Rx-V 683 - Upscale bei PS4 und Switch fehlerhaft

+A -A
Autor
Beitrag
Matosch
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Jan 2018, 12:59
Hallo Leute,

habe seit zwei Tagen den RX-V683 - war vorher immer ein Onkyo Fan, aber ich finde den Yamaha echt super.

Nur habe ich ein kleines Problem. Ich lasse alle Signale durch den RX-V683, also Sky, PS4 und Switch.
Sky läuft bereits auf 4K. Bei der PS4 und Nintendo Switch wird das Bild über den Yamaha auf 4k aufbereitet.
Das klappt eigentlich auch ganz gut, bis auf immer wieder kehrende Bildaussetzter für eine Millisekunde. Das Bild ist quasi für einen minimalen Moment weg-kann auch mehrfach hintereinander kommen.

Schalte ich die Upscale Funktion aus, läuft das Bild ohne Probleme auf 1080p.
Finde den Fehler nicht.

Mein TV ist ein Panasonic 65EXW784.


Noch eine kleine Frage. Gibt es eine Möglichkeit nachzusehen, welche Sound (DTS, DD) gerade wiedergegeben wird. Also ohne auf On Screen Display zu gehen? Im Display des Yamaha wird es ja nicht angezeigt.....

Vielen Dank!
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 18. Jan 2018, 13:04
wieso lässt du den AVR upscalen? Was versprichst du dir davon?
Matosch
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 18. Jan 2018, 13:31
Verstehe die Frage nicht so ganz

Zum einen kann ich bei der PS4 dann Filme in aufgearbeitetem 4K ansehen.
Zum anderen hat der AVR ja die Funktion und die sollte auch fehlerfrei funktionieren?

Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren ;-) Danke schonmal
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 18. Jan 2018, 13:32
Du hast einen 4 K TV? Dann soll der upscalen, der macht das in der Regel besser als der AVR.
Matosch
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 18. Jan 2018, 13:46
Klar kann der Tv das auch.

Es geht mir aber darum, dass der AVR eben diese Funktion hat, aber letztendlich nicht verwendet werden kann. Ergo möchte ich wissen, ob jmd. anderes auch diesen Fehler hat, oder ich etwas falsch mache.

Leider habe ich grundsätzlich das Pech, dass meine neu erworbenen Geräte meistens immer einen Defekt haben.
Fuchs#14
Inventar
#6 erstellt: 18. Jan 2018, 13:53

aber letztendlich nicht verwendet werden kann


Wieso das nicht?
elchupacabre
Inventar
#7 erstellt: 18. Jan 2018, 13:55
Anderes Kabel schon getestet? Welche Quelle genau verursacht diese Aussetzer? Filme auf der PS4? Womit abgespielt? Netflix?
Matosch
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 18. Jan 2018, 14:09
Kabel bereits getauscht. Es ist unabhängig von der Quelle. PS4 beim Bluray Sehen oder Zocken und bei der Switch auch beim Zocken.

HDMI 3 und 4 -Eingänge
steelydan1
Inventar
#9 erstellt: 18. Jan 2018, 16:22

Im Display des Yamaha wird es ja nicht angezeigt.....

Info-Taste auf der Fernbedienung (mehrfach) drücken.
Matosch
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 18. Jan 2018, 16:44
Vielen Dank. Das war genau die Taste, die ich gesucht habe
Matosch
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 20. Jan 2018, 08:42
Habe jetzt drei neue HDMI Kabel gekauft - die blauen bei Amazon, also top für 4k etc. Bisher habe ich den Fehler noch nicht feststellen können. Habe es allerdings noch nicht lange testen können.

Dazu muss ich aber noch eines sagen: Die Bildaussetzer sind bei den vorherigen Kabeln nicht am Anfang der Spielzeit entstanden, sondern erst nach ca. einer Stunde. Da war der Receiver quasi warm. Ich kann mir persönlich nicht vorstellen, dass es an den Kabeln liegt.

Yamaha hat leider auch noch nicht auf die Support -Anfrage reagiert.

