Yamaha RX-V 675 mehrere HDMI Probleme gelöst

+A -A
Autor
Beitrag
Catamenia
Neuling
#1 erstellt: 25. Dez 2016, 17:16
Hallo liebe HIFI-Forum Community,

ich hatte in letzter Zeit mehrere HDMI Probleme mit dem Yamaha RX-V 675 in Bezug auf HDMI Anschlüsse, Geräte über HDMI anschließen, Bild ohne Ton, kein Bild und keinen Ton oder Bildflimmern.

Zuerst ein paar Infos vorab:

Mein Yamaha RX-V 675 hat den aktuellen Firmwarestand "RX-V675 Firmware Update Version 1.86"
Mein Yamaha RX-V 675 ist fast 3 Jahre alt.

Folgende Geräte sind wie folgt angeschlossen:

Samsung Fernseher LE40A656 (über HDMI OUT am AV Receiver)
Sony PS3 (über HDMI 2 am AV Receiver angeschlossen)
Horizon Box (Samsung DVR) (über HDMI 1 am AV Receiver angeschlossen)
ASUSTOR AS6204 (über HDMI 3 am AV Receiver angeschlossen)

Folgende Fehlerbilder und deren Behebung traten in den letzten 3 Wochen nach Anschluss des ASUSTOR AS6204 und einer neuen Harmony Elite unter der aktuellen Firmware auf:


1. Horizon Box startet über HDMI 1 (AV Reicever und Fernseher sind an und Fernseher ist auf dem korrekten HDMI Eingang eingestellt) und das Bild wechselt ständig von grauem Bildschirm in Fernsehbild im sekundentakt. Dies trat plötzlich auf. HDMI Kabel tauschen und auf verschiedene HDMI Steckplätze umstecken half nichts. Horizon Box an einem Monitor angeschlossen, normales Bild, Horizon Box wieder auf beliebigen HDMI Anschluss am AV Receiver angeschlossen, Bildwechsel von grauem Bild auf Fernsehbild im Wechsel. Receiver und Horizonbox 10 Sek. vom Strom genommen, danach lief wieder alles, egal auf welchen HDMI Steckplätzen man die Geräte angeschlossen hat.

2. Über die Harmony vordefinierte Aktivitäten programmiert. Nach Anschalten von zum Beispiel PS3 mit Fernseher und AV Receiver wurde zwar alles korrekt eingestellt, sprich Bild ist da, jedoch fehlt der Ton. Ein erneutes Auswählen des HDMI Kanals auf dem AV Receiver brachte den Ton zurück. Hier musste ich auf dem Fernseher Samsung LE40A656 das Anynet unter den Einstellungen ausschalten, seither funktioniert das Einschalten aller Geräte tadellos. Diese Info hab ich auch erst sehr spät im Netz gefunden, daher schreibe ich das hier für alle nochmal. Anynet von Samsung hat bei mir hier Probleme im Zusammenspiel mit dem RX-V 675 über HDMI gemacht.

3. Über die Harmony Fernbedienung die PS3 mit Fernseher und AV Receiver angeschaltet, Fernsehbild bleibt schwarz, kein Ton, AV Receiver wechselt ständig die Formate, als wenn er das Signal nicht verarbeiten kann, es wird kein Bild am Fernseher ausgegeben. Wechsel auf Horizon Box oder ASUSTOR funktionierten, nur von der PS3 auf HDMI 2 kam kein Bild und kein Ton, die PS3 wurde auch mehrmals neu gestartet, gleiches Fehlerbild. Die HDMI Kabel tauschen und umstecken half auch nichts. Egal wo ich die PS3 eingesteckt hatte, wurde das Bild und der Ton nicht wiedergegeben. Wieder Gegentest mit einem Monitor und der PS3, alles funktioniert. Dann die PS3 am Front HDMI des RX-V 675 angeschlossen -> Bild und Ton waren wieder da. Dann habe ich heute einen Artikel nach längeren Recherchen entdeckt, der darauf hinwies, dass man den RX-V 675 vom Strom nehmen soll. Dies hat in diesem Fall wieder geholfen.

Mein Resümee aus der letzten Zeit. Die einfachen Sachen, wie vom Strom nehmen helfen in vielen Fällen und bevor man alle Geräte absteckt und Kabel tauscht und kurz vor dem Verrückt werden ist, lieber mal mit den einfachsten Sachen bei der Fehlersuche beginnen. Da ich über mehrere Artikel bezüglich defekten HDMI Boards bei diversen Yamaha RX-V6xx Modellen gestolpert bin, hatte ich Angst, dass mein AV Receiver wohl auch davon betroffen scheint. Dem ist aber nach meinem eigenen Troubleshooting eher nicht so. Ich vermute, dass das Umstecken oder Anstecken von neuen Geräten über HDMI irgendeinen Softwarefehler im RX-V 675 verursacht hat und dieser sich nur beheben lässt, wenn man den Receiver für min. 10 Sekunden vom Strom nimmt. Bisher funktioniert dies bei mir sehr gut.

Ich kann nicht sagen, dass es von der aktuellen Firmware kommt, jedoch hatte ich das so vorher in dem Ausmass nicht.

Ich hoffe, dass ich damit dem ein oder anderen helfen und somit eine Menge Zeit und Nerven retten konnte :-)

Ganz lieben Gruß
Catamenia
BillyIdol
Stammgast
#2 erstellt: 26. Dez 2016, 14:31
Danke für die Info,

oftmals ist es so wie am PC, man muß die Kiste erst runterfahren bevor er die neuen Einstellungen annimmt..oder wie beim AVR-> Stromlos.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V 675 - Lautsprecher Probleme
Chr1082 am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  9 Beiträge
Internetradio-Problem mit Yamaha rx v 675
sokobauno am 03.09.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  2 Beiträge
Yamaha rx-v 661 Probleme hdmi
Tombo1287 am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 06.02.2016  –  7 Beiträge
Probleme Yamaha RX v 463
dermann71 am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  16 Beiträge
Yamaha RX-V 473 Probleme
jembus89 am 02.05.2014  –  Letzte Antwort am 03.05.2014  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 675 brauche bitte Hilfe bei der Bedienung
Freddy_ am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V 675 vs Pioneer Vsx-921
gerscher74 am 05.07.2014  –  Letzte Antwort am 07.07.2014  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 675 Display und Stereo
eifelfc am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 16.03.2014  –  3 Beiträge
Yamaha RX V-675 Ton durchschleifen
hennesfc am 23.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 2065 - HDMI Probleme (mit Oppo)
Rosendorn365 am 17.09.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedJolly123
  • Gesamtzahl an Themen1.382.556
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.093

Hersteller in diesem Thread Widget schließen