Yamaha Receiver - Kaufberatung

+A -A
Autor
Beitrag
themaggo123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Mrz 2020, 23:12
Hi alle zusammen,

bzgl. der Boxen bin ich mir sicher (habe probegehört), es werden die Dali Oberon 3 + Vokal.
Unsicher bin ich mir beim Receiver, hier fehlt mir einfach die Erfahrung. Ein Yamaha Gerät möchte ich allerdings, ich möchte ggf. die MC 20 als Surround nutzen, das möchte ich aber erstmal testen, schlimmstenfalls bleibe ich bei 3.1.

Eigentlich wollte ich auf die 2020er warten wegen HDMI 2.1, aber aufgrund der aktuellen Corona Krise kann ich da bestimmt noch lange warten.

ich habe keine speziellen Anforderungen, mehr wie 5.1 wird es nie werden und sofern mehr als 3 HDMI dabei sind reicht mir das. Natürlich sollte genügend Leistung vorhanden sein, ich vermute aber, das haben so gut wie alle.

Ich habe mir den RXV485 angeschaut, was ist davon zu halten.

Ich habe noch einen 5 Jahre alten Samsung 55", der soll bald ausgetauscht werden gegen einen OLED 65".
Gibt es spezielle Features die ein "must" sind?

Sorry, wie gesagt, mir fehlt die Erfahrung...

Danke!
love_gun35
Inventar
#2 erstellt: 14. Mrz 2020, 23:22
So gesehen reicht für maximal 5.1 der 385er auch. Aber die meisten empfehlen den 685er. Hauptsächlich wegen dem Dialog Lift und dem Ypao R.S.C
themaggo123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Mrz 2020, 23:20
Danke. Was hat es genau mit dem YPAO RSC auf sich, ist das ein verbessertes einmesssystem? Und was kann das Dialog Lift?
winne2
Stammgast
#4 erstellt: 15. Mrz 2020, 23:22
ja und ja
themaggo123
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Mrz 2020, 23:24
Ok, habe dialog lift verstanden. Bei mir wäre der Center allerdings ca. 10 cm unter dem TV, macht das dann Sinn?
themaggo123
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Mrz 2020, 23:25
Und bzgl. des YPAO RSC, wie viel mehr wird da rausgeholt? Ich meine, ich habe eher Basisansprüche, es geht hier nicht darum ein Kino nachzubilden
love_gun35
Inventar
#7 erstellt: 15. Mrz 2020, 23:33
Was für einen Subwoofer möchtest du verwenden?
Da du schreibst du hast Bassansprüche.
themaggo123
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Mrz 2020, 23:50
Aktuell ist der Dali Sub E-12 F1 geplant
love_gun35
Inventar
#9 erstellt: 16. Mrz 2020, 00:16
Der ist vielleicht nicht schlecht, aber Leg ein paar Euro drauf und dann hast was gescheites wegen deinen Bassansprüchen.
Schau mal hier:

http://www.sg-akusti...in-Logan-Dynamo-1000

Ist im Moment im Angebot und hast optional noch ein Basskit zur Raumkorrektur, was bei einem Yamaha mit Ypao schon sehr hilfreich sein kann.
normalo
Stammgast
#10 erstellt: 16. Mrz 2020, 09:20

love_gun35 (Beitrag #7) schrieb:
Da du schreibst du hast Bassansprüche.


Also Bassansprüche kann ich nirgends lesen, da steht doch: ich habe eher Basisansprüche
love_gun35
Inventar
#11 erstellt: 16. Mrz 2020, 09:57
Ja stimmt, hab ich falsch gelesen.
sPeterle
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Mrz 2020, 11:37

themaggo123 (Beitrag #8) schrieb:
Aktuell ist der Dali Sub E-12 F1 geplant


Alles von DALI passt, habe ich auch (wenn auch ein weig anders). das ist dann stimmig zueinander (Übergangsbereiche etc.) YPAO ist sehr nützlich, das spart dir eindlose einstell und Abstimmungsarien.

