Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Yamaha RX-V357 / RX-V457 (Nachthörmodi)

+A -A
Autor
Beitrag
j.jackson
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Jan 2006, 16:15
Hallo!

Nachdem ich mich für das Teufel Concept E Magnum entschieden habe, möchte ich mir dafür entweder den Yamaha RX-V357 oder den RX-V457 Receiver zulegen.

Von den technischen Daten her sollte der V357 für das Teufel-System eigentlich ausreichen (möchte DBox2 und XBOX betreiben), was mich am V457 reizen würde ist der "Nachthörmodi", hier ein Auszug aus der Bedienungsanleitung:


Nachthörmodi
Die Nachthörmodi sind so ausgelegt, dass das
Hörvermögen bei geringer Lautstärke bei Nacht verbessert
wird. Wählen Sie entweder NIGHT:CINEMA oder
NIGHT:MUSIC, abhängig von dem Typ des
wiedergegebenen Materials.
Drücken Sie AMP an der Fernbedienung, um den
AMP-Modus zu wählen, und betätigen Sie danach
wiederholt NIGHT, um Kino oder Musik zu
wählen.
Wenn der Nachthörmodus gewählt ist, leuchtet die
NIGHT-Anzeige auf dem Frontblende-Display auf.
• Wählen Sie NIGHT:CINEMA, wenn Sie einen Film
betrachten, um den Dynamikbereich der Tonspuren des
Filmes zu reduzieren, damit Sie den Dialog bei
niedriger Lautstärke besser vernehmen können.
• Wählen Sie NIGHT:MUSIC, wenn Sie Musikquellen
hören, um besseres Hörvermögen für alle Sounds
sicherzustellen.
• Wählen Sie OFF, wenn Sie diese Funktion nicht
verwenden möchten.
Drücken Sie j / i, um den Effektpegel
einzustellen, während NIGHT:CINEMA oder
NIGHT:MUSIC angezeigt wird.
Dadurch wird der Komprimierungspegel eingestellt.
• Wählen Sie MIN für minimale Komprimierung.
• Wählen Sie MID für normale Komprimierung.
• Wählen Sie MAX für maximale Komprimierung.
yD
ie NIGHT:CINEMA- und NIGHT:MUSIC-Einstellungen
werden unabhängig von einander abgespeichert.
• Sie können die Nachthörmodi nicht mit dem Direct Stereo-
Programm oder MULTI CH INPUT-Programm verwenden.
• Die Nachthörmodi können ihre Wirkung variieren, abhängig
von der Eingangsquelle und den von Ihnen verwendeten
Surround-Soundeinstellungen.


Hat vielleicht jemand Erfahrung mit dieser Funktion?
Gibt es wirklich einen deutlichen Unterschied zum normalem Modus?

Wäre für mich interessant, da ich oft bei sehr geringer Lautstärke DVDs schaue (da sich meine bessere Hälfte meist schon im Reich der Träume befindet )


Gruss
Toni78
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Jan 2006, 16:47
Ja es gibt einen Unterschied, die Dynamik geht entsprechend der gewählten Wirksamkeit immer weiter in den Keller, d.h. leise Passagen erscheinen lauten, laute leiser, der Klang wird bei niedrigen Lautstärker recht warm, fast ein wenig Loudnessartig. Ich finde die Funktion sehr gut da ich ab einer gewissen Uhrzeit Rücksicht auf Nachbarn nehmen muss.
technodog
Stammgast
#3 erstellt: 13. Jan 2006, 16:53
Diese Funktion hat der 357er aber auch!
j.jackson
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Jan 2006, 21:51
Danke für die Infos!

@technodog, tatsächlich, hab ich komplett übersehen!
Du hast ja anscheinend den 357er, kannst du ihn guten Gewissens weiterempfehlen?

Gruss
technodog
Stammgast
#5 erstellt: 14. Jan 2006, 12:56

j.jackson schrieb:
Danke für die Infos!

@technodog, tatsächlich, hab ich komplett übersehen!
Du hast ja anscheinend den 357er, kannst du ihn guten Gewissens weiterempfehlen?

