Wer kennt von Euch "GROBI TV" in Kaarst? Kann man ...

+A -A
Autor
Beitrag
thebuddha
Stammgast
#1 erstellt: 17. Aug 2005, 17:45
.. mit denen handeln?

Will mir evtl. einen Sanyo Z3 zulegen, der kostet bei denen allerdings über 1300,00 EUR. Wenn ich dann lesen, das ein User hier den gleichen beamer bei Screenmax für 980,00 EUR bekommen hat (gehandelt), ist das natürlich schon ein enormer Unterschied.

Würde allerdings ungerne via Online-Discounter kaufen, wegen dem Service. Und da ich aus Düsseldorf komme, wäre Grobi natürlichj optimal.

Wie sind eure Erfahrungen?
Jason_Bourne
Stammgast
#2 erstellt: 17. Aug 2005, 19:45
Hallo,

Grobi ist 1. Wahl. Wenn Du eine Beamer kaufst, dann bei Grobi.

Lass die Finger von den Kistenschiebern.

Lieber ein paar Euro mehr bezahlen und wenn Du mal Probleme hast, wird das alles bei Grobi geregelt, egal was es ist.

Grüße
Penrose
Stammgast
#3 erstellt: 17. Aug 2005, 20:23
Ich habe da zwar noch nichts gekauft, aber ich habe mich trotzdem sehr gut beraten gefühlt. Empfehlenswert ist aber vorher anzurufen und einen Termin zu vereinbaren, dann kann man sich richtig Zeit für dich nehmen.

Gruß
Penrose

PS: Ein Arbeitskollege ist auch sehr angetan.
franko77
Stammgast
#4 erstellt: 17. Aug 2005, 20:57
Hi,
war noch vor kurzem dort und muss sagen, die Informationen und Beratung waren aus meiner Sicht objektiv und sehr ausführlich. Termin sollte vorher vereinbart werden, soweit ich bei ersten kurzen Nachfragen mitbekommen habe, sollte man sich wg. dem Preis durchaus noch unterhalten können. Das billigste Angebot wird man im Vergleich zu guenstiger und co. dort nicht erhalten; insgesamt glaube ich aber tatsächlich ein sehr günstiges.

gruss

franko77
schreinerlein
Stammgast
#5 erstellt: 18. Aug 2005, 04:44

Jason_Bourne schrieb:
Hallo,

Grobi ist 1. Wahl. Wenn Du eine Beamer kaufst, dann bei Grobi.

Lass die Finger von den Kistenschiebern.

Lieber ein paar Euro mehr bezahlen und wenn Du mal Probleme hast, wird das alles bei Grobi geregelt, egal was es ist.

Grüße



Moin

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen

Diese " Ich kauf da wo es am billigsten ist " Mentalität rächt sich meistens schon wenn man das erste mal ein Problem hat.

Ich kaufe seit 20 jahren Hifi - und HK Equipment,öfters auch mal was für Bekannte.
Wenn ein Gerät Probs macht trennt sich ganz schnell die Spreu vom Weizen,und mit den " Kistenschiebern " gab´s da dann auch schnell mal Ärger.

Die haben meist kein Personal,können dir kein Leihgerät geben,hast du nach ein paar Wochen einen Pixelfehler oder Wolkenbildung hast du halt Pech gehabt.

Grobi TV geniesst nicht umsonst so einen guten Ruf.
Würde mit " Chappie " einfach mal über den Preis reden

Wobei man klar sagen muß,daß " Screenmaxx " soweit ich weiss auch kein Kistenschieber ist,laut einem Freund haben die in Frankfurt ein großes und gut ausgestattetes Studio.

War aber selber noch nie dort und kann daher nichts dazu sagen.

Gruß
joachim06
Inventar
#6 erstellt: 18. Aug 2005, 14:20

Jason_Bourne schrieb:
Hallo,

Lieber ein paar Euro mehr bezahlen und wenn Du mal Probleme hast, wird das alles bei Grobi geregelt, egal was es ist.

