Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alte Anlage Laptop anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
qu1r1n
Neuling
#1 erstellt: 17. Mai 2009, 20:18
Hallo liebe User!

Eine frage:

ich habe letztens die alte anlae meienr mum gesichtet und gleich aufgebaut!
radio funzt alles wunderbar auch guter sound nur leider kann ich mit kassetendeck und plattenspieler nichts anfangen!

des wegen hier die frage!

kann ich über dein 3,5 klinken micro eingang eine signal von laptop oder mp3 player senden??

ich hätte dazu zwei 3.5klinke zu weiß/rot cinch und ein cinch kabel

geht das oder gibt es andere möglichkeiten die anlage mit modernen mp3 zu benutzen?

lg qu1r1n
-phalanx-
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 17. Mai 2009, 23:32
da micro's meist passive elemente sind, wird hinter dem micro eingang ein verstärker sitzen, der dein mp3 signal bis zur verzerrung verstärken wird. also keine gute idee.

welche anschlüsse gibt es denn sonst? AUX IN? Generell irgendwas mit IN und Rot/Weiß Chinch anschluss?



gruß

phalanx
jopetz
Inventar
#3 erstellt: 18. Mai 2009, 11:01
Hi,

wie sieht die 'Anlage' denn aus? Wenn das Cassettendeck nicht fest in den Verstärker/Receiver eingebaut ist und du es eh nicht verwendest, kannst du Laptop bzw. mp3-Player an dessen Stelle anschließen (also Tape IN am Verstärker). Da mp3-P und Laptop vermutlich Klinke-Ausgänge haben brauchst du das erwähnte Klinke-auf-Cinch-Kabel.

Es geht auch jeder andere Eingang am Verstärker, AUSSER Phono.

Der Mikro-Eingang dürfte die o.g. Probleme machen, ist also keine gute Idee.


Jochen
qu1r1n
Neuling
#4 erstellt: 18. Mai 2009, 16:52
danke für die schnelle hilfe!

außer 2 micro eingänge hat die anlage leider keine eingänge?

und das mit dem tape geht auch nicht da die 2 casseten decks fest montiert sind!

schade!
-phalanx-
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 18. Mai 2009, 19:02
dann würde ich dir einen kassettenadapter empfehlen.



es ist allerdings keine top lösung, aber eine lösung.
jopetz
Inventar
#6 erstellt: 19. Mai 2009, 07:31

-phalanx- schrieb:
es ist allerdings keine top lösung, aber eine lösung.

Jo, das würde vermutlich gehen. Autoreverse-decks können mit den Adaptercassetten Probleme haben, aber deine Beschreibung der Anlage klingt nicht nach einem solche (oder doch?).

Was du auch machen kannst: Probiere es über den Micro-Eingang aus. Sowohl beim mp3-Player als auch beim Laptop müsstest du das Ausgangs-Signal ja regeln können. Wenn du es da sehr leise einstellst geht das vielleicht auch ohne Verzerrungen. Einfach mal ausprobieren. Dabei solltest du nur die Lautstärke an deiner Anlage ebenfalls sehr leise einstellen, dass es dir schlimmstenfalls nicht die Ohren durchbläst oder die Boxen wegen der Verzerrungen (falls es welche gibt) Schaden nehmen.

Micro-Eingänge sind allerdings i.d.R. für Klinkenstecker, da wirst du also wohl noch ein entsprechendes Kabel brauchen...


Jochen
qu1r1n
Neuling
#7 erstellt: 19. Mai 2009, 19:08
danke nochmal für eure antworten!!

dann schau ich mal ob ich die "kassete mit kabel" noch finde die vor langer zeit bei meinem diskman dabei war!

Autoreverse-decks? was ist das?

bei der anlage sind einfach zwei festmontierte kasseten decks drin!

lg qu1r1n
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Laptop an Autoanlage anschließbar?
Stallonie am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  4 Beiträge
anfänger braucht Hilfe beim anschließen der Anlage
henneoderei am 15.10.2011  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  4 Beiträge
[gelöst] an alte AIWA-Anlage über 1 Video/Aux Eingang 2 Geräte anschließen?
minnossi am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  17 Beiträge
Wie alte Plattenspieler-Verstärker-Kombo an USB-Interface/Aktivboxen anschließen?
[NiK] am 24.01.2015  –  Letzte Antwort am 29.01.2015  –  13 Beiträge
Creative Gigaworks S750 an Laptop
n3c am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  2 Beiträge
Alte Sony Anlage verzerrt Bässe
Pure_Power am 28.05.2005  –  Letzte Antwort am 01.06.2005  –  20 Beiträge
Alte Crown HiFi Anlage benutzen
AndrewLannister am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 14.07.2013  –  4 Beiträge
Endstufe an HIfi-Anlage anschließen?
nickl am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  8 Beiträge
extra subwoofer an Anlage anschließen
michi_16 am 09.06.2013  –  Letzte Antwort am 09.06.2013  –  2 Beiträge
Umbau einer alten Anlage
klausfkb am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedMarkusKR71
  • Gesamtzahl an Themen1.345.890
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.323