Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Warum sind IR-Receiver geschirmt?

+A -A
Autor
Beitrag
Sal
Stammgast
#1 erstellt: 01. Sep 2010, 20:48
... zumindestens vor 20-25 jahren, wie es heute ausschaut, weiss ich nicht einmal...
Der Grund für meine Frage, warum IR Receiver geschirmt sind (waren) :
Ich muss die Photodiode, (PH302 von NEC) welche bei meinem 25 jahre alten CD-Player die Signale der Fernsteuerung empfängt, woanders hin setzen.
Die Photodiode selber und die daneben sitzende Schaltung sind aber mit Weissblech geschirmt-
weiß jemand den Grund?
Dort, wo sie jetzt sitzt, bekommt sie zu wenig Licht - ist das Ergebnis einer Reparatur, die ich mal machen musste.
Ich musste das gesprungene Displayfenster gegen eines aus einem baugleichen Gerät tauschen. Dessen schwarzer Kasch ist aber größer und deckt seitdem die Empfängerdiode ab. Ich muss seitdem immer mit der Fernsteuerung nah an das Gerät ran,da kann ich auch gleich direkt bedienen.

Jetzt könnte ich die Photodiode hinter das lichtdurchlässige Floureszenzdisplay setzen, um mehr Licht zu kriegen, aber dort könnte ich sie nicht mehr abschirmen... ?

Sperrt die Photodiode ein pulsierendes Signal, das mit IR-Licht dirchgelassen wird, und deshalb die Abschirmung, oder wie läuft das Prinzip?
Grüße,
Sal


[Beitrag von Sal am 01. Sep 2010, 20:54 bearbeitet]
Sal
Stammgast
#2 erstellt: 01. Sep 2010, 20:59
Ach ja, anbei die Schaltung, welche unterm Weissblech sitzt
Danke schon mal für eure Antworten.


[Beitrag von Sal am 01. Sep 2010, 21:01 bearbeitet]
hf500
Moderator
#3 erstellt: 02. Sep 2010, 18:56
Moin,
einen Grund fuer die Schirmung sieht man schon im Schaltbild, zwei Spulen.
Sie gehoeren zu einem Filter, das auf die Traegerfrequenz des IR-Signales (um 35kHz) abgestimmt ist.
Dazu gibt es noch einen zweiten Grund. Der Empfaenger muss ein sehr grossen Eingangssignalbereich (in seiner Staerke) einwandfrei empfangen und das Signal aufbereiten. Er muss auf den Sender in ca. 10m Entfernung genauso reagieren wie aus 10cm. Bei schwachen Signalen sinkt der Stoerabstand des Empfaengers, daher hilft die Schirmung, ihn moeglichst lange "im gruenen Bereich" zu halten.

Bei Grundig wurde der Empfaenger seinerzeit (so Ende der 70er) in einer Mu-Metallpatrone untergebracht, damit die Fernsehgeraeteelektronik, besonders die Ablenkspulen und Ablenkendstufen nicht den Empfaenger stoerten. Der Lohn war, auch wegen des leistungsfaehigen Senders, die typisch hohe Empfindlichkeit des Empfaengers, der die FB immer "gesehen" hat. Der Empfang riss erst ab, wenn man den Sender unter das Sofakissen steckte ;-)
Das genaue Gegenteil der vielen IR-Fernbedienungen, bei denen man ueber Kimme und Korn genau auf den Empfaenger zielen musste/immer noch muss.

Seit etwa 20 Jahren gibt es hochintegrierte IR-Empfaenger, die nur noch drei Anschluesse haben, Plus, Minus und Signalausgang. Die muessen nicht mehr unbedingt geschirmt werden, aber man sieht in verschiedenen Geraeten, dass sie in einer kleinen Schirmung untergebracht wurden.