Gruss


Hi,
ich bin mit dem 357er sehr zufrieden. Du kannst natürlich nicht erwarten, dass du damit ein 100qm Zimmer mit ohrenbetäubender Lautstärke beschallen kannst, dafür ist er nicht gemacht (der 457er aber auch nicht! )
Mein Zimmer ist ca. 21qm groß und die zu beschallende Fläche liegt bei 17qm. Ich konnte noch nie richtig aufdrehen (das machen die Lautsprecher nicht mit und es ist dann viel zu laut!). Die Leistung reicht mit völlig aus. Im Moment habe ich, weil mein Subwoofer in Reperatur ist, Standlautsprecher als Front. Auch eine solchen Belastung meistert er mit Bravur (was in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich ist!). Der Klang ist m.E. echt gut. An Einstellungsmöglichkeiten mangelt es auch nicht.

Nur eines, was micht etwas stört: Auf der Rückseite gibt es nur Schraubklemmen für die Front Lautsprecher, wenn man die Surroundlautsprecher mit einem 2,5mm Kabel verkabeln will, dann passen die Kabel nicht in die Klemmen rein. ABer 1,5mm gehen problemlos!

Also: Ich bin damit zufrieden und das Priies-Leistungsverhältnis ist top!
j.jackson
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Jan 2006, 15:27
Alles klar, danke!

Ich hab hier nur knapp 16 qm zu beschallen, von da her reichts also vollkommen.

Und ausserdem wollte ich mir ohnehin ursprünglich 1,5 qmm-Kabeln kaufen, also hab ich mit den Klemmen auch kein Problem.

Vom Preis/Leistungsverhältnis (momentan knapp 150 Euro) werd ich wohl nichts vergleichbares finden...

Gruss
technodog
Stammgast
#7 erstellt: 14. Jan 2006, 19:30
Jep, das ist meine Rede!
mind84
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Jan 2006, 22:38
hi,

also ich bin im moment auf der suche nach einer homecinemaanlage. wollte mir erst ne komplettanlange kaufen.
die tests haben mich aber nicht überzeugt.
also werde ich mir jetzt auch den rx-v357 oder rx-v457 von yamaha kaufen.

eine frage an j.jackson:

ist das concept E nicht als pc-system ausgelegt?
bist du damit als homecinemasystem zufrieden?
mich würde ja extrem die concept R reizen. ist aber halt auch nicht so billig.

und ne frage an technodog:

hab in deiner signatur deine yamaha combi gelesen.
sicher ne gute zusammenstellung und 1a abgestimmt, aber bist du mit dem boxensystem zufrieden?

würde mich über einen ratschlag freuen.

mind
BIG_G_24
Inventar
#9 erstellt: 23. Jan 2006, 11:35

j.jackson schrieb:
Danke für die Infos!

@technodog, tatsächlich, hab ich komplett übersehen!
Du hast ja anscheinend den 357er, kannst du ihn guten Gewissens weiterempfehlen?

Gruss

Hi, ich habe den 357 auch (im Schlafzimmer), soundmäßig ist nichts dagegen einzuwenden. Aber bedenke die geringe Anzahl der digitalen Eingänge (2xopt., 1xcoax), der einzige Grund ihn vielleicht nicht zu empfehlen.

Gruß BIG G


[Beitrag von BIG_G_24 am 23. Jan 2006, 11:37 bearbeitet]
technodog
Stammgast
#10 erstellt: 23. Jan 2006, 20:03

mind84 schrieb:
hi,

also ich bin im moment auf der suche nach einer homecinemaanlage. wollte mir erst ne komplettanlange kaufen.
die tests haben mich aber nicht überzeugt.
also werde ich mir jetzt auch den rx-v357 oder rx-v457 von yamaha kaufen.

eine frage an j.jackson:

ist das concept E nicht als pc-system ausgelegt?
bist du damit als homecinemasystem zufrieden?
mich würde ja extrem die concept R reizen. ist aber halt auch nicht so billig.

und ne frage an technodog:

hab in deiner signatur deine yamaha combi gelesen.
sicher ne gute zusammenstellung und 1a abgestimmt, aber bist du mit dem boxensystem zufrieden?

würde mich über einen ratschlag freuen.

mind


Hi,
also mit dem Boxensystem bin ich nicht zufrieden. Der SUB ist viel zu leistungsschwach und die sattelliten klingen etwas dumpf

siehe da:
http://www.hifi-foru...um_id=93&thread=2546

Gruß
Daniel
mind84
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Jan 2006, 23:54
schade... dann ist ja sicherlich das ns-p110 von yamaha mit sicherheit noch schlechter oder?
aber ich hab keine lust fürs lautsprechersystem schon so viel geld zu zahlen.. ich brauch auch keine hardcore-bassmaschine. und so wie im kino muss es sich auch nicht anhören

also ich liebäugle ein bisschen mit den yamaha av-pack 105 oder ähnliches in der preisklasse, kostet im inet rund 400€, auch wenn ich lieber den rx-v457 dazu haben würde.. soll ja schliesslich ein paar jahre halten.. später kann ich immernoch besser LS kaufen.

in meiner aktuellen wohnung kann ich eh nicht so aufdrehen wie ich möchte.. von daher wäre es jetzt blödsinn.
technodog
Stammgast
#12 erstellt: 24. Jan 2006, 19:28
Das 110er ist noch schlechter, da haste recht.

Aber wenn du keine hohen pegel erwartest, ist das set gar nicht so schlecht.
mind84
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Jan 2006, 21:41
naja ich träum son bisschen vom teufel concept R + yamaha rx-v457 + yamaha dvd-s 557/657... aber soviel will ich nicht ausgeben also denke ich mal kauf ich mir das av pack 105
ich kann in meiner aktuellen wohnung sowieso nicht so derbe aufdrehen..
kann ich immernoch mal erweitern das sys...

achso ist das teufel concept E besser als das ls-system von dem av-pack 105?? das wäre nochmal interessant für mich.


[Beitrag von mind84 am 24. Jan 2006, 21:42 bearbeitet]
technodog
Stammgast
#14 erstellt: 25. Jan 2006, 11:53
Ja, bei nidrigen Pegeln iss das Set nicht schlecht. Dan hat auch der Subwoofer genug power.
dividi
Inventar
#15 erstellt: 25. Jan 2006, 12:22
Mahlzeit

Ja mein rxv 640 hat auch die Night taste .

Ist nicht schlecht damit werden die höhen etwas abgesenkt und der Bass unterhalb von 200hz abgewürgt.
mind84
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Jan 2006, 17:34
also nochmal ganz konkret..

concept e, concept e magnum oder das yamaha boxensystem von yamaha ?
technodog
Stammgast
#17 erstellt: 25. Jan 2006, 20:08
Der SUbwoofer macht bei moderaten Lautstärken schon was daher (der brummt ordentlich!). Bei höheren Pegeln geht ihm aber die Puste aus. Ich würde dann zum YAMAHA-Set tendieren - aber nur wenn du nicht mal gerne laut aufrehst! Sonst ware das Concept E Maxnum 1. Wahl. Aber Probehören wäre nicht schlecht. Ich schildere hier meinen Geschmack, deiner kann grundlegend verschieden sein.

Gruß
Daniel
mind84
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 25. Jan 2006, 22:18
oder sollte ich lieber bisschen mehr geld ausgeben und mir das concept R holen? da kann ich doch sicher nichts mir falsch machen..
subba
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 27. Jan 2006, 12:01
schaut doch mal bei http://www.area-dvd.de vorbei.

da findet ihr testberichte zum yamaha und zu den teufel-systemen.

der kleine yamaha hat dort hervorragend abgeschnitten und ist wirklich zu empfehlen.

das concept R würde ich auch bei kleinem budget dem "e" vorziehen ...
mind84
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 27. Jan 2006, 13:37
meinst du mit dem kleinen yamaha den 357er oder den 457er?
noch ne frage...
habe jetzt bei hirsch+ille den yamaha rx-v 457 und das Heco Cerion 5.1 für 399€ gesehen..
für den gleichen Preis bekomme ich ja den yamaha rx-v 357 mit dvd-s 557 und dem boxensystem ns-p 110..

nun weiss ich nicht was ich kaufen soll.. denn mit dem angebot bei hirsch+ille habe ich ja den besseren receiver und das bessere boxensystem denk ich mal.. aber halt keinen dvdplayer.

ist der 457er soviel besser als der 357er??
das boxensystem will ich sowieso bei zeiten ablösen..

kann mir einer n tipp geben?
BIG_G_24
Inventar
#21 erstellt: 27. Jan 2006, 13:47
Mein Tipp: Nimm den kleineren Verstärker und den DVD-Player dazu, der ist echt gut. Einen Vergleich der beiden Yamahas kannst Du auf der HP www.Yamaha.de erstellen.
Und dann spar schon mal für vernünftige Boxen.

