Amerikanische Sicherung

+A -A
Autor
Beitrag
bertolana
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Jul 2011, 23:17
Hallo Leute.
Die richtige Sicherungsauswahl gibt mir Rätsel auf. Im Schaltplan ist die Sicherung mit "Fu1 3Ampere" beschrieben.
Der Sicherungsfaden ist sehr dick, die Auslösecharakteristik jedoch auf der Sicherung nicht vermerkt. Conrad hält lediglich 3,15 Ampere bereit.

Es handelt sich um die Pioneer M22 Endstufe. Hasse es mit Sicherungen herumzuexperemtieren, zumal mir die Heizplatte ans Herz gewachsen ist :-)

Wer kann helfen?

Mit freundlichen Grüßen Bert
cr
Inventar
#2 erstellt: 23. Jul 2011, 01:16
Ob 3 oder 3,15A ist nicht die große Krise.
Flinke Sicherungen pflegen beim Einschalten durchzubrennen. Könnte nur mittel oder träge sein, aber ohne Gewähr!
bertolana
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Jul 2011, 09:46
Danke; jaja. Nun habe ich es mit satten 4 und mittelträge versucht, mit Erfolg. Auf der linken Kanalseite leichte Geruchsentwicklung. Verdammter.....

Werde die Platine mal herausnehmen und mit dem Mikroskop ableuchten und der Nase Nase nach absuchen. :-) Hoffe Ihr habt mehr Glück mit Euren neu erworbenen Geräten!

Mit freundlichen Grüßen Bert
bertolana
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 24. Jul 2011, 20:41
Hallo Leute. So nun habe ich die Endstufe aufgemacht. Das geht übrigens tadelos von der Hand, wirklich erste Sahne auch in Sachen Passgenauigkeit.

Werde noch die Bilder einstellen.

Vielleicht erstelle ich noch einen Thread, mal sehen.

Wie wärs mit >> Pioneers Class A
MfG Bert
boep
Inventar
#5 erstellt: 24. Jul 2011, 20:45
Lass mich raten: Du hast den Amp mit durchgebrannter Sicherung bekommen?

Wann hören die Leute mal auf einfach stumpf ne Sicherung zu tauschen? Dass die Sicherung durchgebrannt ist hat einen Grund und dieser Grund ist meist ein Defekt, der auch nach dem Tausch noch besteht. Das sinnlose Wechseln der Sicherung riskiert unnötig weitere Bauteile des Amps...

Ich tippe übrigens auf nen defekten Transistor in der Endstufe.
bertolana
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 25. Jul 2011, 08:14
Hi. Hast ja recht. War keine so gute Idee. Glaub nicht an den Transistortot. Noch nicht:-)
Mal sehen, - Bilder folgen!
MfG Bertolana
bertolana
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Nov 2011, 00:42
Hallo. Jo, so ist es! Es wurde einiges getauscht. Aber nicht von mir, Good old Hifi hats gerichtet. Bilder vn. d. Reparatur findet man dort auch. Der Obolus dafür war völlig in Ordnung. Ich habe keine bedenken das meine Endstufe weitere Jahre spielt. MfG Bert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sicherung, Bezeichnung
MoG am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  3 Beiträge
Suche neue Sicherung gibts die überhaupt noch?
horsthunter am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  25 Beiträge
Sicherung fliegt raus
najaja am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  4 Beiträge
Dension MP3 Player - welche Sicherung -
Nobs am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 22.04.2004  –  9 Beiträge
Frage zu Sicherung (dringend!!!)!
Sephiroth am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  8 Beiträge
Sicherung fliegt raus ?
koschber am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  7 Beiträge
Sicherung raus
Der_Eistee am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  5 Beiträge
Korsun KS99 Sicherung
uigur am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  24 Beiträge
:( Arme Endstufe. nach Erdungsproblem -> Sicherung brennt durch.
Joanet am 11.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  4 Beiträge
Master/Slave Leiste: Sicherung fliegt raus!
Malcolm am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.505 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedWerner1402
  • Gesamtzahl an Themen1.420.414
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.044.455