Grüße


320,00€ differenz,würde ich nicht als ein paar
Euro mehr bezeichen.


Dies ist doch schon ein erheblicher Unterschied!

Es gibt auch Internet-Verkäufer,die bei einer
Reklamation innerhalb der ersten 14 Tage,ein
neues Gerät frei Haus Liefern und das defekte im
Gegenzug mit nehmen!

Gruß

joachim06


[Beitrag von joachim06 am 18. Aug 2005, 14:21 bearbeitet]
WiWe
Stammgast
#7 erstellt: 18. Aug 2005, 16:04
Hallo,


thebuddha schrieb:
.. ....Wenn ich dann lesen, das ein User hier den gleichen beamer bei Screenmax für 980,00 EUR bekommen hat (gehandelt), ...

da bin ich nun aber neugierig. Ist dieser Preis belegbar?

Auf der Screenmaxx Site steht ein Preis von 1321,24.
Das wäre ein Preisnachlass von ~ 26% was ich allerdings nicht recht glauben mag.
Der würde sich als Händler mit so einem Preisnachlass bei mir umgehend ungläubig machen.

Dann sollte man auch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
Grobi prüft JEDEN Baemer auf Pixelfehler, Shading und Vertical Banding und gegebenenfalls Optimierung.
Dazu kommt eine Lampengarantie --- Herz was willst Du mehr.
audiohobbit
Inventar
#8 erstellt: 18. Aug 2005, 17:42
Das mit den 980 euro hatte ich auch schon in dem anderen Thread gelesen, weiss nicht mehr genau welcher. Konnte ich da schon nicht glauben. Da müsste ich schon eine Kopie von der Rechnung sehen. Und selbst die kann man fälschen.
Dieser Preis ist mit ziemlicher Sicherheit unter dem EK des Händlers. Das kann kein normaler Händler machen. Außer es wird noch mehr dazu verkauft, wo noch Gewinn zu machen ist.

Bei den Beamern ist die Gewinnspanne so gering, dass der normale Fachhändler sich da vermutlich nicht mal eine Stunde Beratung leisten könnte. Da tun mir die Fachhändler echt leid.
Um die 1300 euro ist ein fairer Preis beim Fachhändler, das oder die Gespräche miteingerechnet und die evtl. folgenden Serviceleistungen.

Und nach allem was man liest, scheint GROBI sehr kompetent zu sein, mind. einer von den GROBIs ist ja auch hier im Forum.
Ich denke schon, dass über den Preis noch geredet werden kann, aber Wunder darf man sicher keine erwarten.
Stress
Inventar
#9 erstellt: 18. Aug 2005, 18:10

audiohobbit schrieb:
Und nach allem was man liest, scheint GROBI sehr kompetent zu sein, mind. einer von den GROBIs ist ja auch hier im Forum..

Es sind min 2 Grobi´s hier.
Zum einen Patrick (chappie = Kaarst) und zum anderen Oliver (Surroundman = Jesteburg)
Audio
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Aug 2005, 23:28

Jason_Bourne schrieb:
Hallo,

Grobi ist 1. Wahl. Wenn Du eine Beamer kaufst, dann bei Grobi.



Hallo!

Dito! Meine Aussage gilt für Grobi-Nord!
Super Informationsgespräch geführt! Kein Stress! Und scheinen mir sehr Kompetent!

Gruß


audio

P.S.: Dürfte vermutlich auch für das andere Geschäft gelten! Halt Firmenphilosophie!
joachim06
Inventar
#11 erstellt: 21. Aug 2005, 01:22
Hi Leute.

Hi Leute.

Die meisten Forumsmitglieder haben,wie ich fest
stellen konnte,schon mehrere Beamer besessen.

