Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zu Batterien / Akkus

+A -A
Autor
Beitrag
päsu
Stammgast
#1 erstellt: 19. Jun 2009, 15:52
Hallo

ich will mir akkus der gröse D für ein tragbares radio kauffen.
zurzeit wird es mit normalen varta baterien betrieben.

nun hätte ich ein billiges angobot von Akkus der grösse D jedoch nur mit 1200mAh
Nun wollte ich fragen ob 1200mAh im verhältniss zu einer normalen batterie zu wenig ist.

Kann man sagen was eine durchschnittliche D Batteire so an mAh liefert?

grüsse
germi1982
Moderator
#2 erstellt: 19. Jun 2009, 17:30
Je nachdem was es für eine Batterie ist...eine Zink-Kohle D-Zelle zwischen 4000 und 8000 mAh, Alkali-Mangan D-Zellen bringen rund 20000 mAh. Ich habe hier NiMH-Akkus, ebenfalls D-Zellen, mit 10000 mAh. Die haben allerdings nur 1,2V statt der 1,5V wie man sie bei Batterien findet. Aber das ist eigentlich bei allen Akkus so das die weniger Spannung haben als die Batterieversion.


[Beitrag von germi1982 am 19. Jun 2009, 17:32 bearbeitet]
päsu
Stammgast
#3 erstellt: 20. Jun 2009, 08:49
Also währe es wohl völliger schwachsinn 1200mAh D Akkus für ein tragbares Radio zu kaufen da das stück nur ca. 4 Euro kostet?
Die marke währe GPBatteries.
päsu
Stammgast
#4 erstellt: 20. Jun 2009, 08:50
Ups
sind ürbigens 1600 und nicht 1200mAh
germi1982
Moderator
#5 erstellt: 20. Jun 2009, 17:31
Je niedriger die Kapazität, desto öfters musst du halt laden! Ich würde die nicht nehmen, sondern welche mit höherer Kapazität. Auch wenns teurer ist. Im Endeffekt hätte man nicht viel Spaß drann wenn man fast jeden Tag die Dinger laden darf...
hf500
Moderator
#6 erstellt: 20. Jun 2009, 20:28
Moin,
wie lange haelt den ein Satz normaler Monozellen?
Wie oft muss man die Batterien wechseln?

Wenn die mehr als 100 Stunden durchhalten (war bei Radios aus den 60ern oder 70ern kein Problem, selbst der Grundig Satellit 2100 haelt mit normalen Qualitaetszellen (keine Alkali) schon ca. 120h durch), dann kommt man auch mit 1600mAh schon recht weit.

Die 1,2V der Akkus sind in der Regel kein Problem, diese Spannung erreichen Trockenzellen bei der Entladung auch recht schnell.

Will man sich Akkus kaufen, sollte man unbedingt auf Qualitaetsmarken setzen. Vor zwei Jahren kaufte ich bei einem Lebensmitteldiscounter Monozellenakkus (angegeben 4Ah), die nach einem Jahr bei wenigen Zyklen am Ende waren.
Und das bei prozessorgestuetzten Ladegeraeten.
Dafuer kosteten sie auch nur ein paar Euro, war aber immer noch zu teuer.
Die 4 Ah haben sie auch nie erreicht, ich konnte am Anfang ueber deren Drei froh sein und auch das hielt nicht lange vor :-/

73
Peter
germi1982
Moderator
#7 erstellt: 20. Jun 2009, 20:40
Dann kommt es noch drauf an wie oft man das nutzt, denn danach sollte man auch den Akkutyp wählen. NiMH sind eher was für Geräte die man täglich nutzt, denn die haben eine relativ hohe Selbstentladung. Allerdings gibts da mittlerweile auch welche mit niederiger Selbstentladung. Die sind dann sogar schon vorgeladen wenn man die kauft...die normalen NiMHs nicht..Pionier bei denen war übrigens Sanyo mit seinen Eneloop. Mittlerweile gibts von vielen Herstellern sowas.


[Beitrag von germi1982 am 20. Jun 2009, 20:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Energie von Batterien?!
BillBluescreen am 10.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2004  –  3 Beiträge
Wie lange halten LR20 (D) Batterien ?
noobi_do am 29.05.2012  –  Letzte Antwort am 30.05.2012  –  5 Beiträge
Frage zu DAT
HIGH_END_NEWBIE am 14.06.2003  –  Letzte Antwort am 15.06.2003  –  4 Beiträge
Frage zu Philips Prontopro
hoda am 19.06.2003  –  Letzte Antwort am 24.06.2003  –  3 Beiträge
Frage zu Ohm!
derkarko am 13.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  8 Beiträge
Frage zu Jitter
many am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  5 Beiträge
Frage zu Kondensator Mikrophonen
Hansor am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  2 Beiträge
Frage zu Mindisc (Aufnahmemöglichkeiten)
dj-alexy am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 29.02.2004  –  3 Beiträge
Frage zu Cinch-Kabel
hadez16 am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  2 Beiträge
frage zu 100volt technik
josh am 16.04.2004  –  Letzte Antwort am 17.04.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766