Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Acurus-Stammtisch: Die Legende lebt!

+A -A
Autor
Beitrag
Acurus_
Inventar
#1 erstellt: 02. Apr 2008, 19:53
Also Jungs, Ihr wolltet ihn, hier ist er: der Acurus-Stammtisch. Dann legt mal los! Ich beginne mit der wichtigen Info, daß über die Klipsch-Homepage Acurus-Produkte abrufbar sind (Klipsch hatte den US-Konkurrenten Anfang dieses Jahrtausends übernommen und dann als Marke platt gemacht). Sogar das Acurus-Forum dort wird noch gepflegt. Irgendwo im Netz existiert sogar eine witzige Acurus-Liebhaberseite.

Hinweis, die ACT-3 akzeptieren wir, obwohl eine Surround-Vorstufe, hier auch als Thema..

Gruß, Heiko


[Beitrag von Acurus_ am 02. Apr 2008, 20:23 bearbeitet]
steffele
Inventar
#2 erstellt: 02. Apr 2008, 21:24
N`Abend Heiko,
das ging aber schnell
Ja was soll ich sagen, habe in meiner Heimkino-Kette 2 Acurus Endstufen, und wenn ich nicht zu geizig gewesen hätte ich auch den CD Player in meiner Stereo Kette
Für mch bis heute nicht nachvollziehbar warum Klipsch nach der Übernahme Acurus nicht mehr vertrieben hat! Vielleicht weiß jemand mehr über die seltsame Verkaufspolitik von Klipsch!?
Gruß aus Coburg, Stefan


[Beitrag von steffele am 02. Apr 2008, 21:26 bearbeitet]
dr.matt
Inventar
#3 erstellt: 03. Apr 2008, 08:09
Hallo Freunde von Acurus



Ich bin nun seit einigen Jahren Besitzer einer Acurus LS-11 und Acurus A-200.

Mein damaliger Händler brachte mir die Gerätschaften einstmals näher.
Er meinte nur: "Klingt Klasse, kennt aber kein Schwein und lässt sich nicht verkaufen".

Ich war zu der Zeit auf der Suche nach einer potenten Endstufe, die meine Speaker (80dB-Wirkungsgrad) adiquat betreiben.

Obwohl ich schon einen Amp mit 290 Watt/Sinus pro Seite am Start hatte, überraschte mich die A-200 mit einer dermaßen stabilen und tonal erstklassigen Wiedergabe, dass ich ganz baff war.

Ich bekam die Kombi für ganz kleines Geld (800 Euro)
und komme seitdem aus dem Schnunzeln nicht mehr raus.

Die Acurus ist wahrhaft klassisches High-End, welche sich keinesfalls von anderen (bekannteren) Anbieteren verstecken muß.

Ich habe wahrlich viel gehört und besessen, um mir diese Meinung erlauben zu dürfen.

Acurus ist ja faktisch vom Schaltungs-Layout nichts anderes als eine Aragon, nur das die Aragon-Geschichten (hauptsächlich) etwas in der Haptik hochwertiger verarbeitet sind .

Acurus zeichnet sich aus durch einen durchdachten und sauberen Aufbau, kein unnötiger esoterischer Schnickschnack, alles was verbaut ist, hat "Hand und Fuß".

Klanglich erstklassig, aber das habe ich glaube schon erwähnt...

Wenn man bedenkt, zu welchen Preisen man an diese Geräte herankommt, stellt diese Marke einen Geheimtip dar, gar keine Frage.


Liebe Grüße,
Matthias
Spreeaudio
Stammgast
#4 erstellt: 09. Apr 2008, 13:32
Hallo,
bin ganz erstaunt, daß nach den vielen Jahren ein Stammtisch für Acurus aufgemacht wird. Ein Freund hatte mir den Link geschickt und fand eure Einträge, finde ich gut.

Bin selber Händler aus Berlin und kam über Astintrew zu Acurus. Mein Astintrew Distributor Robert Ross war der damalige Importeur von den Acurus und Aragon-Geräten und habe über Ihn einen Restposten nagelneuer Geräte beider Serie daher im Angebot und in der Vorführung.

