Umstellung von vTuner auf airable.radio

+A -A
Autor
Beitrag
Saesse66
Neuling
#1 erstellt: 21. Apr 2019, 18:45
Hallo liebe Forum User,
als erstes möchte ich allen ein schönes Osterfest wünschen. So nun zu meiner Frage.
Ich bin ein absoluter Neuling, und wollte mir ein paar Sender im NetRadio unter vTuner speichern. Als ich mir einige Sender zurecht gelegt hatte, hab ich das Udate gemacht, und vorbei war es.
Nun habe ich auf der HP von Yamaha von dem Update gelesen, und seither such ich nach dem airable.radio, kann es aber nirgends finden.
Könnt Ihr mir vielleicht weiterhelfen wie ich zu airable komme.
Für Eure Mühe schon vielen Dank.

Viele Grüße,
Rüdiger


[Beitrag von Saesse66 am 21. Apr 2019, 19:15 bearbeitet]
Private_Investigation
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2019, 20:45
Hallo

Ein Web-Interface zum Anlegen von Favoriten, wie man es von vTuner kannte, gibt es bei airable nicht mehr.
Es existieren mehrere Threads in welchen die Umstellung von vTuner auf airable thematisiert wird, teilweise auch mit
Tipps wie die Bedienung nun am besten erfolgt. Einfach oben rechts im Suchfeld "Yamaha airable" eingeben.

Nicht jedes Osterei macht Freude.
KellerK1nd
Stammgast
#3 erstellt: 21. Apr 2019, 20:51
Im Grunde funktionieren die Favoriten jetzt nur noch über die MusicCast-App.
fplgoe
Inventar
#4 erstellt: 22. Apr 2019, 08:53
Ich bin auch erst wegen der Netradios zu der Musiccast-App gekommen, muss aber sagen, dass dieses Tool wirklich gelungen ist, das lohnt sich ohnehin zu nutzen. Deutlich übersichtlicher bei der Quell- oder Senderauswahl, Zone ebenfalls nutzbar, Favoriten... bis auf einige Einstellungen, die leider nur in der Yamaha-App zu machen sind, wirklich empfehlenswert.
Saesse66
Neuling
#5 erstellt: 22. Apr 2019, 09:55
Super, danke an alle. Hab es hinbekommen.
Aber nun würde mich noch was anderes Interessieren. Wenn eine Sendung in Dolby Digital gesendet wird, wie bekomm ich dieses Dolby Digital Signal vom Receiver (Yamaha HTR 4069)?
Oder ist das Pro Logic das gleiche?
Ich habe bei mir 5.1. Lautsprechen, und würde das gerne nutzen.
Sorry wenn sich die Frage zu blöd anhört, aber irgendwie blick ich es nicht.


[Beitrag von Saesse66 am 22. Apr 2019, 09:55 bearbeitet]
Private_Investigation
Inventar
#6 erstellt: 22. Apr 2019, 11:30
Eingehendes Dolby Digital erkennt der AVR von selbst. Es gibt allerdings Sendungen mit DD 2.0 und mit DD 5.1.
Bei DD 2.0 kannst du Prologic II Movie oder DTS:Neo 6 Cinema benutzen um es auf 5 Kanäle hochzurechnen.

Ob DD 2.0 oder DD 5.1 eingeht bekommst du am einfachsten heraus wenn du am AVR das Klangprogramm "Straight" wählst.
Bei 2.0 laufen dann nur die beiden vorderen Lautsprecher, bei 5.1 alle.
Saesse66
Neuling
#7 erstellt: 22. Apr 2019, 11:40
Danke Private Investigation,
das werde ich dann gleich mal einstellen. Dann geh ich richtig davon aus, das ich nicht bei jeder Sendung oder bei jedem Film irgendwas umstellen muss. Selbst wenn ich Netflix oder ähnliches schaue, sucht er das Signal, und gibt es dann weiter?
Und was ist der Unterschied zwischen „Surround“ und Dolby Digital“?
Ich glaube an meiner Fragestellung kann man sehen das ich keine so große Ahnung habe, sorry.


