RX-V685 HDMI-OUT 2 Bild kommt nicht

+A -A
Autor
Beitrag
LeoNiceland
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Aug 2020, 23:05
Ich habe folgendes Problem.

HDMI-OUT 1 ===> TV
HDMI-OUT 2 ===> Älterer Panasonic Beamer PT-AE700

Ton wird beim TV über ein optisches Kabel über AUDIO 1 übermittelt.

CEC/ARC ist sowohl auf dem TV und AV-Receiver ausgeschaltet. Beim Beamer ist keine CEC vorhanden.

Das ganze Komplex wird von meiner Harmony gesteuert. Hier habe ich explizit festgelegt, dass nur der jeweilige HDMI-OUT 1/2 aktiviert/deativiert wird.

Mein Problem ist, der Panasonic Beamer das "Bild nicht bekommt". Das Bild wird nur DANN geschaltet, wenn ich die HDMI-Verbindung von HDMI-OUT 1 unterbreche.

Warum ist das so? Und wie kann ich das ändern?

Wäre echt cool, wenn mir einer helfen könnte.
fplgoe
Inventar
#2 erstellt: 22. Aug 2020, 07:20
Dass ein alter HD_Ready Beamer mit vorzeitlichem HDCP etwas Probleme verursacht, kann ich mir vorstellen. Allerdings sollte der Zustand mit abgezogenem HDMI-Out1 die gleiche Funktion bieten, wie bei deaktiviertem HDMI-Out1.

Bist Du sicher, dass der Ausgang mit der Harmony korrekt deaktiviert wird? Teste das doch manuell mal mit der Originalfernbedienung.
n5pdimi
Inventar
#3 erstellt: 22. Aug 2020, 11:25

LeoNiceland (Beitrag #1) schrieb:

Das ganze Komplex wird von meiner Harmony gesteuert. Hier habe ich explizit festgelegt, dass nur der jeweilige HDMI-OUT 1/2 aktiviert/deativiert wird.


Das ist so nicht möglich. Die Funktion "HDMI Out1" oder "HDMI Out2" schaltet den Ausgang immer noch zusätzlich dazu. Du musst leider die "Toggle" Taste für HDMI Out benutzen, also nacheienander HDIM OUT OFF - HDMI OUT 1 - HDMI OUT 2 - HDMI OUT 1+2. Da der Ausgangszustand dafür nicht bekannt ist, kann man das nicht auf eine Aktion programmieren.
fplgoe
Inventar
#4 erstellt: 22. Aug 2020, 11:45
Es gibt viele unbekannte und versteckte Codes, z.B. 6 Lautstärkememorys (je 6 Mem + 6 Recalls), einen -20dB Mute, etc., die man nur mit entsprechender Hard- und Software nutzen kann. Gerade ohne diese Memorys möchte ich nicht mehr sein...

Ich bin mir da nicht sicher, ob Logitech da einen passenden Code für die Umschaltung hat. Ich würde aber mal einfach aufs Display schauen, wenn ich mich recht erinnere, hat auch der 685er oben links im Display "HDMI OUT 1 / 2" stehen, an denen man den Zustand ablesen kann.
LeoNiceland
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 22. Aug 2020, 12:16
Vielen Dank für die Hinweise.

Auf der Logitech Tastatur gibt es folgende Einstellungen.

1. Hdmi Out
2. HDMIOut 1
3, Hdmi Out 1+2
4. HDMIOut 2

Es kann sein, dass die Einstellungen nicht "wirken" oder alle die "Toggle" Funktion haben.

Ich werde das mal in einer ruhigen Minute heute abend austesten und werde berichten.
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 22. Aug 2020, 12:25
Schalte mal mit der original FB durch....
LeoNiceland
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 22. Aug 2020, 20:03
Nein, es wird nix getoggelt. Die Harmony schaltet das schon richtig ein, das sieht man auch korrekt im Display vom Yamaha. Da hilft nur noch das Abziehen der HDMI-Out 1 Buchse. Wenn der Beamer seinen Lauf hatte, dann kann ich das auch ein- und ausschalten (3-4 mal), wie ich lustig bin, auch dann, wenn die HDMI-Out 1 Buchse wieder verbunden wurde. Auch wird sogar dann richtig erkannt, wenn ich die HDMI-Out rumtoggel.

Aber sobald ich es wage den TV mit HDMI-Out 1 mit dem Yamaha einzuschalten und auszuschalten, dann ist der Beamer aus dem Lauf wieder raus.