ACURUS:
18x A-100 Endstufe 750 Euro (UVP1200 Euro)
12x A-100x3 (3-Kanal-Endstufe) 1000 Euro (UVP1800 Euro)
1x A-200 Endstufe 1000 Euro (UVP 1800 Euro)

ARAGON:
2x Aragon 8008x3 2500 Euro (UVP 4200 Euro)
2x Aragon 18 K vorstufe Penn&giles Poti 1500 Euro(UVP 2400 Euro)
1x Aragon 28K Vorstufe mit FB 1400 Euro (UVP 2300 Euro)

Beschreibung der Geräte siehe
http://www.audiomap.de/RRoss/


Wer Interesse daran hat, bitte ruhig mal melden. Wir können auch gern mal einen Hörabend machen, falls jemand aus Berlin oder Umgebung mit bei ist :-)


Gruß
Uwe Keursgen

Audiophile Devices


[Beitrag von Spreeaudio am 09. Apr 2008, 14:09 bearbeitet]
Acurus_
Inventar
#5 erstellt: 09. Apr 2008, 23:05
Für Neuware sind das recht ordentliche Preise. Da schicke ich doch mal gleich Grüße aus Potsdam rüber in meine Vorstadt. Frage: bei mir steht eine A100x3. Die hatte ich gebraucht gekauft. Leider ist die Frontplatte nicht mehr so der Hit. Hast Du einen Tipp, wo ich eine ordentlich aussehende Ersatzfrontplatte bekomme?
dr.matt
Inventar
#6 erstellt: 10. Apr 2008, 12:46
Hallo,

weiß jemand zufällig, wie es um die Ersatzteilversorgung aussieht ?


Liebe Grüße,
Matthias
steffele
Inventar
#7 erstellt: 10. Apr 2008, 13:10
stellt doch mal Bilder von euren Acurus Schätzen rein, Bilder lockern immer ein wenig auf




Spreeaudio
Stammgast
#8 erstellt: 11. Apr 2008, 13:54

Acurus-Heiko schrieb:
Für Neuware sind das recht ordentliche Preise. Da schicke ich doch mal gleich Grüße aus Potsdam rüber in meine Vorstadt. Frage: bei mir steht eine A100x3. Die hatte ich gebraucht gekauft. Leider ist die Frontplatte nicht mehr so der Hit. Hast Du einen Tipp, wo ich eine ordentlich aussehende Ersatzfrontplatte bekomme?



Hallo Heiko,
viele Dank für die lieben Grüße aus Potsdam :-)
Mit deiner Frontplatte ist schade. Was ist damit konkrtet, ist Sie zerkratzt?
Ob es noch einzelne Frontplatten gibt müßte ich bei Bedarf mal recherchieren lassen. Grundsätzlich ist das Problem bei den Ami-Geräten, daß die eher funktionell anstatt schön im Detail sind. Gerade wir Deutschen schauen auf so Dinge wie Spaltmaße bei Blechkonstruktionen, die den Amerikanern nicht so wichtig sind. Wenn man die Frontplatten so anschaut, merkt man schon das etwas gröbere in der Verarbeitung. Dafür haben Sie Ihre Stärken im klanglichen...javascript:insert(' ','')
javascript:insert(' ','')


Gruß
Uwe
Spreeaudio
Stammgast
#9 erstellt: 11. Apr 2008, 14:02

dr.matt schrieb:
Hallo,

weiß jemand zufällig, wie es um die Ersatzteilversorgung aussieht ?


Liebe Grüße,
Matthias



Hallo Matthias,
Ersatzteilversorgung ist über Robert Ross sichergestellt. Alle noch verfügbaren Geräte bekommen zwei Jahre Garantie, die im Zweifelfall darüber abgewickelt werden. Ebenfalls Reparaturen.
Eine Einschränkung ist jedoch bei Fernbedienungen älterer Geräte. Falls keine originale mehr verfügbar ist, kann man eine lernbare nehmen und sich vom Master die Befehle rüberspielen lassen.

Hast du denn konkreten Bedarf?


