Yamaha RX-V465 - Anschluss von Funklautsprechern über die Köpfhörerbuchse

+A -A
Autor
Beitrag
quentintarantino01
Neuling
#1 erstellt: 04. Mai 2010, 15:03
Nach jahrelangem stillen Lesen, muss ich jetzt auch mal etwas posten. Ich habe ein kleines Problem. Ich habe zwei "billige" Funklautsprecher welche ich in die Küche stellen möchte um dort auch etwas Musik zu hören, bzw. etwas vom Fernsehton mitbekommen. Die Lautsprecher werden über einen 3,5 mm Klinkenstecker angeschlossen. Wenn ich sie jetzt allerdings mit einem passenden Adapter an den Yamaha Receiver anschließe, schaltet dieser die anderen Lautsprecher stumm. Dies ist nicht so toll, da die Lautsprecher auch auf Partys mitlaufen sollen, damit auch die "Küchenfraktion" etwas mitbekommt und natürlich auch die im Wohnzimmer.

Gibt es eine Möglichkeit das der Ton weiterhin über die Lautsprecher ausgegeben wird, auch wenn Kopfhörer angeschlossen sind?

Ich habe auch schon probiert die Lasutsprecher mit passendem Adapter (Chinch auf Klinke) an die "7.1 Ausgänge" anzuschließen. Ich dachte, dies müsste eigentlich funktionieren, da die Lautsprecher ja eigene Verstärker ingebaut haben. Leider kam aber kein Ton raus. Der Sender sprang nicht mal an. Über den Kopfhörerausgang sendete er allerdings ohne Probleme.

Jetzt hat der Receiver ja noch einen Audio-Out. Dieser gibt allerdings, laut Bedienungsanleitung, nur analoge Signale weiter. Ich habe es noch nicht ausprobiert, werde es allerdings heute Abend mal testen. Sollte dies aber der Fall sein, so scheidet dies für mich auch schon aus, da ich alles digital einspeise. Entweder über HDMI oder Toslink.

Wie gesagt, ich suche eine Möglichkeit die Funklautsprecher und die anderen 5.1 Lautsprecher gleichzeitig laufen zu lassen.

Ich habe auch schon an das JBL On Air WEM-1-System mit zwei weiteren Teufel Kompakt 30 Satelliten gedacht. Dies hätte den Vorteil, das ich das auch nochmal bei Bedarf als 7.1 nutzen kann. Allerdings habe ich das Gefühl das auch dies nicht laufen wird. Da die Funklautsprecher ja irgendwie auch kein Signal bekommen über den "7.1 Ausgang"

Ach, bevor ich es vergessen, ich habe die Kanäle auch am Receiver eingeschaltet.

Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen könnte.
cptnkuno
Inventar
#2 erstellt: 04. Mai 2010, 15:12

quentintarantino01 schrieb:

Jetzt hat der Receiver ja noch einen Audio-Out. Dieser gibt allerdings, laut Bedienungsanleitung, nur analoge Signale weiter. Ich habe es noch nicht ausprobiert, werde es allerdings heute Abend mal testen. Sollte dies aber der Fall sein, so scheidet dies für mich auch schon aus, da ich alles digital einspeise. Entweder über HDMI oder Toslink.

Du speist hier nichts ein, sondern gibst ein Signal aus.
Der Audio-Out ist der richtige Ausgang der das tut was du möchtest.
Haben deine billigen Funklautsprecher denn einen digitalen Eingang?
Und selbst wenn ja, was glaubst du was bei der Analogübertragung verlierst?
Der Kopfhörerausgang ist im Übrigen auch nur analog.


[Beitrag von cptnkuno am 04. Mai 2010, 15:12 bearbeitet]
quentintarantino01
Neuling
#3 erstellt: 04. Mai 2010, 15:19
Bedienungsanleitung Seite 16:

Informationen über Audio/Video-Ausgänge

Wenn analoge Audio- und Videosignale über Eingänge in dieses Gerät eingespeist werden, so werden die Audio-/Videosignale der gewählten Eingangsquellen an der AV OUT-Buchse und der AUDIO OUT-Buchse ausgegeben.

HDMI-Eingangssignale,
COMPONENT VIDEO-Eingangssignale und digitale Audioeingangssignale können nicht ausgegeben werden.


Wie gesagt, probiert habe ich es noch nicht. Es steht aber in der Bedienungsanleitung das es nicht geht.


[Beitrag von quentintarantino01 am 04. Mai 2010, 15:20 bearbeitet]
cptnkuno
Inventar
#4 erstellt: 04. Mai 2010, 15:45
Ah, verstehe jetzt das Problem. Da wirst du ziemlich sicher Pech haben. Die einzige Möglichkeit ist normalerweise, wenn als Kopfhörerausgang eine schaltenden Klinkenbuchse verbaut ist, diese gegen eine normale zu tauschen. Sonst bleibt nur der Weg auf einen anderen Receiver mit geeigneten Ausgängen umzusteigen.
quentintarantino01
Neuling
#5 erstellt: 04. Mai 2010, 15:50
Das hab ich mir schon gedacht. So ein Mist aber auch. Naja, kann man halt nichts machen.

Aber sollte trotzdem noch jemand eine Idee habe, immer her damit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX V465 Eingangsquelle
Barthendolus am 30.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V465 einstellen
Chemi87 am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  3 Beiträge
Notebook Sound/Xbox 360 an Yamaha RX V465
MastaClem am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 06.11.2009  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V465 u. Pana DMP-BD35
FirefighterTom am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 14.11.2009  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V465 - HDMI Through + HDMI Wiedergabe
Niggo89 am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V465 als 5.1 receiver?
nge89 am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 14.11.2009  –  18 Beiträge
Yahama RX-V465 Probleme Rearspeaker
Dagobert2409 am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  4 Beiträge
Probleme mit Yamaha RX-V465 bei Ton über HDMI
dieter1379 am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V465 mit ATI 5770 über HDMI kein 5.1 =(
marcfenix am 18.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  11 Beiträge
Yamaha RX-V465 + YDS-11?
Hörnchenmeister am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedMutz56
  • Gesamtzahl an Themen1.382.594
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.829

Hersteller in diesem Thread Widget schließen