Um die Pegel der einzelnen Lautsprecher manuell einzustellen braucht man ewig. Mit YPAO ist das innerhalb einer viertel Stunde erledigt.

Mit Dialog Lift kann man die Stimmen aus dem center ein wenig anheben damit man das gesprochene besser versteht, ohne kann das im allgemeinen Getöse schon einmal ein wenig untergehen und man hört überwiegend die Effekte und nicht mehr die Handlung.


[Beitrag von sPeterle am 16. Mrz 2020, 11:39 bearbeitet]
Nighthawk66
Stammgast
#13 erstellt: 16. Mrz 2020, 12:26

love_gun35 (Beitrag #2) schrieb:
So gesehen reicht für maximal 5.1 der 385er auch. Aber die meisten empfehlen den 685er. Hauptsächlich wegen dem Dialog Lift und dem Ypao R.S.C


Und der 385er kann Wireless Surround mit den MC20?
Ab 485 ja......


[Beitrag von Nighthawk66 am 16. Mrz 2020, 12:27 bearbeitet]
love_gun35
Inventar
#14 erstellt: 16. Mrz 2020, 16:20
Wegen den LS alles von Dali zu nehmen ja,aber wegen dem Subwoofer, nein.
Für Dialog Lift braucht er doch den 685er.
Wegen Wireless keine Ahnung ob das der 385 könnte?
Soll er halt schauen was die einzelnen Modelle können und fertig.
themaggo123
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Mrz 2020, 11:50
Also, ich brauch mindestens den 485er, der kann Rear über MC.

Die Frage ist jetzt nur, lohnt sicher 685er... Das Dialog Uplift wäre zwar nett, für mich aber sicher nicht so wichtig.

Wichtiger ist die Frage nachdem YPAO RSC. Also hat erst der 685 das RSC was quasi deutlich besser ist?

Das YPAO der "kleineren" ist dann quasi nur die Basisversion?
sPeterle
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Mrz 2020, 13:04

themaggo123 (Beitrag #15) schrieb:
Also, ich brauch mindestens den 485er, der kann Rear über MC.

Die Frage ist jetzt nur, lohnt sicher 685er... Das Dialog Uplift wäre zwar nett, für mich aber sicher nicht so wichtig.

Wichtiger ist die Frage nachdem YPAO RSC. Also hat erst der 685 das RSC was quasi deutlich besser ist?

Das YPAO der "kleineren" ist dann quasi nur die Basisversion?


RX-V685

RX-V485

Also ich weiss nicht, der Preisunterschied reisst es jetzt nicht wirklich raus...
themaggo123
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Mrz 2020, 14:33
das ist richtig die Überlegung ist nur, da ich sowieso dann gerne einen HDMI 2.1 receiver hätte muss ich jetzt nicht unbedingt das beste haben...

Wenn allerdings die Einemessfunktion so unterschiedlich ist, wäre das siche rein grund ein paar € mehr auszugeben
winne2
Stammgast
#18 erstellt: 17. Mrz 2020, 15:02
wow, bei dem Preis würde ich nicht nachdenken.......

bis HDMI 2.1 soweit ist, dass du da auch was von hast, wird noch eine ganze Zeit vergehen. Da würde ich zum 685 greifen.....
love_gun35
Inventar
#19 erstellt: 17. Mrz 2020, 17:28
Bist du sicher, das es eine seriöse Seite ist?
Einen 685er unter 500€, da wäre ich stutzig.
love_gun35
Inventar
#20 erstellt: 17. Mrz 2020, 17:30
themaggo123
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 17. Mrz 2020, 17:37
das war ja klar, hätte mich auch sehr gewundert..
Sonthofer
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 17. Mrz 2020, 22:16
Hallo,

vielleicht kann ich mich da noch schnell einklinken. Ich stehe vor dem gleichen Problem wie Themaggo. Ich will im Mai meine ganze 25 Jahre alte Technik austauschen. Habe jetzt ein 5.1 Kenwood System mit Bose Boxen und dazu noch ein 80 cm TV.
Dafür möchte ich nun ein LG OLED 55 C97 mit dem Yamaha RX-A 680 kombinieren und dann auch 2 Dali Oberon 3 zur Seite stellen. An Surround bin ich z. Zt. nicht interessiert. Ich denke aber, der Yamaha RX-A 680 lässt mir alle Optionen offen.