D.h. wenn ich den Beamer mit HDMI-Out 2 einschalte (der TV ist auf Standby), dann hilft nur noch das Abziehen des HDMI-Out 1

Ich kapiere es selbst nicht, aber irgendwie hängt es damit zusammen, dass Yamaha sich irgendwie merkt, was da angeschlossen wurde und hier dann zusätzliche Informationen an den Beamer liefert mit denen der Beamer nicht klarkommt.
n5pdimi
Inventar
#8 erstellt: 22. Aug 2020, 23:58
Wie gesagt: Ich kenne das Problem "andresrum" von meinem 3080er mit der Logitech auch. Bei mir ist es der 4K Beamer an HDMI Out2 wenn ich den Tv an Out1 ansteuern will. Wenn man den Beamer dann einschaltet, ist das Problem weg und auf beidem kommt Bild (in Full HD wegen dem TV). Daher die Folgerung es sind dann beide Ausgänge geschaltet.
Theorie: Der Beamer meldet im Standby über das aktive Kabel irgendwie dem AVR "ich bin da". Dann versucht der Yamaha Infos zu bekommen bezüglich HDMI Handshake, kriegt aber nix zurück, weil Beamer ist ja aus. Dann fällt das bei mir in die endlos Handshake Schleife - Bild am Tv kurz da - wieder weg - wieder da usw.. Kann man auch an den HDMi Anzeigen am Yamaha beobachten. Das passiert wenn ich über die Logitech den Befehl "HDMI Out1" sende und HDMI Out2 vorher in Betrieb war.
Wenn ich die Ausgänge über die original FB "toggle" (also nur HDMI Ou1) funktioniert das.
Ich denke, der Yamaha "merkt" sich da garnix sondern im Gegenteil versucht über den Handshake Infos von den Geräten zu bekommen. Daher die Annahme, dass über die Logitech beide Ausgänge geschaltet sind. Da muss er ja zwnagsläufig Infos über die mögliche Auflösung bekommen (Stichwort kleinster gemeinsamer Nenner, HDCP usw.).
Am Display leuchtet die Anzeige übrigens nur, wenn der HDMI Out "established" ist und nicht wenn er geschaltet ist.
Wenn ich über die Logitech HDMI Out2 schalte ist das beim Beamer kein Problem, sprich der TV an 1 funkt nicht dazwischen.
Kann aber was anderes sein als bei Dir wegen dem aktiven Kabel zum Beamer bei mir dass bei aktivem Ausgang immer mit Strom versorgt wird.
LeoNiceland
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 23. Aug 2020, 00:43
Hmm, ich habe deinen Beitrag mindestens 10 mal gelesen und das bringt mich auf die folgende Idee.

Wenn beim TV, da geht ja alles, kurz vor dem Ausschalten vorher auf HDMIOut off oder HDMIOut 2 switche (kann man mit der Harmony programmieren), dann dürfte beim AVR die "Handshake-Schleife", die wahrscheinlich aus der letztverwendeten HDMIOut Einstellung (hier kurzeitig HDMIOUT1) herrührt, garnicht entstehen lassen. Das würde auch erklären, warum das Bild geschaltet wird, wenn die "Handshake-Schleife" kalt unterbrochen wird.

Vielleicht gibt es eine Menüeinstellung, die standardmäßig auf HDMIOut off/HDMIOut2 schaltet.

Jetzt ist es mir zu spät zum Ausprobieren, aber ich werde berichten.
n5pdimi
Inventar
#10 erstellt: 23. Aug 2020, 13:18

LeoNiceland (Beitrag #9) schrieb:
H

Wenn beim TV, da geht ja alles, kurz vor dem Ausschalten vorher auf HDMIOut off ....


Wie machst Du das mit einem festen Befehl? Ich finde nur die Befehle:
HDMI Out - toggled den HDMI Ausgang
HDMI Out1 - schaltet HDMI Out1 dazu
HDMI Out2 - schaltet HDMI Out2 dazu
HDMI Out1+2 - schaltet beide HDMI Out dazu

Nach meinem Verständnis fehlt eben ein Befehle "HDIM Out Off" oder "HDMI Out1 only" seitens Yamaha...