Gruß
Uwe
Acurus_
Inventar
#10 erstellt: 11. Apr 2008, 15:33

Uwe_K schrieb:

Acurus-Heiko schrieb:
Für Neuware sind das recht ordentliche Preise. Da schicke ich doch mal gleich Grüße aus Potsdam rüber in meine Vorstadt. Frage: bei mir steht eine A100x3. Die hatte ich gebraucht gekauft. Leider ist die Frontplatte nicht mehr so der Hit. Hast Du einen Tipp, wo ich eine ordentlich aussehende Ersatzfrontplatte bekomme?



Hallo Heiko,
viele Dank für die lieben Grüße aus Potsdam :-)
Mit deiner Frontplatte ist schade. Was ist damit konkrtet, ist Sie zerkratzt?
Ob es noch einzelne Frontplatten gibt müßte ich bei Bedarf mal recherchieren lassen. Grundsätzlich ist das Problem bei den Ami-Geräten, daß die eher funktionell anstatt schön im Detail sind. Gerade wir Deutschen schauen auf so Dinge wie Spaltmaße bei Blechkonstruktionen, die den Amerikanern nicht so wichtig sind. Wenn man die Frontplatten so anschaut, merkt man schon das etwas gröbere in der Verarbeitung. Dafür haben Sie Ihre Stärken im klanglichen...javascript:insert(' ','')
javascript:insert(' ','')


Gruß
Uwe


Lieber Uwe,

Die Acurus-Sachen sind aber super verarbeitet. Bei Deiner Antwort kam das so nicht durch. Zu meiner A100x3-Frontplatte: Die ist böse mitgenommen durch unsachgemäße Handhabung des/der Vorbesitzer. Daher bin ich am Ersatz interessiert. Wenn Du da Möglichkeiten siehst, dann lasse es mich bitte wissen. All zu teuer sollte das aber nicht sein.

Gruß, Heiko
Spreeaudio
Stammgast
#11 erstellt: 14. Apr 2008, 09:21
Lieber Uwe,

Die Acurus-Sachen sind aber super verarbeitet. Bei Deiner Antwort kam das so nicht durch. Zu meiner A100x3-Frontplatte: Die ist böse mitgenommen durch unsachgemäße Handhabung des/der Vorbesitzer. Daher bin ich am Ersatz interessiert. Wenn Du da Möglichkeiten siehst, dann lasse es mich bitte wissen. All zu teuer sollte das aber nicht sein.

Gruß, Heiko[/quote]



Hallo Heiko,
ich habe mal bei Robert Ross deine Frontplatte angefragt. Leider ist kein Bestand mehr für die 100x3 vorhanden, sorry.

Gruß
Uwe
dr.matt
Inventar
#12 erstellt: 14. Apr 2008, 10:43
Hallo Uwe,

nein, im Moment laufen alle Gerätschaften völlig problemlos
und das schon seit einigen Jahren..........

Ist nur gut zu wissen, wohin man sich hinwenden kann, falls einmal ein alterungsbedingtes Problem eintritt.


Liebe Grüße,
Matthias
dr.matt
Inventar
#13 erstellt: 14. Apr 2008, 10:45
Nach eurer meinung gefragt,
warum konnten sich damals die Produkte nicht besser verkaufen?
Der Preis war mehr als nur i.O. und die Qualität ja bekanntlich auch.

Woran lag es ?


Liebe Grüße,
Matthias
BossOhr
Stammgast
#14 erstellt: 14. Apr 2008, 16:43

dr.matt schrieb:


Woran lag es ?


Liebe Grüße,
Matthias


Bekanntheitsgrad vielleicht? Bis ich gerade über diesen thread gestolpert bin, hatte ich noch nicht von dieser Firma gehört. Wurden die mal in Audio, Stereoplay usw. getestet?

Also egal was man von diesen Zeitschriften hält, ich denke meist sind häufige&gute Tests (hm, gibt's denn schlechte ) dem Absatz sicher förderlich.

Wie teuer waren denn die Sachen so?

Grüße
Sebastian
Acurus_
Inventar
#15 erstellt: 14. Apr 2008, 17:25
Die Acurus-Geräte wurden in der einschlägigen Presse ausführlich behandelt. Die hatten sogar so ab 1997 eine der ersten Surround-Vorstufen am Markt. Möglicher Weise lag die Schwäche am dünnen Händler-Netz. Und Klipsch hat Acurus aufgekauft, um sie als Konkurrenz-Marke zu den hauseigenen Aragon-Produkten stillzulegen. Was schade ist, denn die Acurus-Endstufen waren wunderbar geeignet, individuelle Systeme zusammenzustellen.
steffele
Inventar
#16 erstellt: 14. Apr 2008, 20:25
Hat jemand Erfahrung mit dem Acurus Player ACD11?
Irgendwie reizt mich der Player, obwohl ich kaum denke dass er besser klingt wie mein Denon. Hat irgendwer Erfahrung mit dem Teil?
Stefan
dr.matt
Inventar
#17 erstellt: 15. Apr 2008, 09:44
Hallo,

besteht eigentlich die Möglichkeit, die LS-11 auf den Stand der RL-11 umzurüsten ?

Dies würde mich interessieren.

Leider findet sich im Netz auch nur sehr wenig Infos bezüglich der Mutterfirma Mondial.
Wenn jemand Infos darüber hat, bitte posten.........



Und Klipsch hat Acurus aufgekauft, um sie als Konkurrenz-Marke zu den hauseigenen Aragon-Produkten stillzulegen

Ich dachte bisher, dass sowohl Aragon und auch Acurus aus dem Hause Mondial abstammte......................................


Liebe Grüße,
Matthias


[Beitrag von dr.matt am 15. Apr 2008, 09:45 bearbeitet]
Spreeaudio
Stammgast
#18 erstellt: 15. Apr 2008, 14:18
Hallo,
anbei ein par Links für Interessierte zum Thema Acurus bzw. Aragon:

http://www.stereophile.com/news/10966/http://www.stereophile.com/news/10966/

http://www.hometheat...mplifier-7-2001.html

http://www.stereophile.com/solidpoweramps/562/

http://forums.audioholics.com/forums/showthread.php?t=40187

Und das ist die Klipsch-Ära
http://ultimateavmag.com/news/11120/


Viel Grüße
Uwe Keursgen
Acurus_
Inventar
#19 erstellt: 16. Apr 2008, 16:01

dr.matt schrieb:
Hallo,

besteht eigentlich die Möglichkeit, die LS-11 auf den Stand der RL-11 umzurüsten ?

Dies würde mich interessieren.

Leider findet sich im Netz auch nur sehr wenig Infos bezüglich der Mutterfirma Mondial.
Wenn jemand Infos darüber hat, bitte posten.........



Und Klipsch hat Acurus aufgekauft, um sie als Konkurrenz-Marke zu den hauseigenen Aragon-Produkten stillzulegen

Ich dachte bisher, dass sowohl Aragon und auch Acurus aus dem Hause Mondial abstammte......................................


Liebe Grüße,
Matthias


Stimmt. Ich habe Blödsinn geschrieben. Aragon war auch Mondial gruß, Heiko
dr.matt
Inventar
#20 erstellt: 09. Jul 2008, 16:16
Hallo,

neue Infos und Austauschmöglichkeiten für die Fan-Gemeinde:

http://forums.klipsch.com/forums/23.aspx
(Auf "More Options" klicken)

http://www.hbassociates.us/Acurus_FanPage.html


Viel Spaß damit!


Liebe Grüße,
Matthias


[Beitrag von dr.matt am 09. Jul 2008, 16:18 bearbeitet]
dr.matt
Inventar
#21 erstellt: 09. Jul 2008, 17:07
Hallo,

nun habe ich doch ein Problem, vielleicht könnt Ihr mir helfen.

Ich benötige 3 Schrauben, welche in die Gehäuseabdeckung der A-200 gehören.

Leider ist kein Kontigent bei Herrn Ross mehr vorhanden, was nun?


Liebe Grüße,
Matthias
Acurus_
Inventar
#22 erstellt: 09. Jul 2008, 23:30

dr.matt schrieb:
Hallo,

nun habe ich doch ein Problem, vielleicht könnt Ihr mir helfen.

Ich benötige 3 Schrauben, welche in die Gehäuseabdeckung der A-200 gehören.

Leider ist kein Kontigent bei Herrn Ross mehr vorhanden, was nun?


