Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


6 Boxen (4+2) getrennt regeln ?

+A -A
Autor
Beitrag
everell1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Aug 2011, 22:52
Hallo zusammen,

was benötige ich hierfür:

1 Verstärker mit 4 Lautsprecherausgängen ist vorhanden. An diesem hängen auch 4 Boxen die in einem Raum aufgestellt sind und auch alle über den Lautstärkeregler gesteuert werden.

Nun sollen noch zwei weitere Boxen angeschlossen werden, die aber in einem anderen Raum (Bad) aufgestellt sind. Diese sollen aber von der Lautstärke separat gesteuert werden (sprich, nicht so laut wie die anderen)

Was brauch ich hierfür? Ein Mischpult o.ä. ? sollte sich bei den Kosten aber im Rahmen halten :-) also kein High-Tech Equipment :-)

Hoffe auf Hilfe

Grüssle
detegg
Administrator
#2 erstellt: 29. Aug 2011, 22:55
Hallo,

ist der Verstärker ein Stereo-Gerät? Welche Fa/Type?
Welche Boxen möchtest Du anschließen?

;-) Detlef
everell1
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Aug 2011, 23:08
ja, ist ein Stereogerät, weis aber nicht welcher Hersteller, (ist für einen Bekannten)
Ein relativ neues Gerät (ca 2 Jahre alt) mit guter Ausstattung, sprich genügend Ausgänge etc
detegg
Administrator
#4 erstellt: 29. Aug 2011, 23:17
ah, ja!

Ein Stereoverstärker hat genau 2(!) Endstufen, an den sinnvoll genau 2(!) LS angeschlossen werden sollten.

4 LS ist grenzwertig, 6 LS schon Blödsinn.
Ein Mischpult hilft da gar nichts.

Lösung: Mehrkanalverstärker (6-fach) mit separater Lautstärkeregelung oder Leistungsregler in den Räumen.

;-) Detlef
everell1
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Aug 2011, 23:35
Leistungsregler in den Räumen hört sich doch gut an.
Zur Verständnis. Bin absoluter Laie

Kannst Du mir bitte eine Benennung etc eines solchen Teiles mitteilen, damit ich in der Bucht mir mal sowas anschaue

Danke

Ein Mehrkanalverstärker wird mit Sicherheit nicht ganz billig sein, dachte es gibt eine Lösung die ich an den vorhandenen Verstärker anschließe und gut ist.
Das mit den Stereoverstärker muss ich verwechselt haben, der Verstärker hat 4 Lautsprecherausgänge
detegg
Administrator
#6 erstellt: 29. Aug 2011, 23:55
Moin,

die allermeisten Stereo-Verstärker haben zusätzlich 2 weitere (parallele) Anschlüsse für ein 2. LS-Paar im Nebenraum. LS-Regelung dann aber ebenfalls gemeinsam.
Limitierend ist hier die min. zuläsige Lastimpedanz der verwendeten LS (steht meistens hinten auf Verstärker/LS drauf)
Bei 3 LS-Paaren bekommt der Stereoverstärker definitiv "dicke Backen".

Fürs Bad reicht wenig Leistung. Ein kleiner Stereo-Zusatzverstärker am Hauptverstärker angeschlossen wäre evtl. möglich. Und dann eine zusätzliche LS-Regelung mit Leistungsreglern (L-Pads) im Bad. Gibt es von div. Schalterherstellern auf/unter Putz.

Welcher Verstärker ist vorhanden, welche LS sollen angeschlossen werden?

;-) Detlef
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
6 ohm boxen - umrechnung?
SeppSeppinger am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  3 Beiträge
4 boxen, eine anlage
Flori am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.11.2003  –  11 Beiträge
Das Low Signal vor der Verstärkung regeln
petrusch am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  2 Beiträge
multistecker für boxen?
csgallam am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  9 Beiträge
6 Boxen an einen MP3-Payer
juanpgonzales am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  3 Beiträge
2 große Boxen mit 4 Lautsprecher, Anlage fehlt
paparazzi am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 15.04.2006  –  5 Beiträge
4 boxen an den teac a-1d
og_one am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  11 Beiträge
Probleme mit 4 Boxen an Endstufe
ElSanto am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 17.08.2004  –  8 Beiträge
4 Anschlüsse auf 2 umändern?
x3plashman am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  2 Beiträge
4 Boxen an Stereoanlage, 1 schaukelt sich auf
kasamui am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedTrandong
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.548