Einstellung Bass für Yamaha RX-V 765 mit Teufel LT3

+A -A
Autor
Beitrag
cabrio330
Neuling
#1 erstellt: 07. Feb 2010, 20:37
Hi, bin neu im Forum und suche eine Lösung für folgendes Problem:
Ich habe mir einen Yamaha RX-V 765 mit Teufel Theater LT3 gekauft. Wenn ich nun über meinen Sat-Receiver Technisat HDS2 Musikprogramme anhöre, zeigt der Subwoofer keinerlei Reaktion. Bass ist nur aus den 4 Lautsprechern zu hören.

Auch beim Abspielen von DVD gibt der Subwoofer nur bei hoher Lautstäreeinstellung (60-70) einen schwachen Basston ab.Der Subwoofer ist mit Mono-Chinch an SUB1 angeschlossen. Die Bass-Latstärke am Yamaha ist auf max eingestellt. Auch nach dem automatischen Einpeilen der Lautsprecher mit Yamaha gibt der Subwoofer bei voller Lautstärke nur einen sehr schwachen Testton ab.

Ich bin mit meine Ideen am Ende. Auch eine Anfrage bei Yamaha brachte nur Einstellungsempfehlungen, die ich bereits vorgenommen hatte, allerdings ohne Wirkung.

Kann mir jemand helfen ??
Andregee
Inventar
#2 erstellt: 07. Feb 2010, 21:09
was steht denn im setup unter sub.
wenn die einmessung die ls als large erkannt hat, spielt der sub bei stereo nicht mit.
dafür muß man die front ls als small deklarieren oder beim sub auf both stellen.
das mit dem pegel ist eigenartig.
hast du den pegel hinten am sub richtig eingestellt und auch die übernahmefrequenz auf den größtlmöglichen wert gestellt?
cabrio330
Neuling
#3 erstellt: 08. Feb 2010, 21:14
danke für den Hinweis, die Lautsprecher sind bereits auf small eingestellt, die Frequenz auf 120 (werde ich mal erhöhen).
Sorry, aber was ist der "Pegel hinten am sub" ?
de61mod
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Feb 2010, 15:26
Hi cabrio330,


Sorry, aber was ist der "Pegel hinten am sub" ?


Einige Subwoofer (z.b. Canton) haben auf der Rueckseite
einen "Level" Regler um die Sub Lautstaerke anzupassen.

Da Dein LT3 Sub sowas aber nicht hat, denke ich das Du den Level ueber die Fernbedienung im Setup einstellen musst ?!

http://www.teufel.de/Heimkino/LT-3.cfm?show=fotos#tab

Gruss
de61mod
cabrio330
Neuling
#5 erstellt: 10. Feb 2010, 19:32
o.k. verstanden,
der Level wird über die FB eingestellt.
Auch bei max. Lautstärke und mit höchster Frequenz leider kein besseres Ergebnis. Noch ne gute Idee ??
mfg
kay1212
Inventar
#6 erstellt: 10. Feb 2010, 20:11
Hallo musste nach dem automatischen einmessen bei meinen 765er den Pegel auch um 2-3 Stufen erhöhen .Kam mir etwas leise vor .Jetzt ist der sub auf ca 60 % am Receiver und 75% am Level beim aktiven eingestelltund drückt schön.
T4180
Inventar
#7 erstellt: 11. Feb 2010, 19:14
Hallo,

cabrio330 schrieb:
o.k. verstanden,
der Level wird über die FB eingestellt.
Auch bei max. Lautstärke und mit höchster Frequenz leider kein besseres Ergebnis. Noch ne gute Idee ??
mfg

sogar zwei:

1. Y-Kabel zum Anschluss verwenden, dadurch wird der Eingangspegel erhöht und
2. Am Yamaha die Pegel aller anderen Lautsprecher absenken (das Verhältnis der Pegel zueinander muss natürlich beibehalten werden).

Das sollte eigentlich eine Verbesserung geben - wenn nicht sogar: "gut werden".

