Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecherbox knarrt, aber es liegt nicht an der Box?

+A -A
Autor
Beitrag
karcher_problem
Neuling
#1 erstellt: 16. Jan 2009, 16:18
Hallöchen,

habe ein ziemliches Problem mit meiner Hifi-Anlage.
Zur Anlage selbst: Ist schon etwas älter, von Sony, und besteht aus so mehreren Bauteilen, die einzeln miteinander an den Verstärker angeschlossen werden.

Seit einiger Zeit nun knarrte und schnarrte meine rechte Lautsprecherbox.
Merkwürdig ist: Sie knarrte nicht immer. Manchmal drehte ich die Anlage langsam lauter, zu Beginn knarrte es dann noch ein wenig, und dann plötzlich wurde der Klang klar und gut.

Zunächst dachte ich, es läge an meiner Lautsprecherbox. Habe sie dann sogar auseinander gebaut.
Alles in Ordnung.
Dann kam ich auf die sinnvolle Idee, mal die rechte Lautsprecherbox an die Links-Seite anzuschließen. Was war? Sie funktionierte einwandfrei.

An der Box liegt es also definitiv nicht.
Es muss am Verstärker liegen.

Der Verstärker hat vier Lautsprecherboxen-Anschlüsse. A und B. Auch wenn ich die Kabel an B anschließe, schnarrt und knarrt der Lautsprecher weiterhin.

Was kann das sein?
Und warum ist es nicht immer so, manchmal absolut perfekt?

Gerade "S-Laute" werden stark verzerrt dargestellt, also trfft es vor allem die Höhen.

Was kann man da machen?

Gaaaaaanz lieben Dank und viele liebe Grüße!

Christina.

PS: Hab das gleiche auch im Forum für Lautsprecher gepostet, war nicht sicher, wo es besser hingehört
Funkiest
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Jan 2009, 16:23

karcher_problem schrieb:
...Ist schon etwas älter...

hmmm könnte ein Poti Problem sein.
Hast du am Verstärker regel für Höhen, Bass, Balance etc? Knarrt es wenn du diese drehst?
Oder vielleicht auch der poti im Lautstärkeregler.
karcher_problem
Neuling
#3 erstellt: 16. Jan 2009, 16:43
Ja, habe so Regler für Höhe und Bass.

Wenn ich den Bass rausnehme und die Höhe hochdrehe, knarrt es nur noch sehr wenig -
dafür ist der Sound dann aber auch dementsprechend besch...

Hm... meinte es liegt am Lautstärke-Regelungs-Rad?
Was kann man da machen?

Danke erstmal
Dommes
Inventar
#4 erstellt: 16. Jan 2009, 16:47
könnte auch die Schwingspule des TT sein. Du sagst ja dass es weniger wird wenn du den Bass rausdrehst! Kannst Du überprüfen indem du vorsichtig und auf beiden Seiten gleichmässig die Membran nach hinten drückst (ohne Musik)

Wenns dann knarzt stimmt die Zentrierung nicht mehr.
karcher_problem
Neuling
#5 erstellt: 16. Jan 2009, 17:09
Hm, bin ja keine Expertin, und habe das darum nicht so richtig verstanden.

Was genau ist das TT?
Und Du sprichst doch sicherlich von der Membran der Lautsprecherbox, oder?
Diese ist ja mit Sicherheit in Ordnung, denn ich habe sie bereits auf der linken Seite angeschlossen und da funktionierte sie dann einwandfrei.

Es muss also an der Stereo-Anlage selbst liegen.
Oder habe ich Dich nicht richtig verstanden, dann sorry!

Danke!
Dommes
Inventar
#6 erstellt: 16. Jan 2009, 17:52
Naja fast - aber da Du die Box ja schon von rechts nach links getauscht hast kann man das ausschließen- sorry, hab ich wohl überlesen
Dommes
Inventar
#7 erstellt: 16. Jan 2009, 17:55
Dann sind es evtl.die Regler also ein Kontaktproblem.
karcher_problem
Neuling
#8 erstellt: 16. Jan 2009, 18:03
Welche Regler meinst Du?

Ich dachte mir halt auch, dass es evtl. die Anschlüsse sind, an die ich die Lautsprecherboxen anschließe. Das sind solch Vorrichtungen, in die ich die Kupferdrähte schiebe, und dann solche Plastikschrauben festdrehe.