Ich werde berichten, oder es hat jmd. von euch eine Idee.

Schönes WE.
Mikewolf
Stammgast
#12 erstellt: 20. Jan 2018, 10:42
Habe auch einen Rx v683 habe auf direckt gestellt also das das Video direckt zum tv geht und der tv upscalt es mir auf 4K, also denke mal das ich so richtig liege.

Aber ehrlich gesagt habe ich auch ein proplem mit dem Bild und den Aussetzern und zwar bei mir ist es so das ich meine Geräte auch alle an meinen Receiver angeschlossen (hdmi Eingang 1-3 ) habe und den Receiver dann über out an den hdmi 3/ACR Eingang am tv .(Sony xe9305)

Folgendes ist mir aufgefallen wenn ich meinen Ultra hd Player Panasonic 704 auf yuv 4:4:4 8 Bit 60 hz 4K stelle dann kommt es meistens vor das er das Bild nicht findet bzw. Aussetzer hat , dann ein anderes mal läuft wieder alles einwandfrei , dann habe ich es schon gehabt das er im Standby betrieb das Bild einwandfrei durchlässt aber sobald ich den Rx v683 einschalte das Bild wieder mit den Aussetzern beginnt oder gar komplett weg ist . Wenn ich aber auf yuv 4:2:0 60hz 4K stelle habe ich nie Probleme , habe im Advanced Menü den richtigen Modus 1 eingeschaltet das habe ich schon überprüft.
Mir kommt es so vor als ob der Rx v683 echt Probleme hat mit den yuv 4:4:4 8bit 60hz 4K , obwohl er es ja laut Beschreibung können müsste .

Wie stells du das um ,das der Receiver upscalt , bzw wie stellst du es aus?

Bis jetzt hatte ich den Rx v683 immer auf den ACR hdmi 3 Port am tv wegen dem Audio Return Channel( ACR ), wenn ich ihn aber auf hdmi2 einstecke dann läuft alles wieder einwandfrei samt yuv 4:4:4. Kann es sein das der ACR hier Probleme bereitet beim 4K ?,das der Yamaha da Probleme hat damit ?wenn ich ACR ausschalte am Yamaha sind die Probleme aber auch nicht weg .
Wenn ich den Panasonic 704 Player aber direckt am tv am ACR einstecke mit den yuv 4:4:4 geht alles einwandfrei, somit denke ich liegt es eher am Yamaha oder.


[Beitrag von Mikewolf am 20. Jan 2018, 10:47 bearbeitet]
Matosch
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 21. Jan 2018, 08:59
Also ich stelle alles im Menü auf Verarbeitung (Processing). Ich habe aber keine Probleme bei Wiedergabe von 4k Inhalten. Nur eben beim Upscale meines Nintendo Switch und PS4 auf 4k.

Magenta TV und Sky laufen bereits auf 4K.

Habe den AVR auch nicht an der ARC HDMI Port meines Panasonic TV angeschlossen. Das funktioniert nämlich auch nicht so richtig. Der AVR schaltet sich beim Start des TV nicht an.

Des Weiteren habe ich keine Einstellungen im Advance Menü gemacht. Sollte ich da was einstellen?

Grüße
Mikewolf
Stammgast
#14 erstellt: 21. Jan 2018, 11:07
Lad dir diE Bedienungsanleitung runter im Internet , findest du unter Yamaha Internet Seite.
Papierkorb
Inventar
#15 erstellt: 21. Jan 2018, 14:20
Ich verstehe nicht warum der AVR es unbedingt upscalen muss.

Zumal es die Wiedergabe verzögern kann (Input lag).
Gerade beim Gaming sollte man darauf verzichten, ebenso auch die ganzen "Bildverbesserer" des TVs
Matosch
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 21. Jan 2018, 15:16
@MIkewolf: Bedienungsanleitung ist bereits downgeloaded. Alle Einstellungen passen soweit, deswegen ja die Frage im Forum!

@Papierkorb: Bezüglich Upscale beim Gaming gebe ich dir ja recht. Aber es geht ja auch um Bluray ansehen über die PS4. Und das sollte der Receiver ja auch packen.

