Leise Dialoge bei neutral x und Surround Decoder

+A -A
Autor
Beitrag
annonym
Stammgast
#1 erstellt: 02. Apr 2017, 01:43
Hy

Ich hab das Problem, wenn ich die Surround Decoder "neutral x" oder den Dolby Decoder "Surround " wähle, die Dialoge viel zu leise sind.
Bei neo Cinema oder Music bzw. in strait, sind sie um ein zigfaches lauter ?
An was kann es liegen ?

Ich verwende keinen Center. Ist aber passend eingestellt. 4.1.2
Bei EQ habe ich "direkt" gewählt.
Dialogpegel greift bei den Decodern nicht ?
Was is genau DTS Dialog Pegel ? Greift der nur bei DTS Eingangssignalen ? Es ist auch nur über die App einstellbar.

Mit freundlichen Grüßen


[Beitrag von annonym am 02. Apr 2017, 02:43 bearbeitet]
std67
Inventar
#2 erstellt: 02. Apr 2017, 09:43
Hi

dts-Dialogpegel muss soweit ich weiß in den Metadaten des dts-Streams hinterlegt sein. Gibt aber bisher wohl keinen Film bei dem das der Fall ist
Meiner Erfahrug nach betont zumindest Neural:X den Center sehr stark. Da du keinen einsetzt gehen dir die Dialoge wohl entsprechend "verloren"

Zumndest bei nativem Atos/dts:x wirkt auch die Dialogpegelanhebung bei den kleinen Yaahas nicht. Ob das bei DSU/Neural:X funktioniert weiß ich nicht
steelydan1
Inventar
#3 erstellt: 02. Apr 2017, 12:43
Steht doch alles in der BDA eindeutig dabei
Dialogpegel
Diese Einstellung ist nicht verfügbar wenn DTS:X Inhalt wiedergegeben wird oder der Dolby Surround bzw. Neural:X Dekoder aktiv ist.

DTS Dialogsteuerung
Diese Einstellung ist nur bei der Wiedergabe eines DTS:X Inhalt möglich, der DTS Dialog Control unterstützt

Soweit mir bekannt gibt es bisher keinen Film der DTS Dialog Control unterstützt. Lediglich auf der 2016 Demo Disc von dts findet sich ein Track.

Was std67 schon schrieb kann ich bestätigen, besonders bei Neural:X ist der Center-Kanal keinesfalls zu leise im Vergleich zu anderen Dekoder/Upmixer. Der Rest ist vermutlich dein persönliches Setup-Problem (kein Center-LS, kein Room-EQ, Dialogpegel hochgedreht wenn verfügbar, usw.)
annonym
Stammgast
#4 erstellt: 02. Apr 2017, 14:56
Okay dann ist das mit dem DTS Dialog Pegel geklärt.

Als EQ habe ich jetzt mal "Front gewählt"

Dialogpegel is auf 0
Das ich keinen Center habe dürfte doch wenn es richtig eingestellt ist zu keinem Problem führen oder ?
Bei allen anderen DSP Programmen oder Neo Decodern ist es ja nicht.

Des echt komisch.
Vor allem da Ihr meint gerade bei neutral x würde es hervorgehoben.
Muss da rund 8-10 dB lauter machen damit ich selbe dialoglautstärke habe.

Mit freundlichen Grüßen
std67
Inventar
#5 erstellt: 02. Apr 2017, 15:00
also bei den Quellen die ich mit Neural:X getestet habe fiel das Klangbild regelrecht auf den Center zusammen. Er wurde stark hervorgehoben, bzw die anderen Lautsprecher wurden recht zurückhaltend angesteuert.
Da du keinen Center hast könnte das durchaus zu dem geschilderten Problem führen
annonym
Stammgast
#6 erstellt: 02. Apr 2017, 15:14
Berücksichtigt der Yamaha echt diese Einstellung in neutral x und Surround nicht ?
Das wäre natürlich sehr schlecht.