Ist die Kombi schlüssig oder geht da was gar nicht?
winne2
Stammgast
#23 erstellt: 18. Mrz 2020, 01:10
sehe keinen Mehrwert ggü. dem RX V685, nur höheren Preis.....
love_gun35
Inventar
#24 erstellt: 18. Mrz 2020, 02:59
Schaut etwas anders aus und hat statt 2 Jahre, 3 Jahre Garantie, oder?
normalo
Stammgast
#25 erstellt: 18. Mrz 2020, 09:09
Der RX-V685 hat einen etwas stärkeren Verstärker und bietet für Front Links und Rechts einen Pre-Out, das hat der RX-A680 nicht.


[Beitrag von normalo am 18. Mrz 2020, 09:10 bearbeitet]
winne2
Stammgast
#26 erstellt: 18. Mrz 2020, 12:33
er könnte nach Restbeständen vom Vorgänger 683 schauen, der kann auch nicht weniger und dürfte noch ein paar € günstiger sein.

Pre Outs hat er nicht. Spricht m.M.n. nix für den kleinen A, ab dem 1080 ist das anders....

Ob 3 oder 2 Jahre Garantie, Yamaha ist eigentlich als sehr zuverlässig und langlebig bekannt
love_gun35
Inventar
#27 erstellt: 18. Mrz 2020, 13:26
Warum bietet Yamaha überhaupt die RX A Modelle unterhalb des RX A10..... an?
Fuchs#14
Inventar
#28 erstellt: 18. Mrz 2020, 13:28
Weil sie zu viele von dem 5. Standfuss haben
love_gun35
Inventar
#29 erstellt: 18. Mrz 2020, 13:37
Lach, hab sogar mal gelesen, dass durch den 5. Standfuß bei manchen einer der Außenfüße in der Luft steht. Die haben dann einen filzgleiter drunter gelegt.
love_gun35
Inventar
#30 erstellt: 18. Mrz 2020, 13:40
Und noch was, wenn sie die kleinen RX A Modelle schon anbieten, hätten sie wenigstens einen Frontklappe einbauen können wie bei den größeren. Das zumindest optisch wie ein Aventage Gerät ausschaut.
QE.2
Inventar
#31 erstellt: 18. Mrz 2020, 15:23
Na die sollen gar nicht wie ein Avantage aussehen.
love_gun35
Inventar
#32 erstellt: 18. Mrz 2020, 15:59
Also dann, sinnbefreite Modelle?
QE.2
Inventar
#33 erstellt: 18. Mrz 2020, 17:26
Wieso? Sollte doch klar sein, dass die Avantage ein exclusiveres Design bekommen, sind ja nun die höherwertigeren Modelle und das soll man ja auch sehen.
tommygosurf
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 18. Mrz 2020, 17:30
Hallo zusammen,

juhu eine brandaktuelle Diskusion.

zu den Unterschieden von rx v485 & rx v685: der kleine hat kein ypao - volume - stimmt das?
Ich würde gerne eine Frage zu den AVs einwerfen:

Kann ich drei verschiedene Räume (je 1 Paar passiv LS) z.B mit eine RX V779 einzeln ansteuern? oder gehen nur 2 Räume, weil sie "nur" 2 Zonen haben.

Wenns jem. weiss - wäre klasse.

gruss Thomas
tommygosurf
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 18. Mrz 2020, 17:32
PS: hab schon ein anderen Beitrag gestartet http://www.hifi-foru...m_id=35&thread=81782.

Hier ist schon viel Wissen versammelt - deshalb die Frage hier.-




merci
tommygosurf
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 18. Mrz 2020, 17:45
Hallo nochmal,

schön wie ich gerade allein vorankomme und hoffe ich spamme euch nicht zu.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-35-72897.html

Kann mir jamand sagen mit welchem Yamaha AV ich 3 unterschiedlich ansteuerbare Zonen bekomme?