Will ja eigentlich nur wissen, ob das Teil evtl. kaputt ist, oder ich der Fehler bin

Grüße
Papierkorb
Inventar
#17 erstellt: 21. Jan 2018, 15:40
Es bleibt trotzdem die Frage warum es unbedingt der AVR machen soll?

Nur weil ein Gerät etwas "kann", heißt es nicht dass es auch gut ist.
Wo ist der Sinn den AVR es machen zu lassen, wo der TV es besser macht?

Und kaputt wird wohl nichts sein, es gibt nur gut und gerne Kommunikations Probleme der Geräte.
Über HDMI geht ja nicht nur Bild und Ton
Mikewolf
Stammgast
#18 erstellt: 21. Jan 2018, 15:48

Matosch (Beitrag #16) schrieb:
@MIkewolf: Bedienungsanleitung ist bereits downgeloaded. Alle Einstellungen passen soweit, deswegen ja die Frage im Forum!

@Papierkorb: Bezüglich Upscale beim Gaming gebe ich dir ja recht. Aber es geht ja auch um Bluray ansehen über die PS4. Und das sollte der Receiver ja auch packen.

Will ja eigentlich nur wissen, ob das Teil evtl. kaputt ist, oder ich der Fehler bin

Grüße



Der Fehler bist du , syr wenn ich so direckt bin . Lass den tv upscaling betreiben . Erste Fehlerquelle beseitigt .
NewSam
Stammgast
#19 erstellt: 21. Jan 2018, 17:29
Mal eine Frage an die Leute hier.

Ich betreibe auch den 683 und auch Upscaling on.
Jetzt sagt ihr, der TV macht es besser.
Ich sehe am TV, wenn die PS4 einspielt, in meinem Samsung TV, dass das Signal 1080 hat. Lasse ich über den AV Receiver steht dort 4k.
Wie bekomme ich den TV zum Upscaling oder macht er das immer, es steht aber nur eben das Quellensignal oben, wie es ankommt?

Samsung 65Zoll 7009TV
Fuchs#14
Inventar
#20 erstellt: 21. Jan 2018, 17:33
Wenn er kein upscaling machen würde wäre das Bild so gross wie 1/4 des Bildschirms. Natürlich macht er immer ein upscaling solange kein 4K Bild anliegt.
NewSam
Stammgast
#21 erstellt: 21. Jan 2018, 17:34
Danke für die Rückmeldung.
Warum wird das dann in den AV Receivern verbaut?
Fuchs#14
Inventar
#22 erstellt: 21. Jan 2018, 17:39
Weil Leute wie du davon überzeugt sind das ein AVR das können sollte und auf das Werbegeschwurbel reinfallen
steelydan1
Inventar
#23 erstellt: 21. Jan 2018, 17:53
Damit manche stundenlang vor der Glotze hocken können um rauszufinden ob die PS4, der AVR oder der TV besser upscalt.
Meistens mit den Ergebnis das jedes Gerät in einem anderen Bereich (von SD auf 4k, von HD auf 4k, verschiedene Bildwiederholfrequenzen und Farbformate, usw.) kleine Schwächen hat und besser damit ziemlich relativ wird.


[Beitrag von steelydan1 am 21. Jan 2018, 17:54 bearbeitet]
Matosch
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 21. Jan 2018, 18:10
Jetzt muss ich allerdings auch mal direkt was sagen:
Warum bricht jetzt die Diskussion aus, ob man Upscaling braucht oder welches Gerät das besser kann?

Mir ist das persönlich ziemlich egal. Ich will doch einfach nur wissen, ob es Seitens meines AVR von Yamaha ein Problem gibt, oder nicht. Ich kauf mir doch kein Teil für 600 Euro, bei dem eine beschrieben Leistung nicht funktioniert oder fehlerhaft ist. Als Beispiel: Ich kaufe mir ein Auto mit Schiebedach (braucht meiner Meinung nach keiner), die Elektronik des Schiebedachs ist aber kaputt. Ergo, reklamiere ich das.