Liebe Grüße,
Matthias

Lieber Matthias,

wenn Du in Deutschland nicht fündig wirst, dann poste mal die Frage im Acurus-Forum auf der Klipsch-Homepage. Ich denke. über Klipsch in den USA lassensich die Schrauben beziehen.

Gruß, Heiko


[Beitrag von Acurus_ am 09. Jul 2008, 23:30 bearbeitet]
dr.matt
Inventar
#23 erstellt: 13. Jul 2008, 19:26
Ich konnte mir helfen..........

Es passen auch Schrauben aus dem PC-Bereich.
Also habe ich von der LS-11 die vier seitlichen Gehäuseschrauben entfernt und durch PC-Schrauben ersetzt.

Optisch ganz passabel, Problem gelöst.


Liebe Grüße,
Matthias
Acurus_
Inventar
#24 erstellt: 14. Jul 2008, 21:07
Kannst Du etwas genauer beschreiben, welche Schrauben Du genommen hast. Das Problem könnte andere in Zukunft auch noch treffen.

Gruß, Heiko
dr.matt
Inventar
#25 erstellt: 15. Jul 2008, 06:34
Hallo Heiko,

ich hab jetzt mal etwas gegoogelt:


Es handelt sich um die mittlere Schraube
http://akku-kontor.d...ba909b8b106f7_x2.htm

Liebe Grüße,
Matthias
TobiasH
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 23. Jun 2009, 19:20
Schon seit einem Jahr wurde hier nicht's mehr geschrieben. Evtl. gibt ja meine Frage/ der Hinweis in diesem Thread anreiz zur Diskussion:

http://www.hifi-foru...um_id=83&thread=2934
Markus_P.²
Gesperrt
#27 erstellt: 29. Jun 2009, 21:16
Hallo,
Acurus und Aragon sind seit Mai in neuen Händen. Jetzt ist Indy Audio Labs ihre neue Heimat.

Mal sehen, was man daraus noch zaubern kann.

Markus
spachtelbob
Stammgast
#28 erstellt: 10. Jul 2010, 10:25
hallo alle,
ich bin durch zufall in den besitz eines act 3 gekommen,
habe aber leider weder bedienungsanleitung noch fernbedienung für das teil.
kann mir hier jemand helfen?
vielen dank
ralf
jowe
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 21. Jul 2010, 13:49
@spachtelbob
Durch Zufall bin ich auf diese Seite gestoßen: Vielleicht können die Dir helfen.
Diese Firma soll Acurus übernommen haben.
spachtelbob
Stammgast
#30 erstellt: 21. Jul 2010, 13:54
gibs zu jowe du hast gesucht
mein held
jowe
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 21. Jul 2010, 14:33
Naja, nur ein bißchen
spachtelbob
Stammgast
#32 erstellt: 21. Jul 2010, 16:44
langsam blick ich durch^^
die philips hat den acurus sogar inner datenbank,aber nur wenig befehle.
und weiter jehts
jowe
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 21. Jul 2010, 16:46
Du machst das schon!
Viel Glück!
spachtelbob
Stammgast
#34 erstellt: 21. Jul 2010, 16:48
gut ding will weile haben!
danke
Angus!
Neuling
#35 erstellt: 21. Sep 2010, 09:53
Hallo Spachtelbob,

ich denke ich kann wg. Deinem Fernbedienungsproblem helfen. Ich habe auch eine ACT3, ich habe neben der Original-Fernbedienung noch eine One FOr All Cameleon 6, diese benötigt den (Sonder-) Code 1431, spielt Dir die One For All Hotline via Telefon auf. Die ACT-Bedienungsanleitung hab ich auch, muß ich mal scannen, maile ich dann gerne Hier sind die Details:

1. Drücken Sie die jeweilige Gerätetaste.
2. Halten Sie die Magic-Taste gedrückt bis die IR-Sendeanzeige oben links zweimal blinkt und das Kaninchen auftaucht.
3. Geben Sie jetzt 994 ein, die IR-Sendeanzeige blinkt zweimal auf.
4. Drücken Sie die Magic-Taste einmal kurz und geben Sie dann den Key Magic Tastencode für die gewünschte Funktion ein.
5. Drücken Sie die Taste, auf die Sie diese Funktion programmieren möchten; diese blinkt zur Bestätigung zweimal auf.
Ihre Codes sind:
Für Audio Code 1431
622 DIG/SOURCE 0 [CD]
498 DIG/SOURCE 1 [Tuner]
466 DIG/SOURCE 2 [Audio 1]
466 DIG/SOURCE 3 [Audio 1]
466 DIG/SOURCE 4 [Audio 1]
531 DIG/SOURCE 5 [VCR]
466 DIG/SOURCE 6 [Audio 1]
466 DIG/SOURCE 7 [Audio 1]
658 DIG/SOURCE 8 [AV Disc]
690 DIG/SOURCE 9 [A/D In]
624 VOLUME UP [Volume Up]
336 VOLUME DOWN [Volume Down]
240 MUTE [Mute]
528 PWR/ON/EJECT [Power]
720 SURROUND ON/OFF [Enter]
463 MENRHT/CENTER+ [Center]
Extra Funktionen:
558 Analog
687 Front Left
303 Rear Right
594 Audio 2
367 Front Right
432 Recall
718 AV 1
243 Info
334 Stereo
370 AV 2
430 Level Down
495 Subwoofer
435 Bass Modes
271 Level Up
238 Test
306 DSP
655 Rear Left

Ciao
spachtelbob
Stammgast
#36 erstellt: 21. Sep 2010, 14:56
hi angus,
erstmal vielen danke für deine mühen
wenn ich das hinbekomme flipp ich aus,hehehe
hab allerdings auch auf der prestigo neue befehle gefunden,unter receiver glaub ich.
werds am wochenende mal angehn:)

ach bevor ichs vergesse,mein thorens macht endlich auch feine musike über den act.
dank meines neuen trigon vanguard!!!!

grüße
bob
Acurus_
Inventar
#37 erstellt: 17. Mai 2011, 11:52
woodchamber
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 22. Okt 2012, 20:54
Hallo

Wollte mal fragen ob es erfahrungen gibt mit der Acurus A-100 & Klipsch Boxen hier im Forum...
tbird
Stammgast
#39 erstellt: 17. Feb 2015, 12:23
Hi Zusammen!

Habe eine acurus a100x3 und möchte gerne die frontplatte tauschen (brauch die 19" löcher nicht!)

hat das schon jemand mal gemacht?

Viele Grüße,
Martin
Acurus_
Inventar
#40 erstellt: 20. Feb 2015, 18:04
Dann gehe mal auf die Suche nach einer 17" Frontplatte. Habe ich einzeln nie gesehen und den Hersteller gibt es nicht mehr, zumindest nicht mehr den damaligen; der heutige ist ein anderer. Du müsstest also eine (defekte) gebrauchte Endstufe kaufen und einfach die Platten wechseln (eine defekte habe ich noch nie gesehen) oder Du schraubst Deine Platte ab und kürzt die Kanten. Letzteres wird aber nicht so gut aussehen
tbird
Stammgast
#41 erstellt: 24. Feb 2015, 08:26
Ich werde mal in einem Metallbetrieb schauen, ob der mir die Frontblende mit einer (Hochgeschwindigkeits-Fräse) entsprechend bearbeiten und anschliessend evtl. sogar wieder eloxieren kann.

Ansonsten werde ich mich umschauen, ob man eine entsprechende Frontblende auch nachbauen kann. Zu kaufen ist diese nicht ... bzw nicht mehr.
tbird
Stammgast
#42 erstellt: 19. Mrz 2015, 12:48
Aufgrund einer Umrüstung steht meine erst kürzlich gekaufte 100x3 zum Verkauf.

http://www.hifi-foru..._id=172&thread=10312
robika3a
Neuling
#43 erstellt: 08. Sep 2015, 21:59
Eine kleine Thread-Wiederbelebung: ich besitze (und benutze) eine A200 Endstufe und einen DIA 100 Mk II Vollverstärker (beide gebraucht erstanden).
Hat jemand einen Lötkolben-freien Vorschlag wie ich diese zwei Verstärker für Bi-Amping benutzen könnte (separater Vorverstärker ist auch vorhanden)?
Acurus_
Inventar
#44 erstellt: 08. Sep 2015, 22:36
Hast Du Zwei-Wege-Lautsprecher, die für Bi-Amping vorbereitet sind?
Acurus_
Inventar
#45 erstellt: 08. Sep 2015, 22:48
Frage hat sich erübrigt. Damit geht das nicht.
robika3a
Neuling
#46 erstellt: 09. Sep 2015, 06:03
Danke für deine Antwort.

