Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


multistecker für boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
csgallam
Neuling
#1 erstellt: 30. Jul 2006, 13:14
hi,

wir haben zu hause in unserem kleinen jugendraum eine normale anlage für 2 boxen. jetzt wollte ich mal fragen ob irgendeine möglichkeit besteht dort mehr als 2 anzuschliessen. am besten wären 6 oder 8!

bisher haben wir einfach in einen "steckplatz" 2 boxen sodass es insgesamt 4 waren. aber 6 oder 8 boxen wären halt besser.

also gibts da irgendwas?
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 30. Jul 2006, 13:19
Mehrkanalendstufe heisst die Lösung.

Problem:
http://www.hifi-foru...forum_id=42&thread=5

Gruss
Jochen
csgallam
Neuling
#3 erstellt: 15. Aug 2006, 13:51
was kostet denn so ein teil? weil das schaut irgendwie recht teuer aus und ich wollte nicht wirklich viel ausgeben!
kempi
Inventar
#4 erstellt: 15. Aug 2006, 13:57
Natürlich kann man mehrere Boxen anschließen. Du musst nur darauf achten, dass sie so angeschlossen werden, dass der Widerstand nicht unter 4 Ohm sinkt. Hierzu musst Du rechnen:
Lautsprecher parallel = Ohmzahl addieren und dann durch 2 teilen
Lautsprecher in Reihe = Addition der Ohmzahl
Viel Erfolg im Jugendraum
csgallam
Neuling
#5 erstellt: 15. Aug 2006, 16:32
ja dabei ist aber halt das problem das ich maximal 4 stück angeschlossen bekomme weil die kabel insgesamt zu dick sind. deswegen dacht ich mir da gibts irgendwas.
oder kann ich irgendwie alle boxenkabel zu einem drehen und dann daran ein kleines machen welches ich dann in den anschluss stecke?
Master_J
Inventar
#6 erstellt: 15. Aug 2006, 16:42

kempi schrieb:
Lautsprecher parallel = Ohmzahl addieren und dann durch 2 teilen

Rges = 1 / ( 1/R1 + 1/R2 + 1/R3 + 1/R4 )
Siehe o.g. Link.


csgallam schrieb:
...weil die kabel insgesamt zu dick sind.

Erstmal muss die impedanzmäßige Machbarkeit geklärt sein.
Siehe o.g. Link.


Komplette Mehrkanalendstufen sind recht teuer.
Aber ein Rudel T-Amps oder Europowers sollten machbar sein.

Gruss
Jochen
Genau
Stammgast
#7 erstellt: 15. Aug 2006, 17:48
Hallo
Es gibt soetwas das sich "Lautsprecher Umschaltbox" nennt, z.B. bei Conrad oder Reichelt, einfach mal danach suchen. Das währe genau das Richtige, vorausgesetzt das mit der Impedanz geht klar (siehe oben).


[Beitrag von Genau am 15. Aug 2006, 17:50 bearbeitet]
Justaf
Inventar
#8 erstellt: 19. Aug 2006, 22:35

csgallam schrieb:
oder kann ich irgendwie alle boxenkabel zu einem drehen und dann daran ein kleines machen welches ich dann in den anschluss stecke?


Wenn Du das machst garantiere ich Dir daß Dein Verstärker innerhalb kürzester Zeit Indianer spielt und Rauchzeichen gibt...
Wenn Du vier Boxen mit jeweils vier Ohm parallel anschliesst ergibt sich eine Gesamtimpedanz von EINEM Ohm, das schafft im Heimbereich kein mir bekannter Verstärker.
Gelscht
Gelöscht
#9 erstellt: 20. Aug 2006, 00:29

csgallam schrieb:
ja dabei ist aber halt das problem das ich maximal 4 stück angeschlossen bekomme weil die kabel insgesamt zu dick sind. deswegen dacht ich mir da gibts irgendwas.
oder kann ich irgendwie alle boxenkabel zu einem drehen und dann daran ein kleines machen welches ich dann in den anschluss stecke?


Das ginge schon, wenn du die Boxen z. T. parallel und z. T. in Reihe schaltest. In dem von Master_J genannten Thread steht das im Bereich "Jetzt noch ein paar Worte zur Reihenschaltung (oder auch Serienschaltung) und zur Parallelschaltung von Lautsprechern". Ob das dann noch gut klingt ... wer weiß?

Welche Impendanzen haben denn die Boxen, die du anschließen möchtest? Welcher Verstärker wird eingesetzt? Hast du technische Daten über die Ausgangsleistung dieses Verstärkers?


Grüße
Matthias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
6 ohm boxen - umrechnung?
SeppSeppinger am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  3 Beiträge
6 Boxen an einen MP3-Payer
juanpgonzales am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  3 Beiträge
Verstärker oder Reicever für Boxen?
langgi am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  10 Beiträge
Krachen in Boxen normal?
Steve04 am 10.04.2004  –  Letzte Antwort am 11.04.2004  –  13 Beiträge
receiver mit 2 boxen + subwoofer
martinkl am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  10 Beiträge
4 boxen, eine anlage
Flori am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.11.2003  –  11 Beiträge
6 Boxen (4+2) getrennt regeln ?
everell1 am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  6 Beiträge
Verstärker mit 4 oder 8 Ohm betreiben
gerrik am 12.02.2003  –  Letzte Antwort am 12.02.2003  –  3 Beiträge
2 große Boxen mit 4 Lautsprecher, Anlage fehlt
paparazzi am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 15.04.2006  –  5 Beiträge
4 und 8 Ohm gleichzeitig ?
isch am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.031