Ab dem RX A2050? und in der RX V?? - Reihe?

Merci
love_gun35
Inventar
#37 erstellt: 18. Mrz 2020, 18:35
Welch ein Design Unterschied, wow!

https://www.hifi-sch...PEAQYASABEgIhOvD_BwE

https://www.hifi-sch...hEAQYAiABEgIwTfD_BwE

Die greisligen Knöpfe sind leider erst beim 880er fast weg und erst beim 1080er ganz weg.
AxelT
Inventar
#38 erstellt: 21. Mrz 2020, 17:55
Mal eine generelle Frage....sind die Yamaha auch empfindlich was Handshake angeht? Oder eher unbekannt?


Hab ja einen Denon X3400, der nervt seit langem mit Handshakeproblemen. Deshalb überlege ich unmzusatteln auf den Yamaha 1080....auch wegen Center Front High....
love_gun35
Inventar
#39 erstellt: 21. Mrz 2020, 18:33
Hmm, ich habe einen Marantz SR6012 und habe deswegen keine Probleme, ist an unf für sich der gleiche AVR. Ein defekt liegt nicht vor?
AxelT
Inventar
#40 erstellt: 21. Mrz 2020, 19:08
Sicher kann das auch sein. Er wird auch zur Garantiereparatur gehen. Trotzdem sind ja einige Geräte etwas "anfälliger" als andere... Denon schreibt im Schriftverkehr immer wieder das sei normal....blabla. Das steht sogar in der Betriebsanleitung, das HDMI entfernte Eingänge vom Ausgang da anfälliger sind.. (Hab gerade keine Lust, das raus zu suchen). Es ist einfach nervig, bereits neue HDMI Kabel (2.1, bis 10K freigegebene Kabel), trotzdem erscheint oft nach umschalten von SAT TV nach BD..." Kein Signal"....
love_gun35
Inventar
#41 erstellt: 21. Mrz 2020, 19:50
Sowas ist natürlich blöd, ich hoffe bei der Garantiereparatur kann dagegen was gemacht werden. Falls nicht, welchen Yamaha AVR hast du im Auge, bzw. was hast du Budgetmäßig geplant?
AxelT
Inventar
#42 erstellt: 21. Mrz 2020, 21:10
Also....sollte der Denon zurück kommen und ok sein, werde ich es mir überlegen. Sollte er laut Denon einwandfrei sein und spinnt hier weiter rum....geht er mit Reparaturergebnis direkt in die Bucht.

Im Grunde reicht mir der 1080....allerdings weiß ich noch nicht, ob der reicht. Hab als Front 2x Isophon Indigo undpassenden Center. Die Werte auf dem Papier sind deutlich unter dem Denon...

EDIT: Sehe gerade...2080 nur knapp 250€ mehr. Angebot aktuell hier der 3070er für 1400€ ..Muss mal nach den Unterschieden sehen...


[Beitrag von AxelT am 21. Mrz 2020, 21:44 bearbeitet]
love_gun35
Inventar
#43 erstellt: 21. Mrz 2020, 22:20
Nun ja, im Preisbereich des 2080 oder 3070 kriegst einen Arcam mit Dirac Live,

https://www.idealo.d...id=314942&type=offer

Nur mal so als Info.
AxelT
Inventar
#44 erstellt: 22. Mrz 2020, 09:41
Hmmm. Da sollte Dirac Live als Vollversion beiliegen...oder ?

Na ja...liest man auch von Problemen mit....oder was ist besonderes dran? Namen sind doch auch nicht immer alles...
Oder wo wird der hergestellt?
love_gun35
Inventar
#45 erstellt: 22. Mrz 2020, 13:24
Wenn du die Bug Probleme am Anfang meinst, die sind nicht mehr vorhanden. Von Problemen ließt man bei jedem Hersteller, der Unterhaltungselektronik baut, egal welcher.
Richtig, der Arcam hat Dirac Live und ist das beste Einmeßsystem am Markt, bis auf Trinnov und das von Anthem. Welches auf gleicher Höhe des Dirac Live sein sollte.
Wo etwas hergestellt wird spielt überhaupt keine Rolle.
Und um Namen geht es auch nicht, wenn da Pfefferminzia drauf stehen würde wäre das Gerät genauso gut.
Deinen Post kann man auf jeden erdenklichen Hersteller beziehen.
AxelT
Inventar
#46 erstellt: 22. Mrz 2020, 16:37
Ja eben...