Gruß
cabrio330
Neuling
#8 erstellt: 18. Feb 2010, 21:11
Sorry, etwas verspätet das Ergebnis:
Habe mir neues Y-Kabel besorgt und angeschlossen; keine Wirkung zu erkennen. Der Pegel steht auf max. die anderen bei ca 50 %; keine Wirkung zu erkennen. Was könnte ich noch ausprobieren ?
mfg
Wetterauer
Neuling
#9 erstellt: 26. Feb 2010, 12:41
Du könntest am Receiver noch unter den manuellen Lautsprechereinstellungen den Ausgangspegel für den Subwoofer noch auf den max. Wert stellen (10-12db).
cabrio330
Neuling
#10 erstellt: 28. Feb 2010, 15:09
Subwoofer steht auf max., leider keine Verbesserung.
pollock
Neuling
#11 erstellt: 05. Mrz 2010, 17:26
Hallo,

ich bin ebenfalls neu hier und habe das gleiche bzw. ähnliche Problem. Auch habe von Teufel Theater LT 3 an einen Yamaha RX-V 765 angeschlossen. Nach dem automatischen Einmessen bekam ich eine Warnmeldung, dass bei den Frontlautsprechern die Pole vertauscht seien. Das war aber definitiv nicht der Fall. Die Entfernungen der Lautsprecher war korrekt erkannt worden, nicht aber die des Subwoofers. Der hat eine Entfernung von etwa 3,8 m. Es waren nach der Einmessung allerdings nur 0,3 m erkannt worden!? Ich habe die Entfernung korrigiert. Zum Einmessen hatte ich, wie von Teufel angegeben, die Lautstärke auf 55 (max. 80) eingestellt. Der Subwoofer stand auf Auto-On. Irgendwann hat er während der Fernseher lief einfach abgeschaltet. D. h. die eingehenden Niederfrequenzsignale reichen wohl nicht aus. Egal ob ich Musik oder Filme getestet habe, vom Sub war nichts zu hören. Nur, wenn ich die Subwooferlautstärke auf über 65 erhöhe, kommen die Bässe. Der Subwoofer hat, wie hier bereits diskutiert 2 Eingänge für den Anschluss an den AV-Receiver. Der Receiver dagegen hat 2 Ausgänge. Kann es sein, dass 2 Y-Kabel für den Anschluss Abhilfe schaffen? Und, ich habs schon mehrfach gelesen: am AV-Receiver den Ausgangspegel für den Subwoofer auf 10-12 db stellen. Wo mache ich das. Ich habs nicht gefunden. Wer kann helfen?

Gruß
cabrio330
Neuling
#12 erstellt: 06. Mrz 2010, 20:01
als Ausgangspegel für den Subwoofer würde ich den Bass (Tiefen) sehen. Die Einstellung ist im Handbuch auf Seite 25 De (Einstellung der hohen/niedrigen Frequenzen) beschrieben.
mfg
pollock
Neuling
#13 erstellt: 08. Mrz 2010, 20:39
Hallo, ich habe mein Problem gelöst. Die Pegel der Lautsprecher standen nach dem Einmessen ungefähr in der Mitte. Auf einem Foto im Forum habe ich gesehen, dass die Pegel in einer anderen Einstellung bei ca. 25 % standen. Das habe ich ausprobiert. Jetzt war der Bass fast schon zu schnell da. ich muss hier also noch etwas korrigieren. Aber es geht. Das Einmessen habe ich mit einer Subwoofer-Volume-Einstellung bei 65 nochmals probiert. Es hat dann ohne Warnmeldung fast alles geklappt. Nur die Entfernung des Subwoofers musste ich noch korrigieren.
Gruß
cabrio330
Neuling
#14 erstellt: 12. Mrz 2010, 18:13
Toller Hinweis, ich habe das auch mal ausprobiert, der Subwoofer ist nun deutlich besser zu hören. Vielen Dank für den Tip.
Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit Teufel system 5 an Yamaha RX-V 765
Riga77 am 30.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  66 Beiträge
Yamaha RX-V 765
rocco110 am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  154 Beiträge
Yamaha RX - V367 Bass Einstellung
Esuldur666 am 23.06.2012  –  Letzte Antwort am 24.06.2012  –  4 Beiträge
Einmessen Yamaha RX-V 765
klabauterbehn am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 473 Bass Problem
.gringo am 29.01.2015  –  Letzte Antwort am 29.01.2015  –  6 Beiträge
Startkanal Yamaha RX-V 765
zabodude am 24.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  3 Beiträge
Konfiguration Yamaha RX-V 765
mister-man am 13.04.2010  –  Letzte Antwort am 13.04.2010  –  8 Beiträge
Rx-V 765 Videmonitor
steve-vogt am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  4 Beiträge
Yamaha rx v 367 - Bass!
behindthesun am 15.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  9 Beiträge
Yamaha RX-V 773 + Teufel LT3 Power Edition
dbfox am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedsyrincs01
  • Gesamtzahl an Themen1.382.387
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.330.964

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen