Bassproblem mit Yama RX-V663

+A -A
Autor
Beitrag
da.horn
Neuling
#1 erstellt: 19. Jul 2010, 09:19
Hallo zusammen,

habe schon seit längerem ein Problem mit meiner Heimkinoanlage. Nach monatelangem Grübeln, Susprobieren und Testen gehe ich nun diesen Weg.

Zum System:
TV - Sony 46W4500
Bluray - Sony BDP-S350
Receiver - Yamaha RX-V663
Lautsprechersystem - Teufel LT2

Zum Problem:
Seit längerem ist mir aufgefallen, dass der Teufel Subwoofer bei Musikausgabe (ob via Musik-CD über den Blu-Ray Player oder via AUX-IN am Receiver) einen sehr schwachen bis gar keinen Bass wiedergibt. Im Vergleich dazu hat selbst eine billige 50 EUR Logitech Anlage an meinem PC mehr Wumms.

Jetzt kommts:
Bei Wiedergabe von BluRay-Filmen funktioniert der Sub auf einmal tadellos und haut ordentlich Druck raus. Teilweise muss ich den Sub sogar runterdrehen.

Kann mir hier evtl. jemand erklären, wie denn das sein kann, dass Filme einen stärkeren Bass haben als Audio-CDs bzw. wie es sein kann, dass meine billige Logitech Anlage bei Analogsignalen lauter ist als der 5-mal grössere Teufel Sub.

Vielleicht gibt es ja auch eine Einstellung die ich übersehen habe. Habe allerdings schon sämtliche RX-V663-Threads hier schon durch und demnach auch alle Einstellungen ausprobiert.

Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank im Voraus.

Gruss

da.horn
mroemer1
Inventar
#2 erstellt: 19. Jul 2010, 09:30
Eigentlich ist bei dir alles in Ordnung.

Bei Film wird oftmals ein sehr betonter Tiefbass, eben für Effekte abgemischt, da tut sich dann ordentlich was im SUB.

Bei linearer, im Vergleich zum Filmton aufgenommener Musik, oftmals mit wenig Tiefbassanteilen wirds dann eben weniger aus dem SUB.

Im normalen Bassbereich, also oberhalb des Arbeitsbereichs deines SUBs bist du sowieso ein wenig eingeschränkt, das liegt aber an den Designsäulen deines LT2.

Mit dem Logitech darfst du es übrigens schon gar nicht vergleichen, dessen Basswiedergabe ist was ganz anderes und tendiert sehr wahrscheinlich zu Pseudobässen, weiterhin ist davon auszugehen das die Übernahmefrequenz deutlich höher liegt als bei deinen Teufels und dementsprechend der SUB des Logitech auch noch eine einiges an Oberbass beisteuert was ihn erstmal vordergründig voller klingen läßt.


[Beitrag von mroemer1 am 19. Jul 2010, 12:59 bearbeitet]
da.horn
Neuling
#3 erstellt: 19. Jul 2010, 09:56
Puh, dann ist ja alles in Ordnung.

Tausend Dank für die Antort.

Ist mein System demnach also für die Wiedergabe von Musik ungeeignet? Hatte extra die Teufel LT2 ins Auge gefasst, weil die doch eine ganz gute Bewertung im HIFI Bereich hatten.
mroemer1
Inventar
#4 erstellt: 19. Jul 2010, 10:04
Dein System ist sicher nicht komplett ungeeignet für Musik.

Tatsache aber ist, die Teufelsysteme sind in der Regel Heimkinosysteme und haben dort ihre Vorteile, bei Musikwiedergabe gibt es bessere Lösungen.

Wie ich schon schrieb, sind deine Designsäulen was Volumen und Körper betrifft natürlich auch ein wenig benachteiligt gegenüber konventionellen LS Konstruktionen, da fehlt es einfach ein wenig und ein SUB kann zwar den Frequenzgang nach unten erweitern, dieses Manko aber logischerweise nicht ausgleichen.

Dazu kommt natürlich auch noch das du eben auch Film schaust, mit einen musiktechnisch gesehen viel zu lauten Bass.

Wenn du dann auf Musik umschaltest kommt dir alles umso dünner und bassschwächer vor, dies trifft aber nicht nur dich sondern auch viele andere Besitzer von nicht Designlautsprechern.

Und vergiß bitte irgendwelche Bewertungen, der einzige der das bewerten kann bist du selbst mit deinen eigenen Ohren.

Deswegen haben deine Teufel ja auch einen netten Vorteil, das mann sie eben eine Weile zu Hause ausprobieren und bei nichtgefallen zurückschicken kann.


[Beitrag von mroemer1 am 19. Jul 2010, 12:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V663 einige fragen
xxploode am 24.07.2014  –  Letzte Antwort am 26.07.2014  –  3 Beiträge
Problem mit Yamaha RX-V663
Kosmo34 am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V663 und IPAD
kg04 am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  2 Beiträge
Sony Vajo Yamaha RX-V663
chrissoff am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  2 Beiträge
RX-V663
Êisfresser am 13.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.04.2010  –  14 Beiträge
RX-V663 mit Panasonic txp46gt30 hdmi
werrit am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V663 und Canton GLE Serie
natreen am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 21.05.2009  –  8 Beiträge
YAMAHA RX-V663 - Problem - Viel zu leise
il_mercenario am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  34 Beiträge
Yamaha RX-V663 Soundprogramme klingen schrecklich
der_Martin am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2009  –  18 Beiträge
Yamaha RX-V663: Probleme mit DTS-HD (straight)
Corbelle am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 03.05.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedAdam95
  • Gesamtzahl an Themen1.386.574
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.732

Hersteller in diesem Thread Widget schließen