Wenn Du da weitergekommen bist, bitte unbedingt berichten!
fplgoe
Inventar
#11 erstellt: 23. Aug 2020, 15:14
Es gibt auch Ausschaltbefehle:

HDMI OUT 1
ON 7E-205F (7E-205E)
OFF 7E-B0CF (7E-B0CE)

HDMI OUT 2
ON 7E-215E (7E-215F)
OFF 7E-B1CE (7E-B1CF)

Wie ihr dass in Eure Logitech bekommt, weiß ich allerdings nicht...
n5pdimi
Inventar
#12 erstellt: 23. Aug 2020, 15:51
Wenns ja wenigstens auf der Original eine taste gäbe, könnte man das anlernen...
fplgoe
Inventar
#13 erstellt: 23. Aug 2020, 16:06
Wenn ich nachher Zeit habe, teste ich die Codes mal, ob sie überhaupt funktionieren...
n5pdimi
Inventar
#14 erstellt: 23. Aug 2020, 17:01
Das wäre super....
LeoNiceland
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 23. Aug 2020, 19:35

n5pdimi (Beitrag #10) schrieb:

LeoNiceland (Beitrag #9) schrieb:
H

Wenn beim TV, da geht ja alles, kurz vor dem Ausschalten vorher auf HDMIOut off ....


Wie machst Du das mit einem festen Befehl? Ich finde nur die Befehle:
HDMI Out - toggled den HDMI Ausgang
HDMI Out1 - schaltet HDMI Out1 dazu
HDMI Out2 - schaltet HDMI Out2 dazu
HDMI Out1+2 - schaltet beide HDMI Out dazu

Nach meinem Verständnis fehlt eben ein Befehle "HDIM Out Off" oder "HDMI Out1 only" seitens Yamaha...


Wenn Du da weitergekommen bist, bitte unbedingt berichten!


Ja, da hast du recht, da habe ich falsch gedacht.
LeoNiceland
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 23. Aug 2020, 19:50
Dann könnte man den Myharmony Support anschreiben und die neuen Befehle übermitteln.
LeoNiceland
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 23. Aug 2020, 20:09

fplgoe (Beitrag #13) schrieb:
teste ich die Codes mal, ob sie überhaupt funktionieren...


Wie testet man sowas?
fplgoe
Inventar
#18 erstellt: 23. Aug 2020, 21:14
Mit entsprechender Hard- und Software. (LeranIRv2 und AnalysIR)

So ich habe nur den HDMI1 getestet, aber das funktioniert, mit dem einen Code lässt er sich an-, mit dem zweiten abschalten.

n5pdimi
Inventar
#19 erstellt: 24. Aug 2020, 08:09
Danke Fpgloe! Jetzt müssen wir Logitech "nur noch" dazu bringen, die 3 Codes in die DB aufzunehmen.
fplgoe
Inventar
#20 erstellt: 24. Aug 2020, 08:19
Ich stelle hier mal den Link auf die aktuell im Netz gefundene Befehlsliste ein, falls Du oder Logitech da etwas mit anfangen können:

KLICKMICH


[Beitrag von fplgoe am 24. Aug 2020, 08:19 bearbeitet]
LeoNiceland
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 24. Aug 2020, 22:32
Danke, ich habe die Befehlcodes an den Harmony Support gemeldet.

Ich werde berichten.
fplgoe
Inventar
#22 erstellt: 25. Aug 2020, 07:44
Dann bin ich ja mal gespannt...
LeoNiceland
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 01. Sep 2020, 07:19
Ich habe es heute im Spam-Folder gefunden, aber noch nicht ausprobiert.

Yana (Logi)

31.08.2020, 03:10 GMT-7
Guten Tag Herr XXXXXXX,

besten Dank für Ihre Geduld!

Alle 4 Codes wurden konvertiert und dem Gerät in Ihrem Harmony Konto hinzugefügt.

Bitte legen Sie die folgenden Befehle an die gewünschten Stellen (Display oder Tasten), synchronisieren und testen Sie, welche Versionen wie gewünscht funktionieren:

HDMI OUT 1 V1
HDMI OUT 1 V2
HDMI OUT 2 V1
HDMI OUT 2 V2


Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung!


Mit freundlichen Grüßen,

Yana
Logitech Kundendienst


Edit: Name unkenntlich gemacht.


[Beitrag von tomtiger am 02. Sep 2020, 20:40 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#24 erstellt: 01. Sep 2020, 07:38
Und das sollen jetzt die Einschalt- bzw. Ausschaltsignale für die beiden HDMI-Ausgänge sein? Ich bin ja mal gespannt...

