Scenen Programmierung Yamaha RX-A1050 mit Schwierigkeiten

+A -A
Autor
Beitrag
Arnimcho
Neuling
#1 erstellt: 07. Nov 2015, 23:41
Hallo Forum,
seit rund 14 Tagen bin ich stolzer Besitzer eines neuen Yamaha RXA1050 AV Receivers. Betreibe das Gerät mit einem Sony TV und einem Sony Beamer. Als Zuspieler sind PS4,PS3, Sony BDP S7200 sowie ein Mediaplayer angeschlossen. Irgendwie bereitet mir die Synchronisation via HDMI Steuerung das ein oder andere kleine Problem. Alles spielt und klingt super nur die Scenen-Programmierung lässt graue Haare sprießen.

Das konkrete Problem 1:

Wenn ich den Blu-ray Player (S7200) mit dem Beamer (Sony HW55) starte geht der TV (Sony KDL55W955) nicht aus. Er zeigt nur ein schwarzes Eingangsbild. Ich kann den TV dann separat über die TV Fernbedienung abschalten, ABER sobald ich die Yamaha Fernbedienung in die Hand nehme um etwas nachzujustieren schaltet sich der TV immer wieder mit dem schwarzen Bild dazu. Der TV ist über den ARC Anschluss mit dem AV Receiver verbunden. In der Scene ist nur der Beamerausgang angesteuert. Nicht der TV.

Problem 2:

Der Beamer muss separat angeschaltet werden obwohl die HDMI Steuerung aktiviert wurde. Die Scene macht somit kaum Sinn da ich im Endeffekt doch wieder alle Fernbedienungen benutzen muss.

Problem 3:

Die PS4 geht zwar bei der entsprechenden Scene mit dem AV Receiver an aber wenn ich auf eine andere Scene wechseln möchte (z.B. auf den Blu-ray Player) würde ich erwarten das die PS4 ausschaltet, tut sie aber nicht.

Viele Kleinigkeiten die mich gerade um den Schlaf bringen. Würde mich freuen wenn ihr einen Tipp für mich hättet. Ich denke zentrales Problem ist die HDMI Steuerung zwischen dem Yamaha und den Sony Bausteinen.
Puuhbaer68
Stammgast
#2 erstellt: 08. Nov 2015, 12:09
Hallo,

dein Problem hat wohl weniger mit den Yamaha-"Scenen" zu tun, als vielmehr mit der CEC-Steuerung. Diese funktioniert meist mehr schlecht als recht, gerade zwischen verschiedenen Herstellern.

Mein Tipp:
An allen Geräten die CEC-Steuerung ausschalten, den Fernseher zusätzlich mit einem (optischen oder koaxialen) Digital-Tonkabel verbinden (weil ARC nur mit eingeschaltetem CEC funktioniert) und sich eine gescheite Fernbedienung zulegen.
Arnimcho
Neuling
#3 erstellt: 08. Nov 2015, 13:30
Danke für den Tipp.
Hoffe aber das es noch eine nicht ganz so "radikale" Lösung gibt. Hab gerade erst letzte Woche eine ungebrauchte Logitech Harmony Ultimate One Fernbedieng verkauft, da ich sie nun für überflüssig gehalten habe (wegen der Scenen Option des Yamahas) Eine Umgehung der ARC Verbindung via seperate Audioverbindung werde ich mal versuchen. Vielleicht steckt da schon der Wurm drin.
robertx66
Inventar
#4 erstellt: 09. Nov 2015, 15:58
Mit ner gescheiten FB ( hier Logitech Harmony One ) kann man trotzdem noch ARC nutzen ,und muß nicht extra Kabel legen.
Hatte hier auch mal per opt Out des TV angeschlossen , später dann ARC funktionierte erst nach Werkseinstellung meiner Geräte .
Sony TV , Yamaha AVR ).
Würde ja auch keinen Sinn machen anders.


[Beitrag von robertx66 am 09. Nov 2015, 16:05 bearbeitet]
Puuhbaer68
Stammgast
#5 erstellt: 09. Nov 2015, 19:52
Selbstverständlich kann man ARC mit einer Harmony nutzen,

aber dazu muss man eben CEC einschalten und DAS macht die Probleme.


Die Scenen beim Yamaha sind schon eine tolle Sache, haben aber nichts mit dem Ein- und Ausschalten der Geräte zu tun! In den Scenen kannst du verschiedene Dinge des Yamahas programmieren, z.B. welches Lautsprecher-Setup in der entsprechenden Scene aufgerufen werden soll, welche Lautstärke, welches Klangprogramm. welcher Eingang am Yamaha, ... .