Das Ihr beim Neukauf eines Projektors,immer noch
eine große technische Beratung braucht,wundert
mich sehr!Ich brauche Sie jedenfalls nicht mehr.
Schon garnicht,wenn ich,wie hier beschrieben,dafür
auch noch 300€ mehr zahlen soll!

Meinen letzten Beamerkauf lief wie folgt ab:

Habe mehrere Testberichte im web gelesen,die
Preissuchmaschinen abgeklappert,den günstigsten
Preis für mein Wunschprojektor ermittelt,und
ihn dann für noch einmal -250,00 € bei eBay
ersteigert.Ich habe das Gerät jetzt ein 1/2 Jahr
und binn wunschlos glücklich!

Gruß

joachim06
chappie
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 21. Aug 2005, 08:27
da wir hier mehrfach erwähnt werden, kurzer kommentar von uns.

ich verkaufe auch jetzt einen z3 für 980 euro. günstiger kann ich keine werbung für mich machen.

sorry leute, wie naiv sind hier manche, wenn es um das thema preise und internet geht? da schreibt einer, dass er das gerät für diesen preis bekommen hat. e i n e r schreibt das. und ich vermute, dass er das gerät auch bekommen hat, da ich die hintergründe bei diesem angebot kenne. und wenn man aufgrund dieser einen meldung nun meint, das gilt für weitere 10, 20 oder 100 geräte, sorry, dann ist man hier auf dem holzweg.

joachim06: wir beide hatten bereits mehrfach das vergnügen in diesem forum. du weisst, dass ich deine technischen ratschläge und dein wissen als nicht sehr hoch einschätze. das sage ich dir jetzt so direkt, da du hier uns gegenüber ja auch kein blatt vor dem mund nimmst und hier gute ratschläge erteilst, ohne die hintergründe zu kennen.

ich erinnere mich nur an diese hdtv diskussionen, an die diskussion mit deinem lg projektor - wenn ich mich recht erinnere hast du ja einen von dieses hersteller, oder auch an die diskussion mit progressive scan und fernsehempfang. ich glaube, ich hatte es schon einmal geschrieben. ich lade dich herzlich ein, dich kostenlos und unverbindlich ein wenig in diesen dingen auf den aktuellen stand zu bringen und dir den unterschied zwischen theorie und praxis zu demonstrieren.


gruss
kdm
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Aug 2005, 09:56
Dem Beitrag von Chappie ist wohl nichts mehr hinzuzufügen!

Gruss,

Christian

P.S. Schönen Sonntag noch, Patrick!


[Beitrag von kdm am 21. Aug 2005, 09:57 bearbeitet]
schreinerlein
Stammgast
#14 erstellt: 21. Aug 2005, 10:33

joachim06 schrieb:
Hi Leute.

Hi Leute.

Die meisten Forumsmitglieder haben,wie ich fest
stellen konnte,schon mehrere Beamer besessen.

Das Ihr beim Neukauf eines Projektors,immer noch
eine große technische Beratung braucht,wundert
mich sehr!Ich brauche Sie jedenfalls nicht mehr.
Schon garnicht,wenn ich,wie hier beschrieben,dafür
auch noch 300€ mehr zahlen soll!

Meinen letzten Beamerkauf lief wie folgt ab:

Habe mehrere Testberichte im web gelesen,die
Preissuchmaschinen abgeklappert,den günstigsten
Preis für mein Wunschprojektor ermittelt,und
ihn dann für noch einmal -250,00 € bei eBay
ersteigert.Ich habe das Gerät jetzt ein 1/2 Jahr
und binn wunschlos glücklich!

Gruß

joachim06




Hi

Würde mal sagen Glück gehabt mit deinem Beamerkauf

Jetzt mal ein anderes (negatives) Beispiel:

Ich selbst habe mein jetziges Gerät auch von Ebay, ist ein TW 200 der damals 600 € günstiger war als beim Fachhändler.

Da hab ich zugeschlagen,aber auch mit einer etwas flauem Gefühl.
Hab auf Abholung bestanden,bekam mein Gerät,soweit alles ok.

