Problem mit Yamaha RX-V457

+A -A
Autor
Beitrag
wagnerpizza
Neuling
#1 erstellt: 25. Mrz 2010, 13:54
Hey Leute!

Ich habe schon mehrere Jahre einen Yamaha RX-V457 in Benutzung und bin absolut zufrieden.
Heute ist mir aber aufgefallen, dass sich der Receiver nicht mehr völlig ausschaltet, wenn ich den Aus-Knopf drücke.
Der Subwoofer und der DVD-Player werden immer noch mit Strom versorgt (der Receiver hat zwei Eurostecker mit am Start, die sinnvoller weise nur mit Strom versorgt werden, wenn das Gerät an ist)- was zumindest beim Subwoofer bedeutet, dass er immer läuft, denn wer will schon immer hinter den Subwoofer griechen und ihn ausschalten.
Sogar das Display des RX-V457 leuchtet noch schwach.

Erst wenn man den Stromstecker aus der Steckdose zieht, geht das Display komplett aus und der Subwoofer bekommt keinen Strom mehr.

Weiß jemand, an was das liegen könnte bzw noch besser, wie ich das Problem lösen kann?

Liebe Grüße
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 25. Mrz 2010, 15:30
Willst du sagen, du hast den (aktiven) Sub an deinem AVR angeschlossen? Wenn ja, dann solltest du das nicht tun, diese Stecker sind aussschließlich für Kaltgeräte (Player z.B.)
wagnerpizza
Neuling
#3 erstellt: 26. Mrz 2010, 18:49
Ähm ja, das habe ich
Is das jetz arg schlimm? Dachte, dass ist doch ganz geschickt, dann muss ich den net immer extra einschalten..

Aber nichtsdestotrotz dürfte es doch dieses Problem nicht geben - ich mein, das hat es ja auch die letzten 4 Jahre net gegeben.

Was kann ich denn dagegen tun?
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 26. Mrz 2010, 20:28

wagnerpizza schrieb:
ich mein, das hat es ja auch die letzten 4 Jahre net gegeben.



Tjoa, ne lange Zeit für fehlerhafte Nutzung.
wagnerpizza
Neuling
#5 erstellt: 29. Mrz 2010, 16:32
aber die Frage ist doch, was ich jetzt tun kann, um das wieder auf die Reihe zu bekommen!
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 29. Mrz 2010, 17:35

wagnerpizza schrieb:
aber die Frage ist doch, was ich jetzt tun kann, um das wieder auf die Reihe zu bekommen!


Die erste Maßnahme wäre den Sub separat mit STrom zu versorgen. Wenn das Problem besteht hat der AVR nen Knacks abbekommen.
wagnerpizza
Neuling
#7 erstellt: 29. Mrz 2010, 17:57
und dann kann ich nichts mehr tun?
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 30. Mrz 2010, 05:43

wagnerpizza schrieb:
und dann kann ich nichts mehr tun?


Nein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V357 / RX-V457 (Nachthörmodi)
j.jackson am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  82 Beiträge
Yamaha RX-V457 Einstellungen für KEF iQ?
fernandinho am 19.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  5 Beiträge
Reicht mein Yamaha RX-V457 noch?
humpe am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 31.08.2010  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V457 Reciever wenig Bass
bong2k am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  24 Beiträge
Yamaha RX-V457 Firmware/Treiber
Minnifutzi am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  6 Beiträge
RX-V457 DSP un Surround Fragen
DennisFranke am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V457 oder RX-V557
mstylez am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  24 Beiträge
Problem mit Yamaha receiver
RHFRenegade am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  33 Beiträge
Yamaha RX-V457 DTS schreit/rauscht
DeGurke am 02.06.2015  –  Letzte Antwort am 03.06.2015  –  3 Beiträge
Yamaha RX-A1030 Problem
speedsurfer am 02.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedRitchie1
  • Gesamtzahl an Themen1.389.561
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.460.332

Hersteller in diesem Thread Widget schließen