Das mit den Scenen und dem Ein- und Ausschalten anderer Geräte sind 2 verschiedene Dinge, die nichts miteinander zu tun haben.
robertx66
Inventar
#6 erstellt: 09. Nov 2015, 20:03
Du meinst wohl CEC KANN Probleme machen. Hier eben nicht . Und die Abspielgeräte wie Sat Reci oder BD Player müssen ja kein CEC nutzen.
Und klar ,Scenen ist was anderes. Bräuchte man eigentlich (fast) gar nicht ,wenn man seine Logitech entsprechend programmiert.


[Beitrag von robertx66 am 09. Nov 2015, 20:06 bearbeitet]
Puuhbaer68
Stammgast
#7 erstellt: 09. Nov 2015, 20:24
Ja,
CEC KANN Probleme machen, so wie anscheinend beim TE. Deshalb habe ich ihm ja den Tipp gegeben, dieses CEC auszuschalten. Mit einer Harmony (z.B.) gibt es diese Probleme eben nicht, egal welche Hersteller man mit welchen anderen Herstellern mixt.

Wenn CEC bei DIR keine Probleme macht, dann ist das ja toll für DICH, hilft aber dem TE auch nicht weiter .

Wenn man - wie ich - nur eine kleine Harmony verwendet (525), dann braucht man die Scenen schon, denn die kleine Harmony läßt sich nicht sooo tiefgehend programmieren, wie eine One, ist dafür aber auch um einiges billiger.
Arnimcho
Neuling
#8 erstellt: 19. Nov 2015, 20:50
Mit den Problemchen der HDMI Steuerung habe ich mich zwischenzeitlich abgefunden. Die Paarung TV,Blu-ray Player, PS4, ARC und Yamaha 1050 funktionieren prima. Der HW55 Beamer und die PS3 stehen außen vor und müssen manuell also ohne Scene angeschaltet werden.

Nun aber noch eine Frage. Wenn ich den Beamer mit Blu-ray oder PS4 betreibe (also ohne TV) schaltet sich der TV bei Menü Anpassungen oder Lautstärkeänderungen immer wieder dazu an. Der HDMI Ausgang für TV steht allerdings auf AUS und nur der Beamerausgang auf EIN. Muss den TV dann immer mit schwarzen Bild im Hintergrund manuell ausschalten.
Nun meine Feststellung: Ich habe die Bedienungsbestätigung des Yamahas auf aus geschaltet. Es erfolgt keine Ausgabe der Anzeige von Lautstärken Anpassungen mehr auf der Leinwand. Nur noch auf dem AV Receiver. Siehe da, der TV bleibt auch aus. Nur wenn ich im Beamer Betrieb wieder auf OnScreen drücke springt der TV wieder an , bleibt aber schwarz.
Offensichtlich will der Yamaha zur Bedienung immer den TV mitbenutzen, auch wenn die Ausgabe auf AUS steht. Praktisch wie eine Monitor-Funktion.

Wie kann ich das unterbinden? Die Ausgabe soll ja ausschliesslich nur auf dem Beamer erfolgen. Hat da Yamaha zu kurz gedacht oder habe ich gegenteilige Befehle ins System eingegeben die sich wiedersprechen?

Danke für eure Mühe im Voraus
robertx66
Inventar
#9 erstellt: 19. Nov 2015, 22:14
Also ich kann das an meinem TV Sony 55W805b einstellen wie und ob er sich einschalten lässt durch die HDMI Steuerung.
Arnimcho
Neuling
#10 erstellt: 19. Nov 2015, 22:33
Den Punkt "Automatisch Einschaltung TV, TV über angeschlossene HDMI Geräte einschalten" hat mein Sony W955 auch. Steht bei mir auf EIN. Aber das ist eigentlich eine sekundäre Frage da er bei der Nutzung von Beamer und Player vom AV Receiver überhaupt kein Ansteuerungssignal bekommen dürfte. Warum steuert der AV den TV an obwohl er garnicht "mitspielen " sollte.
redcliff
Stammgast
#11 erstellt: 19. Nov 2015, 22:54
da der yamaha seine anzeige nur über hdmi 1 ausgibt, schaltet dieser eben bei entsprechenden anzuzeigenden funktionen immer den tv ein.
Arnimcho
Neuling
#12 erstellt: 19. Nov 2015, 23:07
Die Anzeigen werden über beide beide HDMI ausgegeben. HDMI 1 off, HDMI 2 on, und trotzdem steuert der Yamaha den TV auf HDMI 1 an.