30 andere Käufer hatten nicht so viel Glück, da der Verkäufer pleiteging

Und auch heute hab ich noch ein flaues Gefühl wenn ich dran denke,daß an meinem Beamer was kaputtgehen könnte.
Denn an den Verkäufer brauch ich mich sicher nicht zu halten,der dürfte genug andere Sorgen haben.

Es gibt sicherlich ehrliche "Kistenschieber", so wie es auch unter den Fachgeschäften bessere und schlechtere gibt.

Hat man aber bei einem renommierten Geschäft was gekauft hat man bei Problemen mit Sicherheit die bedeutend besseren Karten

@ chappie

Hast du ne Ahnung wie die Ebay Geschichte für die Beteiligten ausgegangen ist????

Gruß


[Beitrag von schreinerlein am 21. Aug 2005, 10:34 bearbeitet]
chappie
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 21. Aug 2005, 12:47
schreinerlein: ich habe direkt einmal in das forum von dem fall geschaut. aktueller stand ist anscheinend, dass es noch 27 gläubiger gibt, wo jeder derzeit 7,50 euro monatlich erhält. wenn ich dann sehe, dass die teilweise beträge von 1500 - 2500 euro überwiesen haben, kannst du dir ausrechnen, wann die ihr geld wieder haben.

gruss
joachim06
Inventar
#16 erstellt: 21. Aug 2005, 14:15

schreinerlein schrieb:




Hi

Würde mal sagen Glück gehabt mit deinem Beamerkauf



Auch,aber nicht nur.

Ich habe meinen Projektor,nicht von einem Händler,
sondern von einer Privatperson"mit Rechnung und
Garantiekarte"über eBay gekauft!

Diese hatte das Gerät selber erst zu Weihnachten
2004 neu gekauft.Aber auf Grund finanzieller
Schwierigkeiten mußte der Beamer wieder verkauft
werden.

Artikel in dieser Preisklasse,werden von mir nur
selber abgeholt,und vor Ort durch gecheckt!

Da der Beamer noch in der Garantiezeit ist,kann
ich mich bei eventuellen Problemen,jeder Zeit an
den Hersteller wenden.

P.S.Vor dem Kauf,habe ich mir natürlich auch genau
das Bewertungsprovil des Verkäufers angesehen!

Gruß

joachim06
joachim06
Inventar
#17 erstellt: 21. Aug 2005, 14:43

chappie schrieb:


joachim06: wir beide hatten bereits mehrfach das vergnügen in diesem forum. du weisst, dass ich deine technischen ratschläge und dein wissen als nicht sehr hoch einschätze. das sage ich dir jetzt so direkt, da du hier uns gegenüber ja auch kein blatt vor dem mund nimmst und hier gute ratschläge erteilst, ohne die hintergründe zu kennen.



Hi chappie.

Wenn ich als Amateur mehr Fachwissen hätte als ein
Profi, wäre das sehr traurig!

Du bist Verkäufer und deine Antworten sind D.H. immer
sehr subjektiv,aber die meisten hier im Forum sind
Käufer und die antworten objektiv.

Damit mußt Du leben!

Gruß

joachim06
Audio
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 21. Aug 2005, 15:05
Hallo!

Ich will hier nicht in Eure Privatvendetta eingreifen, aber auch die anderen Forumsmitglieder haben eine subjektive Meinung! Jeder Mensch läßt in seine Aussagen/ Äußerungen zu einem bestimmten Anteil eine positive oder negative Einstellung seiner selbst mit einfließen!
Objektivität findest du nur bei fundierten wissentschaftliche Aussagen oder Messergebnissen, die aufgrund physikalischer Masseinheiten erstellt worden sind und deshalb jederzeit mit gleichem Ergebnis wiederholt/ nachvollzogen werden können! Tschuldigung für den Ausflug abseits des Themas "Beamer"!

