Option Klangregelung für jeden Eingang Yamaha AVR RX-V685

+A -A
Autor
Beitrag
Zone11
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jan 2019, 02:54
Hallo zusammen, folgende Fragen mit der bitte um eure Hilfe:

Im Eingang Tuner stelle ich über Option/Klangregelung Bsp. die Höhen ein.
In einem anderen Eingang möchte ich Bsp. die Bässe anheben.
Die letzte Einstellung wird für alle Eingänge/Wiedergabequelle übernommen.

Mein Ziel ist es aber für jede Eingang/Wiedergabequelle den Klang anzupassen.
So wie in der Anleitung auf S. 78/79 beschrieben ist.

Wie kann ich unter Scene Bsp. Einstellung/Ton/Klangregeleung die Werte verändern?
In der Anleitung auf S. 111 wird leider wieder auf S. 79 verwiesen.

Danke vorab
Junger_Schwede
Inventar
#2 erstellt: 27. Jan 2019, 10:48
Genau gleich.
Nachdem du die Szene aufgerufen hast, änderst du z.B. den Bass etc. und speicherst die Szene wieder ab.
So funktioniert das normalerweise bei den Yamaha AVRs.
Wenn es so nicht funktioniert, hast du ev. einen Receiver, bei dem sich das nicht mitspeichern lässt.
Das gibt es leider bei Yamaha auch.
fplgoe
Inventar
#3 erstellt: 27. Jan 2019, 12:46

Zone11 (Beitrag #1) schrieb:
...

Deine Seitenverweise kann ich nicht nachvollziehen, da ich die Anleitung nicht kenne.

Nur grundsätzlich: Du kannst bei Yamaha in den Scenes auch festlegen, welche Werte beim Abrufen genutzt werden sollen. Wie der Schwede schon angedeutet hat, sind die Speichermöglichkeiten in den Geräteserien unterschiedlich, aber wenn das in Deiner Anleitung so angegeben ist, wird er 685er die vorgeschlagenen Werte auch unterstützen.

Man kann also durchaus festlegen, dass man beim Abruf bestimmte Werte nicht übernehmen möchte, bei meinem 2050er ist das im Setup/Scenes/Laden auswählbar.

Unbenannt

Überall, wo der Haken entfernt wird, übernimmt der Verstärker die Einstellungen beim Abruf der Scene nicht, obwohl sie grundsätzlich gespeichert werden.
mystik85
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Jan 2019, 13:47

fplgoe (Beitrag #3) schrieb:

Zone11 (Beitrag #1) schrieb:
...

Nur grundsätzlich: Du kannst bei Yamaha in den Scenes auch festlegen, welche Werte beim Abrufen genutzt werden sollen. Wie der Schwede schon angedeutet hat, sind die Speichermöglichkeiten in den Geräteserien unterschiedlich, aber wenn das in Deiner Anleitung so angegeben ist, wird er 685er die vorgeschlagenen Werte auch unterstützen.


Ja, kann der 685 auch. Sollte also kein Problem sein
Scene Einstellungen
Setup -> Szene -> Scene-Einstellung
fplgoe
Inventar
#5 erstellt: 27. Jan 2019, 14:13
Und in Deinem Beispiel fehlt bei 'Ton' z.B. der Haken, das wäre beim TE vermutlich der Grund, weshalb seine Höhen und Bässe nicht abgerufen werden, falls das nicht klappt.


[Beitrag von fplgoe am 27. Jan 2019, 14:13 bearbeitet]
Zone11
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Jan 2019, 17:09
Erstmal eine DANKE an alle !

Der 685er kann es definitv, sonst würde es in der Anleitung nicht stehen.
Ich füge mal das Bild bei, wie es aussieht bzw. Wo mein Problem ist.

Scene Einstellungen/ Tuner ENTER / Ton auswählen ENTER Ton ist angehackt.
Rechts daneben stehen Klangregelung usw.
Ich komme mit den Cursor oder ENTER von der FB nicht nach „rechts“ um die Werte zu verändern.

Oder muss ich die Parameter wie Höhen, Tiefen, YPAO wie unter Scene angezeigt wird, in einem anderem Menüpunkt verändern?

36B283F8-8E33-4038-B337-68881D7429E4
std67
Inventar
#7 erstellt: 27. Jan 2019, 17:14
da kannst du gar nix verändern. Es werden die derzeit von dir gewählten Parameter gespeichert.
Du stellst am AVR alles so ein wie du es wählst und drückst dann "Speichern".
fplgoe
Inventar
#8 erstellt: 27. Jan 2019, 18:18
Warum steht in der Klangregelung bei Höhen/Tiefen 'Bypass'? Direct-Modus?


