Yamaha AV Receiver Probleme mit HDMI-CEC

+A -A
Autor
Beitrag
ImpiAndi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Mrz 2017, 04:35
Hallo zusammen,

ich habe kürzlich für einen anderen Haushalt mit technisch zumindest nicht komplett versierten Nutzern eine Multimediaanlage um einen Yamaha AVR (AS-710D) herum aufgebaut. Es wird eine möglichst einfach zu bedienende Lösung gesucht, am liebsten ohne Logitech Harmony... in einem anderen Raum in diesem Haushalt habe ich eine solche programmiert, eigentlich ein fast Narren-sicheres System so wie ich es programmiert habe, aber es ist nicht unbedingt auf große Akzeptanz gestoßen.

Deswegen wollte ich es mit der wie mir bekannt ist recht unbeliebten weil "unausgereiften" HDMI-CEC Steuerung lösen. Folgende Hardware:

- Yamaha AVR (neuestes Firmware Update, Aventage Menü etc.), Radio und Musik-Streaming wird genutzt
- Fernsehbild über Telekom Entertain Mediareceiver (kann kein CEC!)
- Apple TV 4
- ggf. noch ein BluRay Player
- TV: Samsung UE40C8790 (ich glaub von 2011 oder so), soll quasi nur als "Monitor" genutzt werden, allerdings ist es explizit erwünscht auch hier den TV-Ton über die internen Lautsprecher hören zu können als Alternative zu den guten Lautsprechern. Kurz: die Herrschaften möchten nicht immer über den AVR gucken.

Bis den Telekom Mediareceiver können die Geräte CEC.

Ich hatte nun den Plan, alle "Zuspieler" an den AVR zu hängen, sodass man über das Durchschleifen von HDMI auch ohne AVR gucken kann und vor allem im Samsung Fernseher nur einen Eingang fest eingestellt haben kann. Außerdem lassen sich so die Szenentasten gut nutzen (hier: 1: BDP HDMI 1, 2: TV HDMI 2, 3: Apple TV HDMI 3, 4: Radio).

Zwei Probleme:

1. wenn man mit dem AVR Radio gehört hat, ihn dann ausschaltet und dann Jemand anderes TV gucken will ohne den AVR anzuschalten geht das nicht, weil der HDMI 2 Eingang nicht mehr gewählt ist sondern das Radio. Gleiches gilt natürlich erst recht z.B. wenn man vorher ne andere HDMI Quelle gewählt hat. Gibt es eine Möglichkeit einen bestimmten Eingang als Standard einzustellen, Sodass mit ausgeschaltetem AVR das Bild vom Telekom MR immer durchgeschleift wird? Ich schätze mal nicht, aber fragen schadet ja nicht. Das Problem lässt sich durch die einfach zu bedienende Szenentaste (und direktes wieder Ausschalten des AVR) ja noch umgehen, leider hört es bei manchen Mitgliedern des Haushaltes schon auf wenn man zu erklären versucht, dass man den Eingang auch im Standby auf HDMI 2 stellen kann per FB.

Das nervigere Problem ist das zweite, auch wenn ich hier ebenfalls befürchte, dass es nicht wirklich gut zu lösen ist, nach ersten Recherchen ist das Problem auch bekannt, aber vielleicht hab ich ja was übersehen:

2. wenn ich entweder im komplett ausgeschalteten Zustand die Szenentaste für TV drücke oder bei schon laufendem Telekom Fernsehen den AVR einfach über die Einschalttaste einschalte werden zwar in ersterem Fall korrekt AVR und TV eingeschaltet (TV über CEC) und im zweiten Fall die internen Lautsprecher deaktiviert, aber leider springt der Yamaha wegen des CEC dann immer auf "Audio 1" um. Mir ist klar, dass das vom ARC kommen muss, nur brauche ich ja gar kein ARC. Und das Problem tritt auch auf wenn ich statt des ARC Eingangs beim Samsung TV einen anderen HDMI Eingang nutze. Leider gibt es im Samsung TV nicht viele Möglichkeiten zur Einstellung (Anynet+ an/aus und Empfänger an/aus)... der TV sendet ja anscheinend an den AVR ein Signal, dass er gerne den nicht vorhandenen Ton per ARC übertragen möchte. Deaktivieren von ARC im AVR bringt leider auch nichts. Sowieso hab ich meiner Meinung nach (!) so gut wie alles probiert und bin ein wenig verzweifelt, dass man anscheinend weder dem AVR sagen kann, dass der Eingang auf HDMI 2 bleiben soll und dem TV nicht sagen kann, dass er bei aktiviertem CEC/Anynet+ kein Audiosignal senden soll. Mit ausgeschaltetem Anynet geht das zwar, aber ganz abgesehen davon, dass sich dann die Geräte nicht mehr automatisch einstellen funktioniert dann vor allem das Aus-/Einschalten der internen Lautsprecher sowie die Steuerung der jeweils richtigen Lautstärke (TV oder AVR) mit den verschiedenen Fernbedienungen nicht mehr.

Wäre echt super, wenn mir Jemand helfen oder irgendwie Alternativen vorschlagen könnte... also gerne auch, wie ich es besser verkabele. Letztlich wird wie gesagt eine möglichst einfach zu bedienende Lösung gesucht, die sowohl mit als auch ohne AVR genutzt werden kann (vor allem was Fernsehen angeht).

Danke schon mal!

Viele Grüße und ein schönes Wochenende.

PS: da es ein Yamaha AVR ist poste ich es mal hier, hoffe das ist richtig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SAMSUNG und HDMI-CEC (Anynet+) Probleme
ThommySr am 11.04.2015  –  Letzte Antwort am 11.04.2015  –  2 Beiträge
Yamaha RX V 567 7.1 AV-Receiver Probleme mit HDMI-Übertragung bzw. HDMI - Ausgang
Apollo_BSM am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  10 Beiträge
AV Receiver Yamaha RX V575 - Probleme mit Sky
Thors10K am 16.11.2014  –  Letzte Antwort am 21.11.2014  –  11 Beiträge
Yamaha 367 HDMI Probleme
znaeb am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V773 & HDMI CEC
Eggert79 am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  12 Beiträge
yamaha rx-v675 HDMI CEC
chickywicky am 02.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2014  –  5 Beiträge
Probleme Yamaha AV Receiver RX-V363
Bergmann85 am 10.11.2016  –  Letzte Antwort am 11.11.2016  –  2 Beiträge
Probleme mit Yamaha RX-V465 bei Ton über HDMI
dieter1379 am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  2 Beiträge
AV 479 - CEC Signal kommt nicht an
hemorieder am 13.03.2016  –  Letzte Antwort am 14.03.2016  –  4 Beiträge
Panasonic und RX 373 HDMI-CEC
Cole666 am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedRunge
  • Gesamtzahl an Themen1.383.076
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.343.643

Hersteller in diesem Thread Widget schließen