Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


IR Volumenregler "Motor" Selbstbau

+A -A
Autor
Beitrag
Larcane
Neuling
#1 erstellt: 25. Jun 2004, 23:48
Hallo.

Ich habe einen alten "analogen" Verstärker. Ich liebe mein "Schätzchen", nur stört es mich, jedesmal aufstehen zu müssen, wenn ich die Lautstärke regeln möchte.

Meine Idee ist nun, den vorhandenen Volumenregler durch eine "motorgetriebenen", IR-Angesteuerten zu ersetzen.

Ich möchte keine durgeschliffen Volumenreglung am Verstärker-Ausgang, sondern die bestehende ersetzen.

Leider kann ich (auch weil mir der richtige Suchbegriff dafür fehlt) keine "motorgesteuerten" Regler, bzw. Potentiometer finden. Die IR-Ansteuerung stellt weniger das Problem dar.

Ich bin für jeden Tipp dankbar.
Thorn_of_Roses
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Jun 2004, 00:10
Das Problem bei der Sache wird wohl weniger der Bau sein, als vielmehr der Einbau.

(Gedanke (bin mir nicht sicher obs geht): Vorstufe über Transistor regeln...weiss allerdings nicht wie sich das klanglich auswirkt.)
RealHendrik
Inventar
#3 erstellt: 26. Jun 2004, 00:27
Das sollte doch kein Problem sein: Von ALPS gibt es fertige Motorpotis, die genau für Deinen Zweck geeignet sind. Je nach Bauart Deines "analogen" Verstärkers könnte ein bisschen Fummelei erforderlich werden. Aber wenn die IR-Steuerung kein Problem für Dich darstellt, wird sicher auch der "Umbau" keine allzugrosse Schwierigkeit sein...

Gruss,

Hendrik
Larcane
Neuling
#4 erstellt: 26. Jun 2004, 20:19
Danke. Genau das habe ich gesucht. Wird wohl noch ein wenig dauern, bis ich das Projekt umgesetzt habe, aber ich werde dann mal berichten....
bukongahelas
Inventar
#5 erstellt: 27. Jun 2004, 05:00
Empfehle Chip "PGA2311".

Super Audio-Werte.
Etwas kompliziert anzusteuern (Mikrocontroller).

Der könnte allerdings auch die IR-Remote Befehls
decodierung erledigen.

So gesehen wieder einfach.

Wie man einen Mikrocontroller progd kann ich
erklären.

Das Prog müßtest Du natürlich selbst entwickeln.

Fa Hoer-Wege benutzt den Chip auch.
Dort auch Fertigmodul.
Den Preis beurteile selbst.
Deswegen klingt er wohl auch gut.

bukongahelas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Volumenregler?! WICHTIG!
freakshowxxl am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  6 Beiträge
Mixer-Selbstbau
flohbach am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.12.2003  –  10 Beiträge
MIXER-SELBSTBAU
Renegade am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecherumschaltbox Selbstbau
oert am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  3 Beiträge
Gitarreneffekt Selbstbau
Schwammkopf am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.08.2004  –  3 Beiträge
IR/ RS 232/ Onkyo
Tischler am 11.07.2003  –  Letzte Antwort am 11.07.2003  –  9 Beiträge
Suche IR-Kabel (von Onkyo?)
DOORAN am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  4 Beiträge
Warum sind IR-Receiver geschirmt?
Sal am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  7 Beiträge
Hama Internet - Radiotuner IR 210
A_Koch am 09.01.2014  –  Letzte Antwort am 16.01.2014  –  9 Beiträge
Motor Tape Deck
BlueAce am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766