RX-V2700 Audio-Daten von NAS lesen

+A -A
Autor
Beitrag
ajl
Neuling
#1 erstellt: 02. Jan 2016, 21:59
Hallo HiFi-Eggsperden,

ich hoffe ich bin mit diesem Thread hier richtig und langweile nicht (habe das Forum bereits nach entsprechenden Themen für einen Rat durchsucht...)! Vielleicht kann mir jemand einen Fahrplan aufzeigen, wie ich zum Erfolg komme. Ich habe den RX-V2700 "neu" und bin bislang sehr begeistert. Jetzt möchte ich meine CD´s auf der NAS archivieren. Dazu habe ich mir dort ein entspr. Verzeichnis angelegt -> siehe "Ausgangssituation". Ich habe keinerlei Software auf der NAS installiert, sie dient nur als Daten-Speicher.

Umgebung:
- RX-V2700
- Heimnetzwerk mit NAS Synology 211J, Dateisystem ist NTFS (wie im ges. Netzwerk)
- Router W720 Telekom
- Betriebssystem ist Win 7 Prof. 64Bit
- Windows-media-center ist auf den Rechnern im Netz installiert (...wurde bisher aber nicht genutzt).
Problem:
RX-V2700 findet Audio-Daten nicht
Ausgangssituation:
- RX ist via HUB an Netzwerk angebunden.
- Internetradio geht einwandfrei, kann gewünschte Station auswählen und nutzen.
- Über GUI wird die Disk-Station angezeigt, allerdings mit anderer Ordnerstruktur
- Es werden KEINE Dateien angezeigt weder WAV noch mp3
- Auf der NAS angelegte Ordnerstruktur:
music
I_CD-Sammlung
I_ Interpret X
I_Album xy
-> Titel 1
-> Titel 2
I_Album yz
-> Titel 1
-> Titel 2
I_ Interpret Y
I_Album za
->Titel 1
-> Titel 2
-> usw.

- Die über GUI angezeigte Ordnerstruktur:
-> Wiedergabelisten
-> Interpreten
-> Alben
-> Titel
-> Musikrichtungen
Diese Struktur hat nichts mit der auf der NAS zu tun (wird wohl vom RX-V "mitgebracht"?).

Ich habe jetzt gehört, dass eine Software erforderlich ist, damit der RX-V die Daten einlesen
und damit auch Playlists erstellen kann. Twonky wird hier empfohlen.

Jetzt also meine Bitte:
Wer kann mir - am besten Step by Step - aufzeigen, was zu tun um auf mein Archiv zugreifen zu können.
Wer möchte, kann mir auch gerne eine persönliche Nachricht an info@ajl-p-architekten.de senden.

Vorab herzlichen Dank und noch einen guten Start ins Neue Jahr!

Axel


[Beitrag von ajl am 02. Jan 2016, 22:01 bearbeitet]
steelydan1
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2016, 23:05
Hallo Axel

Die Synology DS 211J hat einen eigenen Medienserver. Den muss du nur aktivieren.
Ist ganz einfach: http://www.pc-magazi...nserver-2776018.html

Falls du als Alternative Twonky verwenden willst kommt erheblich mehr Installatiosaufwand auf dich zu.
Es gibt dafür einen Wiki, welcher es Step by Step erklärt: http://www.synology-..._DS211j_installieren
ajl
Neuling
#3 erstellt: 03. Jan 2016, 20:36
Hallo Wolfgang,

ganz herzlichen Dank für Deine schnelle und ausführlich Antwort!
Aber leider bin ich im Ergebnis (noch) nicht weiter gekommen...
Ich habe den Medienserver entsprechend der Anleitung im PC-Magazin installiert, die entsprechenden Einstellungen vorgenommen und alle Ordner mit Audio-Daten in das Verezichnis "music" verschoben.
Windos-Media-Player hat auch alle Dateien / audiofiles gefunden und kann sie abspielen.
Allerdings findet der RX-V die Daten nicht ... keine Ahnung was ich da falsch mache!?

Der GUI-Bildschirm sieht übrigens folgendermaßen aus:
NET Radio ..................................2ch-Stereo
DiskStation...............................................>

Wiedergabelisten......................................>
Interpreten..................................................>
Alben...........................................................>
Titel..............................................................>
Musikrichtung............................................>

...................................1/5
PC............................................................-53,5 dB

Obwohl ich im obigen Auswahlmenue
- PC/MusicCast
- Internet Radio
- USB
"PC/MusicCast" gewählt habe, dann "DiskStation" von den dort angebotenen Rechnern, die im Netz aktiv sind und dann z. B. "Alben", erscheint zwar der betreffende Bildschirm - aber leer...(!)
Mich irritiert auch ein wenig, dass oben links immer "NET Radio" steht!? - obwohl ich doch im Menue "PC/MusicCast" bin (das sagt mir unten links das PC-Symbol).
Nach ca. 10 Sekunden wird auf NET-Radio (SWR3) umgeschaltet.

Wäre schön, wenn Du noch einen Rat hättest. ich versuche das hier so ausführlich wie möglich zu beschreiben, bin aber grundsätzlich doch noch ziemlicher Laie, weshalb ich auch keine Screen-Shots vom GUI anbieten kann..

Schon jetzt danke und noch einen schönen Sonntagabend!

Gruß
steelydan1
Inventar
#4 erstellt: 03. Jan 2016, 22:10
Hallo Axel

Der erste Absatz liest sich gut. Der Medienserver auf der Synology läuft jetzt.

Beim Rest komme ich leider nicht wirklich mit. Das liegt evtl. an deinem "Schema", das bietet mir keinen richtigen Ansatzpunkt.
Wesentlich besser funktioniert der Informationsaustausch in solchen Fällen mit "Screenshots". Man kann im Forum ja recht einfach Bilder hochladen.
Ich stelle daher einfach fest: Es klappt nicht mit dem Zugriff auf die Audiodateien.

Wie auch immer, da der RX-V 2700 ein Modell aus 2006/7 ist kommt schnell der Verdacht auf, dass es ihm an einer notwendigen Funktionalität fehlt.
Eine längere Recherche im WWW brachte zwar kein 100% eindeutiges Ergebnis, aber zumindest viele Hinweise darauf, dass der aktuelle Medienserver vom nagelneuen Synology-NAS nicht mit dem alten RX-V 2700 kompatibel ist. Technischer Hintergrund ist wohl, dass DLNA/UPnP (= Protokoll mit dem die Geräte Daten austauschen) im RX-V 2700 nicht mehr auf dem aktuellen Stand ist. Es gibt schon seit Jahren keine neuen Firmwareupdate für den 2700, das letzte stammt aus 2008 (RXV2700-0044.zip released 21.04.08). Insofern ist das also keine große Überraschung.

Die weitere Recherche ergab, dass die Erfolgsaussichten mit Twonky etwas höher sind. Aber nicht jede Twonky-Version scheint einwandfrei zu laufen. Der unterschiedliche technische Stand AVR <-> NAS führt auch hier ggf. zu Problemen.

Oder um es in einem Satz zusammenzufassen: Du brauchst einen aktuelle(re)n AVR, dann funktioniert auch der Daten-Zugriff auf die Synology.
Passat
Moderator
#5 erstellt: 04. Jan 2016, 03:16
Naja, die neueste DLNA-Version ist die überarbeitete 1.5 und die stammt von Oktober 2006!

Das der RX-V2700 die Daten des Medienservers nicht gefunden hat, dürfte wohl daran liegen, das Medienserver die Musik indizieren und das Ergebnis in einer Datenbank ablegen.
Und die Indizierung der Musik dauert eben etwas.

Also noch einmal nach einer Stunde probieren, dann sollte der Medienserver die Daten eingelesen haben.

Der RX-V2700 hat zwar eine vorgebene Struktur, die wird aber von der Struktur, die der Medienserver vorgibt, überschrieben.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 04. Jan 2016, 03:16 bearbeitet]
ajl
Neuling
#6 erstellt: 04. Jan 2016, 18:13
Hallo Wolfgang, hallo Roman,

zunächst herzlichen Dank für Eure Wortmeldungen.

Übrigens ist die DS211J nicht "nagelneu" sondern bereits 2011 erschienen.
Ich habe über den DSM 5.2 der DS211J alle Median-Dateien neu indiziert.
Mal sehen...

Zur Firmware des RX-V2700:
Das habe ich im Netz gefunden:
FIRMWARE VERIFICATION CONFIRMATION:
To verify the firmware version, please follow the listed steps below.
1. Please make sure that the MASTER ON/OFF switch is turned OFF.
2. Press the MASTER ON/OFF key of the main unit while simultaneously
pressing the STRAIGHT key of the main unit. Then the ADVANCED SET-UP
mode is activated.
3. Wait 2 minutes while the receiver processes the firmware version.
4. Hold down the Enhanced Button for approximately 5 seconds.
Firmware Version Number is displayed (K052/L047/4.1r). If you see (K052/----/4.1r),
please wait for 2 minutes then re-check. Your RX-V2700 receiver is now updated.

