Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Teufel C100 Lautsprecher brummen leicht, wenn keine audiodatei abgespielt wird

+A -A
Autor
Beitrag
nipczak
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jan 2011, 18:54
hi, hab mir vor ein paar tagen neue lautsprecher gekauft und habe leider ein störgeräusch auf ihnen. d.h. wenn ich sie anmache und keine musik läuft, brummen sie ganz leise

kann ein mantelstromfilter da abhilfe schaffen ? wenn ja welchen brauch ich da genau

habe hochwertige kabel verwendet bei der verkabelung

danke
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 16. Jan 2011, 12:32
Hi,

klingt nach einer Brummschleife. Mit der Güte der Verkabelung hat das zunächst nichts zu tun. Durchsuche das Forum bitte mal nach dem Begriff "Brummschleife".
Es gibt eine ganze Reihe von Themen, die Dir weiterhelfen sollten.

Grüße
Frank
nipczak
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Jan 2011, 18:43
ok danke, hatte jetzt schon so nen mantelstromfilter dran, der hat nichts gebracht, schau mal im forum
nipczak
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Jan 2011, 18:57
naja hab jetzt mal ein bisschen gesucht und das einzige hilfreiche war das hier

"1. PC mit Optischem digitalkabel (potentialfrei) mit der Hifianlage verbinden...
(bei www.pearl.de z.B. für 39 euro Nightingale 7.1 soundkarte)

2. nachmessen ob schutzleiter in der steckdose wirklich potentialfrei ist (mit hochohmigen voltmeter gegen eine "echte" erdung (z.b. heizung/wasserleitung)

3. falls das nicht der fall ist komplette anlage am besten mit trenntrafo von erde entkoppeln!!!"

was ist das für ein kabel, das bei 1. angesprochen wird
hf500
Moderator
#5 erstellt: 18. Jan 2011, 21:17
Moin,
das ist etwas, das man als "Glasfaserkabel" bezeichnen wuerde, wenn auch meist die "Glasfaser" aus Kunststoff ist.

Hilft natuerlich nur, wenn beide Geraete die entsprechenden Anschluesse dafuer haben.

Was liefert denn die Musik? Computer oder MP3-Player?
Ich habe einen Player, der laesst auch die Lautsprecher brummen, wenn der nichts abspielt. Grund dafuer ist, dass er im Ruhezustand den Ausgangsverstaerker abschaltet, auch wenn er eingeschaltet ist. Damit wird sein Innenwiderstand hochohmig und er kann eingestreutes Brummen auf die Verbindungsleitung nicht mehr "kurzschliessen". Sobald man auf Wiedergabe oder Pause geht, ist das Brummen weg.
Ein als Player verwendeter PDA macht das sogar beim Uebergang von einem Titel auf den naechsten, sehr laestig.

73
Peter
nipczak
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Jan 2011, 20:12
die musik liefert der computer, das brummen ist aber auch da wenn ich das soundkabel aus dem pc hinten rausziehe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
brummen
timtoen am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecher surren/brummen
83xilef am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  23 Beiträge
Lautsprecher brummen ?
niki4507 am 05.03.2015  –  Letzte Antwort am 23.03.2015  –  42 Beiträge
Lautsprecher-Brummen
Reinhard am 17.08.2003  –  Letzte Antwort am 20.08.2003  –  25 Beiträge
Lautsprecher brummen ?
Quintero am 31.07.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  4 Beiträge
Lautsprecher brummen.
Xilent2010 am 05.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  6 Beiträge
Brummen
DiCraft am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  4 Beiträge
Brummen
Phil-HIPP am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  6 Beiträge
Brummen auf Lautsprecher
vietzer am 04.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  4 Beiträge
Lautsprecher rauschen und brummen
timo7200 am 02.03.2015  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 75 )
  • Neuestes MitgliedMORNLP
  • Gesamtzahl an Themen1.345.423
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.219