Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Externe Soundkarte / DAC gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
SphalanX
Stammgast
#1 erstellt: 28. Mai 2013, 08:41
Hallo,

Ich bin momentan auf der Suche nach einer Standalone externen Soundkarte / DAC für mein "Heimkino/Stereosetup".

Ich brauche also eine Soundkarte / DAC die mit SPDIF betrieben wird und alleine die Daten umwandelt.
Wäre natürlich dazu noch super wenn man sie gleich als Sounkarte verwenden könnte.


Habe schon ein paar DAC`s gefunden , wie zb den Cambridge Audio DAC etc... sind mir aber leider zu teuer.
Gegen gebrauchte Geräte habe ich auch nichts einzuwenden!!!

Ist eine Saffire Fucusrite LE dafür geeignet? Hier der Link: https://www.google.a...bcc&biw=1536&bih=776

Jedoch ist mein Budget relativ eingeschränkt. Mehr als 100-150 € will ich nicht ausgeben.

Lg und schönen Tag euch allen!
SphalanX
Stammgast
#2 erstellt: 28. Mai 2013, 10:27
Help! Is there anybody...
heisau
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Mai 2013, 12:46
Hallo,

ich hätte da was für Dich, Project DAC Box USB. USB Verbindung zum PC, 1x Koax In, 1x opt. In,
Cinch zum Verstärker für 120€.

Grüße von heisau
maconaut
Inventar
#4 erstellt: 28. Mai 2013, 13:03
SphalanX
Stammgast
#5 erstellt: 28. Mai 2013, 13:57
maconaut
Inventar
#6 erstellt: 29. Mai 2013, 13:43
Schon - aber der wandelt in beide Richtungen. Wenn du das brauchst (Musik/Podcast Recording...) dann ist das sicher eine Option. Falls dir die Wandlung von digital nach analog ausreicht, schießt du meiner Meinung mit dem EMU über's Ziel hinaus bzw. holst nicht das Optimum heraus.
cr
Moderator
#7 erstellt: 29. Mai 2013, 14:25
Hier gibts viele Kommentare zum Gerät (ProJect), auch negative, die immer interessant sind
http://www.amazon.de...tar&showViewpoints=0
Amperlite
Inventar
#8 erstellt: 29. Mai 2013, 15:52

SphalanX (Beitrag #1) schrieb:
Ich bin momentan auf der Suche nach einer Standalone externen Soundkarte / DAC für mein "Heimkino/Stereosetup".

Ich brauche also eine Soundkarte / DAC die mit SPDIF betrieben wird und alleine die Daten umwandelt.
Wäre natürlich dazu noch super wenn man sie gleich als Sounkarte verwenden könnte.

Für eine sinnvolle Hilfe wäre natürlich nötig zu wissen, was die Kiste können soll und woran sie angeschlossen wird.
Wenn du z.B. von einem PC mit SPDIF-Ausgang in einen AV-Receiver gehen willst, ist ein DAC komplett unnötig.
SphalanX
Stammgast
#9 erstellt: 30. Mai 2013, 14:27
Ist mir schon klar , dass dieses Szenario vollkommen unnötig wäre.

Mein Setup stell ich mir dann wie folgend vor:

Daten von SAT Receiver,PC über HDMI in den Fernseher -> Vom Fernseher ein SPDIF Kabel zum EMU--> Vom emu in meinen Cairn Verstärker= Fertig

Also werden die Daten immer durch einen guten Wandler gewandelt. Was beim Sat Receiver nicht der Fall ist.

Lg Flo


[Beitrag von SphalanX am 30. Mai 2013, 14:29 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#10 erstellt: 30. Mai 2013, 15:03

SphalanX (Beitrag #9) schrieb:
Also werden die Daten immer durch einen guten Wandler gewandelt. Was beim Sat Receiver nicht der Fall ist.

Gerade bei einem Satreceiver ist der Wandler das geringste Übel. Dort sind die angelieferen Signale schon so schlecht, so mies ist kein einziger aktueller Wandler.
Auch bei PC-Soundkarten braucht man sich über die Wandlungsqualität keine Sorgen machen. Hauptproblem sind hier Brummschleifen. Die kann man durch optische Übertragung allerdings elegant umgehen.
The_Great_X
Gesperrt
#11 erstellt: 30. Mai 2013, 15:10
den EMU wirst du nach dem einschalten zwangsweise per PC/USB konfigurieren müssen das er direkt von SPDIF nach analog wandelt! ohne PC???????????

ich würde in Richtung Midiman Flying Cow tendieren,
oder Fostex VC8 (beides Studio Einstiegsklasse)
konnte aber mit der Beschaffung schwierig werden

zumal das störend niedrige Preisnievo

ansonsten kommt sowas hier in Frage:
http://www.thomann.de/de/lindy_audiokonverter_spdif_analog.htm

TGX
The_Great_X
Gesperrt
#12 erstellt: 30. Mai 2013, 15:13
Natürlich hat Amperlite da recht bezüglich Sat-reciever!!!!!!!!!!!!!

Da ist egal welches Tonsignal schon so übel das es kein DAC der Welt mehr rausreißen kann

MfG TGX
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte / DAC für meine T90
baronvonvestholm am 10.11.2016  –  Letzte Antwort am 10.11.2016  –  3 Beiträge
USB DAC für Mac gesucht.
informatiker am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  2 Beiträge
Laptop -> externe Soundkarte > Blue Ray Player
iChip am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2012  –  12 Beiträge
Ist das hier eine externe Soundkarte?
nx_2 am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 12.02.2014  –  3 Beiträge
Erfahrung mit Cambridge Audio "dac magic" gesucht
m2catter am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  14 Beiträge
externe soundkarte friert ein wenn eine spannugnsänderung im stromkreis ist
djfinn am 09.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  2 Beiträge
Brummschleife/Störfrequenzen zwischen PC, Externe Soundkarte und KRK Rokit 8
ElElias am 27.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  16 Beiträge
Erfahrungen mit Beresford Caiman DAC
suchtzocker am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  6 Beiträge
XLR Mikro an Soundkarte
knever am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  3 Beiträge
Preamp als Lautstärkeregler zwischen Soundkarte und Monitor gesucht
amamcs am 31.07.2013  –  Letzte Antwort am 26.08.2013  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.188