[Beitrag von fplgoe am 27. Jan 2019, 18:18 bearbeitet]
Zone11
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Jan 2019, 18:36
Wenn sowohl „Höhen“ als auch „Bässe“ auf 0,0 dB eingestellt ist, erscheint „Bypass“.
Zone11
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Jan 2019, 19:03
Also nach dem ich verstanden habe, dass ich unter Scene Einstellung eigentlich nichts einstellen kann außer hacken an/aus.
Frage mich gerade wieseo es Einstellung sich nennt, wenn ich nur hacken setzten kann. Aber egal.

Muss schon sagen, dass bei Denon alles klarer struktur war. In dem Eingang, wo ich gerade bin über Option Klang und Pegel eingestellt - Speichern - und gut wars. Die einstellungen galten explizit nur für den diesen Eingang/Quelle.

Bei den 685er ebenfalls über (Bsp. Tuner) Option/Klangeinstellung Höhen geändert - Speichern - und gut. Dachte ich...
Gehe auf ein andere Eingang (Bsp. Net) über Option/Klangeinstellung steht der Wert, den ich gerade bei Tuner gesetzt habe. Ändere ich dort, steht der Wert wieder bei Tuner und bei allen anderen Eingänge auch.

Die Änderungen über Option gelten doch nur für den Eingang , wo gerade aktiv ist?
Diese dürfen doch nicht für alle Eingänge gelten. Dafür ist doch Einstellungen da, die ich übergreifend für alles setze. Oder?
Kann sein, dass ich die Logik von Yamaha noch nicht geschnallt habe.

Daher kam übrigens die Idee, dass ich die Klangeinstellungen eventuell über Scene realisieren muss, weil wie oben beschrieben nicht über Option geht.
fplgoe
Inventar
#11 erstellt: 27. Jan 2019, 19:24

Zone11 (Beitrag #10) schrieb:
Also nach dem ich verstanden habe, dass ich unter Scene Einstellung eigentlich nichts einstellen kann außer hacken an/aus. ...
Ganz einfach, weil Du hier nur auswählst, was Du bei Auswahl der Szene geladen haben möchtest. Was in den einzelnen Punkten gespeichert wird, entscheidest Du ja beim Abspeichern der Szene.

Beispiel: Du möchtest bei der Einstellung Szene für BD-Player natürlich den entsprechenden HDMI-Eingang wählen, die Auswahl des Surround-Modus geladen haben, die Einstellungen für die Lautstärke (egal welche nun beim Speichern gerade eingestellt war) ignorieren. Dann muss in der Szene bei HDMI-Eingang und Surround ein Haken gesetzt sein, bei Lautstärke nicht. Lädst Du die gespeicherte Szene, wird auf den Eingang des Players gewechselt, der gespeicherte Surround-Modus eingestellt, aber die Lautstärke wird nicht verändert (obwohl sie beim Speichern der Szene einen anderen Wert hatte).

Beispiel 2: Du möchtest einmal eine Szene laden, in der Höhen + Bässe um 6dB angehoben werden, in einer weiteren Szene alles wieder auf 0dB oder Bypass. Dann musst Du in den bei den abgespeicherten Szenen (einmal mit, einmal ohne die Anhebungen) einfach alle Haken bis auf den bei 'Ton' raus nehmen und schon kannst Du bei allen Quellen -egal ob TV, BD, Sat-Receiver oder was auch immer- über diese beiden Szenen einfach den Ton (mit den beiden Einstellungen) beeinflussen, ohne das die Quellen, Surround-Modi, Bildeinstellungen, etc. umgeschaltet werden, egal was beim Speichervorgang für Parameter abgelegt wurden. Das wäre doch etwa das, was Du suchst, oder nicht?

Also, Du stellst die Werte einfach über das Abspeichern ein. Im Setup kannst Du nur beeinflussen, welche gespeicherten Daten wieder hergestellt werden.


[Beitrag von fplgoe am 27. Jan 2019, 19:26 bearbeitet]
Zone11
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Jan 2019, 19:44
Danke dir fplgoe. Denke habe es jetzt verstanden. Dein Bsp. 2 scheint das Problem zu beseitigen. Werde es ausprobieren
Zone11
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Jan 2019, 20:30
Na Toll... Und wie kriege ich hin, dass Eingang A mehr höhen und Eingang B mehr Bässe haben?

In der Anleitung steht:
Über das „Optionen“-Menü können Sie verschiedene Wiedergabeeinstellungen passend zur
gegenwärtig spielenden Eingangsquelle konfigurieren.

