Roland TR-8 vs Korg Volca Beats / Bass / Keys

+A -A
Autor
Beitrag
mrCarnivore
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mrz 2015, 18:26
Hallo zusammen,

was denkt Ihr? Ist ein Roland TR-8 besser und vielseitiger als wenn man alle drei Volca Beats, Bass und Keys hat? Oder reichen sogar zwei Volca, um dem Roland das Wasser zu reichen?
Martman
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Aug 2015, 14:46
Völlig unterschiedliche Baustellen.

Roland TR-8 = detailgenaue digitale Emulation von heute teilweise schweineteuren Kult-Drummachines aus dem Hause Roland (TR-808, TR-909...). Die kann nur Drums und hat auch da nicht ihren eigenen Sound, kann aber ziemlich gut eine 808 oder 909 emulieren.

Korg Volca = Die Drums ist eine völlig eigenständige, zur Hälfte analoge Minimal-Drummachine, die nur nach sich selbst klingt. Bass und Keys steuern die restliche Begleitung dazu bei.

Du vergleichst also eine hochgezüchtete Emulations-Drummachine ohne Baß und sonstige Begleitung mit einer Minimal-Drummachine plus Minimal-Bässe plus Minimal-Begleitung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HILFE! MIDI Probleme mit Roland Boutiques in Verbindung mit Ableton und DJM750k
derdaniel21 am 04.07.2017  –  Letzte Antwort am 16.07.2017  –  4 Beiträge
Welches "Mischpult" für E-drums/-Piano/-Gitarre für Proben
Bas1l1us am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  4 Beiträge
DAW oder Tracker?
Ralph_himself am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  7 Beiträge
E-Piano, Lautstärke nicht einstellbar
Awilimo am 20.09.2019  –  Letzte Antwort am 25.09.2019  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.275 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitglied##chris##
  • Gesamtzahl an Themen1.485.970
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.266.739

Hersteller in diesem Thread Widget schließen