Kann damit etwas nicht stimmen?
Oder an welchen Reglern sonst?

Danke danke
Dommes
Inventar
#9 erstellt: 16. Jan 2009, 18:19
An den Klang.- oder dem Balancreglern. Wenn die nicht gekapselt sind lagert sich da mit den Jahren Staub an. Für sowas gibt es Reinigungssprays wie z.B. uner 600.
Ist denoch merkwürdig dass es nur an einem Kanal ist.
Versuch doch nochmal das Geräusch/die Störing zu beschreiben.
Verändert es sich wenn Du die Lautstärke oder die Klangregler drehst? Also direkt beim drehen
karcher_problem
Neuling
#10 erstellt: 16. Jan 2009, 18:42
Also, denke nicht so recht, dass es die Regler sind, weil, wie Du ja meintest, eben nur eine Seite betroffen ist.

Der linke Lautsprecher gibt einen einwandfreien Klang!

Wie beschreib ich es am besten... es ist total gestörter Klang, der ähnlich klingt, als würde man beim Fernseher die Feinabstimmung vom Sendersuchlauf etwas weiter stellen.

Gerade in den höhen sind "S-Laute" oder alles, was sich in einem Lied wie ein "Zzzzzz" anhört, völlig verzerrt.

Es klingt quasi so, als würde ich meinen PC an Boxen anschließen, die nicht Leistungsstark genug sind, und dann die Wave-Lautstärke auf maximum stellen.

Weißte wie ich meine?
Als wäre die eingehende Lautstärke für die Box zu stark, um sie wiederzugeben (jaaa... hm... bin keine Fachfrau, weiß nicht wie ich es anders beschreiben soll...)

Danke für Deine / Eure Hilfe!
Vielleicht hilft mir ja noch jemand
MosFetPapa
Stammgast
#11 erstellt: 16. Jan 2009, 18:53
Mion,
liegt zwar Nahe diese Vermutung mit den Reglern, aber da eben nur ein Kanal betroffen ist, wär das schon ungewöhnlich.

Ich denke das Gerät muß geöffnet und mal durchgeschaut werden. Ferndiagnose ist das schlecht.
Im einfachsten Fall hilft ein wenig Kontaktspray oder Lötstellen nacharbeiten.

Wenn Du Ppech hast, müssen auch Bauteile getauscht werden. Z.B. interne Potis für Ruhestrom ö.ä., Schaltrelais mit Kontaktproblemen, etc. Möglichkeiten gibt es da viele.

Gruß Holger
karcher_problem
Neuling
#12 erstellt: 16. Jan 2009, 18:58
Hey, vielen Dank.

Also die Regler sind es auf keinen Fall (sag ich mal), habe jetzt an allen Reglern gedrückt und sie bewegt, und es hat sich am Sound überhaupt nichts verändert.

Außerdem scheinen sie tatsächlich sehr gut "verkapselt" zu sein, denn ich konnte nicht erkennen, dass Staub reingekomme ist, sie sitzen sehr fest.
Gute alte Sony-Qualität, würde ich mal sagen.

Ich werde den Verstärker mal an meinen Elektro-Händler des Vertrauens geben, glaube nicht, dass ich selbst da was machen kann...

Trotzdem ganz lieben Dank.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Verstärker an einer Box
MeThAnOl am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  9 Beiträge
Marantz 4400 Linke Box läuft nicht!?
InsidiousDeAd am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2005  –  2 Beiträge
Woran liegt es....Player springt!
highfreek am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  4 Beiträge
Pro-Jekt Tuner Box
HerEVoice am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  5 Beiträge
Linke Box funktioniert nicht mehr
xhauster am 10.08.2003  –  Letzte Antwort am 10.08.2003  –  3 Beiträge
Rechte Box verabschiedet sich ständig!
AudioDöner am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  6 Beiträge
Starkes Kratzen. Woran liegt es? (DJ-Setup)
nike300 am 23.08.2014  –  Letzte Antwort am 30.08.2014  –  2 Beiträge
Gibt es ein optimales Elektronikpreis/Raumgrößenverhältnis? Wo liegt es?
ta am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  5 Beiträge
40 Watt-Box an AC'97?
collix am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  3 Beiträge
Tannoy Box defekt ?
spinefix am 08.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedAndreas3724
  • Gesamtzahl an Themen1.345.397
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.711