Weiter unter Hinweise:
Wenn das Eingangssymbol rechts oben im „Optionen“-Menü angezeigt wird, wirkt die Einstellung auf die
gegenwärtig gewählte Eingangsquelle. Anderenfalls wirkt die Einstellung auf alle Eingangsquellen.

Ich habe noch nie eine "Eingangssymbol rechts oben im „Optionen“-Menü" angezeigt bekommen.

Das wird auch der Grund sein, wieso die Änderungen auf alle übernommen werden.
std67
Inventar
#14 erstellt: 27. Jan 2019, 20:38
ja, das habe ich ehrlich gesagt bis heute nicht verstanden. Und ich hab den 3050 jetzt über 1,5 Jahre. Kriege das auch nur global hin
Zone11
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 27. Jan 2019, 21:04
Also mich wurmt es, dass ein AVR in der Preisklasse (sogar der 3050) nicht den Klang pro Eingang einstellen kann.
Wie beschrieben konnte der Denon X 2500 H sehr gut. Was ich aber wegen den klang gegen den 685 eintauschen musste.

Wie man sieht, kann man nicht alles haben.
std67
Inventar
#16 erstellt: 27. Jan 2019, 21:12
in den SCenes kannst du es ja abspeichern, bzw aufrufen.
Und eigentlich sollte es auch pro Eingang gehen, nur komme ich halöt nicht dahinter wie
fplgoe
Inventar
#17 erstellt: 27. Jan 2019, 21:22
Du kannst doch einfach in der Scene nur den Eingang und die Toneinstellung abrufen (im Menü 'Laden' entsprechend HDMI-Eingang und Ton plus ggf. Surround oder andere gewünschte Positionen anhaken), dann muss Du mit entsprechender Einrichtung nur statt Eingang 1, 2, 3 auszuwählen, dazu Scene 1, 2, 3 mit entsprechend abgespeicherten Klangeinstellungen nutzen.


[Beitrag von fplgoe am 27. Jan 2019, 21:23 bearbeitet]
std67
Inventar
#18 erstellt: 27. Jan 2019, 21:28
naja, wenn man die Scened aber für andere Dinge braucht.....
Okay, für Harmony-Nutzer zumindest bei den großen Modellen kein Problem mehr, seitdem man alle Scenes per FB anwählen kann.
Bei den wenigen Scenes der kleinen Modelle, oder Nutzern der Original-FB, sind 4 Scenes schnell weg,
Und wie gesagt soll das ja, lt BDA, pro Eingang speicherbar sein. Nur leider so gut versteckt das es kaum jemand findet
fplgoe
Inventar
#19 erstellt: 27. Jan 2019, 21:36
Wüsste ich bei meinem 2050 jetzt nicht, muss mal in der Anleitung blättern, ob das in dieser Generation bereits so sein soll.

/Edit: Nein, mein 2050 bietet das nicht an.


[Beitrag von fplgoe am 27. Jan 2019, 21:39 bearbeitet]
std67
Inventar
#20 erstellt: 27. Jan 2019, 21:43
ehrlich gersagt habe ich die BDA auf diesen Punkt hin auch nicht so genau durchsucht, sagte man mir aber damals (u.A. MickeyMouse) auf Nachfrage das das wohl gehen soll.
Da ich die Klangregler nicht nutze habe ich die Suche wie gesagt nie forciert
fplgoe
Inventar
#21 erstellt: 27. Jan 2019, 22:08
In der 685er Anleitung scheint es ja explizit zu stehen:

Zone11 (Beitrag #13) schrieb:
...Wenn das Eingangssymbol rechts oben im „Optionen“-Menü angezeigt wird, wirkt die Einstellung auf die
gegenwärtig gewählte Eingangsquelle. Anderenfalls wirkt die Einstellung auf alle Eingangsquellen. ...


Bei mir -2050er- ist das in der Anleitung definitiv nicht zu finden.


[Beitrag von fplgoe am 27. Jan 2019, 22:09 bearbeitet]
std67
Inventar
#22 erstellt: 27. Jan 2019, 22:13
IMG_20190127_201125

Hier sollte sich eigentlich auch ein Eingang auswählen lassen
fplgoe
Inventar
#23 erstellt: 27. Jan 2019, 22:21
Und wenn Du in diesem Menüpunkt stehend nochmal einen Eingang anwählst?
std67
Inventar
#24 erstellt: 27. Jan 2019, 22:29
Nö, leider nicht
Junger_Schwede
Inventar
#25 erstellt: 28. Jan 2019, 12:31
Also ich komme damit gut klar, da ich eh nur über Szenen arbeite. Und auf Szenen kann alles mit gespeichert werden, inkl. sämtlicher Optionen, jedenfalls bei meinem 3060er.
Eingänge kenne ich mittlerweile gar nicht mehr...

