YAMAHA RX-V3800 und WLAN-Anschluss.

+A -A
Autor
Beitrag
raiher
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Sep 2008, 12:59
Hallo zusammen!

Besteht eigentlich die Möglichkeit, den Yamaha RX-V3800 kabellos an einen WLAN-Router und somit an einen PC anzuschließen? Evtl. per USB-WLAN-Stick über die eingebaute USB-Buchse?

Oder gibt es eine andere Möglichkeit?

Wer kann mir helfen - habe keine Möglichkeit, ein LAN-Kabel vom 1. Stock quer durchs Wohnzimmer zum Yammi zu legen....

(Bitte nicht steinigen, falls dieses Thema schon mal behandelt wurde - habe per Suchfunktion nichts gefunden, auch googlen hat mich nicht weitergebracht.....)

Gruß raiher
dharkkum
Inventar
#2 erstellt: 10. Sep 2008, 13:04

raiher schrieb:

Evtl. per USB-WLAN-Stick über die eingebaute USB-Buchse?


Nein.



raiher schrieb:

Oder gibt es eine andere Möglichkeit?



Ja.

Z.B. mit sowas http://geizhals.at/deutschland/a100647.html

Das schliesst du an die normale Netzwerkschnittstelle des 3800 an, der merkt dann garnicht, dass es über WLAN geht, ist für den als ob ein Kabel dranhängt.

Das Gerät muss vorher am PC konfiguriert werden (IP-Adresse, Verschlüsselung, usw.).
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 10. Sep 2008, 13:06
Du könntest dir einen gebrauchten W-LAN Router jagen, und den im Repeater-Modus dazustellen. Diesen kannst du dann per Kabel verbinden.

Könnte sein das das geht.


Über USB funktionierts definitiv nicht!
erddees
Inventar
#4 erstellt: 10. Sep 2008, 13:13
Ich hatte auch keine Möglichkeit ein LAN-Kabel bis zum 3800 zu ziehen und habe das mit einem zusätzlichen Router gelöst:

Fritzbox als Basis und eine 2. Fritzbox als Repeater. Daran habe ich den 3800 per Kabel angeschlossen. Das Einrichten ist echt lulu, weil Du alles vorgekaut bekommst. Funktioniert einwandfrei.
Funktioniert aber genauso gut auch mit x-belieben anderen Routern. Nur hier musst Du darauf achten, dass beim Repeater das DHCP ausgeschaltet ist. Ich hatte vorher die Speedportvariante und habe jetzt auf AVM-Geräte gewechselt, weil die untereinander (Repeaterverschlüsselung) WPA2 können. Die Speedport der Telekom können untereinander nur WEP-Verschlüsselung.
Lowfi
Stammgast
#5 erstellt: 10. Sep 2008, 13:18
Was ist mit dieser Steckdosengeschichte, könnte auch ganz gut funzen?


Hier z.b.

http://www.pearl.de/a-PX2125-1220.shtml
erddees
Inventar
#6 erstellt: 10. Sep 2008, 13:43
Klar, geht auch. Ist nichts anderes als "LAN", nur dass das Stromnetz hier als "Träger" dient. Ich weiß aber nicht, ob das störanfällig ist.


[Beitrag von erddees am 10. Sep 2008, 13:44 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 10. Sep 2008, 13:54

erddees schrieb:
Klar, geht auch. Ist nichts anderes als "LAN", nur dass das Stromnetz hier als "Träger" dient. Ich weiß aber nicht, ob das störanfällig ist.


Des steckt noch in den Kinderschuhen. Für Datentransport mags vielleicht ok sein, aber sobald die Daten "klingen" würde ich von abraten derzeit.

Das mit dem Router als Repeater ist prima, wenn sich damit einer sehr gut auskennt (Offtopic - es geht um LAN) dann möge er sich bei mir bitte per PM mal melden, ich hätte da ein paar Fragen.

nibbs
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 10. Sep 2008, 14:53
Die Power-Lan Geschichte löppt ganz hervorragend. Habe über zwei Zyxel PLA-401 Adapter (einer am Router, einer am Receiver) T-Home Entertain laufen. Es geht auch Anixe HD mit entsprechender Bandbreite ruckelfrei...

Die Technik ist den Kinderschuhen längst entwachsen und tut hervorragend. Sollte in jedem 08/15 Stromnetz laufen.
Aber darauf achten, nur noch die 200 MBit Version (Achtung, brutto!) zu kaufen. Wenn man doch mal HD-Inhalte vom Rechner oder dem NAS streamen will...

Sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis haben nach einhelliger Meinung die Allnet Geräte.


[Beitrag von nibbs am 10. Sep 2008, 14:54 bearbeitet]
HausMaus
Inventar
#9 erstellt: 02. Feb 2011, 16:17
hallo


tolle tips !

gibt es eine alte andere oder neue lösung für das prob.?

wie sind die langzeiterfahrung mit den genannten produkten ?

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fiepen Yamaha RX-V3800
Wolf_1977 am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.03.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V3800
straeter am 12.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V3800 --> ReceiverManager3800
athlon_1398 am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V3800 vs 3076
xschakalx am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2012  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V3800 - Grosses Bildproblem!
Senfgeist am 03.05.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  29 Beiträge
Neueste Firmware Yamaha RX-V3800
debebaer am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V3800 Vor-Endstufe
Pexies am 29.10.2013  –  Letzte Antwort am 31.10.2013  –  4 Beiträge
Yamaha Rx 475 + Wlan + Spotify
avunculo am 27.09.2015  –  Letzte Antwort am 29.09.2015  –  2 Beiträge
Stereoklang beim RX-V3800
DarkSubZero am 19.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  28 Beiträge
Yamaha RX-V3800 austauschen gegen RX-V1071?
CyberCali am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedJürgen_8626
  • Gesamtzahl an Themen1.386.313
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.590

Hersteller in diesem Thread Widget schließen