Av Receiver Einstellungen

+A -A
Autor
Beitrag
lazyfriday
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Jan 2016, 22:25
Hallo,
ich habe seit Samstag einen Yamaha HTR 4068 Av Receiver mit Canton
Movie 1005.2 Lautsprechern.
Vorher hatte ich 15 Jahre eine Anlage von Logitech (eigentlich ja für PC) im Wohnzimmer.
Minimale Einstellungsmöglichkeiten und Bass (leider kein Regler drann) der sehr Aufdringlich war.
Jetzt musste mal was neues her.

Mit dem Sound der neuen Anlage bin ich überhaupt nicht zufrieden, aber
leider auch mit den vielen Einstellungen total überfordert.
Beim lesen hier im Forum werde ich nur noch verwirrter.
Der eine sagt hü der andere hott.

Vielleicht mal ein paar leicht verständliche Tipps für mich.

Hier mal Daten
Anlage über Micro eingemessen.
Alle Lautsprecher auf klein
Übernahmefrequenz 100 Hz am Receiver
Phase normal

Bisschen die Pegel per Hand nachgestellt

Lautstärke am Sub auf 12 Uhr
Crossoverregler am Sub auf Maximum (steht so in der Anleitung und habe ich hier gelesen)

Beim normalen Tv schauen muss die Lautstärke auf -25db stehen um
normal zu hören. Beim Netradio oder Dvd hören fliegen mir da die Ohren weg.
(Radiosound gefällt mir recht gut, aber tv oder Blue Ray ist mau).
Ich bin immer mit der Fernbedienung am spielen um zu probieren, aber
richtige Unterschiede höre ich nur bei den Pegeleinstellungen oder
Zusatzbass an / aus.

Der normale Sprecher Ton aus dem Center ist total fad, ich wünschte mir da etwas
mehr Unterstützung durch den Sub. Aber wie ich auch die Übernahmerequenz
am Receiver ändere es bleibt fad.
Ebend mit der PS4 Wolfenstein gespielt . Hmm Maschinengewehr und Granaten Sound fad ,aber Treffer an meinem Spieler mit einem fetten störendem Bass zu hören.
Dann gibt es Adaptives DRC, Enhancer, Straight, Cinema 3d mod, Panorama u.s.w.

Auch beim nachlesen in der Bedienungsanleitung zu diesen Sachen verstehe ich meist nur Bahnhof.
Die Standarteinstellungen aus der Bedienungsanleitung hatte ich auch schon eingegeben, der Klang ist aber damit auch nicht so dolle.
Eine einricht Cd wäre auch schön , aber für 99 Euro ( von einem Bekannten Hersteller) ist dann doch zu viel.
Kann mir einer von Euch bitte Einstellwerte aufschreiben.

Danke
steelydan1
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2016, 23:33
Hallo

Die modernen AVR bieten viele Einstellmöglichkeiten, keine Frage. Für Anfänger oft etwas zu viel auf einmal, aber man kann sich da schon einfuchsen.
Es ist auch normal dass bestimmte Funktionen als gut/schlecht gesehen werden. Hängt von den verwendeten LS, dem Raum und den persönlichen Klangvorlieben ab.
Der HTR 4068 ist baugleich mit dem RX-V 479. Seitenangaben beziehe ich daher im gesamten Thread(!) auf die BDA des RX-V 479.

Die Einstellungen/Werte nach der Einmessung sehen soweit o.k. aus.
Die Übernahmefrequenz sollte besser bei 120-140Hz liegen.
Frage: Welchen Wert hat(te) der Pegel des Subwoofer nach der Einmessung?

Der TV liefert ein leiseres Signal an den AVR als die anderen Quellen. Warum das so ist musst du über die Einstellungen am TV herausfinden.
Weiterhin bietet der AVR pro Quelle eine "Eingangsanpassung", damit kannst du solche Unterschiede etwas ausgleichen (Seite 74).

Einige Einstellungen erkläre ich kurz:
Adaptives DRC: Ein Dynamikbegrenzer, gleicht laute /leise Stellen z.B. in Action-Filmen an. Auch als "Nachtmodus" bekannt.
Enhancer: "Rechnet" Bass- und Höhenanteile hinzu. Normal nur nötig wenn man MP3, etc. mit hoher Komprimierung (z.B. 128kbit) hört. Netradio-Sender fallen auch oft darunter.
Straight: In diesem Modus verändert der AVR das eingehende Tonsignal, z.B. von einer Bluray, nicht. YPAO (=die Raumeinmessung) ist aktiv.
PureDirect: wie Straight, aber YPAO ist ausgeschaltet.
Cinema 3D: Ein DSP mit diversen Auswahlmöglichkeiten (Sci-Fi, Adventure, Chamber, etc.). Simuliert bestimmte Räume, z.B. einen grossen Kinosaal, einen Jazzclub, ein Stadion, etc.

Einige Dinge, welche dich im Klang jetzt stören, können evtl. durch Einstellungen am AVR verbessert werden.
Den Klang "machen" aber in der Hauptsache die Lautsprecher (und deren richtige Aufstellung). Da hast du dich leider für ein "Brüllwürfelset" entschieden.
So nennen wir hier Kombinationen aus 5 winzigen Lautsprechen + Subwoofer. Wirklich gut klingen die selten, vor allem nicht bei Musik.

So, das soll es für´s erste gewesen sein.
Um weiterzumachen benötige ich vor allem 2 Dinge von dir:
1) Welche Geräte hast du (PS4 hab ich gelesen) und wie sind diese mit dem AVR verbunden. Also z.B. Bluray-Player XY per HDMI mit dem AVR. Bei der PS4 sind zusätzlich die Menü-Einstellungen der Tonausgabe wichtig.
Es geht mir in der Hauptsache darum zu sehen, ob am AVR überhaupt ein DD/DTS-Signal als Bitstream ankommt.
2) Ein Bild von deinem Zimmer auf dem die Aufstellung der Lautsprecher/ des Subwoofer gut erkennen kann.


[Beitrag von steelydan1 am 05. Jan 2016, 23:38 bearbeitet]
lazyfriday
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Jan 2016, 00:40
Hallo,

danke schon einmal für die Antwort.
Ich schaue gerade auf Zdf den Hobbit und habe direkt nach Deinen Hilfen bischen geregelt.
Vor allem die Klanganpassung (Tv schauen jetzt auf +6 dB gestellt, Musik auf - 6) hat etwas gebracht. Die Gesamtlautstärke steht jetzt auf 33 db.
Den Sub habe ich von 12 Uhr(-6 dB) auf 10 Uhr (- 12 Db) heruntergeregelt.

Hmm tja , das mit den "Brüllwürfeln" habe ich nicht gewußt, aber das Lautsprecherset
war halt so zusammengestellt und bei der Vorführung im Laden echt gut anzuhören.
Komischerweise , wie ich schon geschrieben habe, finde ich den Musikklang
um längen besser als den Filmsound. Allerdings muss ich gestehen,
dass der Sound vom Hobbit, der hier gerade durch das Wohnzimmer fleucht,
nicht schlecht ist.
Ich glaube das Ausschalten des Nachtmodus hat etwas gebracht.
Der fade Klang der Sprache liegt dann wohl am kleinen Center oder ?

Jetzt noch ein paar Angaben
Das Tv Signal kommt über den Sat receiver der Telekom (Fernseher ist nur der Bildschirm)
Alle Geräte sind per Hdmi angeschlossen.
Am Telekom Receiver kann ich nur Stereo und Dolby Digital Ausgabe einstellen.
Ps4 Audio habe ich auf Bitstream DTS ( es gibt noch Dolby digital und Bitstream linear).
Xbox one habe ich auf Bitstream DTS.

Bei der Lautsprecheraufstellung wird wohl jeder Fachmann die Hände über den Kopf zusammenschlagen, aber es geht nicht anders. Foto ist mir jetzt gerade zu schwer , aber ich versuche mal es zu beschreiben.
Das Wohnzimmer ist ein Rechteck ca. 50qm, der Tv steht über Eck, Front links ca. 2m, front rechts ca. 3,50m daneben
( ich habe schon überlegt die front Ls direkt neben den Tv zu stellen, dann sind sie aber nur ca. 60cm vom Center entfernt.
Der Sub steht in der Ecke hinter dem Tv , die Bassöffnung ca. 30cm vor der Wand.
Die beiden Surround sind ca. 9m vom Tv entfernt , leider an der gegenüberliegenden Wand und nicht direkt gegenüber des Tv's.
Stell Dir einfach die Bilder von 5.1 Standortbeispielen vor nur das der Tv mit Front und Center Ls links
über eck steht und der Sub dahinter. Die surround Ls bleiben gleich nur etwas weiter weg.
Alle " Brüllwürfel" stehen auf Gummifüßchen und sind in höhe des Kopfes beim sitzen.

Danke nochmal für die Hilfe
lazyfriday
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 06. Jan 2016, 00:47
Ach so die Frage noch,
nach der Einmessung war der Wert 120, da habe ich ihn jetzt wieder hingestellt.