Wenn ich wärend eines DTS Film im Menü den Center auf vorhanden umstelle dann kommt überhaupt kein Dialog aus den vorderen stereo Lautsprechern.
Also irgendwas berücksichtigt er dann schon.
Wenn auf nicht vorhanden gestellt wird dann verteilt er es auf die vorderen Kanäle.

Mit freundlichen Grüßen
steelydan1
Inventar
#7 erstellt: 02. Apr 2017, 15:18

Als EQ habe ich jetzt mal "Front gewählt"

Damit hat sich bei den Front-LS, die bei dir den Centerkanal simulieren, gar nichts verändert. Lediglich die hinteren Surround-LS und die Effekt-LS werden jetzt im Klang an die Front-LS angepasst.
Wenn du testen willst ob der Room-EQ von YPAO bei der Dialogverständlichkeit Vorteile bringt musst du linear oder natürlich nehmen.
annonym
Stammgast
#8 erstellt: 02. Apr 2017, 15:23
Ja die habe ich auch versucht
Hat ebenfalls nix gebracht.
Im pure direct Modus ist es so dazwischen ..... nicht so leise wie "neutral x" aber auch nicht so laut wie "strait"

Vl nochmal Messung durchführen........
Aber auch des hab ich schon wiederholt.
steelydan1
Inventar
#9 erstellt: 02. Apr 2017, 15:32
Vor allem die YPAO Mehrpunkt-Einmessung in einem kleinen Bereich (max. 30cm Radius um den Kopf am Hörplatz) durchführen. Grosse Einmess-Bereiche, z.b. über mehrere Sitzplätze, führen zu nix vernüftigem.
std67
Inventar
#10 erstellt: 02. Apr 2017, 15:36
das liegt einfach an deinem fehlenden Center. Warum nutzt du keinen?
annonym
Stammgast
#11 erstellt: 02. Apr 2017, 15:37
Ja hab ich gemacht.

Jetzt mal allgemeine zum Verständnis :-)

in der Praxis wollte ich die beiden Decoder für alle Arten von eingangsquellen nutzen.
Aus dem Grund weil ich so am meisten von den vorderen precens habe.
Und es die neusten ( besten sind )?
Is das vl schon falsch gedacht ?

Als zweite Option nutze ich den pure direct Modus für Music

Mit freundlichen Grüßen
annonym
Stammgast
#12 erstellt: 02. Apr 2017, 15:41

std67 (Beitrag #10) schrieb:
das liegt einfach an deinem fehlenden Center. Warum nutzt du keinen?


Hab unter dem TV keinen Platz.
Hab das Setup seit weit über 10 Jahren .... es war nie ein Problem
Sitz perfekt im Dreieck und der Abstand is nur 3,40
Mit dem v1800 und den Surround Decodern war es nicht ?

Klar der fehlende Center is nicht perfect. Aber so ein Unterschied und nur bei neutral x und dem Dolby Decoder Surround......
std67
Inventar
#13 erstellt: 02. Apr 2017, 15:42
bei PureDirect umgehst du die Raumkorrektur. Hier solltest du "Stereo" probieren


Aus dem Grund weil ich so am meisten von den vorderen precens habe.
Und es die neusten ( besten sind )?


ob es "die Besten" sind ist generell vom pers. Geschmack abhängig. Bei deiner Konfig ohne Center scheint das aber auf keinen Fall so zu sein
Ich pers, nutze fast auschließlich den "SiFi" DSP
Mir gefällt der DSU nicht gaz so gut, Neural. dagegen gar nicht. Neben der starken Herausarbeitung des Centers verändert Neural:X auch stark die klangliche Darstellung, es wird (wesentich) basslastiger und läßt Details untergehen
annonym
Stammgast
#14 erstellt: 02. Apr 2017, 21:23
Wenn ich Si-FI als DSP Programm verwende wird mir immer NEO6 : Cinema im Display des AVR angezeigt ?
Hab die DSP nie benutzt muss ich zugeben. Sind aber echt auch paar interessante Raumsimulationen dabei.
War irgendwie immer nur auf die Decoder fixiert.
Beim v1800 hab ich auch fast ausschließlich die Decoder benutzt.
Mir ist auch aufgefallen das der 2060 garkein PLZII hat ? Kann das sein ....