Genau darum geht es eben diesen Fehler ab- oder auszuschalten. Trotzdem Danke für den Beitrag.
redcliff
Stammgast
#13 erstellt: 19. Nov 2015, 23:14
ich rede von den yamaha eigenen statusmeldungen.
lautstärkeänderungen, dsp programme, infos u. alle sonstige onscreen anzeigen.
alle diese infoanzeigen gehen nur über hdmi1 raus, u. dies schaltet deinen tv an.


[Beitrag von redcliff am 19. Nov 2015, 23:56 bearbeitet]
Arnimcho
Neuling
#14 erstellt: 20. Nov 2015, 00:58
Dann ist das die Bestätigung meiner Beobachtung (siehe Posting 18:50CET) bzw. indirekte Formulierung in der Bedienungsanweisung. Hab mich schon gewundert warum da Ausgabe über TV stand und nicht Ausgaben über HDMI 1+2. Muss dann scheinbare doch die HDMI Steuerung umgehen um das Anschalten des TVs zu vermeiden/unterdrücken. Schade

Vielleicht kanns dann der 1060 oder 2060 nächstes Jahr, lasse mir davon nicht den Spass verderben
MilesAway
Stammgast
#15 erstellt: 14. Jan 2017, 13:07
Ich möchte gerne zwei Scenes, eine für Kino und eine für Musik anlegen.
Leider bekomme ich es nicht hin, für Kino DRC einzubinden, für Musik dies jedoch auszuschalten.
Wie weit kann ich mit Scenes Optionen einbinden?
DRC und auch den Dimmer für die Anzeige scheint da leider nicht inbegriffen zu sein.
std67
Inventar
#16 erstellt: 14. Jan 2017, 13:23
Hi

DRC ja, Dimmer nein.

Es werden grundsätzlich alle möglichen Optionen gespeichert, was wieder geladen werden soll kannst du festlegen. Entweder direkt im AVR, übersichtlicher find ich es aber im WebSetup
Im Browser "IP des AVR/setup" eingeben, dann unter "Scene"
MilesAway
Stammgast
#17 erstellt: 14. Jan 2017, 20:02
Danke, werde mir das heute Abend mal genauer ansehen.
Komme von Denon/Onkyo und bin mit dem Klang recht zufrieden.
Bis auf den Subwoofer. Der klingt zwar kräftiger, aber irgend wie unpräziser als mit Audyssey eingemessen.
Wie sieht es da mit dem neuen 3060 aus? Regelt dessen neues 3d Einmessystem den Subwoofer feiner ein?
Leider ist auch die Bildqualität, egal ob 4k oder Direkt bescheiden. Werde da mal andere Kabel testen.


[Beitrag von MilesAway am 14. Jan 2017, 20:06 bearbeitet]
std67
Inventar
#18 erstellt: 14. Jan 2017, 22:38
Zum Subwoofer: nein. Die meisten Yamaha-Nutzer hier setzen für den Sub ein Antimode ein

Der Upskaler taugt auch bei meinem 3050 nix. "Direkt" sollte sich aber nicht aufs Bild auswirken
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-A1050, Bluetooth Probleme
Baschtl-Waschtl am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  2 Beiträge
Yamaha RX-A1050, BiAmping und Dolby Atmos
Baschtl-Waschtl am 15.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.07.2016  –  19 Beiträge
Yamaha RX-A1050 - HDMI OUT diskret schalten
PauleFoul am 26.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.07.2016  –  39 Beiträge
Yamaha RX-A1050 Tonprobleme
Playsox am 12.11.2016  –  Letzte Antwort am 12.11.2016  –  2 Beiträge
Vernünftige YPAO Einstellungen RX-A1050
lxr am 08.03.2016  –  Letzte Antwort am 19.05.2016  –  27 Beiträge
Anschlussfragen Yamaha RX-A1050 5.1 Front mit Bi Amping
Paprika1972 am 13.11.2016  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  13 Beiträge
Yamaha RX A1050 Tonaussetzer Kabel-BW bzw. Unitymedia
Baschtl-Waschtl am 02.04.2016  –  Letzte Antwort am 12.06.2016  –  5 Beiträge
RX-A1050 <-> LG 65B6D
Olli4Hifi am 30.03.2017  –  Letzte Antwort am 03.04.2017  –  7 Beiträge
RX-A1050 - Spotify
Olli4Hifi am 26.06.2017  –  Letzte Antwort am 26.06.2017  –  4 Beiträge
RX-A3050 oder RX-A1050
*Estragon* am 11.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.10.2016  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedMasterchiefFlo
  • Gesamtzahl an Themen1.382.538
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.333.774

Hersteller in diesem Thread Widget schließen