Gruß BIG G
subba
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 27. Jan 2006, 14:05
entschuldige, voll verhauen ... bei area-dvd hat der "größe" sehr gute noten bekommen.

mein tipp:

Yamaha RX-V457 ca. 230,- redcoon.de
TOSHIBA SD-350 ca. 85,- (mit HDMI, Scaler, DivX)
Concept R 350,-


mit nem teuerem DVD-player würde ich nochn jahr warten bis sich blue-ray durchgesetzt hat ...
dann haste den besseren verstärker - lohnt sich sicherlich.
BIG_G_24
Inventar
#23 erstellt: 27. Jan 2006, 14:20
Für 199.- bis 229.- Euronen bekommt man auch schon den RX-V 550 als Auflaufmodell neu, sollte man überlegen. Ich bin sehr zufrieden damit, der 557 ist kaum geändert.

Gruß BIG G
QDI
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 27. Jan 2006, 14:31
wo?
BIG_G_24
Inventar
#25 erstellt: 27. Jan 2006, 14:54
Bei Berlet in Dortmund gab es ihn für 199, beim Pro-Markt Dortmund für 229. Muss man vielleicht ein wenig rumgucken.

Gruß BIG G
mind84
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 27. Jan 2006, 15:27
ja hab ich auch schon oft gehört das die vorgängermodelle super und kaum verändert sind.. aber im inet findet man diese nicht so günstig und hier hab ich nicht gerade viele geschäfte.

hab mal den 457 mit dem 357 verglichen.. also der 457 hat schon bisschen mehr.. aber die frage ist ob ich das brauche.

ich glaube ich kauf mir erstmal das av-pack 105.. verkaufe dann bei zeiten das boxensystem und kauf mir n ordentliches.

auch wenn ich immernoch gerne den 457er haben würde.. aber die preise der packs mit dem 457er überzeugen mich nicht.
bmus
Neuling
#27 erstellt: 27. Jan 2006, 16:10
hi,

ein kumpel von mir hat das av pack 105.
das einzige positive an den lautsprechern ist der preis. sonst nichts.
die sind grottenschlecht. für musik nicht geeignet. blechern ist kein ausdruck.
als ich es zum ersten mal probehören durfte, kam gerade "wer wird millionär". die stimme von günther jauch war erbärmlich. ich würde es mir echt überlegen, nicht vielleicht doch was bissl besseres zu kaufen.

gruß bmus
subba
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 27. Jan 2006, 16:24
das kost ja fast 400,- ?!
gerade bei idealo geschaut ....

warum alles aus einer hand ?!
wenn dein budget so knapp bemessen ist würde ich trotzdem versuchen das beste draus zu machen ...

mein vorschlag:


Yamaha RX-V357 ca. 160,-
TOSHIBA SD-350 ca. 85,- (mit HDMI, Scaler, DivX)
Concept E Magnum 149,-

macht zusammen ca. 400,- und du hast defintiv die besseren einzelkomponenten.

der DVD-player ist für das preis-/leistungsverhältnis wirklich topp und hat sogar nen scaler welcher das bild auch 1080i hochrechnen kann.

die teufel-boxen kannst später sicherlich ohne großen verlust bei ebay vertickern.


[Beitrag von subba am 27. Jan 2006, 16:25 bearbeitet]
technodog
Stammgast
#29 erstellt: 27. Jan 2006, 21:50

subba schrieb:
das kost ja fast 400,- ?!
gerade bei idealo geschaut ....

warum alles aus einer hand ?!
wenn dein budget so knapp bemessen ist würde ich trotzdem versuchen das beste draus zu machen ...

mein vorschlag:


Yamaha RX-V357 ca. 160,-
TOSHIBA SD-350 ca. 85,- (mit HDMI, Scaler, DivX)
Concept E Magnum 149,-

macht zusammen ca. 400,- und du hast defintiv die besseren einzelkomponenten.

der DVD-player ist für das preis-/leistungsverhältnis wirklich topp und hat sogar nen scaler welcher das bild auch 1080i hochrechnen kann.

die teufel-boxen kannst später sicherlich ohne großen verlust bei ebay vertickern.