Mfg
steelydan1
Inventar
#15 erstellt: 03. Apr 2017, 00:21
Ab den 2016er Modellen wurde Dolby Prologic II durch den neuen Dolby Surround Dekoder abgelöst.
annonym
Stammgast
#16 erstellt: 16. Apr 2017, 21:21
Ich hab jetzt mal mit dts x Quellen den DTS Dialog control versucht zu erhöhen.
Klappt nicht ?
Bei Dialoppegel für die DSP Programme geht es. Wird dann auch OnScreen angezeigt.
Bei DTS Dialog Control passiert nix.

Ich benutze die App....
std67
Inventar
#17 erstellt: 16. Apr 2017, 21:33
die entprechenden Informationen für dts DialogControl müssen im Audiostream hnterlegt sein. Sind sie aber bisher wohl bei keinem Film

Allerdings verstehe ich dieses immer wiederkehrende Problem auch nicht. Ich nutze die Dialogpegelanhebung gerne beim Fernsehen. Nicht unbedingt weil permanent die Dialoge zu leise wären, sondern weil man dann gut den Gesamtpegel runterdrehen kann und trotzdem alles gut versteht

Bei Filmen, die dann auch generell lauter gehört werden, habe ich sehr selten Probleme was zu verstehen und den Wunsch den Dialogpegel anzuheben

Oft ist an dem Problem einfach eine schlechte Raumakustik schuld. In einem halligen Raum versteht man ja auch seine realen Gesprächspartner schlechter. In diesem Fall sollte man die Ursache bekämpfen
annonym
Stammgast
#18 erstellt: 16. Apr 2017, 21:43
Gerade wenn man leise schaut fände ich es praktisch.

Schade das die neuen Techniken immer so langsam umgesetzt werden.
std67
Inventar
#19 erstellt: 16. Apr 2017, 21:54
also ICH schaue Filme NIE leise
Dann will ich ja auch was akustisch davon haben

Und wenn du doch leise schaus wirds dich kaum umbringen statt dts:x/Neural:x einen Yamaha-DSP nutzt


[Beitrag von std67 am 16. Apr 2017, 21:56 bearbeitet]
steelydan1
Inventar
#20 erstellt: 16. Apr 2017, 22:00

Ich hab jetzt mal mit dts x Quellen den DTS Dialog control versucht zu erhöhen.

Sinnlos da es bisher keinen Film gibt der DTS dialog control unterstützt, und wie es aktuell aussieht wird es auch zukünftig kaum welche geben.

Anstatt über Wochen an AVR-Einstellungen rumzufrickeln solltest du dem Problem mal richtig auf den Grund gehen, z.B. durch Ergänzung eines Center-LS.

Zum Leisehören gibts übrigens noch ADRC, hilft auch dass die Dialoge nicht im sonstigen Getümmel untergehen.


[Beitrag von steelydan1 am 16. Apr 2017, 22:02 bearbeitet]
std67
Inventar
#21 erstellt: 16. Apr 2017, 22:06
ach

das wir das schon alles durchhatten hab ich schon total verdrängt

schon vor 2 Wochen schrieb ich


dts-Dialogpegel muss soweit ich weiß in den Metadaten des dts-Streams hinterlegt sein. Gibt aber bisher wohl keinen Film bei dem das der Fall ist


und steelydan


DTS Dialogsteuerung
Diese Einstellung ist nur bei der Wiedergabe eines DTS:X Inhalt möglich, der DTS Dialog Control unterstützt


und HEUTE kommst du schon wieder mit?


ch hab jetzt mal mit dts x Quellen den DTS Dialog control versucht zu erhöhen.
Klappt nicht ?
annonym
Stammgast
#22 erstellt: 16. Apr 2017, 22:14
Ja ich hab heute jetzt das erste mal dts x Quellen abgespielt.
Ich bin irrtümlicherweise davon ausgegangen das bei den demodisc die Metadaten vorhanden sind. Bei Film geht es nicht ja okay.
Wo kann man den sehen ob die Daten vorhanden sind ?