Ich habe Bi-Amping-fähige Lautsprecher (Dali Helicon 300).

Ich versuche den Weg zu finden wie ich die Endstufe von der passiven Vorstufe im DIA 100 mk II trennen kann.
Acurus_
Inventar
#47 erstellt: 09. Sep 2015, 17:27
Es gibt doch eine lötfreie Möglichkeit, aber ich bin mir sicher, Du würdest keine Unterschiede feststellen.
robika3a
Neuling
#48 erstellt: 09. Sep 2015, 20:49

Acurus_ (Beitrag #47) schrieb:
Es gibt doch eine lötfreie Möglichkeit, aber ich bin mir sicher, Du würdest keine Unterschiede feststellen.


Könntest du es mir etwas näher erklären, bitte?
tbird
Stammgast
#49 erstellt: 10. Sep 2015, 12:44
Ich bin mir nicht sicher ob das tut, aber es wäre eine Möglichkeit:

Du könntest über die Tape Outs in eine Aktive Frequenzweiche gehen, die dir dann Frequenzbereiche für T(MT) und HT liefert. Damit kannst du dann in deine Acurus.

Du bräuchtest DANN aber für Stereo 4 Kanäle, nicht 2. Die Endstufe deines (Voll-)Verstärkers wäre dann außer Betrieb.
Acurus_
Inventar
#50 erstellt: 10. Sep 2015, 16:06
Gleich kommt mein Vorschlag
Acurus_
Inventar
#51 erstellt: 10. Sep 2015, 16:47
Du hast eine

- Endstufe
- einen Vollverstärker
- eine Vorstufe
- Bi-Amping fähige Lautsprecher

Und Du willst Bi-Amping. Das heißt, die Entstufe soll bei Deinen Boxen die Tieftöner (TT) bedienen, der Vollverstärker die Hochtöner (TT) - oder umgekehrt.

Du machst folgendes:

Du besorgst Dir zwei Kabel dieser Art. Die schließt Du an den Ausgängen Deiner Vorstufe an. Jetzt hast Du für links und rechts jeweils zwei Ausgänge. Dann musst das so verkabeln:

Zwischenablage01

Und dann schließt Du die Lautsprecher an. Dabei solltest Du nur aufpassen, den linken und rechten Kanal nicht zu verwechseln. Du musst nur ein einziges Mal den DIA 100 Mk II auf die richtige Lautstärke stellen, damit die HT nicht zu laut oder zu leise sind.

Alles ohne Gewähr.


[Beitrag von Acurus_ am 11. Sep 2015, 06:12 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Audiolab Stammtisch
Acurus_ am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 16.11.2016  –  754 Beiträge
Unison Stammtisch
Widar am 07.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  83 Beiträge
Acurus ACT 3
ilapse am 05.07.2003  –  Letzte Antwort am 06.07.2003  –  3 Beiträge
Der Synästec Audio-Stammtisch
-Puma77- am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  2 Beiträge
Der Classé Audio Stammtisch
rockfortfosgate am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  76 Beiträge
Technics - Rückkehr einer Legende
versuchstier am 04.09.2014  –  Letzte Antwort am 04.09.2014  –  2 Beiträge
Korsun ist tot. Dussun lebt.
Hai-End am 03.06.2005  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  57 Beiträge
AVM Stammtisch / Top-Hifi made in Germany
Acurus_ am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  1549 Beiträge
d/a wandler in acurus act-3, taugt der was ?
shoti am 04.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.04.2004  –  2 Beiträge
Der Soulution-Stammtisch-Swiss High End Audio Equipment
-Puma77- am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  54 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedStv737
  • Gesamtzahl an Themen1.345.383
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.394