Kostet der 357 nur 160€? Mann, sind da die Preise gefallen! Als ich meinen gekauft hatte, kostete er faat 300.-
mind84
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 27. Jan 2006, 23:40

subba schrieb:
das kost ja fast 400,- ?!
gerade bei idealo geschaut ....

warum alles aus einer hand ?!
wenn dein budget so knapp bemessen ist würde ich trotzdem versuchen das beste draus zu machen ...

mein vorschlag:


Yamaha RX-V357 ca. 160,-
TOSHIBA SD-350 ca. 85,- (mit HDMI, Scaler, DivX)
Concept E Magnum 149,-

macht zusammen ca. 400,- und du hast defintiv die besseren einzelkomponenten.

der DVD-player ist für das preis-/leistungsverhältnis wirklich topp und hat sogar nen scaler welcher das bild auch 1080i hochrechnen kann.

die teufel-boxen kannst später sicherlich ohne großen verlust bei ebay vertickern.


wenn die boxen wirklich so scheisse sind kauf ich mir das von dir vorgeschlagene set.. aber dann mit rx-v457 denk ich

hab ich einfach länger was von als vom 357..
wer weiss was ich da noch mal dranhängen will
subba
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 27. Jan 2006, 23:51
gute einstellung

ich finds pers. quatsch alle 2 jahre aufzurüsten ... so nen tuner kann locker nen paar jahre seinen stiefel ruterrasseln ...

die teufel-boxen kannst, falls sie dir überhaupt net zusagen einfach wieder zurückschicken.


mit den yamaha und dem player haste ne solide grundlage und die boxen sind für das schmale budget top - sicherlich unterdimensioniert, aber erfüllen ihren zweck.
mind84
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 28. Jan 2006, 07:31
hab einen Yamaha RX-V650 im auge..
was sagt ihr dazu?
subba
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 28. Jan 2006, 11:16
http://www.testberic..._v650rds_p33572.html

scheint net sooo dolle zu sein ...
mind84
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 29. Jan 2006, 15:19
also ich werd mir das nochmal überlegen..
im moment siehts ganz nach dem yamaha 457 + dvd-s 557 oder den toshiba + teufel CEM..

vielleicht aber auch concept R..

bin im februar in leipzig.. kann mir bei der gelegenheit jemand einen guten hifishop in leipzig empfehlen??

bis dann
mind84
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 29. Jan 2006, 18:35
hab mich gerade nochmal durch den CEM thread gekämpft..
da ich auch oft und gerne musik höre ist es wohl doch nicht so das richtige für mich..
werde mir wohl doch das concept R kaufen "müssen"
technodog
Stammgast
#36 erstellt: 30. Jan 2006, 15:04

subba schrieb:
gute einstellung

ich finds pers. quatsch alle 2 jahre aufzurüsten ... so nen tuner kann locker nen paar jahre seinen stiefel ruterrasseln ...

die teufel-boxen kannst, falls sie dir überhaupt net zusagen einfach wieder zurückschicken.


mit den yamaha und dem player haste ne solide grundlage und die boxen sind für das schmale budget top - sicherlich unterdimensioniert, aber erfüllen ihren zweck.


Aber der Unterschied zwieschen dem 357 und dem 457 ist ja auch nicht soo groß.
mind84
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 31. Jan 2006, 16:40
kann schon jemand was zum DENON SYS-65 sagen?

RX-V 457 (titan) 239.00 EUR
DVD-S 557 (titan) 129.00 EUR
SYS 65 HT (schwarz) 88.00 EUR

Zwischensumme: 456.00 EUR
Versandkosten: 29.00 EUR
Summe 485.00 EUR

bei hirsch+ille

ersatzweise den toshiba sd 350 bei technikdirekt.
dann kaufe ich auch dort den receiver für 10 Euro weniger.
würde mich alles in allem rund 50€ weniger kosten.


[Beitrag von mind84 am 31. Jan 2006, 17:04 bearbeitet]
T8Force
Inventar
#38 erstellt: 31. Jan 2006, 17:05

subba schrieb:
http://www.testberic..._v650rds_p33572.html

scheint net sooo dolle zu sein ... :.


Test´s sagen einen Sch...! Such erst einmal einen Receiver der für 250€ das alles leistet und die Verarbeitung hat.

Selber hören, sind die Zauberwörte.

Gruß
Robert
T8Force
Inventar
#39 erstellt: 31. Jan 2006, 17:29

mind84 schrieb:
kann schon jemand was zum DENON SYS-65 sagen?

RX-V 457 (titan) 239.00 EUR
DVD-S 557 (titan) 129.00 EUR
SYS 65 HT (schwarz) 88.00 EUR

Zwischensumme: 456.00 EUR
Versandkosten: 29.00 EUR
Summe 485.00 EUR

bei hirsch+ille

ersatzweise den toshiba sd 350 bei technikdirekt.
dann kaufe ich auch dort den receiver für 10 Euro weniger.
würde mich alles in allem rund 50€ weniger kosten.