Trotzdem interessant, da doch schon anderes Level.

EDIT: Weist du evtl., ob das Gerät auch Front High Center kann? Ich schau auch mal...


[Beitrag von AxelT am 22. Mrz 2020, 16:42 bearbeitet]
love_gun35
Inventar
#47 erstellt: 22. Mrz 2020, 16:59
Front High Center
Ich glaube du hast keinen Plan?
AxelT
Inventar
#48 erstellt: 22. Mrz 2020, 20:36
Ich weiß, das sich das anders nennt. Bin gerade unterwegs...
EDIT: Dialog Lift....

Aber danke für die Blumen


[Beitrag von AxelT am 22. Mrz 2020, 20:39 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#49 erstellt: 31. Mrz 2020, 03:01

normalo (Beitrag #25) schrieb:
Der RX-V685 hat einen etwas stärkeren Verstärker und bietet für Front Links und Rechts einen Pre-Out, das hat der RX-A680 nicht.

Den RX-V685 sollte man eher dem RX-A780 gegenüberstellen
YPAO-Volume und Dialog Lift ist schon was Feines, ebenso die 8 konfigurierbaren Szenen.

@LoveGun: Mir gefällt mein RX-A780 in titan optisch hervorragend, unter anderem gerade wegen den 2 Drehreglern und den kleinen Knöpfen, die ich sehr praktisch finde, wenn man kurz ohne FB oder Smartphone im Vorbeigehen einschalten oder ausschalten will. Auch einen 780 in schwarz finde ich insbesondere wegen der Alufront in Natura schöner als einen 685. Auch DAB+ ist nice to have, da so nach und nach UKW im Kabelnetz verschwinden wird und ich zur Berieselung nebenbei eher normales Radio nutze als Internetradio. Das fiele bei Internetstörung (vor kurzem mal wieder gehabt) dann weg.


[Beitrag von Ingo_H. am 31. Mrz 2020, 03:47 bearbeitet]
love_gun35
Inventar
#50 erstellt: 31. Mrz 2020, 05:45
Wenn du deinen 780er gut findest sagt ja kein Mensch was dagegen. Die Yamaha sind schon recht gut.
und ja, Optisch finde ich den auch schöner wie den 685er.
Nichtsdestotrotz ist ein AVR mit Dirac Live was anderes.
Zentralschwyzer
Neuling
#51 erstellt: Heute, 13:50
Hallo, habe den ganzen Beitrag gelesen. Was hast du nun gekauft, den V485er oder den teureren V685?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung yamaha
Souabe am 03.12.2017  –  Letzte Antwort am 10.12.2017  –  16 Beiträge
Yamaha Receiver oder Verstärker Kaufberatung
seytone am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  16 Beiträge
Yamaha RX-V Kaufberatung
fanello123 am 21.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  4 Beiträge
Yamaha Receiver
Hallervorden_1 am 11.03.2014  –  Letzte Antwort am 16.03.2014  –  4 Beiträge
Yamaha Receiver geht aus
#spoony# am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 22.02.2011  –  2 Beiträge
Problem mit Yamaha Receiver
Nappa87 am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  3 Beiträge
Einstellung Yamaha Receiver Surroundsound
Kunutac am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  4 Beiträge
Yamaha ?Aventage?-Receiver-Serie
fusion1983 am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  2 Beiträge
Yamaha Receiver Einschalt Problem
am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  4 Beiträge
Yamaha AV Receiver einstellungen
cali# am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.836 ( Heute: 62 )
  • Neuestes Mitgliedsteveee01
  • Gesamtzahl an Themen1.467.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.906.491

Hersteller in diesem Thread Widget schließen