Warum lassen sie eigentlich nicht jeden User seine eigenen Befehle zu seinem 'Konto' hinzufügen?
LeoNiceland
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 01. Sep 2020, 07:44

fplgoe (Beitrag #24) schrieb:
Und das sollen jetzt die Einschalt- bzw. Ausschaltsignale für die beiden HDMI-Ausgänge sein? Ich bin ja mal gespannt...

Warum lassen sie eigentlich nicht jeden User seine eigenen Befehle zu seinem 'Konto' hinzufügen? :?


So wie ich es verstanden habe, soll ich das testen und dann wird es releast? Oder wie war die Frage gemeint?
fplgoe
Inventar
#26 erstellt: 01. Sep 2020, 07:50
Egal, teste mal, ob das geht... bin gespannt.
LeoNiceland
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 01. Sep 2020, 20:21

fplgoe (Beitrag #26) schrieb:
ob das geht... bin gespannt. ;)


Was soll ich sagen, die V1 Codes funktionieren. Ich schreibe Logitech zurück, dass sie es bitte der Allgemeinheit zur Verfügung stellen sollen.
fplgoe
Inventar
#28 erstellt: 01. Sep 2020, 20:40
Na supie... mal ein paar gute Neuigkeiten!
n5pdimi
Inventar
#29 erstellt: 01. Sep 2020, 20:43
Super Spitze! Mal sehen, ob sie das machen. Ansonsten schreibe ich einfach auch dem Support...


[Beitrag von n5pdimi am 01. Sep 2020, 20:43 bearbeitet]
fplgoe
Inventar
#30 erstellt: 01. Sep 2020, 20:45
Ich weiß ja auch nicht, ob sie die Codes jetzt allen Yamahas zuordnen, oder nur dem hier speziell gefragten 685er...
n5pdimi
Inventar
#31 erstellt: 02. Sep 2020, 07:54
Da man für seinGerät ja auch immer massig Tasten/Funktionen findet, die es gar nicht gibt, könnte ich mir denken, dass sie das gar nicht so scharf unterscheiden. Die Frage ist eher, ob sie das überhaupt in die allgemeine DB einfließen lassen.
fplgoe
Inventar
#32 erstellt: 02. Sep 2020, 08:12
Mag sein, deshalb diese Testorgien, wo Du bei Universalfernbedienungen ein Dutzend Codes für Deinen Verstärker testen kannst.
LeoNiceland
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 02. Sep 2020, 13:07
Eine Frage habe ich noch.

Dann kann ich theoretisch wieder zurück auf die ARC Lösung? Was ist denn grundsätzlich sinnvoller? ARC oder optisches Kabel?
n5pdimi
Inventar
#34 erstellt: 02. Sep 2020, 15:23
So lange Du kein Dolby ATMOS vom TV zum AVR übertragen willst ist das ziemlich Wumpe.
fplgoe
Inventar
#35 erstellt: 02. Sep 2020, 19:28
Genau. Brauchst Du DD+ (für z.B. Atmos) vom TV, geht das ausschließlich über ARC.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V685 HDMI Out
Matz71 am 14.10.2019  –  Letzte Antwort am 14.10.2019  –  16 Beiträge
Yamaha RX-V685 Pre Out
Magnifex100 am 12.04.2019  –  Letzte Antwort am 21.04.2019  –  17 Beiträge
RX-V685 HDMI Out 1 und 2 Problem
Fanta_Klaus am 15.07.2018  –  Letzte Antwort am 17.07.2018  –  6 Beiträge
RX-V685 und HDMI Funktionalität
strobo am 24.01.2019  –  Letzte Antwort am 25.01.2019  –  15 Beiträge
RX-V685 Hdmi-1 Audio Out + CEC-Steureung
Tiger02 am 25.08.2019  –  Letzte Antwort am 25.08.2019  –  3 Beiträge
RX-V685 - 9.2 bei Pre-Out Nutzung?
Turnspit am 12.12.2018  –  Letzte Antwort am 12.12.2018  –  2 Beiträge
yamaha rx v685 fehler?
IX81 am 24.04.2020  –  Letzte Antwort am 25.04.2020  –  13 Beiträge
RX-V685: Ton gegenüber Bild verspätet
blaues-ohr am 14.06.2019  –  Letzte Antwort am 16.06.2019  –  28 Beiträge
Yamaha RX-V685
mekkiandy am 27.12.2018  –  Letzte Antwort am 28.12.2018  –  3 Beiträge
RX-V2067 HDMI OUT Problem
rawdlite am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder888.159 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedpaszi
  • Gesamtzahl an Themen1.480.543
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.155.947

Hersteller in diesem Thread Widget schließen