstellen? Muss ich dann die Sequenz aller Schritte zum Umschalten auf ARC in die Fernbedienung eingeben? Kann man Zeitverzögerungen zwischen den Schritten eingeben; denn manchmal ist das Erscheinen des Menüs am Fernseher etwas lahm.

Ich nehme an, ich brauche zwei programmierbare Fernbedienungen: eine für die Kinder und eine für die anderen!?

MfG
ludi1
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Jun 2015, 13:41

Passat (Beitrag #5) schrieb:

Es ist eine HDMI-Spezifikation und daher bei allen AVRs zwingend so.


Danke für die Klarstellung.

MfG


[Beitrag von ludi1 am 29. Jun 2015, 13:41 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#8 erstellt: 29. Jun 2015, 13:42
Logitech Harmony mit Aktionstasten

Aktion 1: TV an, AVR aus, Lautstärke regelt den TV
Aktion 2: TV an , AVR an, Lautstärke regelt den AVR
std67
Inventar
#9 erstellt: 29. Jun 2015, 13:42
Hi

ich denke er meint eine Logitech Harmony. Diese FBs sind eigentlich alternativlos
Dann die Geräte mit nem optischen Kabel verbinden
Welches Gerät den Ton ausgibt und die Lautstärke regelt wird dann in der FB programmiert. Die schaltet dann auch ale Geräte auf den richtigen Eingang
ludi1
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Jun 2015, 17:27
Halo ,

Danke für die Antworten; ich glaube endlich einen Plan zu haben, wie ich es jedem im Haushalt leicht machen kann, ohne dass sie sich mit Einstellungen rumärgern müssen:

- Diejenigen, die den Ton über den Receiver hören möchten, werden angewiesen die Logitech Harmony zu benutzen, die ich folgendermaßen programmieren werde:
-- Beim Einschalten des Fernsehers: Fernseher einschalten, Receiver einschalten, Ton des Fernsehers auf ARC umschalten.
-- Beim Ausschalten des Fernsehers: Ton des Fernsehers auf TV-Speaker zurücksetzen, Fernseher ausschalten, Receiver ausschalten.

- Die Kinder werden angewiesen, die originale Fernbedienung des Fernsehers zu benutzen, denn beim Ausschalten mit der Harmony wurde der Ton ja wieder auf TV-Speaker zurückgesetzt.

Könnte jemand mir bitte bestätigen, ob mein Plan auch wirklich umsetzebar ist?

Reicht die einfachere Logitech Harmony 350 Fernbedienung dafür, oder muss man zu den teueren Modellen, um den Plan umsetzen zu können?

MfG
std67
Inventar
#11 erstellt: 29. Jun 2015, 17:29
nein

du kannst ALLES mit der Harmony machen.
Dazu wie gesagt ein optisches Kabel zusätzlich verlegen und, wichtig, ARC und CEC (TV-Link) ausschalten
danyo77
Inventar
#12 erstellt: 29. Jun 2015, 17:39
Ich hab ne billige und sehr griffige Harmony Smart Control, die immer wieder für 75,- in den Blitzangeboten von Amazon auftaucht. Mit der regele ich zusätzlich noch das ganze Licht im Haus... siehe: http://www.hifi-foru...d=68839&postID=21#21
ludi1
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Jun 2015, 18:15
Vielen Dank für die Hinweise.

Ich werde mir die Harmony Fernbedienungen näher ansehen.

MfG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kein TV-Ton an Yamaha RX-A3040 über ARC
smellslikebleach am 05.05.2017  –  Letzte Antwort am 06.05.2017  –  12 Beiträge
Yamaha RX-V 471 + ARC
gorden19 am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 31.01.2017  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V1800 & ARC
Spooner1402 am 11.08.2013  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V577 an Samsung F8090 ARC?
indian66 am 29.06.2015  –  Letzte Antwort am 03.07.2015  –  39 Beiträge
Yamaha rx v377 Lautsprecher konfig
phenomx am 01.12.2015  –  Letzte Antwort am 01.12.2015  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V377
Reiniman am 14.09.2014  –  Letzte Antwort am 14.09.2014  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V767 ARC Problem
darthi am 13.12.2014  –  Letzte Antwort am 13.12.2014  –  2 Beiträge
Yamaha RX V475 HDMI ARC an LG TV und HTPC
yoghi.do am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  10 Beiträge
Yamaha RX-A1020 und ARC funktioniert nicht
Impala65 am 10.01.2015  –  Letzte Antwort am 31.01.2015  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V479 und Panasonic AXW804 ARC spinnt
Z20letcoupe am 08.09.2015  –  Letzte Antwort am 26.09.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Logitech
  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedvoyager01
  • Gesamtzahl an Themen1.376.551
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.864