[Beitrag von lazyfriday am 06. Jan 2016, 00:48 bearbeitet]
steelydan1
Inventar
#5 erstellt: 06. Jan 2016, 02:03
Adaptive DRC sollte im Normalfall immer aus sein. Das macht den ganzen Klang "flach". Nur wenn man niemand mit lauten Film-Effekten stören will macht A DRC Sinn.

Liegt am kleinen Center-LS in Kombination mit dem grossen Abstand zum Hörplatz.

Alle Geräte per HDMI am AVR und AVR per HDMI am TV, richtig.
Am Telekom-Receiver muss DolbyDigital gewählt werden.
Mit PS4 / Xbox kenne ich mich nicht so gut aus. Bei der PS4 kann man die Ton-Optionen für das Menü + Spiele + BD/DVD + .... getrennt einstellen.
Richtig ist Bitstream, dort steht dann nicht Dolby oder DTS dabei. Aber dafür gibt´s hier ein Unterforum mit den Profis: http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=128
Wenn du wissen willst was am AVR ankommt: Auf der FB die Taste"Display" drücken, dann kommt eine OSD-Einblendung am TV welche u.a. das eingehende Tonformat (PCM,DTS,DolbyDigital, DTS-MA, DD TrueHD) anzeigt.

Naja, da gibt´s nicht viel zu schreiben. Die Abstände sind viel zu groß für so kleine Lautsprecherchen. Kein Wunder dass es am Hörplatz nicht richtig gut klingt, da kommen zuviele Reflektionen (von Wänden, Boden, Decke) und zuwenig Direktschall (direkt LS->Ohr) bei dir an. Ideal wäre hier ein gleichseitiges Dreieck mit den Eckpunkten FL/FR/Hörplatz von 2-3m Kantenlänge.
Subwoofer in eine Ecke hinter dem TV quetschen ist auch keine glorreiche Idee. Kannst du ihn nicht neben den TV stellen, so dass die Bassreflex-Öffnung in den Raum zeigt?

Schön, dass es jetzt schon mehr Spaß macht.


[Beitrag von steelydan1 am 06. Jan 2016, 02:07 bearbeitet]
lazyfriday
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 06. Jan 2016, 10:11
Hallo,
heißa, ich habe den komischen Cinema 3d Mode (vorgefertigte Klangbilder) im Menue ausgeschaltet und bin wieder ein Stück zufriedener geworden.
Die blöden vorgefertigten Klangbilder waren da wohl der Knackpunkt.
So wie es sich jetzt anhört bin ich zufrieden.
Vielleicht später nochmal Geld in etwas größere Boxen investieren.

Kleine Frage wäre noch, obwohl ich den Klangbildmodus ausgeschaltet habe, ändern sich
beim drücken der Auswahltasten ( Programm) die Klangbilder immer noch , das kann ja eigentlich
nicht richtig sein.

Aber erstmal vielen Dank für die Erklärungen , die haben mich schon ein ganzes Stück weiter gebracht.

Gruß
Gerd
lazyfriday
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Jan 2016, 13:11
Ausgeschaltet habe ich unter:
Setup menue. ---> Ton ---> Cinema DSP 3D Mode. aktiviert/deaktiviert.


Straight habe ich noch nicht so auf dem Schirm gehabt, ich dachte das wäre pseudo 5.1.

Aber wenn das der Modus ohne die vorgefertigten Klangprogramme ist, stelle ich gleich heute abend
auf den um und mache dann Feintuning.

Danke schön.
steelydan1
Inventar
#8 erstellt: 06. Jan 2016, 13:20
Die Klangprogramme, richtiger den Cinema DSP, kann man nicht völlig deaktivieren.
Ich vermute du hast den 3D-Modus abgeschaltet (Seite 86). Damit verhinderst du nur, dass der AVR virtuelle 3D(=vertikale)-Effekte dem DSP-Programm hinzufügt.
Die Klangprogramme sind aber weiterhin aktiv und auswählbar, nur eben ohne die zusätzlichen 3D-Effekte. Siehe dazu auch den Hinweis auf Seite 45:
Um herkömmliches Cinema DSP zu benutzen, stellen sie den Cinema DSP 3D-Mod. im Menü "Setup" auf "aus".

Willst du keines der DSP-Programm wie Adventure, Standard, etc. benutzten -> Taste "Straight" auf der FB drücken.


[Beitrag von steelydan1 am 06. Jan 2016, 13:22 bearbeitet]
lazyfriday
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 06. Jan 2016, 13:29
Dieser 3d Effekt war also der Übeltäter,
nachdem ich es gestern ausgestellt habe war der Ton viel voller.