Bitte nicht auf den Pianisten schießen! Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Sonntag!


Gruß



audio


[Beitrag von Audio am 21. Aug 2005, 15:06 bearbeitet]
Audio
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 21. Aug 2005, 15:16
Hier noch ein bißchen mehr zur Thematik!

Objektivität bezeichnet ein Merkmal und Prinzip der wissenschaftlichen Forschung, das darauf gerichtet ist, in den von ihr abgebildeten Aussagen, Theorien, Thesen u.a. die Realität objektiv widerzuspiegeln.

Einer Aussage, Theorie u.a. kommt Objektivität zu, wenn es in der Realität Sachverhalte gibt, die unabhängig von der Aussage, Theorie u.a. und dem, der sie aufstellt, sind und die so beschaffen sind, wie es in der Aussage, Theorie u.a. behauptet wird.

Im weiteren Sinne spricht man von der Objektivität von Aussagen, Theorien u.a., um damit zum Ausdruck zu bringen, dass für ihre Aufstellung nicht subjektive Wünsche, Meinungen, Neigungen, Vorurteile usw. maßgeblich sind, sondern allein die Sachverhalte, auf die sich die Aussagen, Theorien u.a. beziehen.


audio
chappie
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 21. Aug 2005, 16:07
audio: danke für deine auflistung. ich habe auch noch eine ergänzung: man spricht in solchen fällen auch von klischee. händler wollen nur abzocken, sind daher subjektiv und nicht objektiv oder neutral. man, was für ein schwachsinn.
joachim06
Inventar
#21 erstellt: 21. Aug 2005, 17:38
Hi Audio.

Warum so umständlich,wen es auch einfach geht?

Ojektiv ist : Sachlichkeit, Neutralität, Unvoreingenommenheit

Subjektiv ist : persönlich, aus eigener Sicht; oft auch abwertend im Sinne von einseitig oder unsachlich gebraucht.

Gruß

joachim06
chappie
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 21. Aug 2005, 17:59
joachim06: zitieren ist das eine, in die tat umsetzen und sich daran halten ist das andere. du wirst sicherlich nicht bestreiten, dass du in der vergangenheit mit so mancher aussage ziemlich daneben gelegen hast. kann jedem mal passieren. ein forum ist zum diskutieren und austauschen. aber man sollte lernfähig sein und eben nicht so unglaublich pauschal draufhauen.


gruss
franko77
Stammgast
#23 erstellt: 21. Aug 2005, 18:04
Hi,

schon interessant was aus der Anfrage eines Forenusers wird.
Ich habe oben auch meine Erfahrung geschildert - M.E. kann eine BERATUNG nie komplett objektiv sein, da es ansonsten nur eine Auflistung der Fakten ist und eben keine BERATUNG. BERATUNG ist dementsprechend immer subjektiv geprägt, allerdings fühle ich mich dann richtig aufgehoben, wenn mir die Fakten erläutert und auch die Wertigkeit verschiedener Fakten dargestellt werden. Die letzte Entscheidung trifft eh jeder selbst... aber die BERATUNG soll mich eben in diese Lage versetzen.

Nur mit objektiven Dingen werde ich persönlich nicht zu einem Beamer gelangen.

Schönen Abend
franko77
joachim06
Inventar
#24 erstellt: 21. Aug 2005, 18:48

chappie schrieb:
joachim06: zitieren ist das eine, in die tat umsetzen und sich daran halten ist das andere. du wirst sicherlich nicht bestreiten, dass du in der vergangenheit mit so mancher aussage ziemlich daneben gelegen hast. kann jedem mal passieren. ein forum ist zum diskutieren und austauschen. aber man sollte lernfähig sein und eben nicht so unglaublich pauschal draufhauen.


gruss


Hi Chappie.

Du hast recht!In den betreffenden Themen habe ich mich,
wie Du vielleicht schon bemerkt haßt,teilweise schon
korrigiert.