Verstehe ich das richtig das noch nie jemand das dts Dialog Control benutzt hat ? Weil es keine einzige Quelle gibt ?


Mit freundlichen Grüßen
steelydan1
Inventar
#23 erstellt: 16. Apr 2017, 22:42

Verstehe ich das richtig das noch nie jemand das dts Dialog Control benutzt hat ? Weil es keine einzige Quelle gibt ?

Doch, gibt es.
Auf der 2016 DTS Demo Disc der Track 'All I Want Is to Be Your Girl' von Holly Miranda.
Da kann man die Vokalstimme mit DTS dialog control um bis zu 6dB anheben .... echt sinnvoll bei einem Musikstück.
Weiterhin in Clip "DTS:X Next Gen Immersive Audio: Features". Da kann man die Stimme der weiblichen Moderatorin per DTS dialog contral lauter machen .... ebenfalls unheimlich nützlich.


[Beitrag von steelydan1 am 16. Apr 2017, 22:44 bearbeitet]
annonym
Stammgast
#24 erstellt: 16. Apr 2017, 23:39
Okay Danke

Ich werd mal versuchen das ebenfalls zu testen.

Mit freundlichen Grüßen
steelydan1
Inventar
#25 erstellt: 16. Apr 2017, 23:47
Mach mal, nutzlose Dinge auszuprobieren die dein Problem bestimmt nicht lösen ist ja dein Ding.
annonym
Stammgast
#26 erstellt: 17. Apr 2017, 00:13
Wieso Problem?

Weil ich die Funktion mal ausprobieren will ?
Weil ich keinen Center habe ?
Wie gesagt kann ich keinen stellen.

Bei den DSP Programmen hab ich die Dialoge auch um 1 erhöht.

Ich find es so einfach besser. Vor allem wenn man auch leise hören möchte.

Das die Dialoge im allgemeinen bei den DSP bei mir lauter sind als beim neutral x Decoder kompensiere ich halt indem ich ein wenig lauter mache.
Hab mir von dem dekoder einfach mehr versprochen. Vor allem in Kombination mit den Front precens.
Die ganze Räumlichkeit find ich irgendwie nicht so gut. Und das halt die Dialoge oft sehr leise sind.

Bei der demodisc die ich habe is alles super. (Dialoge Raumklang).... also wenn natives dts x vorliegt.
Ich wollte den Decoder ja allgemein auf alle alten von Quellen anwenden. Um diese immer auf mein 4.1.2 aufzublasen.
Hatte das beim v1800 immer mit einen der dekoder gemacht.
Jetzt mit dem neuen nutze ich halt immer ein DSP. Hab mich damit mittlerweile dank der Anpassungsfähigkeit voll arrangiert.


Aber danke für Eure Hilfe.


[Beitrag von annonym am 17. Apr 2017, 00:27 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Surround-Decoder bei rx-v473
gdffgdfgd am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 28.06.2013  –  2 Beiträge
Dialoge zu leise (RX V671)
philbo20 am 13.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  3 Beiträge
RX-V671 - Dialoge sehr dumpf
Shadow128 am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  3 Beiträge
Fragen zu RX-V3900 und den Yamaha Surround Decoder Modi
pelle321 am 10.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.08.2014  –  3 Beiträge
Yamaha DSP Decoder
chris0086 am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  4 Beiträge
RXV675 Decoder für MP3 und MP4 mit Sony TV
totti-xa am 19.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  3 Beiträge
Frage zu Surround Decoder Dolby Pro Logic (II)
pico21 am 07.08.2015  –  Letzte Antwort am 07.08.2015  –  10 Beiträge
Yamaha RX-V371 ''Decoder Off''
d@ni am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 15.04.2012  –  4 Beiträge
Sprache immer zu leise
AndiF75 am 28.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.07.2014  –  10 Beiträge
DVD Player an "External Decoder Input" anschliessen?
CivicEC9 am 25.04.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitglied*Olli69*
  • Gesamtzahl an Themen1.376.944
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.726