Hi,

sag mal, wer hat dich denn da beraten? Normalerweise sollten Boxen teurer sein, als der Receiver. Letzendlich machen Lausprecher die Musik und nicht der Receiver. Da man sich bei deinem System in der unteren Einsteigerklasse befindet solltest du dir das wirklich nocheinmal überdenken. In der Konstellation die du dir da aufbaust, wird das keine Freude.

Hast du die Möglichkeit, größere Boxen aufzustellen? Standlautsprecher oder zumindest Regallautsprecher? Bei deinem Receiver will ich ja garnichts sagen. Wir fangen ja alle mal klein an.

Hol dir ruhig den Receiver und den dazugehörigen DVD-P, nur überdenke nocheinmal deine Lautsprecherwahl.

Wenn du gerne Musik hörst, dann sind solche Brüllwürfel wirklich eine herbe Enttäuschung. Das kannst du wirklich vergessen.

Meine Empfehlung deshalb. Vielleicht erst einmal ein Paar Regallautsprecher. z.B. Wharfedale 9.2, KEF Q3, etc...

Wenn dir die bei der Erweiterung dann zu klein sind, vielleicht nach hinten setzen und ein paar Standlautsprecher nach vorne. So, oder so ähnlich würde ich das machen. Auf jeden Fall sind solche Brüllwürfel nur Geldverschwendung.

Gruß
Robert

P.S.: Sorry, dass das jetzt vielleicht ein wenig hart rüber kommt, aber du wirst später dankbar dafür sein.
mind84
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 31. Jan 2006, 17:49
ja ich weiss das die von dir erwähnte angehensweise die bessere ist, aber ich wollte erstmal ein surroundsystem haben.
auf das denonsystem bin ich nur durch zufall gestoßen und wollte nur fragen ob schon jemand weiss wie es ist.

es kostet ja normalerweise auch 200€ und mehr.. ist im moment nur bei hirsch+ille so günstig.

also ich denke an dem receiver gibts nichts zu meckern.. der reicht sowas von aus für mich.

glaube eher das ich mir dazu den toshiba oder halt den yamaha 557 und das concept e magnum kaufe.

bei dem magnum tausche ich dann die 2 frontsatelliten gegen 2 regallautsprecher.

vielleicht auch gleich das concept R, aber ich hab nicht wirklich platz für 4 standlautsprecher..

ich fahr jetzt erstmal in urlaub und danach werde ich mich dann für was entscheiden.


[Beitrag von mind84 am 31. Jan 2006, 17:49 bearbeitet]
T8Force
Inventar
#41 erstellt: 31. Jan 2006, 17:57

mind84 schrieb:
ja ich weiss das die von dir erwähnte angehensweise die bessere ist, aber ich wollte erstmal ein surroundsystem haben.
auf das denonsystem bin ich nur durch zufall gestoßen und wollte nur fragen ob schon jemand weiss wie es ist.

es kostet ja normalerweise auch 200€ und mehr.. ist im moment nur bei hirsch+ille so günstig.

also ich denke an dem receiver gibts nichts zu meckern.. der reicht sowas von aus für mich.

glaube eher das ich mir dazu den toshiba oder halt den yamaha 557 und das concept e magnum kaufe.

bei dem magnum tausche ich dann die 2 frontsatelliten gegen 2 regallautsprecher.

vielleicht auch gleich das concept R, aber ich hab nicht wirklich platz für 4 standlautsprecher..

ich fahr jetzt erstmal in urlaub und danach werde ich mich dann für was entscheiden. :)


Ich wünsch dir dann mal einen schönen Urlaub und vielleicht findest du nach deinem Urlaub ja ein wenig Zeit um dich im Forum ein wenig über Teufel Lautsprecher zu informieren. Die sollen nämlich im Stereobetrieb bzw. für Musik wirklich nicht besonders gut sein. Das du ersteinmal ein Surroundsystem haben willst, kann ich ja wirklich gut nachvollziehen. Wir kennen ja alle die Vorfreude auf etwas, aber es ist in deinem Fall wirklich nicht clever so zu überstürzen.

Was sind schon ein paar Monate warten, wenn du dafür überglücklich entlohnt wirst? Denk mal drüber nach.

Gruß
Robert
j.jackson
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 01. Feb 2006, 01:47

mind84 schrieb:
hi,
eine frage an j.jackson:

ist das concept E nicht als pc-system ausgelegt?
bist du damit als homecinemasystem zufrieden?
mich würde ja extrem die concept R reizen. ist aber halt auch nicht so billig.


