Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


:( Arme Endstufe. nach Erdungsproblem -> Sicherung brennt durch.

+A -A
Autor
Beitrag
Joanet
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mai 2010, 13:33
Hoch geehrte Meister der alten HIFI-Kunst,

ich ersuche euch um Rat! Habe vor nicht allzulanger Zeit eine UHER Royal UMA-200 Endstufe gekauft, um sie in meinem 5.1 Home Cinema System als "Stereo-Master" zu betreiben. Leider hatte ich von Anfang an Probleme mit der Erdung: ich benutze eine Aureon Firewire als "Vorstufe", also war die UHER über Cinch und dann über Firewire am HTPC angeschlossen.

Nun bin habe am Wochenende beim Rumprobieren (war schon nah an der Lösung dran!) aus Versehen mit beiden Polen (aussen und innen) einer Klinke des Cinch-Kabels das äussere Pol des Linken "Line-In" Steckers an der Endstufe berührt und ZAKK: die Sicherung ist durchgebrannt...

Gestern habe ich voller Zuversicht eine neue Sicherung (3,15A) gekauft und schon beim Betätigen des ON-OFF Schalters ist sie durchgebrannt. An der Endstufe war zu dem Zeitpunkt nicht angeschlossen, also nicht am Eingang und auch keine Lautsprecher!

Was könnte das sein Herr Doktor? Und vor allem Wie teuer kann das werden!? Eine Krankenversicherung hab ich für mein Neuling ja leider nicht...

Ich sag jetzt schon vielen Dank und wünsch eine hoffentlich weiterhin sonnige Woche!!

Schöne Grüße aus Minga!
Joanet
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 11. Mai 2010, 16:27
Das hört sich seltsam an.

Die Masse hattest du vorher schonmal verbunden oder war das der erste Versuch, die Endstufe anzuschließen?
ribfreak
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Mai 2010, 16:38
Das hört sich nach einer Gleichstrom-gekoppelten Endstufe an...
...und dann wird es sehr teuer bis nicht mehr lohnend!
Joanet
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Mai 2010, 16:51
Die Endstufe hat einen Schuko-Stecker, sollte also geerdet sein. Funktioniert hat sie auch bis dahin: mit einem MP3-Player absolut einwandfrei, sogar mit der Aureon an einem Laptop angeschlossen.

Mit dem "normalen" Rechner (HTPC) hörte man ein leises aber lästiges Pfeifen und ein extrem leises Brummen. Das mit dem Brummen hatte ich bereits gelöst (habe die Endstufe an einen anderen Stecker wie PC und Beamer angeschlossen), das Pfeifen blieb aber (etwas leiser).

Meine Vermutung ist, das durch das Berühren des Cinch Anschlusses mit dem letztendlich am Rechner ansgeschlossenem Cinch-Kabel, ein zweites "Massekanal" durch den linken Input durchgelaufen ist... ist aber nur eine Vermutung.

Ich habe vorher das gute Stück aufgeschraubt und konnte nichts "angebranntes" entdecken, hat auch nichts gestunken. Es wundert mich halt, das, wenn schon die Sicherung durchbrennt, an der Endstufe an sich was kaputt gegangen sein könnte.

Nun habe ich vor einem Weilchen die UHER zu einem Kleinen Fachgeschäft in der Nachbarschaft gebracht. Mal schauen was die meinen, wenn die Transen (vom linken Kanal) hin sind, wär das recht blöd... das wäre bei so einer Endstufe wahrscheinlich teuer... oder doch nicht?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sicherung fliegt raus ?
koschber am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  7 Beiträge
Amerikanische Sicherung
bertolana am 22.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.11.2011  –  7 Beiträge
Sicherung raus
Der_Eistee am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  5 Beiträge
Sicherung fliegt raus
najaja am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  4 Beiträge
Master/Slave Leiste: Sicherung fliegt raus!
Malcolm am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  6 Beiträge
Suche neue Sicherung gibts die überhaupt noch?
horsthunter am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  25 Beiträge
eigenes strom netz mit schmelz sicherung
sparkman am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  39 Beiträge
HILFE! Sicherung bei harman/kardon 680 geplazt!! was tun?!
judgemaster am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.04.2005  –  15 Beiträge
Rinkerntrafo in Endstufe brummt bei eingeschalteter Vorstufe (Schaltnetzteil!
twobeers2000 am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 06.12.2013  –  14 Beiträge
Habe Endstufe per Lüfter kühlen ist zu viel ??
HardSpacer am 23.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.422