Ich habe Grobi schon mehr mals auf seiner WEB-Site
(Den DVI to VGA Konverter werde ich warscheinlich
dem nächst kaufen)besucht.Da ich in Berlin wohne,
war es mir noch nicht möglich persönlich vorbei zu
schauen.

Ich möchte hier im Forum ausdrücklich bemerken,das
Grobi.TV ein sehr gutes Fachgeschäft für
elektronische Artikel ist.

Aber wenn ich bestimmte Artikel wo anders preiswerter
als bei Grobi kaufen kann,werde ich dies als
Verbraucher auch weiterhin machen.

Gruß

joachim06
chappie
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 21. Aug 2005, 20:17
das ist doch dein gutes recht. aber das hört sich doch ganz anders an, als in den ersten kommentaren. also noch einmal und ruf an, wenn du was willst. gib dich aber nicht zu erkennen

gruss
--=CityCobra=--
Stammgast
#26 erstellt: 29. Dez 2014, 18:04
Ich spiele gerade mit dem Gedanken meinen ersten Beamer & Leinwand zu kaufen.

Nach umfangreichen Recherchen zum Thema hauptsächlich hier im Forum habe ich auch schon etwas Passendes gefunden.
Um aber ganz sicher zu gehen ob meine Entscheidung richtig ist, habe ich einen Besuch bei GROBI TV in Kaarst geplant.
Ich hatte bereits schon vor rund zwei Jahren einige Dinge dort erworben, allerdings waren diese weniger Beratungsintensiv, und daher habe ich mir diese Artikel nach kurzen und freundlichen Mail-Kontakt bequem nach Hause liefern lassen.

Seit einigen Tagen stehe ich mit Herrn Patrick Schappert im schriftlichen Kontakt, und er antwortete schnell & freundlich, und ging auf jede meiner Fragen ein. (Und das waren nicht wenig)
Wir beide waren uns aber einig das es die beste Lösung ist sich die ausgesuchten Teile live im Studio vorführen zu lassen, verbunden mit einer persönlichen Beratung.
Leider scheint es aber gar nicht so einfach zu sein dort einen Termin zu bekommen.
Ich hatte gehofft noch in dieser Woche einen Termin zu erhalten.

Trotz alledem habe ich ein gutes Bauchgefühl was die Firma Grobi betrifft, und auch wenn es sich vielleicht nicht um den günstigsten Anbieter handelt, bin ich gerne bereit für einen entsprechenden Service ein paar Euro mehr zu zahlen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hi-Shock High Diamond / Herstellers vs Grobi
keNny79 am 15.04.2019  –  Letzte Antwort am 17.04.2019  –  5 Beiträge
Hivilux,visivo,Grobi,xodiac-selbe Leindwand!
cantönchen am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 12.05.2014  –  5 Beiträge
4K-UHD-3D-Beamer im 1500-Euro-Bereich gesucht
Watcher1409 am 06.07.2019  –  Letzte Antwort am 05.02.2020  –  61 Beiträge
Zweit-Projektor als TV Ersatz
dodo2109 am 17.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  5 Beiträge
Beamer oder TV?
alluidh am 21.05.2012  –  Letzte Antwort am 06.06.2012  –  22 Beiträge
Welchen Beamer kann man empfehlen.
n8art am 25.05.2012  –  Letzte Antwort am 31.05.2012  –  3 Beiträge
Händler in Frankfurt/M
tigerwutz39 am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  2 Beiträge
Tips für 3D Beamer Kauf
340VT am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 12.10.2011  –  2 Beiträge
TV ist 4k, Beamer trotzdem in FullHD?
Itzak am 16.06.2018  –  Letzte Antwort am 16.06.2018  –  3 Beiträge
Benötige dringend Planungshilfe
Sebastian_der_Neue am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 21.01.2014  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.480 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitglieddb-ww
  • Gesamtzahl an Themen1.492.562
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.376.366

Hersteller in diesem Thread Widget schließen