Ich hab das Set erst 1 Woche und verwende es fürs Home Cinema, bis jetzt bin ich vollends zufrieden (der Subwoofer hat jedoch einen Transportschaden, die positiven Erfahrungen von Teufel-Kunden mit deren Support kann ich nun auch bestätigen, da der kostenlose Austausch bereits eingeleitet wurde).


BIG_G_24 schrieb:

Aber bedenke die geringe Anzahl der digitalen Eingänge (2xopt., 1xcoax), der einzige Grund ihn vielleicht nicht zu empfehlen.


Momentan brauch ich nur 3 Eingänge, für den Fall dass es mal mehr sein sollten, hab ich mir bereits bei ebay einen Wandler (Koax->optisch) und einen 3fach Verteiler besorgt.

Einziges Manko bis jetzt ist die Grösse des Receivers, aber ich schätze das ist kein Yamaha-bedingtes Problem...
mind84
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 01. Feb 2006, 17:28
was haltet ihr davon?
http://cgi.ebay.de/J...QQrdZ1QQcmdZViewItem
also wirklich nur als heimkinostart...
für den preis find ichs ok.. besser als sats sollten sie doch sein.
BIG_G_24
Inventar
#44 erstellt: 01. Feb 2006, 17:31

mind84 schrieb:
was haltet ihr davon?
http://cgi.ebay.de/J...QQrdZ1QQcmdZViewItem
also wirklich nur als heimkinostart...
für den preis find ichs ok.. besser als sats sollten sie doch sein.

hmm, mein Tipp: Lass die Finger davon, spar lieber auf was Vernünftiges.

Gruß BIG G
T8Force
Inventar
#45 erstellt: 01. Feb 2006, 17:52
Das ist wirklich nichts!

Wenn du 187€ zuviel hast, kannst du sie mir überweisen

Gruß
Robert
Tom_0815
Stammgast
#46 erstellt: 03. Feb 2006, 20:54
Hi, wollte auch mal meinen Senf dazugeben
habe mich letzte Woche kurzfristig entschieden (nachdem nach jahrelangem Hin und Her meine Frau ganz plötzlich an einem Samstag um 16:00 Uhr das GO gegeben hatte)
bin also zu "bin doch nicht blöd" und wollte eigentlich ein ganz billiges Plastik-Set kaufen (bin eigentlich ein Stereo Audiophiler), da selbst die "wirklich billigen" immer noch um Welten besser sind als die eingebauten Lautsprecher eines Fernsehers
Nach einigen Minuten hilflosen herumschauen half mir ein Verkäufer.
Habe ihm gesagt, daß ich ganz was einfaches und was billiges suche
- und meine Frau warf ein, daß es aber nicht silber oder schwarz sein dürfe, denn es solle zu den Möbeln passen, Holzfarben wäre sehr schön!
1. Empfehlung: ein Surround Set von Infinity- meine Augen leuchteten, aber der Preis von ca. 650 € ließ meine Hoffnung schnell schwinden
2. Empfehlung: JBL SCS-178 Preis 289,- €
Das hörte sich in meinen Ohren schon besser an, aber das Gesicht meiner Frau sprach Bände

Aber jetzt spielte der Verkäufer seine Erfahrung aus, und ich muß sagen, daß ich selten einen so geschickten bei MM getroffen habe
Er sagte, daß er zufällig eines im Hörraum angeschlossen sei und ob wir es mal anhören wollten
Na klar
und er führte uns nicht einen Film, sondern er spielte eine Musik-CD von Enya vor
ich muß zugeben, daß ich einen solchen Sound nicht von einem Billig-Surround-Set erwartet hätte.
der Trick war, daß das Set an einem 2000 Euro AV Receiver von HK lief, was mir, aber meiner Frau nicht auffiel

als ich dann nach einer Empfehlung für einen "günstigen" Receiver fragte und empfahl er den Yamaha RX-V457 (um endlich auf den Punkt zu kommen )
Eigentlich wollte ich nicht soviel Geld ausgeben, um es wider Erwarten kurz zu fassen, bin ich, was mein Heimkinoklangerlebnis anbelangt, super zufrieden
Bei Stereo taugt das System als Ganzes zwar überhaupt nichts, aber das war ja auch nicht der Zweck der Anschaffung.
PS auch meine Frau ist voll begeistert. cih kann's gar nicht glauben!!!
Wer mal Gelegenheit das JBL SCS-178 anzuhören, sollte das mal tun. Dies ist wirklich "preiswert" (im Versand für 229,- glaube ich gelesen zu haben)

