Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wer kennt die Pro-ject Tuner Box

+A -A
Autor
Beitrag
kempi
Inventar
#1 erstellt: 15. Jul 2009, 08:12
Hallo Radiofans,

Hat jemand die Pro-ject Tuner Box und kann mir seine Erfahrungen schildern? Ich möchte mir die u.U. kaufen. Ich lege mehr Wert auf guten Klang als auf Empfangsleistung. Überwiegend werde ich zeitgenössische Klassik hören.

Infos über die Tuner Box findet Ihr hier http://www.pro-ject-shop.de/pdf/project-tunerbox.pdf

Danke für die Antworten
peter1070
Stammgast
#2 erstellt: 15. Jul 2009, 08:57
Ich hatte sie mal zuhause. Klein, ordentlich verarbeitet, gutes Display und angenehm einfache Bedienung. Leider hat sie bei mir nicht wirklich Sender empfangen, so dass ich sie zurück geschickt habe. Sie verfügt über eine Wurfantenne und einen Anschluss für üeine Hausantenne. Letztere habe ich leider nicht und die Wurfantenne hat in meinem 70er-Jahre-Bau versagt. Aber auch mit anderen Radios ist die Empfangsleistung bei mir nur in Fensternähe befriedigend. Und die Tunerbox stand bei der Anlage, weit ab vom Fenster.

Peter

P.S. Wenn Du sie im Versand kaufst, kannst Du sie doch risikofrei testen und im Zweifel zurückgeben.
PIEM
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Mai 2011, 16:09
Hallo, hat denn wer mittlerweile Erfahrungen mit dem Tuner gemacht ?
Wolfi65
Stammgast
#4 erstellt: 19. Mai 2011, 19:13
Hello!

Sehen wir es nüchtern: Da ist ein Standard-Autoradiochip drinnen, dens um einzelne Dollar zu kaufen gibt...

Auf ebay gibts um 30-50 Euro gute Tuner (Grundig, Philips) aus den 70iger 80iger Jahren die das kleine Ding klanglich wegblasen....

Ist halt ein Designerstück...

Grüße aus Wien
PIEM
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Mai 2011, 20:07
Hmm, ja schade , so hab ich mir das schon fast gedacht. Die schwarz silbernen Pro Ject Geräte (Tuner, Head Box) hätten nur zu gute vom Design her zu meinen Advance Acoustic Komponenten gepasst.
AudioTrip
Stammgast
#6 erstellt: 22. Mai 2011, 14:19
Also ein Tuner aus den 80er Jahren wird den Project nicht wegblasen.

Ich besitze ihn selber.

Kurz und Knapp:

Es hängt ja sehr woll erst mal von der Qualtität des Senders ab.

Ich höre immer Montags eine Jazz-Sendung. Der Tuner spielt alle Stärken aus. Der Radio-Sender spielt dann meißt
von Platte. Es klingt Räumlich, Transparent und geordnet.

Privat-Sender oder generell komprimierte Sender klingen dann
auch sehr lausig.

Der Pro-ject ist kein Spielzeug und auch kein Ausstattunswunder!

Aber Wolfi hat gesprochen...


[Beitrag von AudioTrip am 22. Mai 2011, 14:19 bearbeitet]
paga58
Inventar
#7 erstellt: 22. Mai 2011, 15:07
Geheimtip:

Autoradios sind klein, empfangsstark und kommen mit einem Steckernetzteil aus, wenn man ihre eingebauten Verstärker nicht nutzt.

Müssen natürlich einen Cinch Anschluss haben und nicht gerade die allerbilligsten Modelle sein).

(Mit Blaupunkt und audio critic findet man bei google einen Test, bei dem ein Autoradio einen teuren Edeltuner zersägt hat).

Gruß

Achim
Wolfi65
Stammgast
#8 erstellt: 23. Mai 2011, 07:34
Also ein Tuner aus den 80er Jahren wird den Project nicht wegblasen.

Hello!

Aber ganz locker......

Ist aber eine brotlose Kunst, weil "Radio" klangtechnisch tot ist. Zu 95% wird das Signal digital aufbereitet.
Außerdem kann UKW 40-15000Hz, das schafft jedes bessere Autoradio heutzutage ganz locker.

Wenn du dir jetzt noch den Preis anschaust was das Ding kostet, die Mwst rausrechnest, die Händlerspanne wegrechnest, kostet das Ding in der Herstellung kein 30.-.

Nettes Spielzeug (positiv gemeint), aber mehr nicht...

Grüße aus Wien
PIEM
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Mai 2011, 19:55
Tja, sehr durchwachsen eure Meinungen. Ich denke ich würde es riskieren wenn ich in der Bucht einen schnapper machen sollte. Denn zusammen mit einer ProJect Head Box würden die Komponenten gut neben meine Advance Klamotten passen. (schwarz/silber)
PIEM
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Mai 2011, 19:59
Soll ja nur zum "nebenbei" Radio hören ausreichen. Erwarte da keine audiophilen Wunder.
Kägifret
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 14. Jun 2011, 04:46
Hallo Kempi

Habe den Thread leider ein bisschen spät entdeckt.

Was hast Du gekauft?

Falls Deine Tunersuche noch aktuell wäre und es noch immer ein Pro Ject sein sollte.

Vor ca. 1 Jahr hatte ich den zuhause zum Probehören. Gedacht war er als Zweitradio und er sollte via KHV zum Hören mit Kopfhörer dienen.

Leider war der Senderwechsel immer "hörbar" (eine Art knacksen), was ich so von meinen grossen Tuner nicht kenne. Dieser Umstand hat mich dann von einem Kauf abgehalten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pro-Ject Box Geräte
Giustolisi am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  62 Beiträge
Pro-Ject DAC BOX FL, ?gedrehte? Phasenlage
Musica am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 18.11.2011  –  10 Beiträge
Pro-Jekt Tuner Box
HerEVoice am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  5 Beiträge
Pro-Ject USB Box D/A-Wandler
djofly am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2012  –  52 Beiträge
Pro-Ject Debut III Probleme
Son-Goku am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  6 Beiträge
Po-ject DAC Box mit Poti bestücken?
peter1757 am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  3 Beiträge
D/A Wandler Pro-ject DAC FL
Winterhuder am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  2 Beiträge
Wer kennt diese Verstärker?
cryptochrome am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 01.01.2004  –  2 Beiträge
Wer kennt sowas?
Jailbone am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  14 Beiträge
Wer kennt AOIN?
carlo15 am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.422