Ich brauche diese Upscale Funktion eigentlich nicht - ist mir total wurst, ob ich Zelda auf der Switch in 4k oder Full-HD Spiele. Da sieht man doch eh keinen Unterschied. Und Blueray über die PS4 - wenn es hoch kommt, evtl. einmal im Jahr. Ich streame alles.

Aber mich nervt z.B. dass das ARC nicht funktioniert - zumindest nur teilweise - und eben das Upscaling nach einiger Zeit Aussetzer hat.

Ich wollte doch lediglich wissen, ob es auch dort draußen jemanden gibt, der diesen Fehler kennt. Könnte ja vermutlich durch ein tolles Beta-Update hervorgerufen werden.

An alle: Ich wünsche Euch eine schönen Sonntag
NewSam
Stammgast
#25 erstellt: 21. Jan 2018, 18:13
Also bei mir funktioniert der 683 ohne Aussetzer mit als auch ohne Upscaling.
Auch ARC geht wunderbar an HDMI 4 bei meinem Samsung
steelydan1
Inventar
#26 erstellt: 21. Jan 2018, 18:31

Ich kauf mir doch kein Teil für 600 Euro, bei dem eine beschrieben Leistung nicht funktioniert oder fehlerhaft ist.

Wie kommst du zu dem Schluss dass es am AVR liegt? Es gibt immer wieder Gerätekonstellationen die Probleme aufwerfen.
Und Panasonic-TV sind in solchen Fällen (zumindest die im Hifi-Forum auftauchen) überdurchschnittlich oft beteiligt.
Sunscreen
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 21. Jan 2018, 20:00
Hallo,

ich kann dir leider nicht ganz weiter helfen, jedoch verstehe ich die provozierenden Kommentare nicht, wie du was zu laufen hast.
Die Funktion ist da, und falls du diese nutzen willst, soll diese auch funktionieren. (Und dem einen gefällt das Bild grünlicher, dem anderen wiederrum von mir aus pinker).

Aber vielleicht hilft folgendes: Ich hatte ein sehr spezielles Problem bei meiner Yamaha Vorstufe Yamaha cx5100 HDMI1 Bildaussetzer 4k RGB

Das Suchen nach einer Lösung/Problem hat mich zur Verzfeiflung gebracht.
Resultat war jedoch: Ein Defekt im DSP / Hdmi Board ->wurde ausgetauscht.
Deswegt könnte es durchaus auch bei dir der Fall sein, dass etwas defekt ist.
Gruß


[Beitrag von Sunscreen am 21. Jan 2018, 20:05 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufentscheidung RX-V 683 vs. A670
Roadrunner#1 am 16.10.2017  –  Letzte Antwort am 05.03.2018  –  38 Beiträge
Rx V 683 mit Riva Arena
HeinJe am 01.08.2018  –  Letzte Antwort am 05.08.2018  –  41 Beiträge
Yamaha RX-475 Internetverbindung per Switch
Tobl1411 am 18.11.2015  –  Letzte Antwort am 20.11.2015  –  5 Beiträge
RX-V779 PS4 Headset
danielbierstedt am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 11.02.2016  –  3 Beiträge
RX-V 3900 Lautsprecher anschließen
diva12 am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  3 Beiträge
yamaha RX V-577
chris8989 am 12.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  2 Beiträge
Yamaha RX-A660 +PS4 Pro
Polski am 04.01.2017  –  Letzte Antwort am 04.01.2017  –  3 Beiträge
yamaha rx-v479 und ps4
lampe! am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 12.01.2016  –  4 Beiträge
RX-V367 + PS4 Slim + Headset
ChrisMS78 am 21.11.2016  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  6 Beiträge
Yamaha-Receiver LIneup 2010: RX-V 367, RX-V 467, RX-V 567, RX-V 667, RX-V 767
Passat am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2014  –  3456 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.059 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedChristian_mohrung
  • Gesamtzahl an Themen1.414.599
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.931.249

Hersteller in diesem Thread Widget schließen