Gruß

Tom
mind84
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 12. Feb 2006, 20:29
so bin wieder zurück aus dem urlaub..
hab alle überlegungen über ein boxensystem übern haufen geworfen und hab mir das yamaha av pack 105 gekauft..

habs in leipzig im saturn für 379€ gefunden.. und das ist billiger als es im inet zu haben ist.. darauf bau ich jetzt auf. bei zeiten werde ich die frontboxen austauschen und dann reichts für mich.. vielleicht noch den subwoofer bei zeiten..
aber muss erstmal sehen was der bringt..
T8Force
Inventar
#48 erstellt: 14. Feb 2006, 22:22
Ich wünsche dir dann mal viel Spaß mit deiner neuen Anlage. Lass mal etwas hören, wenn du alles optimal eingestellt hast dir eine Meinung bilden kannst!

Gruß
Robert
kashew
Schaut ab und zu mal vorbei
#49 erstellt: 14. Feb 2006, 23:49
ich habe CEM system und wollte mir nun ein receiver anlegen. vor allem weil mich das musik hören über den pc stört. jetzt les ich, dass die meisten hier das CEM + receiver als heimkino bzw fürs dvd gucken und gamen benutzen.

ich bin grundsätzlich darauf aus, musik endlich (ohne pc nebengeräusche und lästeiges hochfahren des pcs) zu hören. sicher, dass ich mein dvdplayer anschließen kann ist ein netter nebeneffekt.
könnt ihr irgendwas dazu sagen, was mir weiter hilft?

ich hatte mir damals das CEM für ~300 euro oder nochmehr angeschafft, 2 monate später haben sie den preis halbiert wegen Lagerverkauf


[Beitrag von kashew am 14. Feb 2006, 23:59 bearbeitet]
mind84
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 18. Feb 2006, 14:38
ja was suchst du denn für ein receiver??
für das cem muss es ja kein superteil sein. hol dir doch auch den yamaha rx-v 357.. damit kannst sicher nix verkehrt machen.
oder vielleicht den pioneer 415. mehr brauchst nicht unbedingt es sein denn du willst bei zeiten mal n kraftvolleres lautsprechersystem dranhängen.

ich hab nochmal ne andere frage undzwar zu meinen av pack..
habs ja leider noch nicht hier, da ich keine möglichkeit hatte es von leipzig mitzunehmen. kommt aber am nächsten wochenende und dann werd ich mal was dazu schreiben.
meine frage zielt auf die lautsprecherkabel.. dort werden ja sicher wieder diese dünnen schnürrsenkel mitgeliefert
ob die wohl für die anlage ausreichen ober kauf ich lieber gleicher 2,5er kabel?? hab da beim mädchenmarkt son set gesehen welches auch noch n scart und sogar n digikabel mit bei hatte wenn mich nicht alles täuscht. für 50 eusen..

gebt mir mal bitte nen tipp!


[Beitrag von mind84 am 18. Feb 2006, 14:38 bearbeitet]
Dauzi
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 18. Feb 2006, 14:48
@mind84

http://cgi.ebay.de/L...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Das habe ich an meiner Anlage dran.Kann mich nicht beschweren.

ich weis ja nicht wieviel kilometer du brauchst
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V357
Chrissi am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  28 Beiträge
Problem mit Yamaha RX-V457
wagnerpizza am 25.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V457 Firmware/Treiber
Minnifutzi am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V457 oder RX-V557
mstylez am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  24 Beiträge
Yamaha RX-V457 Einstellungen für KEF iQ?
fernandinho am 19.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  5 Beiträge
Reicht mein Yamaha RX-V457 noch?
humpe am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 31.08.2010  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V457 Reciever wenig Bass
bong2k am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  24 Beiträge
Yamaha RX-V457 DTS schreit/rauscht
DeGurke am 02.06.2015  –  Letzte Antwort am 03.06.2015  –  3 Beiträge
Anschlussprobleme am AV Receiver YAMAHA RX-V357
Tom-21 am 21.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.02.2014  –  5 Beiträge
RX-V457 DSP un Surround Fragen
DennisFranke am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 02.08.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedinrew73
  • Gesamtzahl an Themen1.376.756
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.916