Straight ist sozusagen die "Benutzerdefiniert" Einstellung die ich dann mit dem Feintunig noch mache.


Hätte ich mal gleich am Samstag hier im Forum gefragt
steelydan1
Inventar
#10 erstellt: 06. Jan 2016, 15:09
Der 3D-Effekt ist richtig gut wenn man zusätzliche Front Presence- LS betreibt. Ohne klingt es eher komisch.

Nein, Straight hat mit benutzerdef. nichts zu tun. Straight bedeutet du hörst den Original-Filmton, so wie ihn der Tonigenieur abgemischt hat. Ohne Veränderung durch DSP-Programme.

Feintuning des Klang geht über andere Wege:
a) manuelle Anpassungen der LS-Konfiguration (ab Seite 80)
b) Equalizer (Seite 82)
c) Klangregelung Bässe/Höhen (Seite 73)
d) Feinanpassung des Subwoofers SW.Trim (Seite 74)
e) Extrabass (Seite 48 +81)
f) Wahl eines zum Film/der Musik/der TV-Sendung passenden DSP-Programm (Seite 44-46)
Wie stark sich DSP-Programme bemerkbar machen kann man auch einstellen. DSP-Pegel (Seite 73)

Abseits des Klangthemas gibt es noch eine ganze Reihe weiterer technischer Möglichkeiten, beispielsweise:
Bild von einer Quelle (z.B. vom Telekom-Receiver) aber Ton von einer anderen Quelle (z.B. Netradio).
Steuerung des AVR per APP vom Smartphone/Tablet
Audiostreaming auf den AVR vom Smartphone, PC, NAS
Kabelloses Multiroom per MusicCast
lazyfriday
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 06. Jan 2016, 15:33
Hm achso,

also die ganzen von Dir eben geschriebenen Einstellungen habe erst einmal
auf die in der Anleitung angegebenen unterstrichenen Werte gestellt.
(Bis auf z.b. die Übernahmefrequenz die wir ja auf 120 Hz gestellt haben).

Bei Feintuning meinte ich eher bischen Bass, höhen und Pegel einstellen.

Bloss nicht mit dem Equalizer anfangen. Jetzt hat er ja die YPAO Daten übernommen
vielleicht stelle ich den auch aus. Mal probieren.
Aber wie gesagt der 3d Effekt vom DSP war wohl der Hauptkritikpunkt für den komischen Sound.

Ich bin guter Dinge, dank deiner Erklärungen heute nach Feierabend das für mich
optimale Soundprogramm zu finden.

Danke

Gruß Gerd

P.S. Rückmeldung folgt
avelino
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 02. Okt 2016, 12:45
Hallo,
mir ist aufgefallen,dass bei SAT Empfang-VUDUO2-auf ORF Sender,Arte,kein Straight oder Direct Modus geht!
Auswahl geht,aber alle 7 Boxen sind dabei aktiv.
nur bei Sendern,die von Haus aus KEIN DD Signal ausstrahlen,scheinen dann bei Straight oder Direct nur die Front Boxen auf....
Bei den DD Sendern,muss ich auf PCM Auswahl gehen,dann gehen auch die beiden Modi...
Gruss,
Alois
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha AV Receiver einstellungen
cali# am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  10 Beiträge
hilfe beim pc an yamaha htr-5630rds
serkar am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 28.12.2015  –  3 Beiträge
Yamaha HTR 2866 AV-Receiver Info
moha91 am 03.07.2014  –  Letzte Antwort am 04.07.2014  –  4 Beiträge
Vergleich neuer alter AV Receiver
ahundler am 01.07.2017  –  Letzte Antwort am 02.07.2017  –  6 Beiträge
Yamaha 473 anschließen und Einstellungen
judgeme am 21.05.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  18 Beiträge
yamaha htr-4068 hat der HDR ? 4k funktioniert
lazyfriday am 29.11.2016  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  13 Beiträge
Internetprobleme AV Receiver Yamaha RX V775
CV65 am 08.08.2015  –  Letzte Antwort am 08.08.2015  –  9 Beiträge
Yamaha RX-V457 Einstellungen für KEF iQ?
fernandinho am 19.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  5 Beiträge
Soundaussetzer AV-Receiver PC
DaveKing am 13.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  2 Beiträge
Yamaha 765 - Einstellungen
gery1001 am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  13 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • SEG
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedNMM
  • Gesamtzahl an Themen1.376.326
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.301