73
Peter
Sal
Stammgast
#4 erstellt: 02. Sep 2010, 23:49
Hallo Peter!
Danke für die ausführliche Antwort, wieder eine Wissenslücke geschlossen.
Wenn ich aber jetzt die Photodiode auslagere (so um 4cm, allerdings werden die Zuleitungen dreimal so lang)
büße ich zwar mit einer ungeschirmten Diode Empfangsleistung ein,
aber die Zuleitungen der Diode würden nicht in die restliche Technik einstrahlen? Oder doch?

Und: Kann ich die Empfangsleistung mit zwei parallelen Dioden erhöhen? Ich hätte noch eine zweite Diode gleichen Typs in einem Ausschlachtgerät.

Ich erwarte keine Wunder, so funktioniert es wegen des Displaykaschs gerade auf einen halben Meter.
Drei, vier Meter wären nicht schlecht, denn nach dem Umbau hätte die Fernsteuerung zumindestens wieder freie Sicht auf die Diode, auch wenn diese dann hinter dem Glas und den Steuergittern des VF-Displays liegt...
Viele Grüße,
Sal


[Beitrag von Sal am 02. Sep 2010, 23:56 bearbeitet]
schraddeler
Inventar
#5 erstellt: 03. Sep 2010, 08:54
Das mit der Parallelschaltung der zweiten Diode bringt nix, und wie hf500 geschrieben hat, ist ein Hauptgrund die Abschirmung gegen die massiven elektromagnetischen Störfelder bei Röhrengeräten gewesen. Ich würde mir keinen großen Kopp machen und es einfach mal ausprobieren und probeweise eine Strippe dranmachen. Solche Fernbedienungsverlängerungen zum Nachrüsten haben in der Regel auch keine geschirmten Eingangsstufen. Die Sache mit dem Empfänger hinter dem FL-Display sehe ich da schon kritischer, die Teile werden schon gut warm, kann sein das sich der Arbeitspunkt zu stark verschiebt.
Alternativ kann man naturlich auch die Beschischtung an der Innenseite des Displays im Bereich der Diode wegkratzen, wobei das baugleiche Gerät dann wohl doch nicht so ganz baugleich war .

gruß schraddeler
Sal
Stammgast
#6 erstellt: 03. Sep 2010, 16:21
Hi Schraddeler!
Klar, wegkratzen wäre am einfachsten, aber wenn es schief geht, ist das Anzeigefenster nicht mehr so schick, denn schwarz ist nicht gleich schwarz.
Also, ich kann die Diode auslagern, weil sie keine Störsignale der Spulen über die zuleitungen emittieren würde?
Das FL-Disply wird nicht warm, die heizspannung liegt bei 3,4 V, da mache ich mir keine Sorgen.
Grüße,
Sal
maradigo
Neuling
#7 erstellt: 15. Sep 2010, 16:49
to protect them from other signals
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Warum sind Equalizer verpönt?
HIFI_-_Neuling am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2014  –  34 Beiträge
Was ist 'Anschluss für IR-Sender/Empfänger'?
ludi1 am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  4 Beiträge
IR Weiterleitung spinnt, wenn der aktive Sub eingeschaltet wird .
Panasonic am 25.02.2011  –  Letzte Antwort am 26.02.2011  –  4 Beiträge
Warum 3,2 Ohm?
DOSORDIE am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  5 Beiträge
Warum kein McIntosh?
DerOlli am 26.11.2003  –  Letzte Antwort am 11.11.2010  –  96 Beiträge
sind neue receiver besser ?
roland-wolf am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  4 Beiträge
Bei Vollverstärker Radiosignal, aber warum?
light-Green_Apple am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  7 Beiträge
IR/ RS 232/ Onkyo
Tischler am 11.07.2003  –  Letzte Antwort am 11.07.2003  –  9 Beiträge
IR Volumenregler "Motor" Selbstbau
Larcane am 26.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.06.2004  –  5 Beiträge
Meine Anlage verträgt meine selbstgebauteBassbox nicht?Warum?
db85 am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.176