[Beitrag von Saesse66 am 22. Apr 2019, 11:41 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#8 erstellt: 22. Apr 2019, 12:06
Dolby Digital ist ein Format, welches vom Quellgerät kommt. Das kann z.B. das Unterformat (also die Anzahl der Kanäle) von 2.0, 5.1 und noch andere Kombinationen haben. Konkurrenz dazu ist DTS, ebenfalls viele verschiedene Kanalkombinationen. Neue 'Nachfolge-' Formate gibt es dann auch noch.

Prologic ist wie Neo:6 eine Form der Weiterverarbeitung, mit der man aus z.B. 2.0 ein 'Pseudo'-5.0 machen kann, also ein Hochrechnen von nur zwei Kanälen auf 5 vorhandene Lautsprecher.

Bei den Formaten, wie auch den Programmen zum Hochrechnen gibt es inzwischen weitere neue Versionen.
Private_Investigation
Inventar
#9 erstellt: 22. Apr 2019, 12:07
Ganz so einfach ist es nicht.
Beim "sendenden Gerät", also z.B. dem TV, BD-Player, Streaming-Box, usw., muss (einmalig) eingestellt werden welches Tonformat
dieses an den AVR ausgibt. Die richtige Einstellung kann verschiedene Bezeichnungen haben. Meistens heißt es Bitstream, manchmal auch DolbyDigital,
Unverändert, Passthrough oder so ähnlich. Aber niemals Stereo oder PCM nehmen.
Und wenn die Sendung über mehrere Tonspuren verfügt muss man in der App bzw. im Audiomenü ggf. die richtige auswählen.
Für Netflix kann man es hier nachlesen.

Bezgl. Dolby Surround kannst du das lesen. Vielleicht werden die verschiedenen Begriffe dann klarer.
Saesse66
Neuling
#10 erstellt: 22. Apr 2019, 12:33
Oje, da kommt die berühmte „Kuh vorm Berg“ . Irgendwie fängt es an mich zu überfordern. Sorry. Ich zipp hier an dem Receiver herum, und würde ihn am liebsten über das Terrassen Geländer werfen. Das ist mir alles zu hoch.
Private_Investigation
Inventar
#11 erstellt: 22. Apr 2019, 12:51
Meistens liegt es gar nicht am AVR, der ist eigentlich bzgl. Tonformaten einfach zu bedienen.
In einem Mehrkanal-System sind meistens die Quellen ("sendende Geräte) das Problem wenn es mit DolbyDigital, DTS, usw. nicht klappt.

Wenn du willst kannst du mich anrufen, dann bringen wir das bestimmt auf die Reihe.
Meine Tel.-Nummer sende ich dir per Private Nachricht.
Saesse66
Neuling
#12 erstellt: 22. Apr 2019, 12:52
Super, Gerne. Vielen Dank für deine Hilfe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
vTuner: 3$ pro Jahr für vollen Zugriff
Private_Investigation am 05.03.2019  –  Letzte Antwort am 11.08.2019  –  159 Beiträge
Probleme mit vtuner nach Wechsel von WiFi auf LAN
Highway_man am 02.07.2017  –  Letzte Antwort am 09.07.2017  –  4 Beiträge
RX-V2700 vTuner Problem
Mike2k7 am 17.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.03.2014  –  31 Beiträge
Umstellung bei DD5.1 auf Frontlautsprecher
heidenfips am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 23.01.2013  –  5 Beiträge
vTuner akzeptiert ID nicht
DT5 am 06.10.2012  –  Letzte Antwort am 06.10.2012  –  2 Beiträge
vtuner und RX-Axx20
evroom am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.11.2012  –  3 Beiträge
IP-Adresse und vTuner
pagestin am 02.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  6 Beiträge
[SOLVED] Yamaha RX-V475 - vTuner
Rostocker am 13.01.2014  –  Letzte Antwort am 01.01.2016  –  17 Beiträge
RX-V1073 VTuner keine Lesezeichen
yakuza82 am 09.02.2014  –  Letzte Antwort am 14.02.2014  –  4 Beiträge
Firmware Update - Switch vTuner - airable.audio
LexBarker am 05.03.2019  –  Letzte Antwort am 13.03.2019  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.190 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedinsguy
  • Gesamtzahl an Themen1.447.596
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.545.344

Hersteller in diesem Thread Widget schließen