Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


bi amping

+A -A
Autor
Beitrag
hotwheel122
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Nov 2011, 09:10
Hallo, ich habe eine Frage.

Ist es möglich mit zwei baugleichen Verstärkern mit auftrennbarer vor und Endstufe Lautsprecher im bi Amping Betrieb laufen zu lassen.Ich würde gerne einen Verstärker als Vorverstärker für den Anderen nutzen.

Technische Daten der Verstärker:

Dauerleistung (bei Klirrfaktor)
8 Ohm: 2x 36 Watt (DIN)
4 Ohm: 2x 45 Watt (DIN)
Dynamikleistung
8 Ohm: 2x 47 Watt
4 Ohm: 2x 75 Watt

mfg Martin
akem
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2011, 18:05
Hallo,

ich verstehe nicht ganz: was soll es bringen, von dem einen Verstärker nur die Vorstufe und von dem anderen nur die Endstufe zu nutzen? Und was soll das dann mit Bi-Amping zu tun haben?

Gruß
Andreas
hotwheel122
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Nov 2011, 10:01
Ich habe mich villeicht nicht ganz richtig ausgedrückt.

Ein Verstärker soll als Vollverstärker arbeiten, vom anderen nur die Endstufe.

mfG Martin
Jeck-G
Inventar
#4 erstellt: 26. Nov 2011, 12:29
Möglich wäre das, wenn der Verstärker einen Einschleifweg für Equalitzer oder Ähnliches hat (zu erkennen an den Drahtbrücken an der Rückseite, die jeweils zwei Cinchbuchsen verbinden)). Anstelle der Drahtbrücken ein Y-Kabel rein, womit man dann auf den Pre-In vom anderen Verstärker geht.

Ob das Sinn macht, ist eine andere Sache. Denn der Tieftonanteil belastet am Meisten die Verstärker und die Leistung vom "Tieftonverstärker" bleibt gleich. Außerdem verstärken beide Verstärker das selbe Signal.
sakly
Inventar
#5 erstellt: 26. Nov 2011, 14:46
Hi,

dass beide Geräte auftrennbar sind, hat er bereits geschrieben. Verkabelung mit Y-Kabeln also kein Problem.

Dass beide Geräte das gleiche Signal verstärken, ist klar. Allerdings haben beide Geräte unterschiedliche Lasten am Ausgang hängen, die die Endstufen unterschiedlich beeinflussen. Sollten in den Geräten also lastinstabile Endstufen drin sein, so kann es durchaus zu einer hörbaren Verbesserung im Mittel-Hochtonbereich kommen, weil der Bassbereich keine Rückwirkung mehr auf diesen hat.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4 Ohm Lautsprecher an 8 Ohm Verstärker
Hundshaxen am 11.04.2016  –  Letzte Antwort am 15.04.2016  –  11 Beiträge
Ohm !
papa25 am 06.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  9 Beiträge
Verstärker mit 4 oder 8 Ohm betreiben
gerrik am 12.02.2003  –  Letzte Antwort am 12.02.2003  –  3 Beiträge
verstärker + boxen - watt oder ohm??
leefx am 22.12.2003  –  Letzte Antwort am 24.12.2003  –  2 Beiträge
Ohm
zzr2 am 27.12.2002  –  Letzte Antwort am 28.12.2002  –  4 Beiträge
4-Ohm-Verstärker Sony
aussie2310 am 22.12.2015  –  Letzte Antwort am 23.12.2015  –  7 Beiträge
Watt- und Ohm-Angaben
blitzpilz am 27.07.2003  –  Letzte Antwort am 29.07.2003  –  5 Beiträge
Frage zu Ohm!
derkarko am 13.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  8 Beiträge
bi amping how to
kurtz am 16.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  2 Beiträge
Sansui AU-217 Verstärker und 8 ohm boxn?
Pontek am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedbitmac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.204