BTW the previous firmware is: I050/H040/3.0r


Die Suche im Netz nach der aktuellsten FW (RXV2700-0044.zip) blieb bisher erfolglos.
Betreffende Seiten (RU) existieren nicht mehr oder die Links sind ungültig. Hat jemand eine Idee,
die FW irgendwo zu Hause auf nem Rechner liegen?
Zur Not schreibe ich mal YAMAHA an.

Da ich das GUI des RX-V über den TV ausgebe, weiß ich nicht, wie ich davon screen-shots produzieren kann. Ich versuche die einzelnen Menue-Schritte einmal abzufotografieren und die Bilder hochzuladen.

Könnten die Netzwerkeinstellungen am RX-V mit dem Problem zusammenhängen?
Ich habe an Netzwerkeinstellungen des RX-V nichts geändert. Er wird in der Geräteliste des MediaServers der DS211J mit der richtigen Mac- und IP-Adresse aufgeführt. Im explorer (Win 7) wird er im Netzwerk hingegen nicht angezeigt - alle übrigen Geräte wie Rechner, DiskStation, Fernseher usw. schon. Woran kann das liegen?
Einstellungen DMA + GerätelisteEinstellungen DMA + Geräteliste
Die Hoffnung stirbt zu letzt...

Danke nochmals und Grüße

Axel
steelydan1
Inventar
#7 erstellt: 04. Jan 2016, 18:38
Ich hatte ja geschrieben, meine Recherche brachte kein 100% eindeutiges Ergebnis.

Im englischsprachigen AVSForum gibt es einen 182seitigen Thread über den RX-V 2700 über einen Zeitraum von 2006 bis heute.
http://www.avsforum....rx-v2700-thread.html
Ich hab da nach Info´s über NAS am 2700 gesucht, vor allem in jüngerer Zeit. Ich fand Fragen von Usern die Probleme hatten, aber nie eine richtige Antwort / Lösung. Eine Google-Suche mit div. Suchbegriffen ergab auch nur Hinweise wie "klappt wegen DLNA/UPnP im RX-V 2700 nicht" (was ich nach wie vor für wahrscheinlich halte) oder "versuchs mit Twonky, ggf. mit einer älteren Version". Genau Beschreibung einer Problemlösung, Fehlanzeige.
Das gleiche hier in HiFi-Forum....Fragen aber keine Antworten: http://www.hifi-forum.de/viewthread-276-4944.html

Ich schliesse nicht aus, dass man es (wie Roman wohl annimmt) doch zum Laufen bringt. Nur wie?
Ich verfüge zwar über ein Synology-NAS, mangels eines RX-V 2700 oder vergleichbar alten Yamaha-AVR kann ich deine Konfiguration jedoch nicht reproduzieren und ggf. eine Lösung erarbeiten.

Ich überlasse daher das Feld unserem kompetenten Moderator.


[Beitrag von steelydan1 am 04. Jan 2016, 18:45 bearbeitet]
ajl
Neuling
#8 erstellt: 04. Jan 2016, 18:53
Hallo Wolfgang,

Danke für Deine bisherige Mühe!

Ich habe da ehrlich auch keine große Hoffnung und bin froh, meinen guten alten Player und die CD-sammlung noch nicht entsorgt zu haben...

Ansonsten tut das Gerät ja prima seinen Dienst und ist eines der wenigen,
die neben HDMI auch noch einen Phono-Eingang haben - es soll ja leute geben, die noch einen,
damals sündhaft teuren, "Plattenspieler" ihr Eigen nennen und auch noch meterweise LP´s dazu...

Also, Danke nochmals und Prost!

Gruß

Axel
std67
Inventar
#9 erstellt: 04. Jan 2016, 19:02
Hi

ansonsten einfach nen FireTV oder ChromecastAudio kaufen, was du dann komfortabel vom Smartphone aus beschicken kannst, z.B. "BubbleUPNP"
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rx-v2700 mit qnap Nas und twonky
Oekomat am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 20.10.2012  –  2 Beiträge
Netzwerkstreaming RX-V2700/3800 mit NAS (Thecus)
eibling am 28.11.2007  –  Letzte Antwort am 22.12.2007  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V2700-Einstellungshilfe?
Silver01 am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.10.2010  –  4 Beiträge
RX-V2700 HDMI Problem
nogfe0 am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V2700 für HDTV?
tobisony am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX V2700, HDMI passtrough
Dr_Data am 07.05.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  115 Beiträge
Einstellungsfragen zu Yamaha RX-V2700
contadinus am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V1900 oder RX-V2700?
global-skywalker am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  18 Beiträge
Yamaha RX-V2700- Problem mit serieller Schnittstelle
gerbin am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  4 Beiträge
kurze Frage zum Yamaha RX-V2700
nimrodity am 08.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedJojoqwer
  • Gesamtzahl an Themen1.376.607
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.369