Ausserdem stelle fest, dass ich mehr und mehr das Handy oder auch iPad (mit der Yamaha App) zum Steuern meines AVRs benutze und dort hat man ja auch mehr als vier Szenen zur Verfügung. Diese App ist wirklich sehr gelungen, wie ich finde.

Ihr müsst euch nach allen Seiten hin öffnen!
std67
Inventar
#26 erstellt: 28. Jan 2019, 13:25
Bevor ich die App am Handy aufgerufen habe bin ich mit der FB schon ewig fertig
Junger_Schwede
Inventar
#27 erstellt: 28. Jan 2019, 14:34
Kommt immer darauf an, wo die Fernbedienung und wo das Handy liegt.
fplgoe
Inventar
#28 erstellt: 28. Jan 2019, 14:47
Ich habe mein altes Samsung S5 ja als Fernbedienung abkommandiert, weil es ohnehin noch zusätzlich den Vorteil eines IR-Senders (gegenüber den nachfolgenden Samsung's) bietet, aber auch ich bin schneller mit der normalen Fernbedienung, als erst den Bildschirm auf zu machen und das App zu wählen, weil meist das App des Subwoofers als häufigst genutztes im Vordergrund liegt.


[Beitrag von fplgoe am 28. Jan 2019, 14:48 bearbeitet]
Zone11
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 31. Jan 2019, 18:16
Hier die Antwort vom Support:

Wir können Ihnen mitteilen, dass dies so richtig ist wir bieten keine Heimkinoreceiver an die in der Lage sind für unterschiedliche Eingänge eine separate Klangregelung einzustellen.
KellerK1nd
Stammgast
#30 erstellt: 01. Feb 2019, 05:31
Über das Websetup kann ich die Parameter einzeln ändern und abspeichern.

Websetup

Wenn du deine Einstellung gemacht hast, musst du doch nur die entsprechende Scene Taste drücken und gedrückt halten bis Scene saved auf dem Display erscheint.
Zone11
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 01. Feb 2019, 11:38
Danke KellerK1nd!!!

Bin gerade auf mein AVR sieht ja viel versprechend aus.
Sobald ich mein 5.1 Dali LS in Wohnrauam fertig implementiert habe, geht es an den WebSetup...
DieselTuner
Stammgast
#32 erstellt: 02. Feb 2019, 09:32
Von welchem Gerät ist denn dieses Web-Setup?
KellerK1nd
Stammgast
#33 erstellt: 02. Feb 2019, 10:04
RX-A2050
Zone11
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 02. Feb 2019, 13:07
Müsste eigentlich mit jeden Yamaha gehen, was im Netzwerk eingebunden ist.
Einfach im Browser die IP von AVR eingeben. Also http://192..xxx.xxx.xx/Setup
fplgoe
Inventar
#35 erstellt: 02. Feb 2019, 13:18
Ja, aber die Einträge unterscheiden sich nach Geräteklasse, weil die Scene-Funktion mit größerer Serie auch umfangreicher wird.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha rx-v677 Option klangregelung
Andre_moeller85 am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V685
fexo am 08.11.2018  –  Letzte Antwort am 15.05.2019  –  69 Beiträge
Yamaha RX-V685
mekkiandy am 27.12.2018  –  Letzte Antwort am 28.12.2018  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V685 Einmessung
Exeldom am 09.05.2019  –  Letzte Antwort am 15.05.2019  –  13 Beiträge
Yamaha RX-V685 Frequenzbänder
KlipschKino am 04.06.2019  –  Letzte Antwort am 05.06.2019  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V685 Pre Out
Magnifex100 am 12.04.2019  –  Letzte Antwort am 21.04.2019  –  17 Beiträge
Yamaha RX-V685 Infrarot Empfänger
echt_holz am 30.08.2018  –  Letzte Antwort am 28.03.2019  –  16 Beiträge
Yamaha RX V685 Probleme bei PS4 einschalten
schbbizzz am 08.07.2019  –  Letzte Antwort am 08.07.2019  –  3 Beiträge
Unterschied Yamaha RX-V685 vs. RX-A780?
Greepy am 04.05.2019  –  Letzte Antwort am 05.05.2019  –  3 Beiträge
RX-V685 oder RX-A1080
Dingens am 30.04.2019  –  Letzte Antwort am 02.05.2019  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.722 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedsiggorr
  • Gesamtzahl an Themen1.445.393
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.504.987

Hersteller in diesem Thread Widget schließen